Freitag, 18. Oktober 2013

Heute GANZ NAH DRAN an Blumen und Bienen

Heute bin ich das erste Mal bei der Bloggeraktion GANZ NAH DRAN von Sabine dabei. Vielen Dank für die Möglichkeit, schöne Dinge so ganz dicht dran zu zeigen. Auch meine Fotos sind mit einem KLICK zu vergrößern. Ich habe verschiedene Dahlien aus dem Botanischen Garten in Berlin ausgewählt. Meine Großmutter hatte einige Dahlienbüsche im ihrem Garten und nannte sie immer nur die "Schiessbudenblumen", weil die großen üppigen Blütenstände sie an die Papierblumen erinnerten, die mein Großvater bei den ersten Dates auf dem Rummelplatz für die schoß. Schön oder? Die Blumen und die kleine romantische Story dazu!






Auf anderen Blogs der Ü30 Gemeinde habe ich dieser Tage einiges darüber gelesen, zu welchen  Produkten oder Nahrungsergänzungsmittelchen man so greifen könnte, um sich fit, chic und gesund zu fühlen. Ich habe auch eines! Mein Mittel ist allerdings nicht aus dem Chemiebaukasten der Industrie, sondern von meinem Lieblingsimker aus der Toscana. Kleine gelbe und braune Kügelchen - Bienenpollen - und ich rühre mir jeden Morgen zum Frühstück einen Teelöffel voll in meine warme Milch. Eine spezielle Wirkung läßt sich wohl auch hier schwerlich beweisen :) ich mag einfach den Geschmack, die Erinnerung an den Sommerurlaub am Meer und ein paar Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die ich sonst selten bekomme, finden sich darin auch noch.

...und GANZ NAH DRAN


Kommentare:

  1. Bienenpollen? Davon habe ich noch nie gehört.... lohnt sich mal auszuprobieren! Die Blumenbilder sind ein Traum.... wo ist nur der Sommer hin......

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Chrissie,
    eigentlich sind es ja Blütenpollen, die an den Bienenbeinen haften bleiben und erst im Bau abgestreift werden. Wenn Du probieren willst, fragt mal auf einem Wochenmarkt am Honigstand danach. Man läßt sich sicher mal schnuppern und kosten. Die Bilder wurde am 3. Oktober gemacht - als der Monat noch golden war! LG und ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende. Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Deine Blümchen sind ganz zauberhaft. Die Verlinkung hat ja prima geklappt. Nur ist irgendwie kein Bild zu sehen.
    Bienenpollen klingt interessant. Das schmeckt bestimmt sehr gut.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in dem Dashoboard von inlinkz versucht, ein Bild auszuwählen, bekomme aber eine Fehlermeldung. Es liegt wahrscheinlich daran, dass du die dynamischen Ansichten als Bloggervorlage ausgewählt hast.
      LG

      Löschen
    2. Danke Sabine, beim nächsten Mal lade ich einfach ein Bild von meinem PC hoch. LIEBE GRÜSSE und gute Nacht!

      Löschen
  4. Danke für's dran erinnern, da kann ich meine Kapseln erst mal wieder wegräumen.. Blütenpollen ist doch eine Energiebombe, von den Mineralien, über die Vitamine, bis hin zum Anti-Aging-Effekt.(Aminosäuren).Mein Problem war nur, dass sie mir nach einiger Zeit nicht mehr so recht schmecken wollten, aber wenn's hilft... Dann bin ich ab morgen wieder dabei... Die Dahlien sind wunderschön ( Toll, wie Du das mit dem "Grossklicken" gemacht hast...), ich komme gerade mit einem dicken Strauß vom Selbstpflücken beim Bauern nach Hause.Und das bei fast 20 Grad, so kann es bleiben!
    Ich wünsche Dir ein goldenes Herbstwochenende auch in Berlin, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Gisela, ich bin 1000 km westwärts angekommen. Ohne Pollen, so weit kommt es noch. Dafür gibt es morgen Croissants und Café au lait. Der Wetterfrosch sagt auch für Paris 20 C und Sonne an, das wird ein schönes WE, hier und auch bei Dir! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
    2. Bonjour Bärbel, auf der Höhe von Paris bin ich schon mal, aber zum "querrüber" sind es schon noch 500 km. Bei mir reicht es immer nur bis Strassburg, so zu sagen um die Ecke.... Ich hoffe, Du bist nicht nur beruflich dort. Um diese Zeit ist Paris schön zu geniessen, da die Temperaturen passen. Naja, das mit den lauwarmen Nächten ist halt jetzt nicht mehr so... Bin gespannt, was Du zu "berichten" hast... LG Gisela

      Löschen
    3. Bonsoir Gisela, nein, ich bin nur zur Freude hier und zum Shopping :) Es waren heute 19 Grad und Sonnenschein und der erste Einkauf war eine Sonnenbrille, denn aus dem grauen Berlin hatte ich mir keine mitgenommen. Morgen gehe ich noch auf Fotosafari und warte ab, was der Tag mir bietet! Liebe Grüße und bis bald! Bärbel

      Löschen
  5. Wunderschöne Blüten . Herrliche Aufnahmen .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend Heike, wie lieb von Dir, hier vorbeizuschauen. Das freut mich sehr, daß Dir meine Bilder gefallen. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. What gorgeous dahlias! They have become my favorite flower since I started gardening. Lovely colors.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Betty, thank you for visiting my blog. The pictures of the flowers were made in Berlin in the great botanic garden. Hope to see you again here ;)

    AntwortenLöschen
  9. Deine Dahlienfotos sind wunderschön, ich liebe diese Blumen sehr, die es in so vielen schönen Farben und Farbnuancen gibt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa, da bin ich ja froh, dass ich soviele positive Rückmeldungen bekomme. Ich dachte schon, es sind zuviele Blumenbilder und sie würden Euch langweilen. Tatsächlich habe ich nämlich noch viel mehr davon. Bei dem Formen- und Farbenrausch kam ich in einen Fotorausch :D

    AntwortenLöschen
  11. Toll. Da fällt mir ein, ich habe auch noch einen ganzen Schwung hübscher Blumen zu posten. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Ja zeig mal Sunny, Buntes geht doch immer - und Blumen sind einfach toll und dankbare Motive. Außer Nelken mag ich alle und am liebsten in WEISS.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼