Freitag, 16. August 2013

BLOGPARADE: WELCHE FARBE TRAGT IHR AM LIEBSTEN?


FRAU wir alt wie ‘ne Kuh und lernt immer noch dazu. Sorry, hat jemand schon mal eine Kuh von über 50 gesehen? Nein, ich meine nicht mich auf dem Ku’damm (neudeutsch von Nichtberlinern auch gern Q-damm geschrieben *grusel*). Oder ja, ich meine doch mich, denn ich habe gestern endlich gelernt, was eine BLOGPARADE ist!   
 
ein paar Seifenblasen - kurz vor dem Kurfürstendamm
 


Sabina aus FF/M - eine Bloggerin auf unserem Kreis der Ü30Blooger hatte die Idee zu dieser Parade. Den Blog von Sabina und ihren Aufruf mitzumachen findet Ihr hier:  



Was muss man tun, um dabei zu sein? Zeigt her Eure Kleider oder Schränke oder beantwortet einfach die Fragen von Sabina und wenn Ihr Euren Artikel dazu fertig habt, verlinkt ihn bitte auf Sabinas Seite und postet hier ganz unten unter Ihrem Aufruf einen kurze Kommentar:
 


 
 
Bei mir spielt die Garderobe jetzt nicht so die riesengroße Rolle, jedenfalls nicht im Alltag, da ich mit dem (Herren)Rad zur Arbeit fahre, ziehe ich meistens Jeans (blau, weiss oder schwarz) an und je nach Wetter und Terminkalender ein Shirt, einen Pulli oder eine Pflichtbluse. Darüber dann ein Jacket oder Parka oder eine Regenjacke und auf dem Rücken mein Montsouris Rucksack.
 
Gehe ich aber irgendwo anders hin, als ins Büro, also zum Shopping, zu Freunden, in die Stadt, in ein Restaurant, die Oper oder in die Konzerte um die sich mein Leben dreht, dann kommt immer eine tolle Tasche mit und fast immer ein Tuch oder anderes schmückendes Beiwerk. Bei mir geht es vielmehr um Accessoires als um Bekleidung.

Nun meine Antworten aus Sabinas Fragen: 

Wie stellt ihr eure Gaderobe farblich zusammen?

Ich bemühe mich, immer nur meine Lieblingsfarben zu kaufen: blau-weiss-rot-schwarz oder Abstufungen davon. Damit habe ich schon mal eine gute Grundlage und verzettel mich nicht beim Einkauf. Je nach dem, was gerade als letzter Schrei angesagt ist, gibt es auch gerne mal ein Hinguckerteil in ORANGE, PINK, GELB, TÜRKIS oder in anderen Knallfarben. Was es hier niemals geben sollte ist GRÜN, aber KHAKI zählt nicht ;) und alle anderen Farben finden sich in meinem Schrank, werden aber nicht nachgekauft. Es kommt andererseits auch vor, dass es in meinem Kopf ein absolutes MUST HAVE Traum-Kleidungsstück gibt, welches es dann entweder nicht in meiner Lieblingsfarbe, nicht in meiner Größe oder nicht in meiner Preisklasse zu haben ist. Dann werfe ich flugs alle meine doch nicht so festen Prinzipien über den Haufen und kaufe einen Kompromiss ein.


Was ist eure Lieblingsfarbe und warum?

Meine Lieblingsfarbe ist BLAU, weil ich keinen eigenen Geschmack habe. Ich habe mir von BAL eine Perfecto Bikerjacke gewünscht und träumte von einer in dunkelblau. Unrettbar verliebt, blieb sie (m)ein Traum, dann lief mir eine in CAMEL über den Weg und ich griff zu und habe es nicht bereut:

 

 
Ich zeige Euch die Jacke in Kombination mit einem Lederkleid von Balenciaga, das aber von mir für zu kurz befunden wurde und zu Sigrun Wöhr zurückfand und einmal mit dem 140er LA LEGENDE DU PPOISSON CORAIL und...
 
 
 
 
...und mit meinem LV Lieblingsleo in rose-pale, weil die Leoschatten farblich genau passen. So hab ich das gerne: 100% Übereinstimmung, damit fühle ich mich wohl ;)




Gibt es Farben in eurem Kleiderschrank, die dominieren? Fällt Euch das auf? Ist das bewusst entschieden oder greift ihr unbewusst immer zu denselben Farben?


Ja, das ist bei mir eine bewußte Entscheidung. Ich bemühe mich wirklich, bei Basics nicht von meinem Schema abzuweichen. Es kombiniert sich dann einfach leichter. So habe ich mir, einem Trend folgend, auch mal rote Röhrenjeans angeschafft, aber wenn ich morgens vor dem Schrank stehe, nehme ich doch lieber die in WEISS und dazu die ROTE Tasche. Mit Accessoires bin ich sehr viel mutiger als mit meiner Kleidung. Da lasse ich es gerne richtig krachen und was ich am wenigsten habe, sind schwarze Taschen, die sind hier richtig bunt! Schwarze Klamotten finden sich aber mehr aber genug. In meinem Kleiderschrank gibt es auch nicht viel Gemustertes, weil meine grundsätzlich wild Tücher gemustert sind, aber Streifen gehen bei mir auch immer und in allen Richtungen.

 
Habt ihr eure Lieblingsfarbe in verschiedenen Nuancen oder ist es genau der eine Farbton?

BLEU MARINE hat bei mir eindeutig den Vorrang, grundsätzlich liebe ich jedes BLAU und habe auch wirklich jede Nuance hier vertreten, nur das effdejottblau ist vor 24 Jahren endgültig rausgeflogen. Ein kleines déjà vu hatte ich, als ich bleu electrique das erste Mal sah, weil es mich fatal daran erinnerte.

Und wie denkt ihr über rosa und pink?

Aber bitte gerne immer wieder und her damit! Warum auch nicht? Ich mag es gerne fröhlich und wegen mir auch gerne mal undiskret! Und die Steigerung von PINK ist ja dann wohl NEON-PINK und genau diese Farbe habe ich ausgesucht, um meine Fotos zu machen. Der Hut hat das Muster FLEURS INDIENNES. Als Tuch habe ich es in weniger schrillen Farben genommen, als LSF für mein Haupt fand ich diese Farbmischung jedoch recht schmeichelhaft. Die Schuhe sind vom gleichen Hersteller, die Sohlen sind aus Leder und nicht so leicht weiß zu halten. Falls jemand einen Tipp hat, immer her damit.

 


 

 
 
 

Und: tragt ihr Farben, von denen ihr denkt, dass sie euch nicht stehen? Warum?

Bei mir ist es genau andersherum: ich trage möglichst kein GRÜN, obwohl ich denke, dass es mir steht! Warum? Das weiß der Gaja*!
 

 

 *Nein, der weiß es vermutlich auch nicht, aber sein Wein ist prima!

Kommentare:

  1. Liebe Uffi, gern geschehen und was hat mich dein Beitrag erfreut und amüsiert! Hast du wirklich geschrieben "ich mag Blau, weil ich keinen (!) Geschmack habe" :)))))) LG Sabina

    http://so-nur-in-frankfurt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ja sabina, tatsächlich habe ich geschrieben "weil ich keinen EIGENEN geschmack habe". ein anderer mensch, der mich modisch sehr beeinflusst, hat BLAU als lieblingsfarbe und ich habe das frech übernommen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bärbel,
    so planvoll wie Du wäre ich bei der Kleiderwahl auch gerne. Man sieht es jedem einzelnen Stück an, dass es mit Bedacht und Überlegung ausgesucht ist. Ganz besonders mag ich die Bikerjacke mit dem fantastischen farbenfrohen Tuch. Gut, Du schreibst, Du lässt Dich manchmal von besonders schönen Teilchen verführen. Wäre ja schade und langweilig, wenn nicht. Hilfreich ist sicher ein Farbkonzept und zumindest der Wunsch es konsequent zu verfolgen. So weit bin ich leider noch nicht, meine Farbvorlieben wechseln, je nach Jahreszeit und je nach Stimmung. Zurzeit steht Blau bei mir auch ganz hoch im Kurs, mal sehen wie lange noch.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine, für Deinen Besuch bei mir. Ich lasse mich selten von saisonalen Aspekten beeinflussen und trage meine weißen Jeans auch gerne im Novemberschmuddelwetter. Wenn um mich herum eh alles grau ist, nehme ich eine weisse Hose und ein knallnunte Tasche und schon ist meine Welt wieder schön ;)
      Abendgrüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  4. Ach soooo, ich muss erst in den Beitrag reingehen! Jetzt kapier ichs! :-) Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. Also, die Neon-Pink Sachen sind ja mal genial. Und die Bilder dazu sind klasse. Ich hatte mir ja auch die Tods Schuhe letztens in diesem fetten Himmelblau geholt. Vielleicht wäre ich doch mal mutig gewesen und hätte Grösse 44 in dem Pink angefragt?? Nun ja, leider trägt man hier in meiner Gegend eher Flip-Flops als rosafarbene Tods. Auch wenn Düsseldorf mal DIE Modestadt war, guter Geschmack ist hier auch nicht zuhause! Viele Grüße, KK!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute lief ein Mann nur mit gestreifter Badehose, Cowboyhut und Cowboygürtel, dazu schwarze Socken und Turnschuhe durch Düsseldorf. Als ich das Foto sah, musste ich an Deine Worte denken. Flop-Flops dominiere die Kö und ich trage meine TOD's Schläppchen auf dem Acker...aber das zeige ich Dir später ;)
      Liebe Grüße Herr KK und bis gleich!

      Löschen
  6. Servus Bärbel,
    egal ob frech oder nicht. Blau war sicher eine gute Wahl. Ich kann mir das in allen Schattierungen sehr gut an Dir vorstellen.
    Auf Grund meiner Länge, Breite und der vor allem oben nicht vorhandenen Tiefe kaufe ich normale Kleidung so, dass sie mir passt, vom Schnitt und der Farbe. Auf "modern" gucke ich da nicht wirklich. Eher auf gefällt mir an mir.
    Allerdings habe ich definitiv einen Schal und Schmuck-Tick.
    Lass Dir gut gehen
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Sunny,
      beim "Schal-Tick" bin ich ganz bei Dir. Zum Glück habe ich es mit Schmuck nicht so. Da reichen mir ein paar Stücke, die ich liebe und meine Wünsche sind gerade alle erfüllt. Bei Taschen sieht das ganz anders aus, da wird meine Wunschliste immer länger. Und auch da steht BLAU wieder an erster Stelle!
      Liebe Grüße von mir zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  7. P.S. Ich sehe hier kein Problem. Es kommentiert sich anstandslos. Alles OK mit meinem Browser und Deiner Seite.

    AntwortenLöschen
  8. Freut mich, dass Du offensichtlich Spaß an Deinem ersten Blogparadenbeitrag hattest. Besonders mag ich Deinen Hut.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines, vor den Hut habe ich ewig gestanden und immer gedacht:: er ist so schön, aber wenn er dann nur dekorativ auf der Ablage liegt und ich ihn nicht trage...dann ist es herausgeworfenes Geld. Und jetzt ist er mein bester LSF!!! Er kommt definitiv mit an die Nordsee - ich glaube nach Sylt würder er auch passen!
      Ja, Spass habe ich eigentlich an allem was ich tue, sonst lasse ich es :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Hallo liebe Namens-Schwester (ich heiße auch Bärbel)!
    Tolle Bilder - oh, und wie klasse Pink an Dir ausschaut. Großartig. Ich sag ja, Pink und Rosa ist für erwachsene Frauen, das schafft Spannung und ist einfach nur genial. Und ja, auch ich liebe Blau - in allen Schattierungen. Bin gespannt noch mehr von Dir zu lesen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bärbel, willkommen hier bei mir! Danke für Dein fachfrauliches Urteil. Ich habe in den letzten Tagen viel über Farben und den Umgang der anderen mit ihnen gelesen. Ich weiss allerdings bis heute nicht, was für ein "TYP" ich bin und was ich tragen sollte. Es ist mir auch piesegal, da ich alle Schubladen ablehne - ich passe sowieso in keine rein :D
    Ich staune ja, wie viele gerade ihre Bblauen Phasen" haben - aber ich vestehe es sehr gut - BLAU GEHT IMMER!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Ach du hast recht, dass Kleid sieht ja fast genauso aus wie meins. Obwohl, ich glaube das hier ist einen Tick kürzer und dieser Tick ist wahrscheinlich ausschlaggebend. Mein Kleid geht für meine Verhältnisse in der Länge geraaaaaaaade noch. Aber auch nur, wenn ich ziemlich dunkle Strumpfhosen trage. Im Alltag ziehe ich Wollstrumpfhosen dazu an.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
  12. liebe cla,
    du hast recht, das war nur ein stehkleid. ich habe mich damit auf den rasen gesetzt, aber die bilder kann ich niemanden zeigen. habe mich heute schon dabei ertappt, so ein Kleidchen zu suchen ;)
    liebe grüße zu dir!
    bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼