Dienstag, 3. Februar 2015

Die hellen Mizellen: BIODERMA oder GARNIER





Ich hatte mich in meiner frühen Blogzeit schon einmal zu dem Thema GESICHTSWASSER geäussert und darf Euch bitten, einen Blick auf diesen Artikel zu werfen, denn er hat bis heute noch genau so seine Gültigkeit:


Seit ein paar Wochen wird von einem "Dupe" gesprochen, also einem günstigeren Produkt, das überall leicht verfügbar ist und zumindest sehr ähnliche Eigenschaften besitzen soll.

Es geht um das Mizellen Reinigungswasser von GARNIER




Beiträge auf anderen Blogs (Garnier hat für Werbezwecke ganz viele Pakete verschickt) haben mich neugierig gemacht. Was ist dran, an dem Nachbau? Gestern war ich auf der Pirsch - im ersten Drogeriemarkt (DM Lankwitz) waren 2 Regalfächer dafür  reserviert, aber sie waren schon leer gekauft. Bei ROSSMANN nebenan standen noch zwei Pullen, eine steht jetzt hier zum kleinen Preis von 4,95 € für 400 ml und wurde abends auch sofort getestet:

Die Flasche gefällt mir: klar, durchsichtig, verspiegeltes Rückwandetikett, pinker Verschluss, eigenes Design und doch erinnert es heftig an mein Original.

Der Verschluß ist ok - wenn auch Bioderma seit gut einem Jahr die 500 ml Flasche mit einem Pumpverschluss anbietet an den ich mich schon sehr gewöhnt habe. Es geht schneller und ist praktischer, weil ich die Flasche nicht mehr in die Hand nehmen muss.

 

Frisch ans Werk - Wattepad gut befeuchtet und los: Das Gesichtswasser tut, was es soll, holt meinen Puder, mein Rouge, meinen Mascara vom Gesicht und reinigt meine Haut vom Tag. Es sieht gut aus für GARNIER, wäre da nicht meine Nase...

Ich hatte schon etwas von einem leicht modrigen Geruch gelesenen, wie soll ich ihn beschreiben? Das Wässerchen hat einen feinen und nur schwach wahrnehmbaren Duft nach...Restmüll. Und das natürlich VOR der Benutzung. Ja, mein Restmüll riecht manchmal. Also, stellt Euch vor, ihr wolltet eigentlich den Mülleimer mit runter nehmen, habt es aber vergessen und denkt erst wieder am nächsten Morgen daran, dann ist er eigentlich schon "überreif" und müffelt etwas süßlich, faulig, fruchtig nach Restmüll. So riecht das Zeug für mich. Natürlich nicht so stark, dass es nicht benutzbar wäre.


Als ich dachte, meine Gesichtshaut wäre nicht nur sauber, sondern rein, machte die ich "Gegenprobe" mit meinem Bioderma Mizellengewässer und was soll ich sagen: es kam noch etwas runter. Damit kommt irgendwie IMMER noch etwas runter. Es holt Sachen aus den Poren, die gar nicht wussten, dass sie darin steckten.
 

Meine Entscheidung steht also fest: ich bleibe für mein Gesicht bei dem lang erprobten und geliebten BIODERMA Wässerchen und das Zeug von Ganier kommt zu den Taschenreinigungsutensilien.

Manche Taschenmädels reinigen ihre Schätze gar nicht, manche mit teuren Spezialprodukten aus Übersee, manche geben sie nur zu Fachmännern, manche benutzen feuchte Babytüchern und ich habe mit meinem BIODERMA Gesichtswasser sehr gute Erfahrungen bei u. a. LV Toile Monogram gemacht oder im Inneren von Geldbörsen: einen Wattepad etwas anfeuchten und wie sonst die Haut einfach die Flächen sanft abreiben und schon sind die dunklen Spuren - wie vom Münzgeld beispielsweise - verschwunden.



Preise:
Garnier - 400 ml ca. 5,00 €
Bioderma - 500 ml ca. 15,00 €
Bioderma Pumpverschluß - 500 ml ca. 25,00 €




Wenn Ihr Fragen zum Thema habt: nur her damit. Gerne zettel' ich unter meinem Posting eine reinigende Diskussion an!

Kommentare:

  1. Sehr hilfreich dein Post ,hatte nämlich schon überlegt das Garnier Wässerchen zu testen. War aber noch zögerlich :) Nach deiner Duftbeschreibung jetzt war das auch gut so :D ,bin da doch arg empfindlich.
    Schöner Tipp Mizellen Wasser zum reinigen unserer Handtaschen Schätze zu verwenden <3

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kannst ja im laden mal deine nase über ein fläschchen halten, die sind nicht verschlossen. vielleicht bin ich nur zu empfindlich. chrissie (die edelfabrik) hat das wasser heute auch im beitrag, die findet den geruch ok. ich habe erstmals bei joerg (konsumkaiser) darüber gelesen. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  2. Hmm ich habe ja das Garnierzeugs, aber diesen Geruch konnte ich nicht feststellen - ich werde aber noch mal genauer riechen! Das Bioderma kenn ich gar nicht. Übrigens die Idee mit den Taschen ist klasse!!!!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe chrissie, wenn du mit garnier zufrieden bist, ist doch alles chic. ich dachte ja auch, ich bekomme ein günstigere alternative, aber nun bleibe ich lieber bei meinem lang erprobten wässerchen. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  3. Ich habe mir das Garnier auch gekauft und bei mir stinkt es im Vergleich zu Bioderma auch ab. Die einzige einigermaßen gute Alternative ist das Nivea, das bei mir eine ähnliche Reinigungswirkung erzielt hat und meine Haut auch zufrieden macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe christina,
      ich wusste gar nicht, dass es von NIVEA auch eins gibt. aber ich muss eigentloch auch nicht mehr testen und vergleichen, ich bin ja mir BIODERMA sehr zufrieden. da GARNIER aber in 1003 Blogs zu sehen war, wollte ich mir mal selber einen eindruck verschaffen.
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  4. Gute Idee für die Resteverwertung!

    Ich habe bisher das Mizellenzeug von Eucerin verwendet. Meine Haut findet das toll, meine Augen im Moment aber nicht. Deshalb habe ich sofort das Garnierzeug gekauft. Lustig finde ich die verschiedenen Produkte von Garnier. Es gibt das Mizellegesichtswasser für trockene/empfindliche Haut, für Mischhaut/empfindliche Haut und normale/empfindliche Haut. Das liegt wohl daran, dass die meisten Frauen Ihre Haut als empfindlich bezeichnen ... Ich habe mich für das für normale/empfindliche Haut entschieden wie Du. Mein Fazit nach 10 Tagen Anwendung ist, dass es reinigt, aber vielleicht nicht so gut wie das von Eucerin, aber vor allem: es trocknet meine Haut aus. Nach der Reinigung mit dem von Eucerin fühlt sich meine Haut bereits top gepflegt an (bekommt natürlich trotzdem noch ein bisschen Creme). Nach der Reinigung mit diesem Produkt von Garnier ist meine Haut spürbar unschön und saugt die Creme danach auf wie ein Schwamm (was ich von meiner Haut gar nicht kenne). Und ich habe an sich im Gesicht überhaupt gar keine trockenen Haut (auch keine fettige, sie ist wirklich normal in dem Punkt, reagiert nur leicht mit Rötungen). Ich werde das Produkt auch auf keinen Fal nachkaufen und vermutlich meiner Freundin mit robusterer Haut geben.

    Liebe Schneeflockengrüße nach Berlin sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ines,
      ich bin schon bei einer freundin damit "abgeblitzt", die ist nämlich auch bioderma verwöhnt. interessant, was du von deiner haut schreibst. soweit lasse ich das hier gar nicht kommen. das gestern abend war der einzige versuch. wie dir bei eucerin (ich wusste gar nicht, dass die auch in mizellen machen, man lernt beim bloggen echt soviel dazu), tut mir meins gut. wenn ich mich früher abgeschminkt und gereinigt hatte, musste danach SOFORT chreme auf die haut, weil sie trocken war und spannte. und jetzt, biodermagetränkt, ist die entspannt und ruhig und wenn ich nicht sofort creme (weil ich mich bei whatsApp oder IG wieder mal für 3 - 45 min ablenken lasse), dann macht das auch nichts. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
    2. Das von Eucerin gibt es auch schon länger. Falls Du unterwegs in der Apotheke mal eine Notfalllösung brauchst, wenn Deins mal alle ist oder so, ist das vermutlich eine gute Alternative. Hier habe ich das mal im Blog vorgestellt, bevor wir uns kennengelernt haben:
      http://www.meyrose.de/2013/07/24/eucerin-dermatoclean-3-in-1-reinigungsfluid-mit-mizellen-technologie/
      Eiskalte Grüße aus Hamburg
      Ines

      Löschen
    3. Habe es gestern Abend nochmal benutzt und fand den Geruch vorher schon nicht so toll. Jetzt wo ich weiß, wonach es riecht, geht das gar nicht mehr ... es riecht wirklich nach etwas angegammelten Müll. Soll vielleicht eine fruchtige Note sein? Weg damit ...

      Löschen
    4. danke liebe ines, für deinen kommentar. es gibt ja gerade GARNIER vorstellungen aller orten und fast alle loben es und manche testen auch ohne vergleich. da hatte ich mit meinem verriß schon fast ein schlechtes gewissen. um es hier nochmal deulich zu sagen, das wasser riecht nicht meilenweit wie ein mülleiner, wenn man aber den geruch, den es zart verströmt, systematisieren sollte, dann signalisiert mir meine nase: reifer restmüll - ines hat das mit "fruchtiger note" sehr treffend und blumig umschrieben! merci

      Löschen
    5. Ich wollte es eigentlich auch vorstellen, aber bei der Beitragsflut dazu lasse ich das jetzt bleiben. Ist auch OK, hatte auch noch keine Bilder gemacht. Habe es gerade erfolgreich meiner Freundin angedreht. Die fand den Geruch nicht so schlimm, die ist aber auch ansonsten erheblich weniger zart im nehmen als ich bei solchen Dingen ;) .

      Löschen
  5. So ein Wässerchen habe ich noch gar nicht ausprobiert. Den letzten Rest von Make-up entfernt mein Microfasertuch. Aber für den Taschenreinigungs-Tipp bin ich dir dankbar ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe sabine, du hast ja dieses microfasertuch. cla schwärmte ja auch so davon. ich stelle im moment mal lieber nix um. habe meine haut gerade ganz gut im griff. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  6. Ich benutze zurzeit auch das Mizellenwasser von Garnier für trockene Haut. Es pflegt und befeuchtet die Haut sehr schön und ich habe kein Spannungsgefühl nach dem Abschminken. Den Geruch empfinde ich als unaufdringlich und neutral, aber das empfindet sicher jeder anders. Nicht so zufrieden bin ich mit den Abschminkergebnissen beim Augenmakeup. Ich benutze nicht wasserfeste Wimperntusche, und da geht mit Garnier nicht alles runter. Das kann das Mizellenwasser von L'oreal besser. Vielleicht sollte ich demnächst auch mal Bioderma ausprobieren. Auf jeden Fall danke für den Testbericht!

    Liebste Grüße,
    Valérie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich, liebe Valérie,
      das ist jetzt schon das 3. Mizellenwaser, das hier erwähnt wird: L'OREAL. Vielleicht mache ich doch nochmal einen Test mit allen Euren Kandidaten? Ich schminke mir allerdings die Augen selten stark. Bei GARNIER war mir gar nicht klar, dass es da verschiedene Sorten gibt. Habe ich eben erst bei googlen gesehen. Die grüne Flasche wäre ja niemals in Frage gekommen, egal, was für ein Hauttyp ich bin. Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  7. Ui, ich glaub ja auch fest daran das NIX über mein/unser BIODERMA geht.
    Aber mal 'ne Frage zum Taschenreinigungstipp: kann ich damit auch das Vachettaleder vom Onkel L. Reinigen? Hab furchtbare Wasserflecken drauf und auf meiner superschönen €Keepie hat ein Kind dessen Name wir hier nicht verraten sich krwativ mit Kuli auf dem Vachetta verweigt :-(

    LG von Flitziiiii (heute busy)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin flitziii,
      von avene benutze ich nur die cold cream und die auch nur in sibirien, wenn weniger als -20°c sind. ich will meine haut ja auch nicht verpimpeln. die sachen riechen aber immer so fein, könnte also sein, dass ich euren tipps (von cla und von dir) doch mal nachgehe.

      vachetta von LV behandele ich nur mit der cremeseife von effax und anschliessend mit der effax lederpflege. guck mal im TF suchbegriff EFFAX, da müssten meine artikel zum thema greifbar sein. es gibt auch eine bilder-story mit vorher/nachher fotos. ich habe bei einem alten keepall echt erstaunliches erreicht.

      und beim kuli - da hatte jemand mal etwas beim epi futter mit haarspray wegbekommen, das wäre mir aber bei VVN auch zu heikel. dann lieber vorsichtig radieren. ich habe mit dem reisegepäck ja keine berührungsängste, aber die LE keepalls werden hier auch arg gepampert.

      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  8. Meine Mizellen Favorit ist immer noch das von Avéne. Das ist bisher die einzige Lotion die mich überzeugt hat. Allerdings habe ich Bioderma noch nicht getestet. Als ich in Paris war, hätte ich es beinah gekauft. Doch dann ich mir im letzten Moment eingefallen, dass ich nur mit Handgepäck fliegt. :(
    Ich muss mich mal im Internet danach umschauen. Danke für dein Vergleich. Den Duft von Restmüll habe ich auch nicht gerne in der Nase.
    LG Cla
    Glam up your lifestyle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Cleanance Express-Reinigungslotion von Avène ist mein heiliger Gral.
      Bioderma habe ich jetzt seit B. ersten Blogpost mit in Benutzung,
      Beide Produkte- finde ich - können sich die Hand geben. Sogar preislich (bei Einkauf in Paris).

      Restmüllgeruch brauche ich in meinem Badezimmer jedenfalls nicht
      und ich denke ja auch immer das man - wie der Schuster - bei seinem Bewährten (Leisten) bleiben sollte. Erspart böses Erwachen. Wie hier... Restmüllgerüche....

      Löschen
    2. Liebe Cla,
      Dein Tipp klingt auch richtig gut. Avène macht einfach tolle Sachen und den Duft mag ich auch sehr. Und das enthaltene Thermalwasser tut sein übriges. Ich habe jetzt allerdings mal nach den Preise geschaut: das ist ja nochmal teurer, als das von BIODERMA. Bei Produkten, die ich regelmäßig nachkaufe, ist das dann shcon arg. Ich schreibe es einfach mal auf meine Wunschliste - das hat schon mal geklappt :)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Von dem Wort Mizellen habe ich bisher noch nie gehört.... gehe gleich mal googeln....
    Ah... eine Reinigungslotion, bei der man sich das Gesichtswasser spart.
    Hmmm....
    Also ich steh ja auf die "drei Schritte": Reinigungscreme mit Wasser aufgeschäumt, Gesichtswasser, Creme. Falls ich mal umsteigen will, keine ich jetzt einen Profi....;-) Ich werde Dich auf alle Fälle befragen. Es gibt ja X Reinigungssysteme.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sunny,
      liest du nicht regelmäßig beim KONSUMKAISER? der hat das mal klasse erklärt, mit diesen kleinen fleissigen mizellchen. ich wusste ja lange zeit gar nicht, was für ein wunderwasser ich da habe. es kam aus paris und damit war es für mich per se schon mal ok.

      bei deinen 3 schritten spare ich den ersten einfach ein: keine reinigungscreme, kein wasser, kein aufschäumen: nur mizellenwasser auf einen pad und dann runter mit dem dreck des tages. wenn ich mal schwer geackert habe - im hühnerstall oder im kohlebergwerk oder bei mir im keller - dann nehme ich auch mal vorher eine reinigunscreme zum aufschäumen (grüne tube von CARITA, man braucht nur eine erbsengroße portion für kopf, hals und dekollete).
      liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  10. Liebe Bärbel, du treue Seele,
    was es nicht alles gibt! Ich bin wie Sunny von der "drei-Schritte-Fraktion", aber nur, weill ich nicht gut informiert bin, wie ich jetzt leider feststellen muss ;o)) Jedenfalls sieht man an deinem Selbstversuch, dass der preis manchmal eben doch etwas über die Qualität aussagt. Und naja, das mit dem Geruch klingt jetzt auch nicht sooo verlockend ;o)) Jedenfalls bleibst du nicht nur deiner Kometikerin und deinem Gyn treu, sondern nun auch deinem Wässerchen, aber mit Fug und Recht!
    Ganz liebe lachfaltige Rostrosengrüße
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gründliche traude,

      drei schritte sind sicher noch besser als 2 - zumal man ja 10000 am tag machen soll!
      ja, mit meiner treue sprichst du etwas an. ich habe 1969 eine schallplatte von einer sängerin bekommen und nächste woche kommt wieder eine auf den markt, von derselben frau und
      dazwischen habe ich auch alle gekauft. wenn ich jemanden gut finde, wird er mich schwer wieder los *haha*.

      ich muss dir noch etwas erzählen: mein vati und seine frau waren am WE in berlin und wir waren (reisevorbereitungstechnisch) in einem kubanischen restaurant essen. mehr als vom essen war ich von den drinks begeistert und habe fast zuviele probiert. zum glück musste ich nicht fahren ;)

      liebe grüße zu dir!
      bärbel

      Löschen
  11. Dein Beitrag kommt wie gerufen - als ewige Bioderma-Benutzerin wurde ich bei der Garnier-Werbung natürlich auch aufmerksam... Also erst Riechtest, danke für Deinen wertvollen Hinweis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      gerade habe ich Deine Vorstellung im Ü30 Blogger Forum gelesen und noch gegrübelt, woher ich Dich schon "kannte" - ja, natürlich, von Deinem Besuch hier bei mir im Blog, denn natürlich hatte ich danach gleich zu Dir geklickt und sah den Beitrag, bei dem Du uns allen einen Vogel gezeigt hast. Jetzt muss ich mal schauen, auf welchem Weg ich Dir folgen kann, denn Blogger und Wordpress machen mir die Sache nicht ganz leicht.

      Zum Wasser des Beitrages: es gibt auch eine grüne Variante, die habe ich nicht probiert. Nein, auch nicht mal in die Hand genommen, da ich eine schlimme Allergie gegen grüne künstliche Farbstoffe habe und sowas in meiner Umgebung nicht ertragen könnte *hysterisch zwinker*.

      Liebe Sonntagsgrüße nach Aix - von Bärbel

      Löschen
  12. Ich benutze für meine Gesichtsreinigung eine Bürste, für mich gibt es nicht besseres.
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe petra, für deinen kommentar. du nimmst nur eine bürste? kein wasser oder ein anderen reinigungsprodut? ich müßte dann jeden tag meine bürste waschen ;) lg bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼