Freitag, 25. April 2014

Freitagsfüller #1 ...und noch ein bißchen mehr!


Ich folge dem schönen Blog der Champagnerlady, bin immer ganz verzaubert von ihren Fotos und heute fand bei ihr so einen inspirierenden Freitagsfüller. Sofort bekam ich Lust, auch gleich mal damit anzufangen! Das ist eine prima Idee, wenn einem selbst nix einfällt. Mir fehlte heute irgendwie der Text zu meinen Fotos, da habe ich als Vorlage auch die Wörter von BARBARA genommen - vielen Dank dafür!

1.  So langsam kann das Wochenende kommen!
Das letzte war so schön und lang und sonnig!


Das Küken MUSSTE einfach gleich zu Instagram, weil es so süß war.
Es kam frisch aus dem Brutschrank, rannte mir hinterher und dachte, ich sei seine Mama ♥!


2.  Ich habe von Ostern noch so viele Fotos für Euch 
und genau deshalb lasse ich nicht noch mehr Zeit vergehen,
sondern zeige sie Euch hier und jetzt!


3.  Mein Gefühl sagt mir zwar, dass ich grundsätzlich etwas mehr Outfit und weniger Natur posten sollte, aber die Bilder gefallen mir so gut, da müßt Ihr jetzt einfach mal durch. DANKE!



4.  Wisst Ihr, warum ich nie grüne Kleidung kaufe?
Meine Augen sind grün.
Das reicht doch - oder?


An der Ostsee bei Rostock / Torfbrücke 

5.  Ich habe eine Schwäche für weiße Blumen: Lilien, Rosen, Pfingstrosen, Maiglöckchen, Vergißmeinicht, Alpenfeilchen, Calla, Magnolien, Orchideen... - aber auch für Obstblüten...
6.  Ich freue mich immer ganz sehr über Eure Kommentare.
Und habe mächtig Spass daran, sie zu beantworten.
Falls mich jemand fragen will, warum mein rechter Zeigefinger einen blauen Rand hat:
es war Ostern und ich habe die Eier aus der Farbe gefischt.
Und weil das kleine Gänseküken die Hauptattraktion in diesem Post ist,
hole ich es mal etwas dichter:



7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Schatz, wie jedes WE, heute also Fernbeziehungsbesuch aus HH, ich habe Spargel und Schinken eingekauft und zum Nachtisch gibt es Erdbeeren. Die Hälfte habe ich allerdings gerade vernascht, morgen habe ich einen Ku'dammbummel geplant und Sonntag möchte ich bis tausend schlafen und dann einen ruhigen und gemütlichen Gammeltag machen! Und abends wird wieder gebloggt!


Tschüß Küken, das nächste Mal sehen wir Dich sicher gebraten auf meinem anderen Blog wieder.

Kommentare:

  1. Liebe Bärbel, das Küken hat mir ja schon bei IG so gut gefallen... weswegen ich den letzten Satz in Deinem post einfach mal verdränge :-) Ich mag Deine lebensfrohen und bunten Bilder - es macht mir solchen Spaß sie anzuschauen. Und ehrlich, das ist doch Dein Blog - Du kannst hier so viel Natur posten wie Du möchtest... außerdem mag ich Dein cooles Outfit. Eine dunkelblaue Jeans und eine tolle weiße Bluse machen immer etwas her - erst recht mit diesem Gürtel. Genieße die Zeit mit Deinem Schatz aus HH - lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      ich freue mich, dass Dir meine Bilder gefallen, ich glaube, von dem Küken habe ich 100 Fotos gemacht. Als ich es zurückbrachte, was das nächste frisch geschlüpft. Den letzten Satz hätte ich auch weglassen können, der Lebensfreude wegen. Allerdings stehe ich zu meinem Fleischkonsum und die Küken wandern natürlich alle früher oder später in die Röhre oder den Kochpott. Für meine Neffen ist es normal, wenn z. B. ein stolzer Hahn seinen Kopf verliert und für mich ist das Geflügel dort von der Wiese so viel leckerer als alles, was ich in Berlin zu kaufen kriege. Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße! Bärbel

      Löschen
    2. Das Küken ist aber auch so süß, es kann jedes Herz im Sturm erobern. Gerne kannst du noch mehr Fotos von solchen kuscheligen Tierchen posten und Bilder der Natur auch. Ich schaue sie mir gerne an. Deinen Worten lausche ich aber genauso gerne, ich mag deine kurzweilige Art zu schreiben.
      Ein schönes Wochenende mit deinem Liebsten. Bei mir kommt morgen meine beste Freundin für eine Woche zu Besuch. Ich freue mich schon mega und werden diese Qualität-Zeit genießen.
      Lieben Gruß Cla

      Löschen
    3. Liebe Cla,
      danke für Deinen Besuch und Deinen lieben Kommentar. Ich hatte schon Angst, dass die Überschrift "Freitagsfüller" keinen mehr vor den Bildschirm lockt. Menschen- und Tierkinder gehen ja immer. Ich habe auch noch 100 Bilder von meinem kleinen süßen rothaarigen Neffen (2,5 Jahre) aber die werde ich nicht im www. verbreiten, dazu habe ich kein Recht. Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Freundinnenwochenende - oh, sie kommt sogar für eine Woche, dann müßt Ihr nicht jeden Nacht durchquatschen! Liebe Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  2. Ich wollte gerade schreiben, dass ich Deinen Post totaaaaaaaal schön und hübsch und nett und fröhlich und positiv und das Küken extrem niedlich fand. Dann kam Dein letzter Satz und ich lasse bei meinem "totaaaaaaaal" mal etwa 7 der ganzen "a"s raus. *schnüff*

    Ich stehe auch zu meinem Fleischkonsum und ja, ich weiß, man sollte wissen, woher und wie und Nutztiere und Tod und Bla ... - ich verdränge es trotzdem lieber. Bin halt ein Weichei.

    Deinen Post mag ich trotzdem immer noch - schön frühlingshaft! Und die Blumenbilder sind klasse.

    Ich hab' auch beim Freitagsfüller mitgemacht, allerdings ganz ohne Bilder, also eher langweilig ... - Finde es auch immer wieder spannend, wie unterschiedlich die Leute diese Textvorgaben ergänzen. Toll.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gunda,
    die Überschrift sollte eigentlich VON EIZELLEN ZU OSTERN heissen, dann traf ich diesen Freitagsfüller. Zm Glück, ich bekam alleine einfach den Bogen nicht. Manchmal will man irgendwie auch zuviel. Schön, dass Dir die Blütenträume gefallen, ich halte sie gerne mit der Kamera fest, denn sie gehen so schnell vorbei.

    Jetzt gehe ich mir noch ein paar andere FF ansehen, ich finde auch, dass sie eine Menge über den Menschen hinter dem Blog verraten.

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Wo soll ich anfangen? 😻
    Die Qualität der Fotos ist umwerfend.
    Du siehst blendend aus!
    Deine Worte sprühen vor guter Laune!!
    Da gibt es noch einen Blog von dir! Mit richtig viel Gemüse!
    Toll, toll, toll. Alles zusammen :-)

    Deine Nägel hätte ich beinahe vergessen - sehr, sehr sexy, deine Krallen.

    Und dann noch das Meer!
    Und die Blüten.

    Ich bin begeistert.

    liebe Grüße und schönen Samstag,
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paula,
      Dein Lob freut mich so sehr und der süße Smilie, eine Katze hätte nicht in der Nähe sein dürfen. Ich habe noch ein Foto, auf dem der Hund das Küken abschleckt, leider ist es nicht ganz scharf, aber allerliebst. Zum Glück hatte ich eine anständige Kamera mit, mit lauter Handyschnappschüssen hätte es niemals so gut funktioniert. Meine Krallen hatte ich nur aus Spass in den Hühnerzaun gekrallt, als ich dann die Fotos sah, war ich sehr erstaunt - mal etwas anderes als die krampfhaft umklammerten Lackpullen.
      *hach* ich freu mich einfach grinsend über Deinen Kommentar. Liebe Abendgrüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  5. So ein niedlicher flauschiger Stargast auf deinem Blog! Die Hauptsache ist doch, dass das Küken und du den Frühlingstag genießen konntet. Über Gänsebraten Reden wir dann später....
    Außerdem gefällt mir der APRIL auf deinen Nägeln natürlich außerordentlich. Schönes Wochenende für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      das Küken wird es auch ohne mich dort sehr gut haben. Sonne, Frischluft, Gras und viele Kumpels. Es ist ja derzeit kein Bratenwetter für Gänse, jetzt wird gegrillt oder man bleibt vornehm blass mit LSF. Der April schafft es irgendwie kaum von meinen Nägeln - er ist jetzt über eine Woche druff. Allerdings hat er seit heute schwere Chips. Ich habe das Bett neu bezogen, das übersteht kaum ein Lack. Hab Du auch ein zauberhaftes Wochenende! Bärbel

      Löschen
  6. Und... Ich will sofort an die Ostsee! Am liebsten auf den Darß, da war ich nämlich als Kind jeden Sommer. LG, April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der darß - da ist es himmlisch. ich liebe den strand von prerow. als kind war ich immer im pionierlager kim il sun. bei miesem wetter durch den darßer urwald gestromert oder treibholz und bernstein am weststrand gesammelt. ostsee hat was, vor allem ist immer wasser da und nicht wie an der nordsee: wasser da, wasser weg *hihi* liebste grüße, bärbel

      Löschen
    2. Wir waren immer in Dierhagen -Ost, in einem Häuschen direkt hinter der Düne, in illustrer Nachbarschaft (Herr K. ;). Es hatte immerhin schon fließend Wasser, aber nicht mal eine Dusche - heute undenkbar. Meine Eltern sind mit mir morgens immer im Bademantel über die Düne in die Ostsee zur Morgenwäsche, das sind Erinnerungen, die bleiben. Seitdem habe ich die See in mir, sozusagen. Gute Nacht!

      Löschen
    3. dierhagen ist ganz in der nähe von torfbrücke und man hat so schön beide seiten, bodden und offene see. genau wie auf hiddensee, wenn wir mit dem segelboot im hafen lagen, wurden wir gören morgens zur katzenwäsche einmal über die insel ins meer geschickt - auch wenn es regnete ;)
      mir fehlt sie oft, die see. hier im zoo gibt es ein seevogelgehege (die armen viecher) mit einer anlage, die die brandung simuliert und auch so klingt. dort sitze ich totel gerne und träume (auch wenn es anders riecht als am strand) - das nächste mal schneide ich wenigstens den ton mit. liebe abendgrüße, bärbel

      Löschen
  7. Liebe Bärbel,
    die Bilder sind so schön, ich freu mich, dass Du sie uns nicht vorenthalten hast. An den blühenden Obstbäumen kann ich mich auch nicht satt sehen. Sie sind für mich ein Stück Kindheitserinnerung, wo ich herkomme gibt's viele Streuobstwiesen.
    Grüne Augen hab ich auch und grüne Kleidung, ein wenig. Ganz in Grün würde ich mich auch nicht kleiden.
    Lieben Gruß + ein schönes zweisames Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      nun ist es schon vorbei mit der Zweisamkeit - aber es wird eine kurze Woche. Ausserdem habe ich dann Sonntagabends immer Zeit für meinen und Deinen Blog :) - ich gucke mir jetzt Deinen LINK an und bis schon gespannt. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
    2. aaaah - city, sogar meine lieblingsversion! über TK habe ich am letzten WE allerdings schräge dinge gehört...egal, hier ging's um deine fenster. LG

      Löschen
  8. Schöne Bilder wieder einmal :)) Und das Entenküken ist total niedlich . Das hätte ich sicherlich auch betüddelt .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..es waren je über 10 kücken da und es schlüpften immer noch mehr, du hättest also auch eines abbekommen, ich bin da nicht so ;) LG, bärbel

      Löschen
    2. Hach hab ich doch gewusst :)) Bei mehr als 10 kann man ganz gut teilen :))

      Löschen
  9. Traumhaft gelungene Fotos. Sehr Deinen Blumen immer gerne an. Bis auf Alpenveilchen und Lilien teile ich Deine Vorlieben und weiß ist einfach die schönste Blumenfarbe.
    Schöne Idee, den Freitags-Füller mit Fotos zu untermalen. Ich habe da ja auch schon oft mitgemacht und fand die Textbeiträge immer etwas optisch leer. Das löst das Problem sehr elegant.

    Hoffentlich ist in B auch so Traumwetter wie in HH. Wäre sonst schade ;)

    Überlege dank Deiner Anregung übrigens, doch auch noch die beiden Ausstellungen zu besuchen. Mein Mann würde sogar mitkommen, auch wenn er von alleine nicht hin ginge.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      es freut mich, dass Ihr ev. noch zu Coco und Karl geht. Es ist so nah für Dich und die beiden sind schon Modeikonen, da kann man ruhig mal gucken gehen :) Danke für Dein IG Meeresrauschen, ich stelle meins mal dazu, obwohl es leider viel Knatter vom Wind hat... Einen schönen Abend wünsche ich Dir! Bärbel

      Löschen
  10. was für tolle bilder! ich habe noch nie ein kücken in der hand gehabt, geschweige denn gestreichelt....lasst sie doch bitte alle leben :-D

    mein freitagsfüller erspart mir ein tagebuch *grins* - praktisch, wa :-D

    deiner gefällt mir auch, da er etwas anders aufgebaut ist - ich bin gespannt auf nächsten.

    schönes wochenende euch zwei turteltauben ^^

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sonja,
      ich habe mal in einer enten brüterei gearbeitet und gelernt, die eintagesküken nach männlein + weiblein zu sortieren...da war nix mit streicheln, das war arbeit nach planvorgaben :) - aber es ist wie radeln, man verlernt es nie.
      ansonsten: ausgeturtelt - bis mittwoch.
      liebe grüße zu dir
      bärbel

      Löschen
  11. Liebe Bärbel, die Fotos sind super klasse. Sowohl technisch, als auch was Deine Motive betrifft. Das Entlein ist sooo schön flauschig. Aber wenn es glücklich lebt, gutes Futter bekommt und beim Schlachten nicht gequält wird, dann ist es doch ok. Leider geht das den meisten Nutztieren nicht so gut.
    Hab ein schönes WE und genieß den Sonntag im Bett.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      es macht schon etwas aus, ob ich die Spiegelreflex mitnehme, die Quick-Snap Knipse oder nur faule Handyfotos auf dem Blog verwurste. Es freut mich, dass es Dir aufgefallen ist. Die kleine Gans zeigt sich auf den Bildern so, wie sie sich anfühlt. Das dauert ja immer nicht lang, denn schon bald schieben sich die pieksigen Federkiele durch. Bei meiner Schwester geht es den Tieren gut, sie halten sie nur für den Eigenbedarf und machen alles selber. Vom Brutschrank bis Kopp ab. Die Kinder bekamen es von klein auf so mit, damit sie nicht denken, dass Fleisch im Supermarkt wächst ;)
      Liebe Sonntagsabendgrüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  12. Lebe Bärbel, das Küken schafft es beinahe, Dir die Schau zu stehlen, aber nur fast, denn Du siehst schön, frisch und frühlingshaft in Deiner weißen Bluse mit der Jeans aus! Ja und einen besseren Grund kein grün zu tragen, kann ich mir natürlich nicht vorstellen :)

    Wünsch Dir von Herzen noch einen schönen Sonntag, hoffentlich ist das Wetter bei Euch besser als bei uns heute in Bayern ...

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de
    International giveaway: Love & Peace

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      um meine weisse Bluse hatte ich tatsächlich etwas Angst. Die Flecken, die die kleinen Gänse hinterlassen habe keine so prickelnde Farbe - aber ich dachte, dass der Kontrast mit dem Federkleid und der Bluse einfach zu schön ist. Es ist ja auch alles gut gegangen :D
      Wir hatten am WE tolles Wetter, es war heiter, an die 20°C und trocken. Und heute Abend haben wir wieder draussen gegessen (gestern auch). Das hat für mich schon Sommerfeeling! Ich wünsche Dir einen schönen Abend, herzliche Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  13. Liebe Bärbel, du bist also auch zurück und hast herrliche Tage an der Ostsee gehabt wie ich sehen konnte! Was für ein unglaublich süßes Bild mit dem Küken, damit hast du mich sehr erfreut und auch mit deiner amüsanten Art, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Ich wünsche dir einen schönen Restonntag und das Essen habtihr hoffentlich mit allem anderen genossen. Erdbeeren stehen bei uns auch im Kühlschrank, das wird ein Smoothie. Ich muss morgen wieder arbeiten und heute noch vorbereiten, später dann freue ich mich aufs Joggen. Einen guten Start in die Woche und GLG aus FFM sendet dir Sabina OceanblueStyle

    AntwortenLöschen
  14. liebe sabina,
    einen erdbeersmoothie hatte ich noch nie - das wird aber nicht mehr lange dauern. ich träume davon, reife weiche erdbeeren gleich zusammen mit schlagsahne zu schreddern *yummy* ich wünsche dir auch einen schönen start in die woche, nach dem urlaub ist es ja immer besonders schwer. zum glück ist die woche nicht sooooo lang. liebe grüße aus berlin, bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bärbel!
    Was für tolle Fotos :-) sieht aus als hattet ihr schöne Ostertage!
    Ich wünsch dir einen schönen Start in die Woche, die ja zum Glück nicht so lang ist ;)

    Herzliche Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      wir waren 3 Schwestern mit ihren Anhängern, meine 3 Neffen in spannenden Lebensjahren (2+, 10+ und 15), dazu ein wohlerzogener ausgebildeter Hund und lauter Geflügelnachwuchs im sonnenbeschienenen Garten. Mehr habe ich nicht gebraucht!
      Ganz herzliche Grüße zurück!
      Bärbel

      Löschen
  16. Liebe Bärbel aka Kükenmama ;o))
    ein wunderschön anzusehendes Posting ist das - vom Küken über deine Klamotten bis hin zu den Blütenbildern (und ich finde, die können durchaus auch immer wieder sein - du weißt ja, ich steh' auf "Gemischtes" - und übrigens auch auf weiße Blüten :o)) nun möchte ich mich auch noch persönlich bei dir aus meinem Mini-Urlaub "zurückmelden" und dir DANKE sagen für die lieben Zeilen, die du mir auf meinem Blog hinterlassen hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Dort, wo wir gewesen sind, ist die Flaggenfarbe übrigens weiß-rot-blau... aber da gibt's ja mehrere ;o) Hast du eine Idee?)
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude (die grüne Klamotten zu grünen Augen übrigens unschlagbar schön findet :o))
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe traude,
      ich tippe ja, dass frau rostROSE bei den nachbarn im TULPENland war. aber blau-weiss-rote flaggen gibt es viele, vielleicht hast du ja auch herrn putin oder herrn obama besucht...

      danke, dass du gleich hier vorbeischaust - eigentlich wollte ich ja meckern, weil du dich ohne urlaubsschein verkrümelt hast. wenn du uns aber bunte bildchen mitbringst, ist es entschuldigt! und *flüster* - ich weiss schon, dass grüne klamotten prima zu mir passen würden, die augen sind auch nur ein vorgeschobener grund, der wahre bleibt in meinem geheimen garten!

      liebe grüße zu dir und bis ganz bald hier oder da!
      bärbel

      Löschen
  17. Das Küken ist ja soooo niedlich.

    Ich beschäftige mich seit längerer Zeit intensiv mit Ernährung und bin nun wieder (nach früheren acht Jahren) Vegetarierin. Wenn man nur daran denkt, dass jedes Jahr 40 Millionen Küken in deutschen "Betrieben" geschreddert werden. So viel Grausamkeit kann ich nicht ertragen.

    Mein heimlicher Traum: Wie in meiner Kindheit auf einem Bauernhof zu leben und alles, im Einklang mit Tier und Natur, selbst zu hegen und zu pflegen.

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anna,
    in einem anderen Leben (vor 1989) habe ich in solchen Betrieben gearbeitet. Und ich weiss auch, warum es diese noch immer geben muss. Nämlich, weil nicht viele Menschen so wie Du denken, sondern Fleisch und Wurst im Discounter kaufen (wollen). Das geht aber nicht mit individueller Produktion oder Kleingruppen, dafür muss die industrialisierte Landwirtschaft Fleischmassen produzieren. Das Ergebnis sind auch die "Abfälle", die von Dir genannten toten Hähnchenküken in der Legehennenproduktion. Meine Schwester hat Deinen Traum wahr gemacht. Ihre Salami und ihre Grillwürstchen sind unschlagbar lecker. In Ihrem Obstgarten wachsen die schönsten Beeren, ich freue mich über jedes Glas Marmelade, das ich von ihr bekomme - aber was soll ich Dir sagen: ihre Jungs stehen mehr auf Nutella.

    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Was für wunder-wunder-wunderschöne Fotos! Müssen ja nicht immer die selben Outfit-Fotos sein. Deine Fotos sind aber auch insgesamt alle klasse. Sehr professionell sehen sie aus und könnten gut für eine Postkarte oder Poster verwendet werden. Das Küken ist soooooooooo süß und fluffig und goldig! *dahinschmelz" :)

    Liebe Grüße und immer her mit deinen Natur-Aufnahmen
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dana,
      wie schön, dass Du vorbeischaust und danke für Dein Lob zu meinen Fotos.
      Das süße Küken ist inzwischen ein strammes kleines Gänchen und frisst sich rund.
      Einen ganz lieben Gruß zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  20. Liebe Bärbel,

    deine Fotos sind ja wunderschön geworden - tolle Qualität und schicke Motive, vor allem das mit dem Küken.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jennifer,
    es macht schon was aus, wenn man eine anständige Kamera nimmt. Ich habe auch am liebsten immer nur die kleine Quick-Snap-Knipse in der Tasche oder fotografiere gleich mit dem Handy, aber auf dem großen Bildschirm sieht man dann doch, was Qualität ist.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼