Donnerstag, 19. Dezember 2013

Jetzt kocht sie auch noch PART 3: schnelle abendliche Wohlfühlnudeln


 
Es ist dunkel, kalt und nass und eigentlich sollte es ja nach 18:00 Uhr auf meinem Teller keine Kohlenhydrate geben und schon gar nicht in Verbindung mit FETT. Ich könnte jetzt schreiben, daß sich eine Leserin das Rezept gewünscht hat und wäre fein aus dem Schneiderlein. Fakt ist aber, dass meine Regeln dehnbar sind und ich dieses Winteressen einfach ab und zu brauche! Einfach so, für mich und für mein ganz persönliches Wohlbefinden.
 
 
Hier das Rezept für drei hiesige Vielfraße Personen
 
500 g Penne
300 - 400 g Prinzess- oder Keniaböhnchen (TK Ware tut's auch)
250 - 300 g Gorgonzala Mascarpone
Salz für das Nudel- und Bohnenwasser
 
 
- die frischen Bohnen waschen und putzen
- das Nudelwasser zum kochen bringen und salzen
- die Nudelkochzeit (ca. 11 min) beachten und die Bohnen kochen,
  diese brauchen nicht so lange - sie sollten nur knapp gar sein,
  damit sie noch etwas bißfest und nicht so lappig sind.
- den Käse grob würfeln und in einer großen Pfanne auf kleiner Flamme schmelzen lassen.
  

 
 
 


Sind die Nudeln und die Bohnen gar, wird das Wasser abgegossen, der Käse ist inzwischen geschmolzen und ich kippe dann alles in der großen Pfanne zusammen, rühre einmal durch und stelle die Pfanne einfach mitten auf den Tisch, wenn wir unter uns sind.
 

 
Dazu gibt es wie immer reichlich Eau Minerale (heute den Welt Testsieger) und für jeden ein Glas von einem feinen aber nicht unkräftigen Rotwein aus der Toscana.
 

 
VIEL FREUDE BEIM NACHKOCHEN UND ESSEN
- ICH FREUE MICH AUF EUER FEEDBACK!
 
 
 

Kommentare:

  1. Hmmm. Nach 18 h keine Kohlehydrate. Du Glückliche. Hier wäre niemand einverstanden. Hast Du eigentlich Kinder auch???
    Aber mit Fett sind sie viel besser, wird der Zucker langsamer aufgenommen.
    Das sagt Dir die Mutter eines Diabetiker Typ I.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny, ich futter ja nur 3 x am Tag und zwischendurch gibt es nicht mal einen Krümel: zum Frühstück KH, zum Mittag alles, was ich will und abends dann möglichst nur Eiweiß und Fett. KInder? Wie meinst Du das? Kinder sind mit Fett besser? Habe ich so noch nicht probiert. LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
    2. Öfter ess ich auch nicht. Aber ich koche ebend abends. Da sind alle fünf idR am Tisch. Dh Frühs Roggenbrot mit????, Mittag Roggenbrot oder Müsli und Obst. Abends.... tja. Je älter ich werde, umso schlechter tut mir das. Aber ich will und kann auch nicht zuschauen, wenn die anderen 4 essen.
      ..... hmmmm....
      Kinder? Ob bei Dir Kinder mitessen.

      Löschen
    3. ich koche abends auch, ohne warmes am abend geht es in herbst und winter doch gar nicht. und morgens esse ich auch warm. nein, bei mir essen natürlich keine kinder mit, nur lauter erwachsene.

      Löschen
    4. Haha, ihr seid witzig. Ich vermute mal, dass Sunny meinte, dass sie Kindern nix vorsetzen brauch, was keine KH´s hat. Ich glaube, die wenigsten würden sich über gedünsteten Fisch im Gemüsebett freuen :-P

      Löschen
    5. Liebe Sonja,
      es gibt ja durchaus mehr Möglichkeiten als Grünzeug und toten Fisch. Pilze und Hackfleisch oder Schinken und Käse oder Geflügel mit Tomaten...ich bin da sehr kreativ und das WWW ist voller SiS und ähnlicher Rezepte. Ich kann nur leider keinen Kochblog machen, denn dann müsste ich innerhalb kürzester Zeit meinen Schrankinhalt größenmäßig durchtauschen :)
      LG zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  2. Äh... prost. Es gibt hier einen Bordeauy. Und ich spür ihn.... Dinner canceling machts möglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann lass und die gläser erheben und anstossen *pling*

      Löschen
  3. Das hört sich verdammt lecker an und wenn es der Körper will, müssen wir es ihm geben. ;) Ich mache oft noch Speckwürfel dran.
    Guten Appetit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Speckwürfel? Die habe ich auch gerne: einfach nur Spirelli, Butter, Speckwürfel und Reibekäse. Das klingt wie mein DDR Lieblingsgricht, wenn ich zu meiner Tante nach Berlin kam. Das könnte sie eigentlich mal wieder für mich kochen. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  4. Speck..... die Augenbrauen verführerisch hebe und senke.
    500 g !!!! Nudeln.
    Bei mir gibt es 50 g pro Person! Und ich nehm weniger.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 50 g Nudeln pro Nase? Dann kann ich sie auch gleich weglassen und nur Gemüse, Speck und Käse in die Pfanne hauen. Aber dann ist der Wein auch gestrichen. Also bin ich lieber ab und zu mal TOTAL undiszipliniert!

      Löschen
    2. Nochmal lachen muss, ja 50 g Nudeln sind Verarsche!
      Ich esse selbst schon 150-200 g alleine :-D

      Löschen
    3. ja sonja, das habe ich in deinem alter auch gemacht - wenn ich für mich alleine koche, wiege ich mir eisern 100 g ab. mein magen rebelliert dann auch ordentlich - aber nur wegen der verarsche, denn der wird im alter sicher nicht kleiner ;)

      Löschen
    4. ich werde von 100g nudeln nicht satt :-(

      Löschen
  5. Lecker, lecker. Ab und zu muss man auch mal richtig schlemmen ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. So, Frau von und zu,
    suuuuuuuuuuuuperleckeres Gericht und selber noch nie gegessen oder irgendwo gelesen. DAS mache ich dir unbedingt mal nach. Mit dem Blick auf die Uhr, 8:28 Uhr, könnte ich mir das selbst jetzt reinkloppen *harhar*.
    Wunderbarer Tipp!

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr lecker aus. Danke, dass Du das Rezept gepostet hast, hattest es in meinem Foodblog ja schon mal erwähnt :)
    Alles unter 100 g Nudeln pro Person ist Mundraub! Da esse ich lieber nix als viel zu wenig.
    Ich esse allerdings wie Du NICHTS zwischen den 3 Mahlzeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe ines, dass du mich vom schlauch schubst. und mir sagst, wo ich darüber geschrieben hatte. ich habe gerade im weihnachtpaket von meiner mutter ihr plätzchen gefunden, da wird es wohl ein paar zum mittag als nachtisch geben!

      Löschen
  8. Das freut mich sehr - es geht schnell, ist simpel, schmeckt super und wenn Besuch kommt, kennt das fast keiner ;) Manche mögen ja den Käse nicht, super Sache: bleibt mehr für Dich! Man kann es natürlich aufpeppen mit Schinkenwürfeln (der Tipp von Cla), Bohnenkraut, Chilliflocken, geraspelten Walnüssen oder Pinienkernen. Manches mache ich auch mitunter, aber ich wollte Euch zeigen, dass auch die 0815 Variante schon echt lecker ist. Liebe Grüße und berichte mal...Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm ich mag keinen Gonzo-Käse - aber der Rest klingt sehr lecker und der Käse lässt sich sicherlich ersetzen... und Speckwürfel liebe ich... hmmmmm Schmack-o-fatz. Ich hatte heute noch nichts zu Mittag... und jetzt läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen...
    Ein schönes Wochenende für Dich liebe Bärbel, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  10. mein Essen wird die Tage dich verlinken! Ich hatte es mir gleich heute Mittag gemacht (allerdings Sahne genommen, was anderes war nicht da und braune Champis mit rein) - ich bin doch Vegetarier ;-)
    LG in deine Richtung zurück :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooooh, von den sogenannten sahne-vegetariern hatte ich bis heute ja noch nie etwas gehört!
      freut mich, dass es dir geschmeckt hat!

      Löschen
    2. ich bin Vegetarier, kein Veganer ;-)

      Löschen
    3. und das bezog sich auf den Speck ;-)

      Löschen
  11. Liebe Conny, alles ist ersetzbar, selbst strenger Käse :) Ich koche selten nach Kochbüchern und wenn, dann nur als grobe Orientierung. Ich experimentiere viel und gerne und habe 3 - 5 Grundrezepte, die fangen an mit "Zwiebeln in Olivenöl glasig werden lassen" und denn werden die unterschiedlichsten Essen daraus. Ja nachdem, was Markt und Kühlschrank hergeben. Zum Büro-Mittag gibt es jetzt 2 Haselnussbrotstullen mit Butter und 2 quark-gefüllte Parikaschoten, ein paar Cranberries und einige von Muttis Plätzchen.
    Für Dich auch ein schönes Adventswochenende und liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼