Freitag, 29. August 2014

Gewitterstimmung im Spätsommer - ORAGE in der Sonne


Wie jetzt? Gewitter trotz Strahlesonne? In der letzten Woche hatte Berlin auch mal ein paar kühle Tage, die Hauptstadtbesucher wie unsere Sonja haben es bemerkt. Ich erwischte am Ku'damm einen großen Regenbogen und stellte mich dekorativ darunter - die Freunde des Zeiträubers Instagram haben ihn schon gesehen. Aber es gibt ja auch noch  Leser, die nicht in jedem sozialen Netzwerk herumgeistern, deshalb gibt es heute den Adenauer Platz als Opener.


Und nun kommen wir zum Gewitterchen - ohne Geblitze und Gedonner - es geht doch nur um die Farbe des düsteren Gewitterhimmels, die im schönster Berliner Augustsonnenschein meine Nägel ziert.

Die Farbe gehört zu dem limitierten Herbst - Trio von Chanel, die ich hier vorgestellt hatte und Bianca hatte um eine zügige Lackierung gebeten und diesem Wunsch möchte ich heute umgehend nachkommen.
 
 


Meine fleissige Erdbeere zeichnet für die Bildhintergrundgestaltung verantwortlich, die Pflanze stand Anfang Juni einsam und mickrig vor dem örtlichen REWE Markt, ich schleppte sie ab, hegte und pflegte sie. Dafür blüht sie nun ununterbrochen und schenkt mir ab und zu ein paar süße rote Früchte.


Damit es hier nicht nur dunkelgewitterig bleibt, habe ich noch zwei gelbe Tupfen, die sorgen für helle Farbe und für die August-Verlinkung bei Ines.



Mein Schluck "HALLO WACH" Nespresso und mein neuer kleiner Taschenschatz aus dem Hause TOD's, dessen Bedeutung in meinem nächsten Posting erläutert wird.


Kommt gut über den Freitag
und gut ins Wochenende.
TGIF-Grüße nach NSOW
 Eure Bärbel ♥


Kommentare:

  1. Hallo Bärbel, was für eine Tasche. Gelb ist ja so gar nicht meine Farbe aber diese Tasche erinnert mich sofort an die Handtasche meiner Mutter in den frühen 1970ern, die Farbe ist so ähnlich.
    Einen Regenbogen gab es hier heute Morgen auch, der Weg zum Gold wäre mir aber zu weit gewesen (und der zum Fotoapparat auch).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich war schon auf dem Weg zum Gold, da lösten sich die Enden auf und dann auch gleich der ganze Bogen. Sicher waren auch andere Goldsucher vor mir dort.
      Du kannst Dich an Handtaschenforben Deiner Mutter in den 70er erinnern?
      HUT AB
      Ich mich gerade man an die Farbe unserer Wohnzimmercouch damals ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  2. Was macht man mit so einer Mini-Tasche ?? Lippenstift und Co deponieren ??? *gg Regenbogen sind toll .. hast Du auch gut dran getan das hier noch mal zu zeigen . Und hast Du am Ende auch Gold gefunden ??Mir wär er sonst durch die Lappen gegangen ;)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe heidi,
      deine erste Frage möchte ich heute noch nicht beantworten, dazu gibt es einen extra Blogbeitrag. Und zu meiner Goldsuche - ich war nicht sehr schürffreudig, Du ahnst es: Angst um die feinen Fingernägel ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  3. Wow. Was für eine tolle Farbe - Und Deine Nagelform ist wirklich beneidenswert. Ein langes, gerades Nagelbett. Nicht so wie meine kurzen trapezförmigen und gebogenen Schäuflein. Super dazu finde ich den genialen Ring und das Armband. Wo kann man sowas denn erstehen????
    Die Taschenstorry interessiert mich auch. Ist es das kleine Geschwisterchen, wie man jetzt überall in den Zeitschriften sieht, von der großen Zwillingsschwester?
    LG nach Berlin
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      ja, meine Nägelchen sind (abgesehen von den Rillen) schon gut geeignet für Farbspiele. Auch wenn ich sie kurz schneide (wie meistens) sehen sie immer noch lang aus. Genau Sunny, die Tasche ist eine Tiny, der lütte Ableger der großen Taschenmami. Aber ich schmücke das natürlich noch wortreicher aus, in meinem nächsten Beitrag.

      Mein Ring ist von BVLGARI, der B-Zero SAVE THE CHILDREN, ich habe ihn zum 51. G-Tach bekommen und schon mal verbloggt:

      http://uefuffzich.blogspot.de/2012/10/silbrigkeiten-aus-der-pflanzenwelt.html

      Er ist aus Silber mit einem Innenring aus schwarzer Keramik, die nie zerkratzt und immer karfunkelt.
      Das Armband ist aus dem Schmuckgrummeli Bijou Brigitte. Um mir die Wartezeit auf dem Hamburger Bahnhof zu vertreiben, bin ich da reingegangen und als ich das Armband sah, hatte ich den Ring zwar nicht aus, dachte mir aber, dass es passen könnte. Eigentlich hätte ich gerne gleich 2 davon gehabt, da es bestimmt nicht lange gut aussieht und nicht lange hält, aber es war nur noch eins da.
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel

      Löschen
  4. Der Lack ist sensationell schick. Ich mag die Farbe total gern. Die Tasche passt super dazu. Ein toller Kontrast.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich war heute beim Arzt, der meinte beim Blick auf meine Nägel: "Tragen sie Trauer?" und ich sagte "Ich trage Chanel Gewitter" und er erzählte mir von seiner Freundin in der Studentenzeit: kein Geld für Essen und Spass, aber die trug nur Chanel Nagellack. Dann plauderten wir noch über PULP FICTION und rouge noir. Ich mag es, wenn ich von meinem Arzt verstanden werde ;)
      Liebe Grüße und auch Dir ein tolles Wochenende!
      Bärbel

      Löschen
    2. Endlich mal ein guter Arzt !!! ;)

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. Tolle Farben. Der Regenbogen, der Nagellack - der Schmuck dazu, die Tasse. Danke für Dein ganzs Gelb!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. och, das mit dem GELB war ja leicht - mal sehen, ob das mit dem LILÖ auch noch wird, eine PC ausrede habe ich ja jetzt nicht mehr! dir auch ein schönes wochenende, auch wenn es wochen später ist! bärbel

      Löschen
  6. Dein neuer Taschenschatz ist ein wahre Schätzen und als gelber Tupfen macht sich diese Tasche wunderbar zu deinen Gewitter-Himmelblauen Nagellack.
    Zeiträumer..... da sagst du das richtige Wort. Aber ich schaue auch immer wieder gerne in Instagram und bestaune was andere Mensch so alles machen.
    Schönes Wochenende. LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  8. hier wurde schon wieder manipuliert!!! :-D

    mönsch, selbst deine puren fingernägel sind schon perfekt *NEID*! - die farbe ist cool - brauch ich aber nicht *feix* , ich hab heut mit nem kasper gefrühstückt und bin nicht betrunken jetzt!
    ey, die hauptstadt kann einschneien, da isse immer noch <3 - apropos schnee, der winter soll echt mistig bei euch da sein, weil durch das platte land der wind reinpfeift. stimmt das wirklich?

    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sonja - wenn du mir jetzt noch erzählst, dass kasper VEGAN sind, dann fresse ich noch'n besen! aber es scheint, als ob er dir gut gekommen ist. wie es im winter hier ist, erzähle ich dir, wenn der herbst um ist, noch ist ja sommer und da pfeift nix, ausser mein schwein! du vestehst ;) liebe grüße nach doppel deh! bärbel

      Löschen
  9. Was ist denn das schon wieder für ein schöner Farbton! Chanel macht doch immer wieder die wunderbarsten Farben ,eine Klasse für sich :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Was ist denn das schon wieder für ein schöner Farbton! Chanel macht doch immer wieder die wunderbarsten Farben ,eine Klasse für sich :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe LoveT. - die Farbmicher von Chanel überraschen mich auch immer wieder. Wenn ich vor meinen Brettern stehe, denke ich ernsthaft: da fehlt nix, da sind alle Sparten abgedeckt und dann kommt die neue Collection und ich bekomme das Jagdfieber. Normal ist das ja auch nicht ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼