Dienstag, 17. September 2013

WATERWAYSTYLE - Dieser letzte Sommertag


Der Wetterbericht versprach mir einen SOMMERTAG – der Blick aus dem Fenster, direkt auf meine Lieblingsmistel, verhieß allerdings etwas komplett anderes, denn ich sah nur eine dicke graue Wand wie eine WASCHKÜCHE. Was soll das denn jetzt? Nennt man es womöglich und landläufig H.E.R.B.S.T.???


 

Als sich gegen Mittag der Hochnebel verzogen hatte, war er da, der versprochene strahlend sonnige und warme Tag! Mit einer Taschenfreundin zog ich los. Sie mit einer roten LE PLIGAE von Longchamp und ich mit meiner weißen Allzwecktasche Motorcycle City. Irgendwie kommt sie in diesen Sommer übermäßig viel an die Luft. Vielleicht liegt es einfach daran, daß sie auf den Fotos immer so eine gute Figur macht?
 

Die Strassencafés auf dem Ku’damm platzten vor Hochkonjunktur aus allen Nähten, so liefen wir weiter und spazierten durch den Tiergarten. Immer am Wasser entlang – immer schön auf der Sonnenseite – immer rüber über die Brücken. Und den LSF nicht vergessen!

 
Passend zu mir und meiner Ü50 Haut ist meine Wahl ein dicker Stift für die Handtasche. Der 50+ extreme DAYLONG von der Schweizer Firma Spirig-Pharma. Ich trage ihn an exponierten Stellen im Gesicht und auch immer auf den Handrücken auf!
 
 


 
Unter uns die Schleuse und die zahlreichen Ausflugsdampfer mit Cafégästen wir winkten ihnen und sie grüßten zurück und statt Ku’damm Streetstyle knipste ich WATERWAYSTYLE von oben:
 


Nicht so gut zu erkennen? Dann lassen wir mal zoomen, 
denn natürlich warf ich mich auch für Euch in Pose :-)
 
 
Tasche: BALENCIAGA
Ringelshirt: SPLENDID
Jeans: TOPAZ
Schuhe: HERMÈS
Wir liefen die große Runde bis zum Brandenburger Tor und haben es gewagt, auch im Stelenfeld noch einige Fotos zu machen, die Abendsonne war einfach zu schön und viele Berliner und Berlinbesucher tummeln sich an diesem denkwürdigen Ort. Ich finde es toll, dass dieses riesige Areal (es sind ja fast 20.000 m²) von den Menschen so gut angenommen wird!
 
 
 


 
 

 
Dann ging es weiter nach Kreuzberg, es waren um 20:00 Uhr noch immer 19°C – also der perfekte Abend, um draussen zu essen J und wo ich hier auf was warte erzähle ich dann morgen…oder gibt es hier Berlinkenner und Rätsellöser?
 
 
 

Kommentare:

  1. Schöne Eindrücke. Bei uns schifft es seit Tagen bei ca. 11°C. Heute Nachmittag blitzte zwischen den Regengüssen zwar mal die Sonne durch, aber es war kein Wetter zum Rausgehen.
    Also hab ich endlich das letzte Regal von den Büchern befreit und diese mal mit Book Label 2012 erfasst. Jetzt weiß ich was weg kann, was ich noch brauche und ggf. ob es ein neues Regal braucht.
    LG Sunyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      das klingt nach Fleißarbeit. Ich habe aufgegeben, Bücher zu kaufen. Habe ca. 25 ungelesen hier herumliegen und greife dann doch immer zu denen für die Ohren. Da habe ich auch mehr Regalbretter für den anderen Krempel!

      Für morgen sind hier 12 Grad und Regen angesagt - aber ich MUSS vor die Tür. Das Thema HERBST/WINTER wäre für mich echt ein Auswanderungsgrund. Ich lasse es mir aber ungern anmerken ;)

      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  2. So eine Weltuntergangsstimmung und dann doch noch ein klasse Spätsommertag! Das Wetter hat bei Euch wenigstens die Kurve gekriegt. Hier scheint die Sonne nur im 10 Minuten Takt und an draußen sitzen ist nicht zu denken.
    Immer wieder gerne seh ich Bilder von Berlin. Ich fühl mich dort wie der Fisch im Wasser, wie in keiner anderen Stadt.
    Du im sommerlichen maritimen Look gefällst mir auch! Die zwei Taschen sind echt der Hingucker.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Abend Sabine,

    mit Berlin Bildern könnte ich Dich immerzu beglücken. Mein Fundus ist unerschöpflich da ich auch schon in den Jahren ohne Smartphone immer mit einer Knipse durchs Leben gelaufen bin. Da kommt also ab und zu noch etwas zum Vorschein. Aber erstmal wollte ich noch von der letzten Reise berichten, denn da sah ich auch ein paar Dinge, die man sonst nicht so vor die Linse bekommt.

    Abendgrüße aus Berlin!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Hihi - das Foto mit den zwei Taschen finde ich klasse..... :)

    Hier "zur Sicherheit" nochmal meine Antwort auf Deine Frage:

    Liebe Bärbel,
    wir waren im "Presseklub" dort haben sie viel 70iger und 80iger Jahre-Sachen gespielt - es war zwar nicht sehr voll dort - aber die Musik war klasse und wir hatten Platz zum Tanzen :)

    LG Chrissie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Chrissie,

    ich danke Dir!!! Der Klub im Thüringischen ist notiert - ich werde berichten!
    Und auf jeden Fall die flotte Sohle (Tanzschuhe) einpacken!

    AntwortenLöschen
  6. Also langsam gewöhne ich mich an den Herbstgedanken und das Bild in den Stelen mit der korallfarbenen Tasche ist sowas von gut geworden! Was für ein Hingucker! LG Sabina, So nur in Frankfurt

    AntwortenLöschen
  7. Danke Sabina, für Deinen lieben Kommentar, dabei ist es nicht mal meine Tasche, aber ich habe auch eine tolle Coralle, die muss ich auch mal herzeigen. Gute Nacht nach FF/M und liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Huhu du Liebe,
    die Berlinbilder kommen mir bekannt vor. Ich mag das Foto mit den zwei Taschen. Wenn du in Krezberg wart, entweder hast du die brühmte Berliner Currywurst gegesssen oder den Döner, für den man schon mal 1 1/2 Stunden ansteht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Huhu aus HH,
    hier habe ich erst einmal eine Currywurscht gegessen und die Soße war mir zu scharf. Mit Krabbenbrötchen habe ich es auch nicht so, ich gehe jetzt im Hotel zum Frühstück und dann zum NEUEN WALL ;)

    Sicher hast Du schon gelesen, dass ich in Berlin bei den freundlichen Dönerjungs war!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼