Dienstag, 19. August 2014

Ein STATEMENT - JETZT oder NIE...maintenant ou jamais...now or never


Nach meinem GELBEN Beitrag Anfang des Monats bekam ich ein gelbes Geschenk von meiner ersten Leserin. Ich, die immer laut tönte, dass der Statementkettentrend an mir garantiert vorbeirennt, bekam meine allererste Statementkette, mit der ich hier und heute gerne ein knallgelbes Statement abgebe und ganz doll DANKE sage: Danke meine liebe Mutti, für Deine lustige uralte Böllerkette aus gelber Plaste. Die Überraschung ist Dir gelungen und wie versprochen, trage ich sie auch mitten in Berlin (hier am Bundesrat) zu meinem Schleifenkleid.


Noch den ganzen Monat August sammelt Ines unsere gelben Sachen und ich habe meinen UFO-Kumpel jetzt in den Kleiderschrank bugsiert, damit er mich daran erinnert, neben lauter Schnickschnack auch noch gelbe Kleidung zu zeigen. 




Aber erstmal zurück zum Bundesrat: seit Wochen nehme ich mir vor, die David Bowie Ausstellung gegenüber im Martin-Gropius-Bau zu besuchen. Nun endet sie "plötzlich" am 24.08. (nach Verlängerung) und entsprechend groß ist der Ansturm. Meinen ersten Versuch brach ich entnervt ab, denn mehr als eine Stunde wollte ich nicht in der Schlange im Schatten herumstehen, dazu war das Wetter zu schön. So knipsten wir unter den Augen eines neugierig dreinblickenden Polizisten vor der Bundesratshecke noch ein paar rasche Kleid- und Kettenbilder und besorgten uns zu Hause Onlinetickets, um ohne anzustehen Eintritt zu bekommen. Der Bericht folgt noch, ich muss erst ein bißchen recherchieren, da Fotos verboten waren und ich mir nicht alles merken konnte und auch nix aufschreiben wollte, weil ich voll im Rausch der Musik war...


Nach meinem letzten Posting kam von Jennifer Kritik an meiner zu "lauten" Tasche, ich nehme mir ja Eure Hinweise immer gleich fürchterlich zu ♥en und so habe ich die olle Graffiti-Schrift kurzerhand wieder von der Tasche gerubbelt und trage zum Schleifenkleid meinen ganz leisen alten Speedy von 1997. Und - ein bißchen Marc muss trotzdem sein - ein kleines Schleifenarmbändchen von Marc Jacobs.


Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein steht seit 1875 hoch oben auf seinem Denkmal-Sockel, der mir als Hintergrund für mein letztes Foto dient und er schaut voller Wohlwollen auf das Treiben zu seinen Füßen.


Und mit der Kette um den Hals mache ich auch bei Sunnys "Kopf-und-Kragen" Aktion mit, die jeden Dienstag allerlei zum Thema einsammelt. Und ich - ich gehe jetzt auf die Suche nach einer schönen gelben Handtasche...

Kommentare:

  1. Die gelbe Kette ist klasse. Schön, dass Deine Ma die aufbewahrt hat. Bin gespannt, was für eine gelbe Tasche Du auftust!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines, meine Ma ist auch gleich einen Tag totel gelb gewandet herumgelaufen - leider gibt es kein Foto, weil es ihre "Gartenhose" war. Dann fiel ihr die Kette ein und nun ist sie mein. Also, ich wiollte Dir nur sagen, dass auch OFFLINE Leute/Leser bei Deiner Aktion mitmachen! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  2. Mir gefällt sie auch gut. Echt Vintage... hihi. Aber als Statementkette hätte ich das jetzt nicht bezeichnet. Das sind doch die "viel zu großen" Ketten, die man "über" Pulli oder Bluse ganz nah am Hals trägt.... ;-)
    Vielen Dank fürs Mitmachen bei um Kopf und Kragen. Das Kleid finde ich übrigens sehr schön an Dir. Heute fällt mir auch auf, wie lang Deine Haare zwischenzeitlich geworden sind. Das steht Dir sehr gut, wie ich finde.
    Komm gut durch den Dienstag. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich weiss liebe sunny - ich hatte sie auch 2x um den hals gewurschtelt, damit es mehr danach aussieht, aber der kleidausschnitt war unpassend. und wer sagt eigentlich, dass man mit halsfernen klunkerketten nicht auch ein gelbes statement abgeben kann? ja, meine haare werden langsam - zwei stufen müssen noch rauswachsen und jetzt muss farbe rein, ich weiss nur noch nicht welche. begebe mich mal auf inspirationssuche... liebe grüße, bärbel

      Löschen
  3. Hallo meine liebe Bel,
    Deine Ma ist eine Wucht und hat Dir ein tolles Geschenk gemacht. Kompliment ! Ich finde, die gelbe Klunkerkette passt ganz genau zu Dir und Deinem schönen Schleifenkleid. Perfekt :-))

    Liebste Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Su, für Deine Wörter. Zum Winter strickst Du mir dann sicher ein Paar Ärmelchen für das Kleidchen oder einen Bolero *ggg* - Liebe Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  4. Hihi... irgendwann packt es doch jeden habe ich grad gedacht. Die Idee von Deiner Mama ist wirklich lieb und abgesehen davon passt es auch einfach toll zusammen. Das Kleid ist wunderschön! Vor allem die beigefarbenen Mini-Details an den Schleifen finde ich toll - ich denke, so ein Kleid kannst Du das ganze Jahr über tragen - je nach dem mit was Du es kombinierst :) Die gelb-Fotos mag ich auch - vor allem den Bücherstapel :)!

    Und jetzt noch was nebenbei: los, mach Dich in die Ausstellung - wenn man so toll wohnt wie Du MUSS man einfach :) - in der nordhessischen Provinz habe ich immer nur alle paar Jahre die Documenta.... :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,
      natürlich habe ich auf Dich gehört und die klasse Ausstellung besucht, mir 14 Euro aus der Seele gerissen und los. Vor mir eine "Pressefrau" Ü20 - holte 4 Pressekarten ab - dann ging sie mit 3 Freundinnen kichernd durch die Räume. Nix Notizen oder mal lesen, was an der Wand stand. Ich hatte hin und wieder ein Auge für sie. Das nächste Mal bin ich schlauer, ich gebe mich auch brav mit einer Karte zufrieden.

      Ja, mein Bücherstapel ist echt eine Show für sich - ich habe alles was einigermassen gelb war zusammengesammelt (das Vollwertkochbuch mit den Kürbisrezepten in der Küche vergessen)
      und als ich die echt schräge Zusammenstellung auf dem Haufen hatte, musste ich breit grinsen.

      Grüße an meine Lieblingsfabrikarbeiterin!
      Bärbel

      Löschen
  5. Liebe Bärbel,

    schickes Sommerkleid, das auch farblich zu deiner Tasche passt. Diese wirkt übrigens elegant und edel. Zudem wirkt die recht groß - was trägst du denn bei einem normalen Stadtbummel darin alles mit rum?

    Deine Kette priliert durch ihre Schlichtheit und durch ihr sattes gelb, hebt sich richtig toll vom dunklen Kleid ab.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu grüß Dich,
      danke für Deinen lieben Besuch! Na siehste, so verschieden sind die Geschmäcker. Ich finde diese Tasche weder edel noch elegant, sondern einfach klassisch und praktisch und sie schleppt ordentlich was weg. In diesem Fall steckten im Fourbi meine Geldbörse (die große von Goyard) meine "Überlebenstasche" mit allem, was Frau so braucht von Augenbrauenstift bis Zylinderkopfdichtung, Handy, Regenschirm, Tuch, Kamera (Canon EOS 1100D) - die war aber gerade nicht darin, sondern im Einsatz. Eines Tages beuge ich mich vielleicht dem Trend, der aus dem Purseforum auf die Blogs schwappte und mache auch so einen WHAT'S IN MY BAG? Posting.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
    2. Liebe Bärbel,

      danke für deine Antwort. Das mit dem "Blick in die Handtasche" - Post klingt gut, wäre auch eine Idee für einen Beitrag für meinen Blog. Na da werde ich wohl mal eine meiner Taschen öffnen...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    3. Ohhhhh - da habe ich Dir ja eine prima Steilvorlage geliefert und bin schon sehr gespannt. Nur auf die Tasche natürlich *ggg*. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
    4. na nun aber ran, ladies!!! :))

      Löschen
    5. @sonja - die kiste ist doch schon so ausgelutscht, da musst du schon echte knaller in der tasche haben, damit die leser nicht das gähnen kriegen. ich habe da so eine idee...hatte vor jahren im purse mal ein geniales foto in dem thread gepostet...ob ich das noch finde...wenn ja, stelle ich es zu IG...liebe grüße, bärbel

      Löschen
  6. Du schaust richtig Lady like aus . Und ich finde das steht Dir total gut . Die Kette passt perfekt . Bin auch schon ganz gespannt was Du über david berichtest . Übrigens anstehen ist auch nicht meins .So gar nicht . Ich besorg mir auch lieber die Karten vorher .

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi - ladylike ist total einfach zu machen: Kleid an, Kette um, Brille auf, Hacken runterschnallen, teure Tasche (mit unteuren Nachbauten geht es auch, belustigt aber die Kenner zu sehr) greifen und fertig ist der Look. Ich stehe an, gern auch nächtelang, ausdauernd ohne Probleme, aber dann muss es für etwas anderes sein, als eine Ausstellung, das hätte ich gemacht, wenn David selbst dagewesen wäre :) - heute nur soviel: er hat nicht gefehlt, er war da, in jedem Raum und hat es geschafft, mich zu berühren... Fortsetzung folgt und für heute liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  7. Hallo Bärbel, nette Bilder zeigst du uns da und die Kette passt ausgezeichnet zu dir. Ich habe seit gestern ja auch ein neuer Schmuckstück bei mir und ich bin mir ganz sicher, dass es bald zum Einsatz kommt. Lieben Dank dafür :)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      danke für Deinen Besuch bei mir und für die Info, dass meine Post wohlbehalten bei Dir angekommen ist. Schön, dass es Dir gefällt - also das schliesse ich daraus, weil Du ja schreibst, dass Du es tragen wirst.
      LG
      Bärbel

      Löschen
  8. Liebe Üffi,
    zuerst: Vielen Dank für den David Bowie-Besuch - ich freu mich ganz arg auf Deinen Bericht... :-) Dann sehe ich gerade nur noch Beine... einfach der Wahnsinn und mit dem Kleid ganz richtig in Szene gesetzt. Das gelbe Geschenk Deiner Mama ist auch der Hammer... bestimmt auch ein richtiger Klassiker - so wie Deine Tasche... und mir der machst Du mir heute arge Hoffnungen. Am Wochenende habe ich immer nur den Staubbeutel angestarrt (also natürlich mit der Tasche drin) aber am Montag habe ich es dann nicht ausgehalten und sie mit an die Luft genommen und heute auch gleich wieder und morgen auch. :-)
    Und zum Schluss danke ich Dir noch sehr, dass Du den Kommentar nach dem Material beantwortet hast. Das finde ich ultra nett von Dir - Du hast die Frage so perfekt beantwortet - das könnte ich gar nicht. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche, lieber Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Bärbel ist eine absolute Expertin in Sachen LV-Taschen. Ach was, eine Expertin für alle Taschen. Selbst meiner Tochter hat sie schon mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Übrigens liebe Bärbel war sie letzt bei LV. Das Lederband wäre kein Grund zur Reklamation, aber es steht ihr frei für 35€ ein neues zu kaufen. Nur würde das in ein paar Wochen bestimmt genauso ausschauen.

      Deine gelbe Kette ist übrigen der Kracher und passt wunderbar auf das Kleid. Das ich deine Tasche liebe, muss ich nicht betonen. Allerdings mag ich auch die laute Tasche. Manchmal muss es einfach laut sein.
      Grüße Cla

      Löschen
    2. Danke Conny, mir ist sooooo ein Stein vom Herzen gefallen. Ich war so in Schreiblaune und habe einfach Dein Kommentarfeld vollgelabert - als ich danach im Bus hockte und nachdachte, hatte ich ein ungutes Gefühl. Dann stellte ich mir vor, wie es wäre, wenn Du mir einen hilfreichen Kommentar gegeben hättest und dacht: mich hätte es irre gefreut. Trotzdem, das nächste Mal frage ich vorher - sicher ist sicher, nicht jeder sieht das so locker wie Du und ich ;)

      Ich bin froh, dass ich Dir mit meiner Tasche Mut machen konnte. Ich weiss von Cla, wie sehr sie sich vor der Patina fürchtet. Ich kenne auch Taschen mit schwarzen Henkeln, aber an meiner kann man sehen, dass es nicht sein muss. Und wenn Du genau hinguckst, dann erkennst Du, dass Dein Speedy und meiner dieselben Falten haben, weil ich meinen immer flunderflach in den Schrank packe. Manche stören diese Falten und sie "bügeln" sie mit einem heissen Föhn raus, mich stören sich nicht, es sind eben Speedyfalten. So hat jeder seine.

      Und zu David: ich bin sooooo happy, dass ich das nicht verpasst habe...Fortsetzung folgt...

      Liebe Grüße und einen *Drücker*
      Bärbel

      Löschen
    3. Liebe Cla,
      (Conny soll mal lieber weghören, sie ist gerade noch so schön im LV Taschenhimmel, sie muss sowas nicht wissen)
      der Service bei LV ist so grottig geworden. Ich habe schon Mädels, die echte Fans waren, von LV abspringen sehen, sie sind nur bei Chanel, Chloe oder Hermes. Der letzte Coup war, dass es keine Gutscheine für 50,00 € mehr gibt, nur noch ab 100,00 €. Also, wenn meine Kollegen zusammenlegen und mir einen LV Gutschein für 50,00 € schenken würden, hätte ich meine Kalendereinlagen für 2015 dafür und noch etwas Geld übrig... Soviel dazu, ich finde das unglaublich arrogant von dem Verein, genau wie die Behandlung Deiner Tochter. Ich würde die Sache in einem Brief auf deutsch beschreiben (inkl. der Behandlung im Store - möglichst mit Verkäufernamen oder Beschreibung) die Strippe einpacken, nach Paris schicken und um eine neue bitten und dazuschreiben, dass sie am liebsten eine in der alten Qualität hätte. Ich habe noch eine hier, aus der guten alten Zeit, nagelneu und unbenutzt, aber die kann ich nicht rausrücken, weil mein Noe ja noch auf dem Rollator bei mir sein wird und so alle 5 - 10 Jahre braucht er eine neue Strippe. Ich habe meine aus Paris, denn ich war gerade da, als die alte riss. Also rein in den Laden in St. Germain und da bekam ich eine neue eingefädelt und eine als Ersatz eingepackt. Für ein MERCI. Eine habe ich dann nochmal nachgekauft, wenn der Sack oft zugezogen wird, kann die schon mal mürbe werden mit der Zeit und ich habe gerne Vorrat - zumal die Preise ja auch im Ersatzteilsektor kräftig steigen. An meinem alten Rucksack ist ja auch eine, die wird TÄGLICH zugezogen und sieht längst nicht so aus, wie dir von Deiner Tochter. Im Laden sagen sie ja, sie machen nichts anders als früher, aber das stimmt nicht, die Quali bei den "Einsteigermodellen" wie dort Speedy, Neverfull und Co. überheblich genannt werden, geht immer weiter runter. Leider.
      So, genug gemeckert, ich schnapp mir jetzt Miss Sophie (da stimmt die Qualität, aber dafür ist der Preis zum verrücktwerden) und zeige ihr den sonnigen Nachmittag.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
    4. Liebe Bärbel, danke für den Tipp. Ich gebe es an meine Tochter weiter und wie ich sie einschätze wird sie deinen Rat befolgen. :)
      LG Cla

      Löschen
  9. :-) Das ist ja eine tolle Kette - und umso schöner, als sie von Deiner Mama ist!
    Aber Du siehst eh immer klasse und wie aus dem Ei gepellt (hihi, gelb) aus.

    Jetzt muss ich mir irgendwo ein Eselsohr machen, damit ich nicht vergesse ein "gelbes" Foto zu machen und zu posten :-)

    Dir einen schönen Abend noch und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Ei hast Du aber lieb gesagt, das freut mich sehr. Ich flitze gleich mal rüber zu Insta und sende Dir gerne jeden Augusttag ein gelbes Herz, dann musst Du Dir keinen Knick in Deinen Esel machen.
      Liebe Grüße und Ahoi ;)
      Bärbel

      Löschen
  10. Am allerbesten gefällt mir das entzückende Schleifchenkleid! Die Idee deiner Mama ist so liebenswürdig und die Plaste (?) Kette macht sich sehr gut auf den Schleifen.
    Außerdem habe ich ein Buch in deinem Stapel entdeckt, bei dessen erstem Lesen ich geheult habe - nein, nicht die Papstbiographie. Rätst du, welches ? Liebe Grüße, April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein unpinkes Kleidchen gefällt Dir? *hach* wie mich das freut. Die Schwägerin wurde 60 und es war Sommer und da dachte ich: schaff Dir mal etwas an, was dem heissen Sommer gerecht wird und
      da sind es die Schleifen geworden. Zu meinem Bücherstapel - also ich habe bei Seneca auch nicht geflennt, aber bei Onkel Tom - zu der Zeit durfte ich zu meiner Puppe auch noch Negerlein sagen - das ist aber wieder eine andere Kiste. Ich geh' mir jetzt ein Zigeunersteak braten oder lieber ein Jägerschnitzel? Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  11. Liebe Bärbel,
    das Schleifenkleid ist ein kleiner Traum. Wunderschön!
    Die verspielte Kette dazu ergibt einen ganz besonderen Look. Fabelhaft schaust Du aus.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich hätte nicht gedacht, dass der Fummel hier so gut ankommt - aber es freut mich ungemein. Heute ist nach Wochen das erste mal wieder Sockenwetter und meine Füße sind sauer, weil sie die Enge gar nicht mehr gewohnt sind. Naja, ist nicht zu ändern, also machen wir das beste daraus.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  12. Wie süß von deiner Ma ♥ Bowie ist bestimmt der Renner. Schade, dass solche Ausstellungen immer so überlaufen sind.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabine,
    als die MoMa Austellung hier war, wurde es ja extrem. Die Leute standen bis zu 6 Stunden. Ich hatte Glück - zum Ende war bis 24:00 Uhr offen und ich war Pfingssonntag kurz vor Tatortende dort und wartete keine 15 min. Leider wurde man dort "durchgetreiben" wie im Petersdom und hatte kein Bild mal paar Minuten für sich alleine. Zum Glück wurde ich später nochmal von LV eingeladen, in einer Gruppe von nur 15 Leuten - das war ein Genuss, da tauchte ich ein, die Seerosen und blaue Pferde - das war unvergeßlich.
    Bei Bowie hatte ich alle Zeit der Welt, die brauchte man auch und ich nahm sie mir...
    Fortsetzung folgt!
    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bärbel,
    also da sieht man ja mal, dass in der Mode alles irgendwann wieder kommt. Die Kette von Deiner Ma passt ganz toll zu Deinem hübschen Sommerkleid. Ich steh ja total auf schwarz/weiß und das Schleifchenmuster ist wunderschön. Schaut klasse aus.
    Ich hab ein wenig gelesen, was Du so über LV und Qualität usw geschrieben hast. Ich hatte vor ca. 2 Jahren an meiner Speedy Damier das Problem, dass sich das Leder am Griff nach 6 Monaten abgelöst hat. Bin dann wieder in den Store, die Tasche wurde eingeschickt (ca 6 Wochen) und mit neuem Griff versehen. Alles ohne Probleme und Diskussion.
    Warum haben eigentlich manche Speedys diese schwarzen Griffe? Meine Monogramm Tasche ist ca. 7 Jahre alt und die Patina ist bei weitem nicht so stark ausgeprägt.Und da Du Dich bei LV so gut auskennst noch eine Frage. Neulich habe ich mir die Neverfull auf der Hompage angesehen, die ist immer mit Pochette abgebildet. Gibts die jetzt nur mit Pochette, der Preis ist nämlich auch deutlich mehr als früher?
    Viele liebe Grüße an Dich
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      mit den neuen Sachen kenne ich mich bei LV nicht mehr so gut aus, ich werde keinen neuen TM Taschen mehr kaufen, nicht mal die von Herrn Lagerfeld, aber durch das Taschenforum bekomme ich die Entwicklungen mit. Zu der normalen NF gehört jetzt eben eine Pochette, damit kann prima der kräftige Preissprung gerechtfertigt werden ausserdem hat man mal zu der St. Louis von Goyard geschielt. Das Label fertigt noch individueller (auf Wunsch) und ist noch nicht so breitgetreten wie das LV TM und da haben die Taschen andere Preise. Der Laden Paris ist übrigens eine echte Sehenswürdigkeit, es gibt einen VK aus HH dort, der sehr geduldig den Erklärbär gibt. Ich bin immer ganz fasziniert, zumal die Farben dann immer noch eine zusätzliche Verlockung darstellen.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  15. Ich habe weiter oben etwas von "Fummel" gelesen!!! A bäh pfui!!! Das Kleid ist megaschön!! Der Schnitt ist klasse, das Muster und auch die Farben endlos kombinierbar und es schmeichelt deiner Figur. Die Kette dazu bringt etwas Farbe ins Spiel, finde es mal toll, dass du nicht rot sondern gelb dazu an hast.
    Der Polizist hat bestimmt nur deswegen geschaut weil er auch total entzückt von deinem Outfit und deinem Posing war! ;)))))
    Ich bin jetzt gespannt wie Flitzebogen wie das "bei Bowie" wird!!! :)

    ganz liebe Grüße und einen entspannten Abend
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Dana,
    das hast Du mit Deinem scharfen Blick genau erkannt. Der Schnitt von dem Kleid ist so simpel wie genial. Wenn ich es auf links drehe, kann man die Nahtführung genau sehen. Mal gucken, ob ich eine schönen Stoff finde und dann mein schnapferes Teiderlein an der nächsten Straßenecke überrede, mich nochmal so eins zu nähen.

    Dann werde ich mich morgen mal Herrn Bowie annähern, wenn Ihr alle dem schon so entgegenfiebert.

    Liebe Grüsse und gute Nacht
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das Armbändchen ist SO toll! So Niedlichkeiten gehen ganz gut als Accessoire, dachte ich - aber das Kleid ist jawohl der Hammer! Ich liebe Schleifchen aber ich würde mich damit uncool finden schätze ich (zu feminin?!) auf alle Fälle hatte mein Brautkleid eine schwarze Schleife, soviel Zeit musste dann doch sein.
    Vlt lasse ich mir beim Goldschmied so eine Schleife machen. Kann so teuer nicht sein. Mit einem Brilli drauf, den habe ich eh schon über. Oh... Oh... Hach.
    Die Schuhe sind ebenfalls toll. Und sagte ich, Deine Beine...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich habe auch ein Faible für Schleifen, Schluppenblusen und Bänder am Hals oder an den Manschetten. Hin und wieder muss ich aufpassen, dass es nicht albern wird, aber da ich es in den Farben sparsam halte, wird es schon gehen. Die Idee mit dem Goldschmied ist super, ich muss ein neues Bändchen haben, meinst franst schon leicht aus. Allerdings hat es am den Strippenenden so nette güldige Abschlüsse (kleine Hülsen), die haben neue Strippen eher selten und die Fransen sieht man ja nur im Makro-Foto.Danke für Dein Lob zu den Schuhen, das ist eine Höhe, mit der ich sogar rennen kann. Liebe Grüße zu Dir, Bärbel

      Löschen
  18. Liebe Bärbel,
    nun habe ich deinen Post gelesen und auch die Kommentare und wenn ich nichts überlesen habe (was angesichts der späten Stunde durchaus möglich wäre), dann haben sich hier zwar viele über Kette, Kleid und Tasche geäußert, aber diese unglaublich hübschen Schuhe, die mir wiederum als allererstes ins Auge gesprungen sind, blieben unerwähnt. Das möchte ich jetzt ändern und ihnen meine Aufwartung machen: ihr Lieben, ihr seid ganz allerliebst und das i-Tüpfelchen auf diesem Outfit! Sie erinnern mich so an grazile Tanzschuhe und sind für Breitfüßler wie mich nicht tragbar.
    Viele liebe Grüße für dich! Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, zu den Schuhen gibt es eine Story, eigentlich wollte ich die fast als Post verwursten, aber wenn Du sie jetzt so lieb ansprichst, kann ich es auch fix erzählen. Bei Cla im Blog bestaune ich IMMER ihre tollen Pumps. Besonders die, mit einem Streifen über dem Fuss, bis hoch zum Rundriemen, keine Ahnung, wie die heissen. Ich war aber gewillt, solche zu kaufen. Also Punkt eins: Namen herausfinden. So kam ich an einem Schuhladen vorbei, den ich nie betrete und dort nix kaufe, weil die immer alle Designersachen nachbauen. Schuhe und Taschen. Die Qualität kann ich nicht beurteilen, die Preise klingen klein, die Werbung sehe ich überall und irgendwie kauft auch jeder Blogger dort wenigstens einmal pro Saison. Im Schaufenster stehen eben solche Schuhe, wie ich will. Ich greife mir einen, renne zur Kasse und frage die VK, wie man diese Art Schuhe nennt. "T-Straps" sagt sie und mir fällt ein, dass ich das sogar schon mal gelesen habe. Ich trabe gen Ausgang um den Schuh wieder zurückzutragen und ertappe mich dabei, wie ich auf die Sohle schaue, um die Größe zu erkennen. 41. *hm* ich probiere...erst einen...dann den anderen - unter dem ist ein roter Aufkleber mit einem Reduzi-Preis. Ich stolziere zum Spiegel: mir gefällt, was ich sehe. Es gibt die Schuhe sogar noch in 42. Ich probiere: zu weit. Noch eine kurze Überlegung: werde ich sie im Sommer 2015 auch noch tragen wollen, denn dieser Sommer bietet nicht mehr so viel Gelegenheit. Ich denke ja und kaufe sie. Sie passen nämlich prima zu dem Schleifenkleidchen, dass ich am WE zu einer Geburtstagsfeier tragen möchte...So kam ich zu meinem ersten Paar Tamaris und es hat gar nicht weh getan. Liebe Grüße zurück zu Dir! Bärbel

      Löschen
  19. Liebe Bärbel,
    ich für meinen Teil musste jetzt zunächst endlich mal googeln, was eigentlich eine Statementkette ist. Denn ich hatte zwar schon des öfteren diessen Begriff gelesen, aber eigentlich keinen Tau, worum es hier geht. Gelandet bin ich bei meiner Recherche in div. Foren, wo sich manch eine(r) dieselbe Frage wie ich stellte, nämlich welches Statement diese Ketten denn nun abgeben - Zitat: "Oder muss da erst "SCHÜTZT DIE TIERE!" und ein Rezept für vegane Cracker draufstehen, damit die Kette ein wirkliches Statement abgibt?" So richtig schlau bin ich daraus also nicht geworden, aber nach allem, was ich unter diesem Begriff so gesehen habe, handelt es sich um eher auffallende Teile. Und auffallend ist auch deine "uralte Böllerkette aus gelber Plaste" - finde ich prima. Ich hab ja selber manch eine knalligere Kette (keine Ahnung, ob Statement oder nicht ;o)) und finde, damit kann man manch ein Outfit ganz schön aufpeppen. Dein klassisches Kleid samt ebenfalls eher dezentem Schuh-und-Taschen-Zubehör wird mit diesem Accessoire zum absoluten Hingucker und steht dir toll! Ich hoffe, du kannst auch noch eine gelbe Tasche finden, die dir gefällt und die dazu passt, dann wäre das ganze Outfit NOCH genialer! Auf deine Bowie-Schilderungen bin ich auch schon neugierig! :o)
    ๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩
    Hab ein wunderschönes Wochenende!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    ๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩๑๑۩

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      dass Du bei DEM Garten keinen Tau hast, kann ich ja gar nicht glauben. *kicher* Du, ich kannte diese Redewendung gar nicht. Ich habe immer keinen Plan oder keinen Schimmer, aber das mit dem TAU finde ich herrlich! Soll ich Dir sagen, dass ich während der Bloggerei auch erst den Begriff googlen wollte, dann dachte ich: "es geht auch ohne", da ich sie ja einfach als Statementkette bezeichne, obwohl ich ahnte, dass damit eigentlich aktuell nur die halsnahen Varianten mit fetten Karfunkelsteinen gemeint sind. Schön, dass Du das für mich übernommen hast! Ich wünsche Dir einen zaberhaften Sonntag! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  20. tolles outfit, steht dir ausgezeichnet - irgendwie schleicht es in richtung 60iger?
    wie ich dich beneide, berlin vor der haustür zu haben....

    hach, toller post, tolle frau und tolle stadt!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  21. liebe sonja,
    das klingt ja, als ob dir berlin auch wlan-los gefallen hat. unser wowi wollte ja free-wifi für die janze stadt und nun machter sich vom acker...vielleicht sollte ich mich mal bewerben? ich hoffe, bei deiner nächsten visite bin ich in der nähe und nicht wieder "unpässlich". liebe grüße von vor der haustüre
    bärbel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼