Dienstag, 29. Juli 2014

A SOON AS POSSIBLE oder AUF DEN LETZTEN DRÜCKER




Bei mir immer letzteres! Schon in der Schule: das Gedicht wurde schnell vor der Stunde gelernt, ich kam meist sowieso nicht dran, weil die Lehrerin wusste, das Rezitieren meine Stärke ist. Wenn ich ein Gedicht nicht gut kannte, meldetet ich mich obereifrig und übertrieben, dann holte sie mich nämlich garantiert nicht nach vorne an die Tafel, weil sie „Fingerschnipsen“ nicht leiden konnte. Nur gewußt wie :)


In der Lehre schrieb ich meine Hausarbeit in den zwei Nächten von dem Abgabetermin zusammen. Im Lehrlingswohnheim bekam der Oberlehrausbilder das natürlich mit, weil ich da vor meinen Büchern schreibend im Essenraum hockte. Ich bekam eine 2 – nicht, weil es Mängel gegeben hätte, sondern weil ich die Arbeit auf den letzten Drücker geschrieben hatte. 


UNGERECHT, aber so war das System. Meine Lehre absolvierte ich in der LPG IV. Parteitag in Tribsees, Landkreis Stralsund. Noch Fragen? Auf den allerletzten Drücker schaffe ich es nun auch, bei Ines’ Aktion #BUNTES2014 mitzumachen. Eigentlich sollte das Shirt mit dem Triumpfbogen und Strass-Mini mein OOTD komplettieren...


...aber dann hatte ich die grandiose Idee, meinen neuen Hut aufzusetzen, um mich gleich bei Sunny einzuklicken, die ja dienstags alles um KOPF und KRAGEN sammelt. Der Hut hat ein rotes Lederband, also musste das Shirt getauscht werden und ich griff zu Ringeln mit ROT und TÜRKIS.


Da Sunny zudem in einer anderen Bloggeraktion auch noch unsere schönsten Sommerhosen zeigt, hänge ich das türkise Capri-Schätzchen auch dort noch mit in die Linkliste.


Ich trage im Sommer definitiv lieber Röcke oder Kleider. Wenn Hosen, dann gerne weit oder kurz. Meine weiten sind aus Leinen und selbst nach einem noch so kurzen Weg aus dem Schrank zur Fotolokation völlig verkrumpelt und ich mag das verknitterte Leinen auf Fotos überhaupt nicht. Es sieht einfach nicht gut aus. Im Blog nicht, im RL auch nicht, aber unübertroffen ist das Hautgefühl von feinem kühlen Leinen, dass die Beine umspielt und selbst bei über 30 Grad ein gutes Mikroklima schafft. 


Gutes Klima war auch bei unserem Shooting an meinem Haus-Weiher. Abendsonne, kein Mensch, kein Lebewesen weit und breit…bis…bis...eine fette alte Ratte nicht länger auf das Ende unserer Knipserei warten wollte und vor meinen Füssen über die Stufen rannte und in die Binsen ging. Sie war so schnell, da war kein Foto möglich – nur von den Binsen hätte ich eins:



A SOON AS POSSIBLE or ON THE LAST MOMENT


I always get the latter! Even in school: the poem was quickly learned before the hour, I do not usually come off anyway, because the teacher knew the recitation is my strength. If I knew a poem not good, I handed up zealous and exaggerated, they picked me up that is guaranteed not to forward on the board because they did not like "finger snapping". Only known as ! 


"Kannst Du auch mal still halten"
kam die Frage hinter der Kamera hervor 
- und ich nahm Haltung an und stand (fast) stramm.


In teaching, I wrote my homework in the two nights together by the deadline. In Studenthome  the top teaching instructors got this of course, because there I was sitting with my books in the dining room. I got a 2 - not because there had been shortcomings, but because I had written at the last minute.UNJUST, but so was the system. My teaching I graduated in the "LPG IV. Parteitag" in Tribsees - any questions? 
 

On the last minutes now I can do it too, join 'action # BUNTES2014 with Ines. Actually, my shirt with Arc de Triumph and mini rhinestones complete my OOTD, but then I had the great idea to put on my new hat to click me in at Sunnys - the Tuesdays  gathers to HEAD and NECK - the hat has a red leather band, so the shirt had to be replaced and I resorted to curling with RED and TURQUOISE. Since Sunny also in another blogger-action also shows our best summer pants, I hang the turquoise capri pant also there in the link list. And also by Patti and the great visible monday.



I prefer and wear in the summer definitely skirts or dresses. If pants, then I like wide or small. My wide are also linen and even after such a short distance from the cabinet to the photo location only crumpled presentable and I dislike the wrinkled lines on photos. It just does not look good. In photos not in RL either, but none is of fine skin feel cool linen that plays around the legs and even at about 30 degrees creates a good microclimate. Good climate was also at the shoot at my house-pond. Evening sun, not a person in sight ... to ... a fat old rat no longer wanted to wait for the end of our Shooting and ran in front of my feet on the steps and banged up in smoke. She was so fast, since no photo was available - only from the rushes I had one:



Und zum Abschluss noch ein Bildchen vom Nagellack, bevor er weichen muss.
Er passt nicht zu den Farben der Kleidung, aber ich liebe ihn trotzdem!

And finally a little picture of my nail polish before he must go.
He does not match with the colors of the clothes, but I love him anyway!
 


CHANEL 667 - BEL ARGUS

Kommentare:

  1. Liebe Bärbel, wieder ein wundervoller post. Du schaffst es immer, mit ein paar kleinen Sätzchen eine wundervolle Geschichte zu erzählen und sie dazu noch genial zu illustrieren. Ich freu mich, dass wir Deinen Hausweiher mal wieder zu Gesicht bekommen und finde Du passt einfach perfekt dorthin. Dein HH-Ensemble (Hose und Hut) sieht super aus.
    Und ich bin der Meinung, Du kannst den Nagellack sehr wohl dazu tragen. Ganz liebe Grüße in die Hauptstadt, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      Du bist ja auch eine Dame, die hin und wieder Hut trägt - das gefällt mir. Selbst in Berlin, wo ja grundsätzlich ALLES möglich ist, wird bei einem Hut oft geglotzt. Sehr seltsam. Eine Kappe ist da eher kein Problem, deshalb habe ich in Paris auch noch 2 abgeschleppt, die zeige ich auch mal gelegentlich, wenn es sportlich sein soll. *hm* Du meinst der Nagellack hat gepasst? Nun ist er runter und ich war heute ohne unterwegs, man trägt bei der Hitze ja so wenig wie möglich :)
      Liebe Grüße in den Süden, Bärbel

      Löschen
  2. Liebe Bärbel,
    wunderschöne Fotos habt ihr gemacht in der Abendstimmung an dem kleinen Weiher. Sehr idyllisch! Alles sieht so schön sommerlich aus, ich bin ganz neidisch, denn bei uns ist immer nur tageweise Sommer, gefolgt von Megaregen :-((
    Türkis ist ja eine der Sommerfarben schlechthin und ich muss immer an Urlaub denken oder an Tiffany, wie auf Deinem Ista Bild...
    Du siehst mit dem hübschen Hut jedenfalls sehr nach Sommer aus und ich hoffe, dass sich sich das Wetter bei Euch weiter gut hält und Du noch viele so schöne Sommeroutfits zeigen kannst.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      der Berliner Sommer ist einfach unglaublich. Es ist so toll, das Leben findes draussen statt und die Stadt- und Seebäder sind rappelvoll. Ich geniesse. Das viele Grün in meiner Nähe, die schattigen Plätze und die sonnigen Ufer. In dem Weiher ist das Baden verboten, da gibt es bessere Plätzchen hier, ich fürchte, irgendeine Suppe wird da auch eingeleitet, hier im Südwesten sitzt auch einiges an Industrie, aber als Fotokulisse macht sich Natur ja immer gut. Liebe. Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  3. Perfekt 3 Blogger Aktionen gekonnt beschrieben , und dran teil genommen . Na das hat was . Und Deine Geschichte ... klasse ;) Muss grad immer noch über Deine Lehrerin grinsen die das Schnipsen nicht leiden konnte . Solche hatten wir auch *gg . Dein Outfit ... das wär auch meins . Ich mag es ebenfalls lässig und wenn es so warm ist .. dann darf es auch lieber ein Rock sein . Und wieso passt der Nagellack nicht ???
    Doch , doch der passt :))

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *pssssssst* Heidi, sind es nicht sogar ganze 4 Aktionen?
      Sunny - Lieblingshosen
      Sunny - Kopf und Kragen
      Ines - #Buntes2014
      Patti - visible monday

      Eigentlich wollte ich ja 7 auf einen Streich schaffen, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
      Liebe Grüße zu Dir,
      Bärbel

      Löschen
  4. Danke für Deinen Beitrag im türkisen Juli!
    Mit den Gedichten habe ich es genauso gemacht. Wenn ich es nicht gelernt hatte, gleich als erstes wild melden, nicht drankommen, allen zuhören und am Ende dann entweder nicht mehr drankommen oder es bis dahin halt können. Da ich durch Hören lerne, funktionierte das bestens :) Schön, damit nicht alleine zu sein ...
    Dein Handherz sieht wieder wunderschön aus.
    Die Sache mit den Leinensachen und der fotountauglichkeit. Du möchtest nicht wissen, wie lange mein Mann an dem grünen Leinenkleid für die Sommer-Stil-Fotos gebügelt hat und wie vorsichtig ich mich darin für die Fotos bewegt habe, damit es so glatt bleibt ;) ... Aber an heißen Tagen vom Tragegefühl einfach unübertroffen.
    Sonnige Grüße nach Berlin sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging mir früher bei den Kulturprogrammen der Klasse so, ich konnte für jeden einspringen, weil die ganzen Texte sofort im Zwischenspeicher lagen. Oder wenn ich jetzt mal eine TV Sendung besuche: erste Proben, Durchlauf, Generalprobe und zur Livesendung kann ich gelangweilt mitsprechen. Vielleicht sollte ich auf Souffleuse umschulen, dann bekomme ich auch wieder etwas mehr Kultur ab.
      Liebe Grüße, Bärbel
      PS: die Muckl-Hose gibt es auch noch in dunkelbraun, aber ich glaube, die hatte ich noch nie an ;)

      Löschen
  5. Love these photos, maybe a poem will come to mind : > Thanks for linking up to Visible Monday, you look great!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi dear Patti,
      nice to meet you on my blog. Thank you for the visit an for your great visible monday

      Löschen
  6. Hallo Bärbel, 10 Dinge mit einem Outfit erledigt, da darfst du ruhig auf den letzten Drücker sein. Eben optimale Zeitausnutzung. Und dann noch so eine fröhliche Zusammenstellung, perfekt für warmes Sommerwetter. Hüte mag ich sehr, obwohl ich schon seit einigen Jahren keinen mehr besitze- warum eigentlich nicht? Ich weiß es nicht.
    Deine Geschichte ist wie immer kurzweilig geschrieben und schön zu lesen.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      man soll sich ja nicht selber loben, aber ich glaube, ich habe ein "Hutgesicht". Wenn ich in den Pariser Kaufhäusern die vielen wirklich tollen Hüte sehr, muss ich mich immer sehr beherrschen, oft mache ich dann wenigstens ein heimliches Foto von den Kreationen auf meinem Kopf. Zurück im Berlin fehlt mich dann doch ab und zu der Mut, warum eigentlich? Damit ist jetzt Schluss, Blogger kennen sowas nicht :D.
      Dann lassen wir uns mal überraschen, wann bei Dir eine ähnliche Kopfbedeckung Einzug hält. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  7. Da hast du ja drei fliegen....ähm Links mit einer Klappe geschlagen und das alles auf den letzten Drücker. Das erinnert mich an meine Tochter. Sie hat auch immer für Arbeiten im letzten Moment gelernt. Selbst für die Masterarbeit war sie sehr spät dran. Sie fängt an erstmal an leicht zu verzweifeln, aber ich glaube die braucht diesen Druck. Unter Druck arbeitet sie am besten. Sie hat die Masterarbeit mit 1 bestanden.

    Eine 1 bekommt auch dein pfiffiges Outfit mit Hut. Deine Bilder sind wie immer klasse, Besonders hat es mir das erste Foto angetan. Man erkennt deine natürliche Schönheit.
    Lieben Gruß, ich denke an dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla, es sollten wirklich 7 auf einen Streich werden :) Und ja, kein Wunder, dass Dir das erste Foto so gut gefällt, da habe ich die ungeschminkte Wahrheit (sprich MICH) ja auch einmal durch den Weichzeichner laufen lassen...

      Interessant, was Du von Deiner Tochter schreibst, es könnte auch aus der Feder meiner Mutter kommen. Die Trieb ich mit meinen LETZTER DRÜCKER Aktionen schier an den Rand der Verzweiflung. Aber genau so ist es: ohne Druck mache ich hier laissez faire und erst wenn die Zeit knapp wird, drehe ich gewaltig am Rad.

      Liebe Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  8. Liebe Bärbel, leider war in in der Schule nicht so cool wie du - wenn ich nicht gut vorbereitet war, ging alles in die Hose (und zwar nicht in die liebste Sommerhose - aber an der beteilige ich mich heute ebenfalls ;o)) - aber leider schaffte ich es oft vom timing her nicht, so richtig gut vorbereitet zu sein... tja. Siehst eh, was aus mir geworden ist ;o)) Deine Kombi und deine "Shooting-Location" gefallen mir ausgesprochen gut, aber so richtig VERKNALLT hab ich mich in deinen Mini vorm Arc de Triomphe - supersüßschickspeziell!
    Alles Liebe vom rostigen Röslein Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      vielleicht warst Du in der Schule nicht so cool, aber dafür danach viel cooler. Was ich gestern von Deiner Reise gelesen habe, wäre auf jeden Fall ein Drehbuch wert. Filmmusik hätte ich schon im Kopf ;)

      Schön, dass es Dir an meinem Weiher gefällt, wenn man die Stadt rundherum sieht, vermutet man es gar nicht, vielbefahrene Strassen, Bauhaus, Burger King - übliche Vorstadt halt, aber wenn man die Augen offen hält, findet man sein Plätzchen...
      Liebste Grüße
      Bärbel

      Löschen
  9. Liebe Bärbel,
    ich dachte das ist so ein kleiner Tümpel, dein Hausweiher. Aber wenn ich Dich jetzt so klein am Ufer sehe, ist er wahrscheinich ordentlich groß. Schön ist er auf jeden Fall und ein guter Platz den Alltag hinter sich zu lassen.
    Das passende Outfit hast Du auch, ich mag es sehr! Das Streifenshirt und den Hut ganz besonders. Und am allerliebsten mag ich das erste Bild! Wie aus einem Film, ganz große Klasse!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja, Du hast schon Recht, der Begriff WEIHER ist leicht untertrieben ;) auf Karten ist das Gewässer ganz normal mit der Bezeichnung TEICH eingetragen. Groß und nur versteckt zugänglich - also meine kleine Zuflucht wenn der Weg bis zum Meer oder zum See zu weit ist. Perfekt für schnelle Besuche. Ich freue mich, dass Dir meine Fotos gefallen. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  10. Liebe Bärbel. Das ist alles Top. Auf den letzten Drücker kenne ich. Ich kann es mir ernsthaft vornehmen mal früher anzufanen. Richtig Produktiv, richtig kreativ und vor allem Effizient werde ich kurz vor knapp. Mein. De Leid san ned gleich. Danke fürs Mitmachen und verlinken. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,

      ein unschlagbarer Vorteil von diesen letzten Drücker Geschichten ist auch, dass man sich dann nicht so lange damit beschäftigen muss - die Zeit ist ja begrenzt. Und da ich auch super gut beim Verdrängen bin, mache ich mich auch vorher damit nicht heiss. Die Fotos zur letzten Bloggeraktion ( 3x1) entstanden ein paar Stunden vor der VÖ Zeit. Geht alles :)
      Liebe Grüße,
      Bärbel

      Löschen
  11. Liebe Bärbel, also du hast einmal die perfekte Farbe für Caprihosen gefunden wie ich finde. Und zum anderen auch noch das richtige Ambiente gleich mitgeliefert mit dem Weiher. Aber am allerschönsten gefällt mir der Hut, den ich mir eigentlich schon auf vielen Blogs übergesehen habe. Aber nur das kleine rote Band und dein Styling hat mich eines besseren belehrt! LG nach B aus FFM sendet dir Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      freut mich, dass Dir men neuer Hut gefällt. Ich habe den auch noch in ORANGE, aber ohne so ein kontrastreiches Lederband. Irgendwann kommt der auch noch vor die Linse. Ich lese wohl die falschen Blogs, mir sind die Deckel noch gar nicht so aufgefallen, ich kenne die eigentlich nur in beige und im Partnerlook von Husum :) LG zu Dir, Bärbel

      Löschen
  12. Der Nagellack ist ein guter Kontrast zu dem wirklich schicken Outfit. Ich liebe den Sommer in Berlin. Es gibt quasi an jeder Ecke Sitzplätze und man kann das Treiben beobachten. Schön, dass so eine "Wellnessecke" hast.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabine,
    Sommer ist ja immer schön, in jeder Stadt - aber hier tobt gerade draussen so dermaßen das Leben, es macht einfach nur Spass und ich komme immer viel zu spät ins Bette :)
    Gute Nacht und liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  14. Mir ist spontan gleich ein Song eingefallen... ich komm immer auf den letzten Drücker… ich komm regelmäßig viel zu spät… komm mir nicht mit meinem blöden Wecker… weil der mir nur auf den selben geht... auf den Sänger komme ich grad nicht :) Der Hut ist toll - ich mag Hüte so gern - habe auch viele und traue mich nie sie anzuziehen... eigentlich doof! Du machst mir also HUT-MUT :)


    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Bärbel,
    ich finde die Auf-den-letzen-Drücker-Mentalität sehr gesund. Wer sich wochenlang Gedanken und Sorgen um irgendwas macht, baut doch meistens nur Erwartungsdruck auf. Wer es auf die letzte Minute macht, macht es eben so gut es geht und dann passt es schon. Ich mag gerne Menschen mit einer solchen Lebenseinstellung und viele meiner Freunde sind aus diesem Holz geschnitzt.
    So, und nun zur fetten alten Ratte, die war nämlich gestern auf meiner Terrasse. Ich wohne an einem Flüsschen, dort gefiel es ihr wohl nicht mehr, jedenfalls wurde sie offenbar vom Grillgeruch auf unserer Terrasse angelockt. Ich war begeistert, wie du dir denken kannst und traue mich gerade nicht mehr, die Terrassentür aufzulassen...
    Ich finde es klasse, wie du es mit einem Outfit schaffst, dich in allen Aktionen zu verlinken. Das nenne ich mal effektiv.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenendspurt morgen und schicke viele liebe Grüße nach Berlin!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bärbel, das schaffen nur Genies, alles auf den letzten Drücker fertig zu bringen :) Ich bin da eher voll spießig, denn meistens bin ich schon lange vor der Deadline mit allem fertig ... Ungerecht finde ich das massiv, dass Du nur wegen Deiner Zeitplanung diese Note bekommen hast! Aber gerecht finde ich es, dass Du auf diesen Fotos so enorm gut rüber kommst, denn das haben sowohl Du als auch Dein schönes, farbenfrohes Outfit verdient <3 Und wo sind die Krumpel? Ich seh da nichts, sondern nur, dass die Hose die voll tolle Farbe hat! Ach so, Hut steht Dir immer gut, und diesen her mag ich auch.

    Alles Liebe von Rena

    International giveaway: Unpardonable fault and compensation
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼