Samstag, 28. Dezember 2013

MOSKAU: etwas Schnee und noch immer Weihnachtsstimmung




Hallo Moskau, da bin ich wieder. Es liegt Schnee, nicht viel, aber immerhin, dazu Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Das Hotel in Moskau ist noch immer weihnachtlich geschmückt, genau wie das Kaufhaus GUM oder das Café Puschkin.








Ich bin nur sehr kurz hier -  für den Blog bleibt kaum Zeit, ich schiesse wenigstens Fotos, die sollte ich besser auch bei Facebook, Instagram oder Pinterest posten, vielleicht beim nächsten Mal. Ich geniesse den Morgen im Schwimmbad, bin ganz alleine dort oben, über den Dächern. Morgen geht es in den Kremlpalast, ich bringe Fotos mit! VERSPROCHEN!

 


Ein Titelblatt zum neuen Jahr liegt im Zimmer auf dem Tisch, ich laß es liegen, zum Jahreswechsel bin ich in einer anderen Metropole. Vielleicht mit mehr Zeit...



Kommentare:

  1. Hallo!!
    Wie kommt es, dass du regelmäßig in Russland bist? Hast du eine Schwäche für das Land oder ist das beruflich bedingt?
    Ich wäre jetzt gerne dort wo du gerade bist :-)
    hab's gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe paula,
      ich bin eher unregelmäßig in russland und manchmal auch unerwartet überraschend und ich habe keine schwäche für das land, mache das auch nicht beruflich, sondern reise "als anhang" und nur zum spass hierher. das nächste mal dann erst wieder im märz...und dann nach st.petersburg, dann gibt's auch mal andere kulissen zu sehen! liebe grüsse und gutes rutschen! bärbel

      Löschen
    2. Liebe Bärbel, was für ein Glück - wenn das "+1" die Destination so schätzt. (nicht jede ist im Winter gerne dort wo es kalt ist). Wenn du jetzt noch sagst, dass dein Partner des Russischen mächtig ist, frisst mich vollends der Neid.
      Aber mir geht's eh auch gut - so viele Russen wie zur Zeit in Wien auf Urlaub sind, komme ich in das Vergnügen eines GUM-Flairs in den Kaufhäusern in der Inneren Stadt. Am 31.12. gibt es nur "Privet!"
      Viel Spaß weiterhin beim Genießen der erprobten Lokale.
      Wenn du nachher, von Deutschland aus noch Fotos zeigen magst, hätt ich gar nichts dagegen. :-)

      Löschen
    3. Liebe Paula, mein Freund kann russische Volkstänze, einer unserer Truppe kennt russiche Lieder und ich kann russisch lesen und verstehe jedes 14. Wort. Zusammen sind wir eine unschlagbare Truppe! In Berlin sind Russischkenntnisse inzwischen Pflicht, wenn man im Luxussegment arbeiten möchte.
      Ich werde sicher noch ein paar Fotos bei mir einstreuen, ist ja doch noch etwas exotisch als Reiseland :)

      Löschen
  2. Danke für die Eindrücke..... ich bin froh, dass Du soviel rastloser bist, als ich. So komme ich auch etwas rum. Viel Spaß und gute Erholung.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. liebe sunny, ich bin nicht rastlos, nur reiselustig. wir hängen hier faul ab - andere würden durch museen und galerien pilgern, theater besuchen und neues entdecken und wir geniessen den blick aus dem fenster und die sauna und jedes mal beef stroganoff im puschkin. wir hatten ein experiment: ein neues restaurant, ich habe klasse fotos gemacht, aber die küche (georgisch) hat nicht überzeugt. also halten wir uns an bekanntes und beliebtes. gute nacht, hier ist es schon spät! bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass Du Deine Reiselust hier teilst, vor allem weil ich schon 1000 Bücher über Russland gelesen habe, aber noch nie dort war! Es sieht ziemlich kalt aus in Russland, aber Du bist so wie es aussieht perfekt auch für kältestes Wetter gerüstet :) Wünsche Dir/Euch noch eine wunderbare Zeit in Russland mit vielen Eindrücken!

    Alles Liebe aus Bayern von Rena

    International giveaway for your good figure
    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rena,
    danke für Deinen Besuch hier bei mir! Mit den Temperaturen geht es echt noch, das hatte ich (auch hier) schon schlimmer. Meine UGG's durften in Berlin bleiben, hier sind nämlich keine Wanderungen geplant :) Viele Grüße zu Dir, Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. wow,... sehr schöne Einblicke ^^ bin ganz neidisch (Vor allem auf deinen Mantel :) )
    Ich war bisher noch nicht in Russland aber was ich bei anderen Blogs gesehen habe, reizt mich schon sehr.

    Grüße Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Moskau im Winter und St. Petersburg zu den weissen Nächten -das wären zwei Tipps für Rußlandanfänger. Sibirien ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig, wenn es nicht gerade Jekatarinburg ist. Ja, mit meinem Fellchen falle ich hier wenigstens nicht auf, bei der Kälte darf das sein! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  7. Huhu du Liebe,
    Beef Stroganof könnte ich jetzt auch verdrücken. Weiterhin viel Spaß. Bin gespannt auf deine Bilder.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine, ich habe Deine KATZEN gesehen, aber dann war mein WiFi weg. Die Katzenaugen auf dem Gestreiften gefielen mir besonders!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼