Mittwoch, 14. Januar 2015

Kaschmir und mehr Kaschmir und noch mehr Kaschmir


K-A-S-C-H-M-I-R ZU VERKAUFEN!!! So schallt es derzeit aus jeder Boutique, jedem Kaufhaus, jedem Krempelhöker - denn keiner möchte mehr ohne feinstes Ziegenunterhaar durch die kühleren Jahreszeiten flanieren. Alle tragen Kaschmir! Alle? Nein - Allergiker bleiben leider aussen vor und erfreuen sich an der Schwester Polyester.

Und wie jeden Winter findet man Kuschel-Kaschmir auch in nahezu jedem Fashion-Blog, also auch in meinem. Außerdem hat Ines wiederholt darum gebeten, in meinem Schrank gucken zu dürfen und nach und nach gebe ich hier ja schon den ein oder anderen Blick frei.


Ja, ich hätte das alles auch noch fotowirksamer gleichmäßig falten und auf Kante legen können. Aber wir sind ja hier nicht in einem Museum oder bei Herrn Karstadt - mein Schrank sieht eben so aus. Farblich einigermaßen sortiert und die Tiefe des Möbels wird mit dieser Technik optimal ausgenutzt.



 FOTOS: © WINDSOR


Trotzdem ertappe ich mich dabei, nicht nur zur SALE Zeit durch das Angebot der Onlineshops zu stöbern. Besonders zeitlose Klassiker, momentan auch gerne wieder etwas körpernäher, haben es mir angetan. So kam es mir gerade recht, daß das Haus WINDSOR bei mir anfragte und eine Zusammenarbeit vorschlug.

Von WINDSOR habe ich bisher nur ein paar Pflichthosen und einige klassische Blazer von hervorragender Qualität, die einfach unverwüstlich sind.  So habe ich mich schnurstracks in den Onlineshop begeben und mich in der Kaschmir Abteilung ausführlichst  umgesehen und dann diesen zarten flauschigen Pullover in ROSA zu meinem Lieblingsteil erklärt.

 

 FOTOS: © WINDSOR.DE

Ich mag diese Art von Ausschnitten sehr gerne, kann es aber überhaupt nicht leiden, wenn dann die Träger meiner Unterwäsche zu sehen sind. Hier gibt es jedoch dieses eine raffinierte Detail - schaut mal, das ist doch eine super Lösung. So kannte ich das noch gar nicht.



 FOTO: © WINDSOR.DE



Das war der erste Teil meiner Kaschmir Serie. Ich habe mir vorgenommen, Beiträge zur Hege und Pflege der Bestände in loser Folge zu verfassen und sollte es doch noch Winter werden, dann zeige ich auch noch die Abteilung mit den richtig dicken Strickjacken!



kasjmir - norwegisch
кашемир - russisch
cachemire - französisch

cashmere - englisch
kasmirmatto - finnisch
κασμίρι - griechisch

kain dr wol halus - indonesisch
 (das gefällt mir besonders gut)

CASHMERE it calls from any boutique, every department store, every Krempelhöker - because no one wants to stroll without finest goat hair the cooler seasons anymore. All wear cashmere! All? No - Allergy unfortunately remain before and take the sister polyester.

And like every winter there cuddly cashmere in almost every fashion blog, so in my. In addition, Ines has repeatedly asked to be allowed to look in my closet and gradually I give here already one or the other views freely.

Yes, I had it all even more effective photo can fold evenly and place on edge. But we are not here in a museum or at Bloomingdales - my closet looks just like this. Contrasting somewhat sorted and the depth of the cabinet is optimally used with this technique.

Nevertheless  I find myself not only for SALE-time to browse through the offering of the online shops. Especially timeless classics - currently like something nearer to the body - have done it to me. So it seemed just right, that the house WINDSOR inquired with me and suggested a  cooperation.From WINDSOR I have so far only a few pants and some classic blazers that are simply indestructible. I straightway put myself in the online shop and looked in the cachemere in full detail.


 FOTO: © WINDSOR.DE

And then these delicate fluffy sweater into PINK explained to my favorite part. I like this kind of neckline very much, but I hate it when the support of my underwear then be seen. Get it for a refined detail - a look, that's a great solution. I did not even know it.

FOTO: © WINDSOR.DE


 ADVERTORIAL SPONSORED POST

Kommentare:

  1. Danke, ich liebe es, wenn meine Wünsche erhört werden :) Dein Kaschmirschrank sieht sehr ansprechend aus. Ich finde die Stapel übrigens schon recht ordentlich. Wie Du schreibst: Ist ja kein Laden. Die Exemplare in Wollweiß, den Orange-, Gelb- und Rottönen würde ich auch mögen.
    Das Detail bei dem neuem von Windsor ist jawohl absolut gelungen. Das Trägerherausgückproblem hat wohl jeder bei diesen U-Boot-Ausschnitten. So bleibt die optische Schnittform erhalten, aber man braucht unter dem zarten Material kein Shirt zu tragen. Sehr elegante Lösung!
    Kaschmirliebende Grüße sendet Dir heute
    Ines, die übrigens auch Allergikern gar kein Problem mit Wolle und Kaschmir hat, wenn es weich genug ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja so Leute, die kein Lammfell, keine Daumen, keine Seide und keine Wolle abkönnen. So eine Mimose habe in der Familie - direkte Linie, hat sich aber nicht durchgemendelt - mit Kaschmir geht es plötzlich wieder! Na, wenn das mal nicht Methode hat *ggg*
      Soso, die Grau-, Schwarz, Blau und Beigetöne machen Dir nicht an. Hab' ich jetzt verstanden. Und was sagst Du zu dem grünen Haufen?
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Doch, doch Blau nehme ich auch :) welches Grün meinst Du? Das Aqua Mitte rechts? Hübsch, aber nicht für mich. Oder die Grünblauen rechts von Orange? Die nehme ich auch gerne. Aber die beige-weiß-orange-gelb-rote Fraktion spricht mich meisten an. Grau-schwarz überlasse ich grauen Mäusen :)
      Liebe Grüße
      Ines

      Löschen
    3. Liebe Ines, das mit GRÜN sollte ein Scherz sein, ich kann nämlich kein einziges grünes Fädchen entdecken - maximal einen Hauch von TÜRKIS in der Fraktion HELLBLAU. GRAU / SCHWARZ peppe ich hier mit den bunten Tüchern ordentlich auf, ich habe nur ein Problem mit BEIGE, seit ich im Sommer nicht mehr in der Sonne brate und im Winter nur blassen Schimmer trage, sehe ich mit den Farben bleich und übelriechend aus. Ich muss mich wohl doch mal an roter Lippenfarbe versuchen... Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
    4. Gnihihi .... - wie kann man denn übelriechend aussehen? :D *mademyday*
      Bärbel, ich liebe Deine Ausdrucksweise einfach! <3
      LG
      Gunda

      Löschen
  2. Oh, wie schön…..der rosa farbende mit U-Boot Ausschnitt wäre ganz mein Beute Schema. Leider, Leider bin ich eine Wäsche Niete. Da hält wolliges nicht lange. Ich habe kein Glück mit den Schätzen. Sie rutschen mir gerne mal dazwischen, seit ich für Mann und Kind mit waschen muss. Die Idee einen eigenen Wollsack anzuschaffen reifte bisher nur in meinem Kopf. Ich bin da träge, genau wie beim Thema waschen ;-) Ich wünschte ich hätte auch so viel Platz in meinem Schrank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lese ich hier nicht zum ersten Mal, liebe Christina. Ich werde so rashc wie möglich Teil 2 folgen lassen und meine Waschtipps weiter geben, hier hängen immerzu irgendwelche nassen Ziegen herum - und riechen auch so :O
      Und was den Schrankplatz angeht - ich habe auch lange gerungen, ehe es es üppig hatte und jetzt bin ich zufrieden. Liebe Grüße, Bärbel ☼ PS: Darauf habe ich wieder nicht geachtet, spreche das aber gerne mal an!

      Löschen
  3. P.S bedauerlich das Windsor nicht eine Größe mehr macht, so muss ich mein Geld leider für mich behalten. Zum Glück, bei denen würde ich mich sonst um Kopf und Kragen kaufen. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Na, also liebe Bärbel, endlich der Blick in deinen Kleiderschrank und der Dank an die liebe Ines, dass sie da so beharrlich war :) Wie nicht anders von dir und deinem eleganten Stil zu erwarten zeigst du uns ein traumhaft schönes Modell, auf dass deine Wahl gefallen ist. Hoffentlich bekommen wir es auch bald an dir angezogen zu sehen...Ich würde es dir auf jeden Fall gleich begeistert aus dem -beneidenswert gut sortierten Schrank reißen ;-) LG nach Berlin sendet dir Sabina @Oceanblue Style

    PS. Lieben Dank auch für deinen freundlichen Kommentar und Besuch bei mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      ich denke, Du wirst nicht viel Freude an einem Teilchen haben, in das ich passe. Es sei denn, Du stehst neuerdings auf zeltartige Größen :)
      LG und bis bald, Bärbel ☼

      Löschen
  5. Ja Kaschmir kann ich auch nicht genug auf meiner Haut spüren. Und somit schlage ich auch immer gerne im Winter-Sale zu und kaufe ein paar zeitlose klassische Pullover. Dein auserwähltes Exemplar würde mir auch sofort gefallen. Bitte Tragefotos an dir, wenn er in deinem wohl sortierten Schrank seinen Platz gefunden hat.
    Liebe Bärbel, noch einen schönen Abend. LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      danke für Deinen lieben Besuch und wenn ich Deinen ersten Satz lese, spüre ich auch gleich wieder ein flaumiges Gefühl auf der Haut, das tut einfach nur gut - auch wenn ich hier gerade in gerippter Baumwolle sitze :)

      Übrigens - ich habe vorwiegend im Sommersale zugeschlagen, da waren die Preise nochmal besser, aber das war auch in "Vor-online-Zeiten", heute sind die % in den Shops ja echt erstaunlich.

      Tragefotos folgen - ich habe schon ein Outfit + Tasche im Kopf...

      Liebste Grüße mit Vorfreude auf das Wochenende!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Also dann Oute ich mich mal. Ich habe gar nichts aus Kaschmir. Vielleicht weil die meisten Modelle eine klassische Form haben, was ich bei Pullis nicht so mag. Und lang und "kuttig" ist mir noch nicht über den Weg gelaufen. Und wenn man schon soviel Geld. Ja dann sollte man es länger tragen. Keine Modefarbe. Schwarz... dunkelblau... ja.... 300€ für einen "langweiligen" Pulli.... auch nö. Du verstehst sicher.
    Ich sammle Shirts. Die sind nicht ganz so teuer. Aber richtiger Pflege und einsprechender Qualität von Beginn an.... Da kommen schon ganz schön welche zusammen.
    Bei mir sind sie aktuell nach Ärmellänge sortiert. Keine. Halbe. Lange.
    Die Windsor Kragenlösung gefällt mir sehr gut.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny, bei mir ist alles dabei: langweilige Klassiker, alle erdenklichen Ausschnitt- und Kragenformen, lange Modelle bis zum Po, weite und knappe, mit langen, kurzen und ohne Ärmel und auch etwas ausgefallene Sachen mit Wiedererkennungseffekten. "Langweile" Pullis kaufe ich auch für 50 € nicht - ich habe auch selten etwas mit Mustern und etwas mit Motiven noch seltener - das liegt wohl am Tuchfimmel, die sind gemustert genug. Ich habe auch durchaus mal eine Modefarbe, aber eher doch jahrelang Wiederverwendbares.

      Ja, eine Shirt-Sammlung habe ich auch noch. Ähnliche farbsortierte Stapel, schwarz und weiß, blau und rot die Mehrzahl, aber da auch IN Farben und viel bunter Kram. Allerdings gelingt es mir selten, den Neuzustand länger zu erhalten. Bin auf Deine "richtige Pflege"-Tipps gespannt. Spätestens wenn ich die dunkelen Shirts "blank" bügele, bin ich mit meinem Latein am Ende - und sag' jetzt bitte nicht BÜGELTUCH heisst das Zauberwort, das ist mir nämlich bisher zu umständlich gewesen.

      Auf die Kragenlösung in natura bin ich auch gespannt...

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Liebe Bärbel,
    jaaaa Kaschmir liebe ich auch... sehr, sehr, sehr... und am liebsten würde ich keine andere Wolle kaufen, wenn die mal nicht so verflixt teuer wäre. Aber gute Qualität hat nun mal ihren Preis... und ich kann mir vorstellen, dass Kaschmir von Windsor phänomenal ist. Kuschelig, weich, warm und perfekt auf der Haut. Das kleine Schulterdetail bei Deinem neuen rosa Liebling macht ihn zu was Besonderem... Das gefällt mir sehr gut... und neben Deiner Tücherschublade möchte ich nun auch noch Deinen Schrank genauer inspizieren ... Also mach Dich drauf gefasst, wenn ich mal nach Berlin komme. :-)
    Ganz lieber Gruß & einen schönen Donnerstag - Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      ach ja, da war doch was mit meiner Tücherschublade :) ich erinnere mich dunkel. Es gibt aber wenig Neuzugänge gerade, mein Geld fließt derzeit eher in die weitere Bestückung des Schuhregals, bei mir sind das wohl immer so Phasen :D

      Und zu den Pullis: ich kaufe einfach keine anderen Wollpullis mehr. Wenn man sich 3 - 4 x die Neuanschaffung im Affekt klemmt, reichen die Euronen auch schon für etwas aus Zicke. Ich habe nur ein Problem: mich hat Pilling früher nie sonderlich gestört an meinem Pullis, aber seit Ines es ansprach, sehe ich es bei meinen Sachen auch deutlicher als vorher. Es ist nicht nur alles GOLD was glänzt in der Bloggerei *ggg* - die Folgeinvestition wird ein Fusselrasierer sein, auch wenn er von den Herstellern eher zurückhaltend besprochen wird.
      Ich wünsche Dir einen fixen Freitag und schicke Dir liebste Grüße in den Süden!
      Bärbel ☼

      Löschen
  8. Liebe Bärbel,
    ich muss mich wie Sunny outen, auch im Rostrosenkleiderschrank: no Cashmere at all... Das liegt u.a. auch daran, dass ich kein Vertrauen zu mir selbst habe. Gerade die besonders edlen und daher auch teureren Kleidungsstücke, die ich unbedingt haben "musste", haue ich mir regelmäßig mit meiner Schlamperei zusammen. Da wandert dann Seide bei 60 Grad in die Waschmaschine, weil sie "dazwischengerutscht" ist oder Wolle in den Trockner. Macht schön filzig und passt dem Teddybären prima. Bloß mir nicht mehr. Doch gefallen tut mir Kaschmir schon - greift sich fein an und sieht wunderschön aus. Besonders mit dem Unterwäschekaschierungsdetail!
    Alles Liebe und herzlichste Lachfaltengrüße
    von Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, als mir meine Tante Herta aus Neukölln als meine erste Kaschmirerfahrung einen wollweissen wunderschönen Schal mit in die DDR brachte, war ich überglücklich, bis er dreckig war und er auch mit der 60° Wäsche in der WM66 landete. Danach weinte ich, er war klein, hart, unförmig geworden und nur noch für die Tonne gut. ABER: ich lernte auch daraus, damit mir sowas nie wieder passiert. Jetzt bin ich Kaschmir-Wasch-Profi und möchte meine Erfahrungen demnächst mit Euch teilen.
      Liebe Grüße von einer Lachfalte zur anderen! Bärbel ☼

      Löschen
  9. PS: Danke fürs Kuba-Link-Weitergeben! Ich hoffe, deinem Vater und seiner Frau gefällt's dort so gut wie Edi und mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon ein Feedback - die haben beide Deine Artikel gelesen und freuten sich total, weil Du "so eine nette Schreibe" hast. Und sie besuchen wohl auch Gegenden, in denen Ihr gewesen seit. War also ein hilfreicher Tipp! Liebe Traude, ich danke Dir sehr, dass Du Dich in meine Leserschar eingereiht hast! ♥ Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  10. Das ist ja wirklich clever gelöst mit dem Ausschnitt. Hab ich zuvor noch nie gesehen. Gefällt mir sehr gut und sieht auch raffiniert aus. Nach dem Blick in deinen Schrank, muss ich meinen wohl aufräumen ;-)

    Hab ein schönes Wochenende, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      das mit dem Aufräumen ist so eine Sache ;) Ich wohne ja noch nicht soooooo lange dort - genau zwei Jahre nämlich - und vorher war es bei mir nur schlimm. Jetzt habe ich genug Schränke und sogar ein Schrankzimmer und da fällt es leicht, die einmal eingeführte Ordnung zu halten. Ausserdem habe ich einen Logistikpartner an meiner Seite - damit geht alles nochmal so gut.
      Liebe Grüße zu Dir und ich wünsche Dir ein ruhiges Wochenende!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. ohhh, das ist ja aber auch was Feines!!! Und dieser Pulli gefällt mir ausgesprochen gut. Sweet little detail!
    Hab eine feine Zeit und alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhhh elisabeth!
      wie schön, dass du reinschaust.
      ich wünsche dir ein feines wochenende
      und habe übrigens erste zarte weisse rosen produziert!
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  12. Boah, ist Dein Kleiderschrank schön übersichtlich! (also ich meine jetzt, weil so schön farblich sortiert). Ich fürchte, den Anblick meiner Pulloverfächer dürfte ich niemandem zumuten ;-) Die Ausschnittlösung des Pullis ist wirklich gut durchdacht.

    Ich wünsche Dir ein schönes WE!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist alles nach Farben sortiert. Und es gibt dieses eine große Fach mit den weissen Blusen - das hatte ich ja auch schon mal irgendwo hingehängt und irgendwer hat nachgezählt. *pffffffffff* Ich wollte es nicht wissen, denn ich HASSE Inventuren aller Art!
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  13. Liebe Bärbel, jetzt dachte ich, ich habe viele Kaschmirteile :) Aber Du toppst einfach alles! Genial, dieser Post wieder und danke, dass Du einen Blick in Deinen Schrank ermöglicht hast <3 Windsor liebt mein Mann sehr, er schwört auf diese Marke und ich finde, dieses Brand hat wohl getan damit, dass sie Dich um eine Kooperation gebeten haben, denn wer könnte Eleganz, Stil und Werthaltigkeit besser verköpern als Du? Ach, und der Pulli ist auch sehr schön und der Ausschnitt aus dem von Dir erwähnten Grund wirklich sehr praktisch.

    Alles Liebe für Dich aus Bayern von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ich wollte erst nicht den Schrank soweit aufreissen, hatte nur die Lieglingspullis irgendwie drapiert aber das sah nach nix aus. Dann habe ich die Schrankbilder gemacht und mich so darüber gefreit,w ie schön das aussah, dann wollte ich sie Euch auch zeigen. Und die Resonanz hier zeigt mir, dass ich recht daran tat. Toll, dass Dein Mann die Marke liebt. Ich finde es gut, wenn sich die Herren mit ihrer Kleidung beschäftigen!
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. Uiiiiiih! A L L E S Kaschmir in Deinem Schrank? Wahnsinn!

    Also, ich habe ein wenig Angst vor Kaschmir.
    Besitze genau 2 Kaschmir-Pullover, von denen ich noch keinen gewaschen habe (Angst eben!) und einen davon auch noch nicht getragen. Den anderen einmal. ;)
    Ich schone lieber. Bekloppt, aber wahr.

    Bin auch sehr sehr sehr auf Deine Profi-Wasch-Tipps gespannt. Hoffentlich ist es nicht zu kompliziert. Habe ja schon bei "Wringen Sie nicht!" ein Problem. Heißt das, man nimmt das Teil klatschnass-triefend aus dem Wasser ohne daran rumzudrücken? Und dann??
    Aber vielleicht ist das bei Deinen Tipps gar kein Thema.

    Die Einblicke in Deine Schränke (und Schubladen?) finde ich im Übrigen auch sehr spannend! Großes Dankeschön an Dich für's Zeigen und an Ines für ihre Hartnäckigkeit! :)
    Freue mich auf mehr!

    Liebe Grüße
    Gunda
    Hauptsache warme Füße!

    P.S.: Die Windsor-U-Boot-Ausschnitt-Lösung ist großartig - habe ich noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      vielleicht sind eine Handvoll Teilchen darunter, die Kaschnir/Seide oder Kaschmir/Angora oder solche Mischungen sind, aber die meisten Stücke sind 100% Zicke. Zu meiner Wäschepflege blogge ich in der nächsten Woche etwas. Ich bin da nämlich schmerzbefreit, habe ja mal vor über 20 jahren einen Schal versaut (meinen ersten und damals einzigen) und inzwischen gelernt, wie es geht. Hast Du eine gute WaMa mit einem Wollprogramm? Ich wringe nämlich nicht, ich lasse schleudern :)
      Liebe Grüße gen Norden!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo Bärbel,
      kommt das mit der Wäschepflege noch oder hab' ich's übersehen??
      Habe heute erstmals 3 Teile (NICHT Kaschmir, sondern weniger wertvoll) ins Wollprogramm der WaMa gesteckt und mit Einstellung 600 Umdrehungen sowie 30 Grad sowie Wollwaschmittel in die Schublade gekippt waschen lassen. Sieht aus, als sei nichts Schlimmes passiert, aber zum Schritt, das bei etwas Wertvollerem zu wiederholen, ist es noch ein weiter Weg ...
      Liebe Grüße nach ... äh ... aktuell Osten!? ;)
      Gunda

      Löschen
    3. Liebe Gunda,
      danke für die Erinnerung - ich mache es in dieser Woche fertig - OK? Erstmal DAUMEN HOCH für Deinen Mut - der ist ja schon belohnt worden. Gibt es bei Euch BUDNIKOWSKY??? Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  15. Ich bin sicher dieses zarte Rosa steht Dir sehr gut. Der Cacheur für die Wäscheträger ist zudem eine pfiffige Lösung. Bin gespannt, wann Du ihn uns vorführst.
    Kaschmir hab ich nicht im Schrank und Ordnung noch viel weniger :-). Das erstere fehlt mir nicht, das zweite manchmal schon.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bei den Tüchern keine rechte Ordnung und das ist echt kritikwürdig - aber da ist jeden Tag so ein rein und raus, da müsste ich einen Seidenfalter einstellen *ggg* - nein, ich gelobe Besserung und lasse nicht mehr soviel herumliegen. Ich bin weitestgehend weg von Wolle (Socken, Mützen, Handschuhe, Pulswärmerund sind da) von Poly sowieso, es sei denn, die Sachen sind Geschenke oder von einer Firma, der ich alles verzeihe.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. Kaschmir oder: mein zweites Ich. Stapelt sich auch, wenn nur in einem Fach - ich frage mich allerdings, nachdem ich Kaschmir in der mittleren Preisklasse habe, ob Cuccinelli tatsächlich noch nöcher ist? Ich habe allerdings mittlerweile eh nur noch kaschmirpullis und Strickjacken, insofern...
    Mir fehlen ehrlich gesagt die passenden Sachen darunter. Gute, bezahlbare Shirts aus Tencel (grad entdeckt). Seidenblusen, die schön geschnitten sind und keine Taschen haben/zu lang sind/über 300 kosten.

    Bei Kaschmir stehe ich auf Ecru und Silber. Wenn man mich beschenken will - Kaschmir, Seide, Brillanten, Gold, Platin - ich bin voll einfach ;-) (ich beschenke mich idR selbst.)

    Aber schreib ruhig - es sammelt sich an. Kaschmir hält einfach ein Leben. Lüften, wechseln, lieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht bedeutend besser als Cuccinelli. LORO PIANA ist die eine Richtung auf dem Weg zur Spitze und MALO für mich das HIGH Ende der Fahnenstange. So leicht und weich und warm
      - da willste nix anderes mehr. Schottische Ware von Hermes verarbeitet ist auch ein Traum, aber da komme ich mit dem Goldesel nicht hinterher - das Luder kann nicht so viel fressen, wie er schieten sollte. Ich trage selten Shirts darunter. Sondern wenn es kälter ist bunte Feinstrickpullis mit kurzen Ärmeln. Ansonsten bin ich ja bekennende Leibchenträgerin - also ich meine baumwollene Unterhemden oder neudeutsch Tank-Tops (aber bitte keine Rippware). An BH's taste ich mich gerade ganz langsam erst heran. Das ist ungefähr so wie mit der Lesebrille :)))
      LG Bärbel
      (die sich die teuersten Geschenke auch vorzugsweise selbst macht, dann passt es wenigstens - und ich meine jetzt keine Klamotten)

      Löschen
  17. Ich muss ein wenig schmunzeln, wenn ich Deinen farblich sortierten Schrank bzw. eine Auswahl davon sehe. Bei den Bügeln mögen wir es ja schon gerne einheitlich. Ich habe meine Shirts nämlich auch nach Farben sortiert. Und auch die Blusen hängen bei mir nicht kreuz und quer, sondern sind ebenfalls nach Farben sortiert. Kaschmir vertrage ich leider nicht. Egal, ob günstiges oder teures Kaschmir. Sowie ich einen Pulli auch nur anprobiere, fühle ich mich dermaßen unwohl. So spare ich eine Menge Geld. Man muss alles positiv sehen. Leider mag ich diese kuscheligen Pullover allerdings sehr.
    Ich muss noch unbedingt etwas zu Deinem Vogue Posing schreiben. Du hast wirklich Humor, und das finde ich einfach klasse. Ich musste wirklich schmunzeln, als ich diese Fotos sah.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      ach wie schön, Du verstehst mich. Ich habe ja auch die Nagellacke nicht nach Nummern oder Collectionen sortiert, sondern nach Farben und suche so weiniger, wenn ich umlackiere. Pullis, Shirts, Blusen, Hosen, alles geht hier von hell nach dunkel - nur die weißen Blusen haben einen eigene Schranktür und hängen über den Jeans mit ausgestellten Beinen.
      Ich kenne das mit der Kaschmirverträglichkeit von einer Freundin. Die Haut kribbelt, sie fühlt sich nicht wohl und dann wird das Kribbeln schlimmer. Eine Strickjacke über einer Bluse geht, aber nicht Ziegenhaar auf ihrer Haut. Ich habe sogar Kaschmir Unterziehpullis, die sind aber nicht fusselig, das würde mich auch nervös machen :)))
      Ja, wenn Du Zeit hast schaue Dir nochmal mein Vogue-Posting an. Ich habe ja noch paar in Zwanziger Fotos von dem Abend in petto - wollte es nicht übertreiben ;) - vielleicht streue ich sie gelegentlich noch mal ein, zu Traude Rostroses Lachfaltenrettung würde es ja durchaus passen...
      Liebe Grüße in den Norden!
      Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼