Samstag, 10. Mai 2014

BACK TO THE FIFTIES - living doll


 
 
Nö, einen Petticoat gibt es bei mir nicht zu sehen,
heute halte ich mich streng an die Vorgaben von Ines
Hose wie immer und auf Schuhe wird verzichtet.
 
Dafür zeige ich Euch eine Bluse aus den 50er Jahren von meiner Großmutter!!!
Ein Knopf ist nicht mehr original, einer ist etwas abgeplatzt, den er ist aus weißem Glas
und hinten am Rücken gibt es schon 2 sehr dünne Stellen. Die Bluse macht's nicht mehr lange.
Ich fürchte,  das liegt auch an meinem starken Dampfbügeleisen.
Das macht mich zwar schnell, aber es verschleisst die Stoffe schon ganz ordentlich.
 
Die Bluse trage ich nur zum See oder bei anderen sommerlichen Freizeitaktivitäten aushäusig,
im Haus habe ich sie aber ab und zu ab. Sie ist mir etwas groß, aber sie wird geschleppt, bis es nicht mehr geht. Der Kragen ist ganz brav und echt 50er und vorne hat sie kleine Lochstickerei. Ich liefere Detailbilder nach - heute nur schnelle Handy-Pics mit Musike.
 
Durch die Gegen schallerte ganz laut Cliff Richard mit LIVING DOLL ich tanzte
und knipste und stand auch mal still, damit etwas zu sehen ist!
 
Habt Spass am Wochenende mit Sonne  und Bewegung!
 
 
 
Ich habe einen riesengrossen blauen Fleck auf dem linken Oberarm: mein vorderer USB Port am PC
ist neuerdings kaputt und ich muss mich zum Umstöpseln für Stick oder Card Reader immer in die Ecke zwischen Fensterbrett und Schreibtisch zwängen -  *aua* nun isses blau!
 
 



Kommentare:

  1. Wer braucht auch Schuhe ?? Kein Mensch , zu dem werden die völlig überbewertet ...*gg . Das Du noch eine Bluse von der Oma hast , ich bin entzückt . Interessant was Du so alles im Schrank hast . Ich sortiere da alle 6 Monate aus . Liegt aber auch vermutlich daran das mein Schrank nicht so riesig ist . Und ich ständig neue Sachen nähe .
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und dem blauen Fleck gute Besserung :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, das Problem mit den Schränken kannte ich. Deshalb ist hier nun Platz für weitere Schränke, falls die vorhandene Meterware nicht mehr ausreichen sollte. Alle 6 Monate aussortieren könnte ich nie, maximal einen kaputten Socken. LG

      Löschen
  2. Schon wieder eine Bluse mit spannendem Detail. Die Knopfleiste ist nicht mittig bzw. der Stoff der einen Vorderseite geht weiter rüber, oder? Ich finde toll, dass Du so ein Erbstück hast und auch manchmal trägst. In die Sachen meiner Oma habe ich nur bis 14 gepasst, sie war eine zierliche 1,53m-Person.
    Dir auch ein fröhliches Wochenende und schnelles Abziehen des blauen Flecks wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      die Knopfleiste ist mittig, so innovativ waren die Designer des VEB Damenmoden Oberlungwitz denn doch nicht. Ich raffe die Mitte nur mit der Hand irgendwie weg, deshalb sieht es auf dem Foto so aus. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  3. Die Bluse ist schön. Uhiii. Meine Oma. War ein Zwerg. Ich habe allerdings noch eine Handtasche und einen abgeschnittenen (blonden!!!) Zopf von ihr.
    Meine Kamera steht in einer praktischen Dockingstation neben dem Rechner, über USB immer damit verbunden. Super Seschichte. Gute Besserung. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Ende war mein Großmütterchen auch ganz klein und dünning. Die Bluse ist aus ihrer kräftigen Zeit, deshalb ist sie mir auch zu groß. Danke für den Tipp mit so einem Kameradock. Da ich abwechselnd mit 3 Canons knipse, lohnt sich sowas vielleicht für mich oder ich investiere in einen USB HUB. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  4. Liebe Bärbel, mit dieser Bluse und Deinem post hast Du mich auf eine Idee gebracht. Ich bin nämlich gaaaaanz begeistert, von Deinem Erbstück. Wirklich genial und ich freu mich schon auf die Detail-Bilder von dieser Bluse. Und ganz ehrlich - die Bluse mag zwar brav sein, aber so wie Du sie hier präsentierst, ist sie alles andere als brav :-) Ganz tolle Bilder - habe ein schönes Wochenende, lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      da bin ich ja echt gespannt, was Du für eine Idee ausgräbst.
      Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  5. Da sieht man mal wieder, wie zeitlos Mode sein kann! Die tolle weiße Bluse passt auch noch nach 60 Jahren perfekt :-) ... Da bereue ich mal wieder, dass ich kaum was von Mamas & Papas alter 60er/70er Kleidung mit nach Wien genommen habe und bereits sehr vieles davon eingemottet wurde :-/ ... - Wünsche Dir einen tollen Start in eine schöne Woche, liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      meine Mutti ist ja meine Stammleserin der ersten Stunde und als wir am Muttertag telefonierten erzählte sie mir, dass sie ihre Hochzeitsbluse noch hätte. *ups* die ist fast 53 Jahre alt. Natürlich bin ich brennend interessiert, weil ich sie Euch zeigen möchte...Von meiner Großmutter habe ich auch noch ein Unterhemd: pink mit Baumwollspitze. Echt HOT ;) und von Großvater eine Krawatte. Wenn auch vieles fast nicht mehr tragbar ist, so habe ich doch hin und wieder ein Faible für solche alten Erinnerungen.
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche und gehe gleich mal gucken, was es bei Dir zu sehen gibt, die INSTA Vorschau sah sehr vielversprechend aus :)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼