Samstag, 4. Oktober 2014

PERFECTO WANTED: Die perfekte Lederjacke



Darf ich nochmal mit meiner Joppe um die Ecke kommen, auch wenn Ihr sie gerade erst bei/an  mir gesehen habt? Lederjacken und speziell kurze Bikerjacken sind derzeit sehr angesagt. Es gibt sie demzufolge auch überall zu sehen und zu kaufen. Irgendwie passen sie ja auch immer! Egal ob im Sommer zu zarten Kleidchen, luftigen Röcken oder sexy Hotpants oder im Herbst zu grobem Strick und zu Jeans - jeder hat eine Lederjacke...oder gar mehrere...manche haben höchst stattliche Sammlungen in allen ihren Lieblingsfarben. Wenn ich das sehe, dann gucke ich immer leicht bis mittelschwer neidisch und denke: ich hätte doch auch noch gerne eine Blaue, eine Weiße und eine Rote von der Sorte. 



Und wenn ich in einem Laden stehe und die Jacken sehe und anfasse, dann weiß ich immer wieder NEIN - DAS IST NIX FÜR MICH, denn ich bin verdorben! Verdorben und verwöhnt von der besten Jacke, die mir passieren konnte und die ich über alles liebe:

Mein PERFECTO BIKER JACKET von BALENCIAGA





 
        Den Schnitt finde ich perfekt und zu mir passend. Die Ärmel sind schön trompetig ausgestellt (ich liebe das) und vor allem sind sie lang genug für meine Affenarme. Die Jacke hat unten an den Ärmeln Zipper, um sie in der kalten Jahreszeit enger zu machen, damit kein Wind mehr reinpfeift. 

Die Schulterklappen geben der Jacke einen Retro-Touch, auch das mag ich. ABER: was das wichtigste ist und leider von keinem Bild der Welt wiedergegeben werden kann, ist die Lederqualität. Ich habe kein Kleidungstück, das annähend so tolles weiches Leder hat, wie diese meine BAL Jacke.

Bluse: VAN LAACK
Tuch: HERMÈS
Gürtel: LOUIS VUITTON
Hose: ESPRIT
Schuhe: HERMÈS
Kette: HERMÈS
Ring: CARTIER
Nagellack: CHANEL (635)
Fotos: MANUELA
 
Und da kommen wir auch noch zu dem Haken an der Sache: die alten BAL Jacken (wie meine - von 2010) sind leider reine Schönwetterjacken, das heißt einfach, sie sind regenempfindlich. Sobald es sich bewölkt oder wenn sogar aus den Wolken das Wasser tropft, schiebe ich Panik und ziehe die Jacke aus. Die Modelle die jetzt in den Läden hängen sind nicht mehr so empfindlich, aber eben auch nicht mehr so streichelweich und anschmiegsam. Habe ich jetzt genug Werbung gemacht? Dann lass ich jetzt noch das ein oder andere verliebte Foto auf Euch los:

Der Grund, warum ich nur eine solche Jacke habe liegt natürlich im Preis und wie alle Luxuslabel dreht auch Balenciaga jedes Jahr ein Stückchen an der Schraube und mein Traum in dunkelblau rückt weiter in die Ferne. Ich tröste mich dann damit, dass hier ja eine dunkelblaue Lederjacke im Bikerstil hängt, aber die Sehnsucht bleibt...


May I come again with my jacket around the corner, even if you have just seen me in / it on me? Leather jackets and especially short biker jackets are currently very popular. They are therefore also everywhere to see and buy. Somehow they fit so ever! Whether in summer dress delicate, airy skirts or sexy hotpants or autumn to coarse knits and jeans - everyone has a leather jacket ... or even more ... some have very impressive collections in all her favorite colors. When I see that, I always look slightly envious to moderate and think: I would like also to have a blue, a white and a red from the variety.

And when I'm in a store and see the jackets and take hold, then I do again and again say NO - THIS IS NOTHING FOR ME, for I am ruined! Spoiled and pampered by the best jacket that could happen to me and I adore:

  My PERFECTO JACKET BIKER from BALENCIAGA

The jack cut I find perfectly and fits to me. The sleeves has a nice form (I love that) and most importantly they are long enough for my monkey arms. The jacket has to make it down on the sleeves Zipper, in the cold season closer, so that no more wind comes in.

The epaulettes give de jacket a retro touch, also I like that. BUT: what is the most important and unfortunately may be reproduced by any pictures of the world, is the leather quality. I have no garment that nearly has so great soft leather, like this my BAL jacket.

 And here we come also to the crux of the matter: the old BAL jackets (like mine - from 2010) are unfortunately pure fair-weather jackets, that is simple, they are rain sensitive. Once it is cloudy or even raining out of the clouds, I push panic and pull the jacket. The jackets now hanging in the stores are not as sensitive, but just not as soft and cuddly as mine. I have now done enough advertising? Then see a one or some lovely photos of my jacket.

The reason why I have only one such jacket is of course the price and like all luxury brand Balenciaga also rotates each year a bit on the price screw and my dream in dark blue moves further into the distance. I console myself with it then, that here indeed a dark blue leather jacket in biker style depends, but the longing remains ...

Kommentare:

  1. Hallo liebe Bärbel,
    wie schön ist dein Beitrag, ganz tolle Bilder von Dir so sinnlich, die Jacke ist ein Traum, steht dir sehr gut. Die hätte ich auch gerne in meiner Sammlung und in der Tat ich habe auch einige Bikerjacken in meinem Schrank hängen, unter anderem eine von Belstaff, die ist sehr unempfindlich das ist ein großer Vorteil.
    Dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      um Belstaff Jacken bin ich auch lange herumgeschlichen, die wären so toll zu den Stiefeln gewesen. Aber dann waren sie mir zu schwer und irgendwie an mir zu männlich - das hat mir nicht gefallen, aber eine Reithose durfte noch mit :)
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Doch liebe Bärbel, man erkennt auf den Fotos, wie weich uns soft das Leder dieser Jacke ist. So verlockend zart, dass ich sie gerne anfassen würde. Ach was.... ich würde sie gerne anziehen. Eine schöne Joppe hast du da, nur schade, dass sie nicht schlechtwettertauglich ist. Vielleicht solltest du immer ein leichtes Regenkappe dabei haben. Nicht auszudenken, die Jacke würde Wassertropfen bekommen. Das ist ein Grund, warum ich mir bis jetzt noch keinen Trench in Wildleder gekauft habe.
    Hab ein schönes Wochenende. Gruß Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      ein Trench in Wildleder - das ist ja auch ein Traum. Ich habe eine Wildleder Tasche (PS1), bei der ich keine Rücksichten nehme, die wird gerockt - und siehe da, ihr passiert nix, nicht mal im Regen. Eine andere von Jil Sander ist viel feiner und hat das bessere Leder und ich passe immer total auf, wenn ich sie nehme - was soll ich sagen: sie hat jede Menge Lebensspuren. OK - c'est la vie, ich muss aber zugeben: mir hat sie WIE NEU besser gefallen.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Hallo Bärbel,

    finde die Lederjacke sehr schick. Die Jacke hat einen typischen Farbton für Leder - nicht zu dunkel oder zu hell. Und in Kombination mit dem Schaltuch sieht das ganze sehr edel aus. Hättest du denn auch eine farbig passend Lederhose dazu? Mit Jeans wirkt es leger und hinterlässt einen positiven Eindruck.

    Auch die vielen Reißverschlüße an der Jacke machen einiges her und dabei kann man mit dem Design der Jacke richtig spielen: lässt man die Reißverschlüße offen oder trägt man sie geschlossen? Beides vermittelt ein unterschiedliches Bild was reichlich Abwechslung bringt.

    Letztendlich hat mich auch dein Gürtel überzeugt - schöne Schnalle/Verschluß

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      danke für Deinen lieben KOmmentar! Ich habe noch keine farbige Lederhose - ich glaube auch, ich traue mich nicht an ein etwas buntes Beinkleid heran, auch wenn mir ROT gefallen würde. Ich habe jetzt NEW IN endlich eine schwarze Lederhose von Karl Lagerfeld - superschönes stretchiges Echtleder, sie wartet noch auf eine Fotogelegenheit, getragen habe ich sie schon - in Paris - wenn auch ohne Lederjacke, sondern mit einem Seidenblazer. Denn ganz in Leder gehe ich nicht so gerne. Ich mag es nicht mehr ganz so rockig ;)

      Die PERFECTO Jacken werden übrigens offen getragen - naja, es ist kein MUSS, aber ich finde es offen nur noch lässiger.

      Liebe Grüße Bärbel ☼

      Löschen
  4. Oh, wie gut ich Dich verstehen kann! Es gibt bei Leder so große Unterschiede und die meisten Jacken lasse ich nach dem Anpatschtest sofort wieder fallen. Die wirklich tollen sind dann leider so empfindlich, wie von Dir beschrieben. Außerdem fehlen mir für die Art Jacken die Einsatzmöglichkeiten. Im Regen sind sie zwecklos, in der Sonne überflüssig, drinnen zu warm und bei trockener Kälte draußen zu kalt. Wunderschön zum Ansehen und Anfühlen und doch fehlen mir die Anlässe.

    Deine Jacke habe ich schon mehrfach bewundert und kann Dir nur zustimmen, dass sie absolute perfekt ist. Die Farbe finde ich an Dir übrigens auch klasse. Das kommt auf Deinen tollen Fotos heute besonders gut zur Geltung.

    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      da sagst Du was: für eine selten getragene Schön-Wetter-Herbstjacke und eine Kühle-Sommertage-Jacke ist sie definitiv zu teuer - aber: praktisch denke ich selten, wenn mir etwas gefällt, eher so: des Menschen Wille ist ein Himmelreich :) Ich schleppe sie bevorzugt beim Stadtbummel - aber wenn viele Menschen um mich herum sind, schiebe ich auch wieder Panik, wegen der Fremdreibung. Eine delikate Angelegenheit also - eigentlich sollte ich sie wieder verkaufen...
      Schön, dass Dir die Farbe gefällt, ich habe sie gleich nochmal in Deinem goldbraunen Oktober angelegt.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Seufz. Liebe Bärbel ich kann mir sehr gut vorstellen, warum du neben dieser Jacke keine Nebenbuhlerjacke brauchst:) Sie steht dir ausgezeichent und könnte mit den trompetenärmeln nicht stylisher sein. Diesen Schnitt mag ich auch sehr gern! Also auch wenn du keine 2. hast, hast du keinen Grund zum Neid. Du hast ja diese:))) Vielleicht sollte ich jetzt mal kurz neidisch auf deine Jacke linsen??? Nee.;-) Denn so glücklich wie du mit deiner bin ich mit meiner. kennst du dieses Gefühl? Jedesmal, wenn ich sie anziehe, beglückwünsche ich mich zu dem Kauf und muss sie ein bißchen streicheln...hihi. Du kannst also hier eine Endlosschleife einrichten, wenn du mich fragst:)) LG nach Berlin sendet dir Sabina OceanblueStyle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      danke für Deinen sweeten Kommentar - Deine weisse tolle Jacke ist doch der Grund, wieso ich zweifel und mit meinen Jacken hier nicht mehr so richtig zufrieden bin - also mit den einzelnen schon, aber die gezeigte ist schon die hellste, die ich habe. WEISS wäre echt der HIT in meinem Schrank. Ich bleibe vernünftig und freue mich einfach immer wieder, wenn ich Deine Jacke sehe! Ganz liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼

      Löschen
  6. Liebe Bärbel,
    die Jacke ist klasse. Und die Farbe steht Dir hervorragend. Toll zu Deinem aktuellen, lässigen Bob in ebendieser Farbe. Und ich weiß, hochwertiges Leder such seines Gleichen. Bei Jacken geht es mir wie Dir. Ich habe nur eine braune, die aus butterweichem Leder ist.
    http://howtobea-sunstorm.blogspot.de/2013/10/my-wardrobes-depth-6.html
    Die Lilane ist... naja. Genau. Der Schnitt ist für mich OK, aber das Leder kann einfach mit der brauenen nicht mit, deshalb trage ich sie auch sehr selten.
    http://howtobea-sunstorm.blogspot.de/2014/01/lieblingsstucke-1-strickkleider.html
    Komm gut durch den Sonntag. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      ja, ich habe mich erinnert, an Deine lila Jacke, die sieht auch so soft aus, auf Deinen Fotos. Eine ganz besondere Lässigkeit, dass funzt nur mit Leder oder mit ganz weichem Denim. Ich habe am WE wieder ein paar Jacken begrabbelt, weil das Thema noch nicht "durch" ist - bleibe aber vorerst vernünftig.
      LG
      Bärbel☼

      Löschen
  7. Da haben sich aber 3 gefunden . Die Jacke , die Üffi und das Tuch *gg . Was soll ich sagen außer die Jacke steht Dir fabelhaft Und Deine Bilder gefallen mir Heute extrem gut . Vor allem die Nahaufnahmen . Bist einfach eine hübsche Frau
    Und warum auch immer besitze ich grad mal eine schwarze , kurze Lederjacke ...Ich glaub ich weis was ich jetzt noch unbedingt brauche

    LG und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      das Tuch ist derzeit mein Dauerbrenner: Klasse zu Jeans und auch zu lila und mauve - die Farben, die ich seit Ines' September noch auf der "Liste" habe. Ich weiss gar nicht, was ich zuerst machen soll, denn die anderen Lederjacken hätten auch gerade JETZT saison...
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  8. Viele Grüße von der Isar an die Spree - Du schaust gut aus und darüber freu ich mich!

    Und wo ich gerade da bin, mache ich schnell noch ein bißchen Reklame... ausnahmsweise, okay?

    http://avatarama.blogspot.de/2014/09/uuuh-jetzt-wirds-gruselig.htm

    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja betsi - ausnahmsweise geht das doch prima ;)
      danke auch für dein liebes kompliment!
      LG
      bärbel ☼

      Löschen
  9. Hallo Bärbel, tja, die perfekte Lederjacke. Bei mir ein langes Thema - ich habe sie nämlich noch nicht gefunden. Mal ist es die falsche Farbe, dann der falsche Schnitt, das Leder ist zu hart, sieht billig aus.....
    Wie schön, dass du die Optimale schon gefunden hast. Sie steht dir aber auch einfach nur gut. Mehr Worte braucht es dafür nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Du liebe Andrea,
      Du siehst es wie ich - einfach von seinen Anprüchen nicht abweichen, dann sucht man ggf. etwas länger, ist dann aber auch länger zufieden!
      Ganz liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Ohhh ein Traum von einer Lederjacke liebe Bärbel und ich kann Dich so gut verstehen, und zwar in allen Punkten. Und ich bin echt froh, dass ich noch nie so ein grandioses, anschmiegsames Lederteil besessen habe. Ich gebe mich "noch" mit normalem Leder zufrieden... :-) Trotzdem weiß ich wirklich ganz genau, von was Du redest... mir geht es ähnlich bei Kaschmir...wenn man einmal ein richtiges Kaschmirteil besessen hat, dann kommen all die seltsamen Discounter-Kaschmir-Sachen (die den Namen nicht verdient haben) richtig schlecht weg.
    Deine Jacke steht Dir auf jeden Fall fabelhaft, Länge, Farbe und Schnitt sind für Dich gemacht... und Deine Bilder sind wirklich wieder bezaubernd geworden... Ich wünsche Dir eine schöne Woche, lieber Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      Dein Vergleich ist super. Kaschmir ist ja seit Jahren da, aber momentan sowas wie der neue Star am Herbsthimmel - jeder Klamottenladen wirft mit Ziegenunterwolle um sich. Manchmal grabsche ich im Vorbeigehen ins Material und bin froh, dass es nur meine Hand ist, mein Hals würde echt Pickel kriegen :)
      *hach* ich freu mich echt, dass Dir/Euch meine Fotos wieder gefallen!
      Komm gut in den Mittwoch und sei lieb gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Du weißt ja, wie sehr ich Lederjacken liebe. Deine ist mir schon bei anderen Posts positiv aufgefallen. Ich mag den Schnitt sowie die Farbe. Außerdem steht Dir die Jacke ausgezeichnet. Übrigens sind die Aufnahmen richtig toll geworden. So sieht wahre Lederjackenliebe aus :-). Ich bin, was Regen betrifft, bei Lederjacken auch sehr pingelig. Möchte es erst gar nicht ausprobieren, ob das Leder für Regentropfen geeignet ist oder nicht. Manchmal lässt es sich jedoch nicht vermeiden, wenn man vom Regen überrascht. Einige Jacken habe ich imprägniert, andere (aus Faulheit) wiederum nicht.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ari-Lederjackenqueen!
    An Dich habe ich gedacht, als ich meinen Text schrieb. Du hast ja irgendwie in JEDER Farbe eine. Ich bin da 100% neid- und schmerzlos, denn Deine Jacken würden mir ja gar nicht passen ;) Die Idee mit der Imprägnierung ist großartig. Momentan laufe ich jetzt immer mit eine Autounfalldecke aus megadüner Folie herum, nach dem mich mal ein Schauer überraschte. LG Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bärbel
    eine wirklich schöne Jacke!! Steht dir ausgezeichnet.
    Es ist gar nicht so einfach die richtige Lederjacke zu finden. Zu schwer, zu viel Applikationen, zu kurz …….
    Als ich auf der Pirsch nach einer Lederjacke war, bin ich durch die Läden und habe alle Lederjacken die in frage kamen angegrabscht, eine Lederjacke muss weich sein und darf sich nicht wie Papier anfühlen.
    Es hat eine Weile gedauert bis ich die Richtige gefunden hatte, nun trage ich sie seit einem Jahr bin sehr glücklich mit ihr.

    Herbstliche Grüße
    Silvia

    PS Ich bin so gespannt auf deine Lederhose!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,
      ich habe schon überlegt, mir die Lederhose anzuziehen, mich vor eine malerische Kulisse in Berlin zu fahrenstellen und dort Fotos für mein Blog zu machen. Das sieht sicher schön aus, ist aber dann nur "Bloggergemache". Wollen meine Leser nicht lieber meinen Altag? Ich weiss es nicht. Ich versuche eine Balance. Ich hatte die Hose bisher noch nicht draussen an, weil ich sie in Paris das erste Mal tragen möchte *das Outfit schon im Kopf hab*. Aber wer weiss, vielleicht ergibt sich am WE noch eine Tragemöglichkeit...zum Lebensmitteleinkauf wollte ich sie nicht anziehen und auf dem rad auch nicht ;)
      LG
      Bärbel

      PS: Ich habe auch eine "papierne" Lederjacke. Hellbraun und im Bikerstil - sie war Platzhalter, bis ich mein BAL-Jacke hatte...vielleicht sollte ich sie jetzt verlosen ;) - ich ziehe sie ja nicht mehr an...

      Löschen
  14. Die Jacke habe ich schon bei dir bewundert. Sieht butterweich aus und kommt auch so rüber. Die Idee mit dem Imprägnieren finde ich gar nicht mal so schlecht. Vielleicht einfach einen Nässestopp besorgen. Einfach mal beim Lederwarenhändler nachfragen. Für den Schrank ist das gute Stück wirklich zu schade.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das Leder ist sogenanntes offenporiges Leder - da traue ich mich selber nicht mit Imprägnierung ran, weiss aber dass ich im LEDERZENTRUM immer Hilfe bekommen kann. Die Jacke kommt schon aus dem Schrank - ich habe ja auch dem Handy extra eine App mit einem Regenradar :)
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. die schönste Liebeserklärung die ich je für Deine (und meine) Traum-Lederjacke (eben Perfect-o.) gelesen haben.

    Und wunderbare tolle Bilder von Dir.

    Hach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Frau Flitzi, das geht ja runter wie Honig. Ich denke daumendrückend an Dich.

      Löschen
  16. Das nenn ich Jackenliebe - herrlich!
    Man sieht dir an, wie wohl du dich darin fühlst. Und das erste Bild: ich mag´s total gern.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      ich habe echt jahrelang geknabbert, ehe ich dann doch endlich diese Jacke kaufte. Und wenn ich sie trage (und streichel) dann denke ich immer daran, wie sehr ich sie mir gewünscht habe und dann grinse ich, weil ich irgendwie ja immer alles bekomme, was ich mir wünsche - auch wenn es manchmal Jahre braucht, aber ich bin ein geduldiger Mensch, ich kann (ab)warten.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. Was eine tolle Lederjacke und was eine tolle Farbe. Steht Dir großartig. Im Sale habe ich mir auch endlich mal eine gekauft... vorsichtiges Rantasten, denn wie Du schon sagst... es ist nicht so einfach mit Leder. Und ich kann sicher sein... wenn ich sie trage, wird es Regen geben. grrr. Das mag die Lederjacke aber gar nicht ... Also einfach eine schwierige Sache. Nun google ich gleich mal was so eine BAL kostet... echt teuer? Uups.. Dann hab noch viel Spaß mit ihr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu bärbel, ja - der preis ist heutzutage echt eine ansage. meine anschaffung ist ja schon paar jahre her und sie ist auch aus dem sale - was denn sonst! ich habe "nur" dreistellig hingeblättert und sie muss mir noch ein paar jahre freude machen. es gibt ja immer wieder neue IN modelle, aber das ist mir egal, ich habe die, die ich immer wollte und fertig. im purseforum gibt es fotos, von 3, 5 oder 7 solcher jacken in diversen farben und ausführungen (die reissverschlüsse ändern laufend ihre farbe) - ich bin grundsätzlich kein neidischer mensch, aber da ertappe ich mich doch manchmal mit ienem tropfenden zahn ;) LG

      Löschen
  18. Die Jacke sieht echt sehr hübsch aus. Schöne Farbe und hübscher Schnitt

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  19. Das.Tuch.ist.der.Hammer. Nuff said.

    AntwortenLöschen
  20. Ja, ich weiß, ich bin spät dran. Ich wollte aber nicht versäumen, dir zu dieser wirklich wunderbaren Jacke zu gratulieren. Sogar auf den Fotos sieht man, wie handschuhweich das Leder sein muss und du strahlst so glücklich, dass es eine Freude ist, hinzuschauen.
    Ich habe die letzten Wochen auch wieder verstärkt nach Lederjacken geschaut. Zwei trage ich zwar (eine taupefarbene und eine weiße - die ist jetzt aber bald zu sommerlich) und eine orangerote hängt noch im Schrank, aber ich suche immer noch eine hellbraune, z.B. in der Farbe wie deine. Die meisten, die ich sehe, sind mir zu cognacbraun und /oder zu hartes Leder. Bevor ich einen solch faulen Kompromiss eingehen würde, bleibe ich eben auf der Suche.
    Allerdings müssen meine Lederjäckchen auch Regen vertragen, gerade für unbeständiges Herbstwetter eignen sie sich doch ganz besonders. Ansonsten stimme ich nämlich Ines oben zu - unpraktisch. (Aber schööön!)
    Hab ganz viel Freude an dem schönen Stück und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼