Mittwoch, 19. Februar 2014

FEBRUAR FARBEN: STERLING SILVER leicht behämmert

Bei Ines gibt es immer sehr viele nützliche Tipps und manchmal bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen, wenn ich sehe, mit welcher Akribie sie ihre Kleiderschränke katalogisiert. Aber das verfliegt dann auch ganz schnell wieder, wenn sie lieb und locker eine lustige Aktion startet und uns alle auffordert, über ein Thema nachzudenken. In diesem Jahr sind es Farben und selbst ich, als bekennende Ungrüne, war im Januar mit einem Sack in applegreen unterwegs.
Louis Vuitton MIROIR Speedy 30
In diesem Monat heißt das Motto SILBER und da es für meine silbernen Ballerinas noch zu kühl ist und ich meine silberne (aus 100% PVC + auch so riechende) Tasche verkauft habe, bleibt nur STERLING SILBER in seiner massivsten Form, das liebe ich nämlich sehr.
Vor einiger Zeit habe ich etwas geschrieben zu botanischem Silber und zu meinem B Zero von BVLGARI, den ich zu meinem 51. Geburtstag bekommen habe. Jetzt wurden ein paar andere Dinge herausgesucht. Hier sitzen zum Beispiel zwei fleißige Silber-Bienchen auf einem frisch gespitzten Bleistift:
Weitere Bleistifte mit Koalas, Fröschen, Spechten, Kätzchen, Leoparden, Krokodilen, Schnecken, Affen, Eichhörnchen, Salamandern falschen Schlangen oder gar echten Engeln gibt es übrigens bei www.raspini.it oder in gutsortierten Papierläden in der Innenstadt.

oder ein silberner Delfin beschützt den Schlüssel von meinem alten LV Koffer:









Bei Hermes gibt es noch eine ganz besondere Serie: Die in der Sahara lebenden Touareg erschaffen feine und einzigartige Kunstwerke für das französische Luxushaus, die nicht sehr oft zu finden sind. Jedes Teil ist ein Einzelstück mit einem ganz besonderen Muster. Jeder Künstler hinterlässt neben seiner persönlichen Handschrift im Design auch seine eigenen kleinen Zeichen auf der Rückseite oder an einer versteckten Stelle des Objektes. Ich habe aus dieser Serie die Gürtelschließen, eine kleine Chain d’ancre Kette und ein Cadenas, bei dem das bewegliche H verziert ist.









Und damit es hier heute nicht nur blass-silbergrau ist, habe ich passend zur Sofakissenfarbe des Fotohintergrundes noch das Blümchen von der Küchenfensterbanke abgelichtet:
   


Danke liebe Ines, für Deine schöne Aktion!

Kommentare:

  1. Die silbernen Bienchen sind ja klasse. So wird aus einem einfachen Stift ein Kunstwerk. :) Und deine Kette würde ich direkt mal für dich... ähm... verwahren. Schmuck ist eigentlich nicht so mein Ding, obwohl ich immer wieder von dem fasiziniert bin, was Chrissie aus ihrem Fundus zaubert. Aber Ketten wie deine - jederzeit. ;))

    Nebenbei bin ich fasziniert von den ganzen Infos, die du hier mal nebenbei einfließen lässt. Die Elle, die ich gestern beim Friseur im Schnelldurchgang durchgeblättert habe, war nicht halb so interessant wie dieser Text. Und so tolle Bienchen hatte sie auch nicht. *g*

    Lieben Gruß! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    die Bienchen sind schon vor fast 3 Jahre zu mir geflogen und ich bringe es nicht übers Herz, den Stift zu benutzen. Dabei würden den Biestern ja auch ein Stummel reichen! Mit Schmuck geht es mir wie Dir. Wenn ich morgens Chrissie sehe, klappt mir die Kinnlade runter, weil ich keine Ahnung habe, was es alles gibt, neuerdings auf der Welt. Bei mir auf dem Blog siehst Du mich heute wohl erst das dritte Mal mit Kette. Bei Armbändern bin ich ganz gut bestückt...die waren hier aber auch noch nicht so im Fokus der Öffentlichkeit.

    Es freut mich, dass Du meinen Bildungsauftrag erkannt hast *kicher* - danke für Deinen lieben Kommentar und hab einen schönen Tag! Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Bei dem Titel habe ich doch erst an einen Seniorenpost gedacht *wegduck und losrenne*

    Die Zossen, die jetzt auf Facebook Auslauf haben (soviel zu artgerechter Haltung!), sind übrigens sseeehr schön (mein Wunsch nach einem eigenen Carre vergrößert sich stetig). Deine Geschichten zu den Sachen lese ich auch immer sehr gern.

    Schönen Tag in Silber & Rosa , April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe April, schön, dass Du die freilaufenden Zossen gefunden hast. Wir müssen jetzt nur noch eine Strickfee oder -liesel finden, die Ihnen eine paar Pferdedecken klöppelt. Morgens sind ja echt Temperaturen zum Davonrennen und die Nebel über den Feldern Brandeburgs lassen Erinnerungen an Hauke Haien aufkommen. Sein Gaul war aber nur selten blau und meistens ein Schimmel. Liebe Abendgrüße, Bärbel

      Löschen
  4. Wenn man mal gezielt darüber nachdenkt was man alles in einer bestimmten Farbe besitzt, kommen da so viele Dinge in den Sinn. Doch ich habe jetzt schon 5 Sekunden gebraucht, bis mir etwas silbernes von mir eingefallen ist. Mein Pandora Armband, meine Uhr... ähm ja. Ich glaube das war es. Ach nee, ein Ring von Joop habe ich ja auch noch, ;)
    Grüße an dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla, mir ist danach auch noch einiges durch Hirn geschossen, was gut gepasst hätte. Nämlich so "antike" Sachen wie ein silberner Serviettenring, den ich als kleines Mädchen immer als Armreif trug oder ein silberner Haarreifen, der aus der Schmucksammlung meiner Großmutter stammt. Oder der Anhänger meiner ersten Kette, ein runder silberner Becher, den ich mit meinen Milchzähnen plattgekaut habe! Manche nuckeln an Wäsche-Etiketten (siehe der Kommentar von Ines gestern) andere versuchen sich im Silberbeissen! So - rück raus Cla, was hast Du als Kind für eine Macke gehabt??? Gerne auch als PN ;) Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  5. Den Bleistift finde ich auch besonders faszinierend, liebe Üffi!
    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meiner Packung von 2011 steht www.raspini.it es gibt aber auch einen deutschen Onlineshop (silber&co) - da habe ich einen Stift mit Englein gefunden. Ich habe die Quelle in meinem Beitrag schon ergänzt. Es gibt alle möglichen Friguren ;) LG, Bärbel

      Löschen
  6. Servus Bärbel,
    da hast Du ja heute wieder ganz wunderbare Stücke für uns ausgesucht.
    Ich bin ja auch schon am Grübeln, was ich für diesen Linkup für einen Post basteln könnte.
    Silberschmuck habe ich sehr, sehr viel. Selten aber ganz pur. Ich hab sogar ne silberne Hose.
    Silberne Taschen.... nur aktuell keine silbernen Schuhe mehr...
    Die Gürtelschnellen sind toll.
    Ich habe eine mattsilberne mit Monogramm. Allerdings zum 18. bekommen, als man die Gürtel wirklich noch in der Taille trug.
    Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe nichts was auf dieser Höhe endet. Und zum Glück ist meine Taille nach 2 Kindern nicht mehr sooo schmal, wie sie in diesem Alter gewesen ist.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Sunny,
      die silberne Hose würden wir aber schon gerne sehen. Wenn die jetzt nicht passt, wann dann?
      Ich wollte erst noch silbernen Nagellack auftragen, bin aber noch so in COUP DE COEUR vernarrt,
      dass ich den einfach nicht runtrbringe.

      Ich werd mal noch fix ein Posting für morgen basteln...

      LG
      Bärbel

      Löschen
  7. Liebe Bärbel,
    das hast Du uns wunderschöne wunderschöne Silberstücke. Danke für Deinen Beitrag bei der Aktion #Buntes2014! Die Gürtelschnallen finde ich besonders schön. Den Ring mag ich allerdings auch.
    Himmelblaue Grüße nach Berlin sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines, danke für Deine Geduld mit meinen Verlinkungsversuchen, jetzt habe ich erst kapiert, dass Deine Grafil ja schon eine Vorschau ist ;) Viele Grüße zu Dir ins Himmelblau! Bärbel

      Löschen
  8. Nachtrag:
    Gerade gesehen, dass Du noch kein Bildchen bei mir hochgeladen hast. Möchtest Du das noch machen? Wenn Du Probleme mit dem Toll hast, lass es mich bitte wissen.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bärbel, sehr schmucke Silbersachen hast Du da und wie viele vor mit - bin ich ganz fasziniert von Deinen Stiftbienen - eine tolle und filigrane Arbeit und sehr schade, dass man sie scheinbar nicht auf einen anderen Stift setzen kann. Die Geschichte hinter den Gürtelschnallen finde ich sehr interessant und hoffe, dass das Luxushaus, die Touareg auch fürstliche für ihre Arbeit entlohnt... Mein Silberpost (hoffentlich nicht mit Silberblick) kommt auch gaaaanz bald.... :-) Ganz lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      wenn man den Bleistift benutzt und er nur noch ein Stummel ist, kann man das Insektenvolk vielleicht doch umsetzten? Vielleicht habe sie Stacheln (oder solchen Baumarkt-Dornen) mit denen man sie in das weiche Holz des nächsten Stiftes drücken kann. Ich werde das nochmal genau untersuchen und ggf. fotodokumentarisch aufarbeiten! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  10. Nachtrag: Fein, dass es jetzt mit dem Bildchen geklappt hat :)
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. Silber mag ich auch sehr gerne. Dein Posting ist wundervoll und die Bilder toll zusammengestellt. Natürlich sind die Touareg-Schließen der totale Hammer, aber ich muß gestehen, mein Herzchen klopfte bei den Bienchen am Bleistift am lautesten. Ich würde es auch nicht über's Herz bringen und damit zu schreiben. Anhimmeln ist da angebrachter :-)

    Liebste Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  12. Meine liebe Su, ich bin ja so froh, dass ich den Stift noch aus dem Schreibpult geholt habe. Ich wollte erst nur H Sachen posten, aber die Bienen sind hier der Renner geworden. Ich habe sie noch draussen liegen, weil ich für den Blog noch Makro-Fotos knipsen möchte. Liebste Grüße zu Dir - Du bist meine Strickfee ;) ! Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bärbel,
    Deine silbernen Schätze sind wunderschön. Besonders er von den Tuareg gefertigte Schmuck hat es mir angetan. Und natürlich Dein kleiner silberner Zoo.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼