Dienstag, 26. November 2013

Jetzt kocht sie auch noch PART 1 und (fast) kein Wort zu Braunschweig

Meine Reiserouten legen ja meist andere fest und meine Absteigen demzufolge auch. Zum letzten  Wochenende in Braunschweig nur soviel: nie wieder PENTAHOTEL, auch wenn das zweite, was ich in dem Laden sah, mich schon sehr zum schmunzeln  brachte:

Das ein oder andere Outfit-Bild zeige ich sicherlich und auf jeden Fall noch sehr schöne "Berlin-von-oben-Fotos", denn ich war zur rechten Zeit am rechten Ort und die Sonne kam auch dazu. Heute stand allerdings ein Termin ganz anderer Art auf meiner Tagesordnung: eine Zahn-OP und hier bin ich noch fröhlich am U-Bahnhof Kurfürstendamm beim umsteigen im öffentlichen Nahverkehrsmittel Winteroutfit:

 
 Mütze Hilfiger
Tasche (Noe) und Schal Vuitton
Mantel Kemper
Hose Balenciaga
Schuhe Fiorentini & Baker
Im Norden der Stadt angekommen, ging die auch schon die Sonne auf und da wusste ich, dass alles nicht wirklich schlimm werden kann. Ausserdem fühlte ich mich in sehr guten Händem und alle waren extrem freundlich zu mir. Gelöst dämmerte ich weg, von der eigentlich Aktion bekam ich also nix mit und als ich eine gute Stunde später erwachte, standen der Doc und meine Abholung vor mir. Ich bekam Verhaltensmaßregeln für die nächsten Tage und durfte gehen. 


 die bunten Accessoires des Tages

Verboten sind nun Nikoton, Alkohol, Café, Tee (auch Grüntee), Rohkost und MILCHPRODUKTE. Das geht aber bei mir nicht. Nö, ich will es gar nicht erst versuchen, also handelte ich wenigstens ein OK für abgekochte Milch und einen Butter-Klut heraus. Ich legte mich mit einem Cool-Pad schlafen und als ich erwachte, hatte ich mörderischen Kohldampf, denn ich war ja nüchtern zum Termin erschienen und inwischen war es nach 16:00 Uhr. Also Kartoffeln geschält und Möhren geputzt und beides zusammen in einem Topf gekocht, dann kam Großmutters Kartoffelquetsche zum Einsatz...


...und die niedlichen kleinen Räupchen wurden mit heißer Milch und etwas Butter verfeinert...

 ...und mit einer Gabel glatt gerührt...
...auf dem Teller wurde der Brei das Purée noch fein abgeschmeckt
mit Fleur de Sel aus Frankreich, weissem Pfeffer aus Sri Lanka, getrockneten
Knoblauchflocken aus der Mühle und Petersilie aus dem Gefrierschrank.
 
 Und dann kam es *rutsch* ohne Kauen direkt in den Magen.

***

Und morgen gibt es Michreis mit Apfelmus!



Kommentare:

  1. so sah meine hand am do auch aus... Jetzt ist sie blau. Scheiß zugang. Wie kein wein, keine zigis, kein obst kein joghurt. WAS zum TEUFEL haben die gemacht. Ich durfte nach der op alles. Nur keinen Alk. 6 h davor. NIX. GO NIX. Ich wünsch Dir gute Besserung. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Sunny, ich hatte 3 Zugänge (1x an meiner Tantentaschentragestelle in der Armbeuge) und 2 auf dem Handrücken, weil erst der dritte Stich saß. Meine Güte, ich sehe aus, wie frisch verprügelt, denn die dicke Backe kommt auch noch dazu. Was sie gemacht haben? Sinuslift, Knochenumsetzung und zwei Implantatschrauben eingelassen und alles fein zugenäht. Jetzt heilt es 6 Monate ein, dann gibt's 2 neue Beißerchen auf die Kunstwurzel. 6 h davor durfte ich auch nix, nicht mal Wasser - aber so schlimm fand ich das nicht, weil ich die ganze Zeit mir mir beschäftigt war. LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

      Löschen
  2. Man muss sich nur zu helfen wissen, wenn es mal mit dem Kauen nicht so geht. Sieht lecker aus. Ich durfte mal nach einer Mandel-OP nicht alles essen und just in diesem Moment bekommt man Gelüste nach allem was verboten ist. Das ist das Unterbewusstsein, das rebelliert. ;)
    Bei den Toiletten hätte ich auch geschmunzelt..
    Lieben Gruß und gute Besserung, Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla, nach meiner Mandel OP habe ich 7 kg abgenommen, lebte tagelang nur von Kamillentee, den ich zu Eiswürfeln eingefroren hatte. Da bekam ich einfach nix runter (Üffi = Memme). Und als es wieer ging, schmeckte ALLES anders. Meine Lieblingsmilch, mein Lieblingschampus, selbst Bananen schmeckten anders. Doc sagte zwar, dass auf dem Mandeln keine Geschmackspapillen hocken, aber ich war völlig neben mir damals, weil ALLES mieser schmeckte als vorher. Inzwischen ist es mehr als 10 Jahre her, ich hatte nie wieder dieses schlimme Angina, die mich sonst 2 x jährlich heimsuchte und der Champus schmeckt auch wieder ;) LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

      Löschen
  3. Mit leerem Magen leiden, das geht ja gar nicht! Das Möhren-Kartoffelmus schaut lecker aus und Milchreis mit Apfelmus sind sowieso Seelentröster. Ich wünsch Dir, dass es Dir bald wieder besser geht.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine, mit der Seele geht es eigentlich, ich habe das ja selbst so gewollt und dann ist es leichter zu ertragen, es geht nur darum, etwas ohne große Anstrengung in den Magen zu kriegen und weil das Auge trotzdem mitißt, wird auch das einfachste Kinderessen lecker angemacht! LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

      Löschen
  4. Nun, das sieht jetzt gar nicht mal so unlecker aus....
    Und Milchreis mit Apfelmus, hmmm, leeecker!! Apfelmus mit ein wenig Zimt verfeinern, dann passts auch zu Weihnachten. ;-)
    Was tut man nicht alles für seine Beisserchen? Gibts eigentlich zur "Belohnung/Tröstung" nächste Woche vielleicht eine kleine neue Tasche/Börse/Schlüsseletui?? :-))
    ALLES GUTE!!! Joerg

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Jörg,
    ja, es war eine reine Bauchentscheidung: neue Tasche oder neue Zähne, denn für Implantate und alles darum herum zahlt die gesetzliche KV nix. Nachher für die Aufsätze auf die künstlichen Wurzeln gibt es wohl einen Minizuschuss, aber für das Vergnügen gestern hätte ich auch locker eine große 2.55 aus dem Laden tragen können - das schmerzt (mich) schon gewaltig! Und wieso gibt es erst nächste Woche ein Trösterchen? Ich hatte eigentlich vor, mir noch diese Woche einen neuen Gürtel zu kaufen (CAPUCINE wäre die Traumfarbe), und diesen dann etwas enger zu schnallen.

    Das Apfelmus hat meine Schwester mir geschickt, eigene Ernte und mit Liebe gekocht. Zimt und Zucker gibt es trotzdem dazu und jetzt erstmal einen neues Eisbeutel!

    LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Oh je . Ich wünsch Dir Gute Besserung ... Und lass Dir die eigene Ernte gut schmecken . Sieht auf jeden Fall wirklich lecker aus .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. danke heidi, heute ist mir echt mies - ich dachte, ich hätte soooooo schön zeit für einen neuen beitrag, aber ich bin einfach total platt von der aktion gestern. lg

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bärbel, ich wünsche Dir gute Besserung. Gerade heute ließ meine Tochter in München ähnliches machen, jedoch konnte der Zahn noch gerettet werden. Auch ohne KV und sicher ebenso günstig.... Und Mama litt mit...
    Apfelmus hört sich schon sehr lecker an und Zimt tut der Seele gut. Kamillentee wäre doch auch was gutes, diesmal bitte warm und nicht eisgekühlt... L.G. und freu Dich, dass Du es hinter Dir hast. Gisela

    AntwortenLöschen
  9. ja, liebe gisela, du hast recht, letzte woche habe ich kurz überlegt, das drama zu verschieben, aber jetzt kann ich sagen, dass das schlimmste vorbei ist. aauch wenn ich jetzt einen durchhänger habe. liebe grüße an deine tochter - sag ihr, sie soll immer schön kühlen!!! liebe grüsse

    ps: kamillentee kann ich gerade nicht mehr sehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat sich auch für IBU entschieden....

      Löschen
    2. aspirin wurde mir verboten - meine ibu ration hebe ich mir zum schlafengehen auf. es ist auszuhalten, aber grinsen ist gerade nicht ;) nur virtuell!

      Löschen
  10. Na so was, ich war gestern auch wieder beim Zahnarzt. Eigentlich wohn´ ich da fast schon, so oft wie ich dahin muss. Habe zwischendurch auch schon über Implantate nachgedacht, aber einiges konnte mittels Wurzelrevisionen doch noch gerettet werden. Nur mein ultrahässlicher und nicht mehr zu rettender Frontzahn muss wohl bald einem Implantat weichen. Ich weiß nur nicht wie da ein Provisorium aussehen soll - man sprach von einer durchsichtigen Beißschiene für den gesamten Oberkiefer mit Frontzahn! Eine wahrhaft abschreckende Aussicht, wie soll man damit unter Menschen? Dir wünsche ich auf jeden Fall gute Besserung und das alles schön zügig einheilt, so dass bald auch wieder feste Nahrung auf Deinen Speiseplan kann - und Champus! Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Karin, wenn ich was an den Frontzähnen hätte, würde ich Winterschlaf machen. Der Gedanke ist ja gruselig, aber Deine Lösung klingt für mich plausibel. Es gibt doch heute unglaubliche Sachen - warte mal ab, Du wirst Dich wundern! Ich beweise seit 4 Monaten Mut zur Lücke (knipse mich grinsend nur von einer Seite) und muss jetzt nochmal 6 Monate warten, bis die Bolzen eingeheilt sind. Das Thema kommt also hier auch noch öfter zur Sprache! Viele liebe Grüße zu Dir, bleiben wir tapfer! Bärbel

      Löschen
  11. Liebe Üffi,
    ich wünsche Dir auch gaaaanz gute Besserung und hoffe, dass Deine Zähne bald wieder ganz gut sind. Obwohl Dein Gericht lecker aussieht und sich toll anhört und ich Milchreis mit Apfelmus auch gerne ohne Zahnschmerzen esse - ist es immer blöd, wenn man muss und nicht nur kann :-) Ich hoffe, Dir geht es morgen wieder besser...
    Und die Boots sind einfach toll :-)
    Ganz lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Conny, es gab heute schon Reis und (kleingeschnippeltes) Gemüse aus dem Wok, es wird also besser, auch wenn ich nicht so aussehe. Bin dicker als gestern . im Gesicht - aber dafür einseitig faltenlos. Habe schon überlegt, ob ich einen Blogpost NIVEA vs. FLORENA türken sollte. Morgen muss ich nochmal hin, gucken ob keiner guckt und wann zeige ich meine neuen Boots? ...bei der Kühlerei komme ich einfach zu nix! Ganz liebe Grüße zu Dir zurück! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Üffi... das freut mich, dass es heute schon besser geht ... aber besser einmal zu viel gekühlt, als einmal zu wenig :-) Und so bleibt einfach ein bisschen mehr Spannung wg. der Boots :-) Und Wok klingt auch so schmak-o-fatz :-)
      Verschneite Grüße - Conny

      Löschen
    2. Wie jetzt Conny, verschneite Grüße? Ich denke ich lese nicht richtig. Dann gibt es Dich morgen als Schneehasi zu sehen? *vorfreu* Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼