Mittwoch, 23. Oktober 2013

Baguette oder Vollkornbrot? Erst mal sehen, was PENNY hat!





Ich bin eigentlich recht diszipliniert, also ich achte darauf, pünktlich zu sein, sauber auszusehen, meine Nägel sind gepflegt, mein Haar gekämmt und ich habe stets ein frisches Taschentuch dabei. Ich trinke täglich mindestens 1,5 l EAU MINERALE und dazu noch reichlich andere Flüssigkeiten und ich achte darauf, was ich esse. Möglichst ausgewogene Vollwertkost, viel Gemüse, viel Obst, ordentlich Eier und Milchprodukte, ab und zu Fisch oder Fleisch. Grundsätzlich nehme ich nur selten weisses Mehl zu mir und kaum weissen Zucker. Wenn ich Brot essen, dann Keimbrot oder Vollkornbrot. Das klingt alles sehr streng und überlegt, fliegt aber sofort über den Haufen, wenn ich auf Reisen bin und wenn ich wiederkomme dauert es auch noch immer ein paar Tage, ehe ich wieder zurück in meinen alten Trott trotte. Wenn ich in der Schlemmerhauptstadt Paris war, verlängere ich die Gedanken an vergangenen Tage mit Brot und Wein. In meinem Fall mit Baguette und Bordeaux!


Der Anfall geht eigentlich schnell vorüber, aber derzeit komme ich auf dem Weg ins Büro bei Penny vorbei und heute MUSSTE es einfach eine Stange knuspriges Weißbrot sein. Dazu französische PRÉSIDENT Butter, gesalzen und nicht von Penny und ein paar Tomaten. Das reicht mir, damit komme ich über den Tag.




Das Wetter ist mild und trocken aber grau, ich habe eine Bluse von Grifoni an und eine Jeans von Esprit, die eine 36er Länge hat und so üppig ausfällt, dass ich sie mit Aufschlag tragen kann, was mich freut und mir bei dem vielen Laub auf meinem Weg auch sehr gefällt. Die Schuhe stört der Blätterkontakt nicht, im Büro ziehe ich andere an und wenn das weiss der Superstars nicht mehr klar als solches zu erkennen ist, drehen die Schuhe einfach eine Runde in der Waschmaschine. Um den Hals trage ich eine ganz klassische Kaschmirstrickjache von Bompard, weil man nie weiss, wie sich die Temparaturen noch entwickeln und darüber eine blaue MEXX Lederjoppe. Mich begleitet mein Altagssack MONTSOURIS von LV auf dem Rücken und meine Lieblingsmusike im Ohr.

Im Büro angekommen, habe ich mir eine APP auf mein Handy geladen: AutoCam - die nun aus dem iPhone eine Kamera mit Selbstauslöser macht. Dann könnte ich mich auch mal wieder an Ganzkörperbilder wagen, statt dieser kleinen Puzzleteile.


Kommentare:

  1. Das klingt wirklich sehr diszipliniert. Manchmal muss man einfach schlemmen. Ich esse sehr gerne Vollkornbrot, wenn es schön frisch ist.
    LG Sabine

    Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
  2. danke sabine, für deinen besuch. was wäre das leben, wenn wir nicht ab und zu mal ordentlich schlemmen würden. ab morgen geht es wieder gesund weiter ;) gute nacht und liebe grüße, bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du gut und erholt wieder da bist. Ich halte es im Prinzip wie Du. Also, was das Essen betrifft. Nur bei Nudeln, müssen es weiße Barilla sein. Und auf mein (fast) tägliches Glaserl Bordeaux verzichte ich nur ungern.
    Aktuell esse ich Fritz 100% Roggen.... das schmeckt super und hält wunderbar satt.
    http://www.fritz-muehlenbaeckerei.de/index.php?id=11&pnr=1120&filter=0&filter2=
    Es ist tatsächlich überraschend, was in so manchem Brot noch stecken kann, außer Getreide. zzzz.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Sunny, für Deinen Fritzlink. solche Brote lassen sich hier hoffentlich auch finden. Und Wein gibt es bei mir leider nicht mehr täglich, da es abends oft die Kohlenhydrate nicht bis auf den Tisch schaffen. Irgendwo muß ich ja anfangen ;) Auch Barilla ist gestrichen. Sehr rigoros, was schwerfiel, denn diese wirklich leckere Pasta gab es seit den 90er Jahren bei uns. Nun sind die Vorräte alle und ich kaufe nichts mehr nach, seit Guido Barilla Ende September betonte, daß sein Konzern nur die "heilige Familie" unterstützt, unterstütze ich ihn nicht mehr. Nie mehr! Wir haben zu oft Gäste, die anders leben und darauf nehme ich sehr gerne Rücksicht!
    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Eine 36er-Länge? *seufz* Was die Frau für Gazellenbeine hat! Ich stolpere schon über meine 32er, wenn ich keine Absätze trage. Aber an deinem disziplinierten Essverhalten sollte ich mir ein Beispiel nehmen, sonst bleibt es zwar längentechnisch bei der 30 und geht aber von der Breite her zur 36. *g* Muss ja nicht sein. ;)

    Wobei... Baguette und gesalzene Butter? Wer würde da nicht schwach werden? Da habe ich sogar ohne Frankreich-Trip Appetit drauf. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ja Anna, 36 Länge ist normal, aber echt selten ist, dass die soooooo lang ausfallen, dass ich mal krempeln kann oder Absätze tragen. Meine Mutter sagt, sie hat uns mit Sauerkraut und Äpfeln so groß gekricht (mein Bruder ist auch so hoch) - da ist was dran! So, ich mach mir endlich mal Abendessen, bevor weiter in der Bloggergemeinde herumgestöbert wird. Liebe Grüße und DANKE für Deinen Besuch ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼