Mittwoch, 25. März 2015

Neuschwanstein im März - schwanenweisses UNI PUR



Es war der 8. März - Internationaler Frauentag - Erinnerungen werden wach. An die Kämpfe zweier Kinder, in einer mittelgroßen Stadt in Vorpommern, um das Taschengeld für Blumen auszugeben. Meistens wurde es in der Not ein Alpenveilchentopf in pink, das damals noch rosa hies. Nach der Wende kaufte ich jahrelang keine Alpenveilchen mehr - inzwischen mag ich sie wieder ganz gerne.


Zum 8. März hat es mich in diesem Jahr nach Füssen verschlagen - nicht überraschend, aber total unvorbereitet. Ich wusste nur, daß Deutschland dort gleich zu Ende ist und wohl überall Berge herumstehen. Nachts gegen 2:00 Uhr kam ich an, direkt aus Stuttgart. In Dunkelheit und Schneeregen. Die Rezeption des Hotels Schloßkrone ist nur bis 23:30 Uhr besetzt, das Restaurant wegen Renovierung geschlossen, eine Bar gibt es nicht, die Parkgarage ist nachts verrammelt,  aber unsere Zimmerkarten steckten im Türspalt, den Code für den Nachteingang hatte ich am Telefon bekommen und zudem ein Upgrade - damit hatten sie mich :) und mit den süßen Willkommensgrüßen.



Als ich am nächsten Morgen erwachte und aus dem Fenster sah, musste ich erstmal nach Luft schnappen! Das hatte ich nicht erwartet von Füssen.



Ich schaute mir die Umgebungskarte an und erblickte den Namen Neuschwanstein. Etwa DAS Neuschwanstein? Von König Ludwig II. und Walt Disney? Pilgerort eines jeden asiatischen Weltreisenden? Weltkulturerbe vor meiner Haustür? Dann nix wie hin! Die 5 Kilometer dorthin und der Weg hoch zum Schloß hätten einen netten Wandertag abggeben, aber soviel Zeit hatten wir nun auch wieder nicht. Also rein ins Auto und schon waren wir dort und parkten gut und teuer genau unter dem Schloß Hohenschwangau...

...und reihten uns dann gleich in die internationale Wartegemeinschaft an der Kutschenhaltestelle ein. Ich glaube, wie waren die einzigen Deutschen. Japaner, Amerikaner, Franzosen, Russen, Italiener, Japaner und Chinesen erkannte ich. Am Aussehen, den Selfiestangen, ihrer Rederei, der Körperfülle, dem Mundschutz oder den Klamotten.



Es war ein Tag voller Sonne, die schon warm auf die noch gut geschlossene Schneedecke traf. Ich war begeistert. Vom Anblick des Schlosses, vom Blick über die Welt, von der Gegend. Vielleicht werden die Fotos hier zuviel, am besten ich schreibe morgen noch einen zweiten Teil zu diesem Thema.



Neuschwanstein-weiß gewandet passe ich also prima  zu der monatlichen Aktion bei Ines, die uns im März UNI PUR sehen will.  Meine weissen Adidas Sneaker hatte ich zwar unterwegs dabei, entschied mich dann aber doch für die GH BASS & Co Brogues, die etwas das Farbkonzept unterbrechen und eher zur Brille und den Schläfen passen.


Wir tummelten uns im Innenhof gleich hinter der Zugbrücke herum, aber ich werde wiederkommen, vorher im Internet eine Karte mit Zeitfenster kaufen und das Schloß auch im Inneren besichtigen - ich denke  an einen Hubschrauberrundflug über die Region, das muß ein Traum sein. Für mich Plattdeutsche ist die Gegend wie ein Märchen. Ich bin sehr froh, daß wir so ein Glück mit dem Wetter hatten!





Ein letzter Blick zurück: Servus Märchenschloß, ich fand es wunderbar hier. Kitsch hin oder her, es hat einfach alles gepasst, ein schöner fröhlicher Vormittag mit Freunden und der Tag brachte noch weitere Eindrücke - aber dazu dann morgen mehr...


...der Willkommengruß war übrigens schneller weg, als ich MAHLZEIT sagen konnte :)


Kommentare:

  1. die Schuhe sind sehr schön und schauen noch dazu bequem aus ;-) das weiß steht dir sehr gut! du geniest die Sonne sichtlich ....

    lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich Birgit,

      die Schuhe sind noch so neu, daß ich zur Bequemlichkeit noch keine verläßlichen Angaben machen kann, optisch machen sie zweifellos etwas her und da ich häufig weiße Hosen trage, kommen sie sicher noch öfter zum Einsatz.

      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Grandios und Wunderschön! Die Schuhe sind toll. Monochrom in weiß finde ich spannend. Ich gebe zu mir spielen die Assoziationen noch einen Streich aber in der Landschaft wirkt es irgendwie zauberhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      jetzt bin ich aber gespannt: welche Assoziationen? Jäger tragen grün, Schornsteinfeger schwarz und Ärzte weiss? Ich laufe ja sehr oft fast weiß durch die Welt, auch im Büro. Dann aber gerne mit einem bunten Tuch und einer Farbkleks-Tasche. Unterwegs war meine Auswahl deutlich eingeschränkt - die vorhandenen Taschenfarben waren braun, blau, rot, beige und 3 x schwarz. Zumindest die rote wird noch zu sehen sein, mit ihr habe ich schöne Wien-Bilder gemacht.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Was für eine märchenhafte Kulisse. Der Ausblick am Morgen hätte mich auch umgehauen ;-) da hast du dir echt eine wunderbare Location für das schöne Outfit ausgesucht. Harmoniert wunderbar mit blauem Himmel, Schnee und Schloss :) besonders die Schuhe gefallen mir gut - ein echter Hingucker ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      danke für Deinen Kommentar. Ich fand es wirklich malerisch dort. Die kleinen Gassen, die gepflegten pastellfarbenen Häuser, die leckeren Süßwaren, die frische Heumilch (es gab Rohmilch zu meinem Glück, in Berlin seit Jahren UNDENKBAR)...wirklich märchenhaft. Wenn New Yorker dort hinkommen und denken, das ist überall so in Deutschland, dann verstehe ich sogar ihr manchmal verschrobenen Ansichten ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Ach wunderbar - ich mag den Ort :) leider hatte ich es damals nicht bis nach Neuschwanstein geschafft sondern nur bis Hohenschwangau - aber irgendwann will ich das Märchenschloss auch noch sehen :)

    Du passt ganz wunderbar zu Kulisse!!!

    LG aus der edelfabrik
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,
      Hohenschwangau sieht auch traumhaft aus, dort haben die Wittelsbacher ja noch Räume in Benutzung, wenn wohl auch nicht mehr zur Bärenjagd wie anno dazumal. Ich möchte da unbedingt nochmal hin, auch in die Schlösser und an die Seen. Ich denke Ende Februar / Anfang März ist es noch nicht so überlaufen. Wir waren z. B. in der Wieskirche ganz alleine. Purer Luxus!
      Liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Guten Morgen :)
    Märchenhaft schöne Fotos ,und dein Outfit erst! Du siehst richtig happy aus ,sehr sehr schön ♡

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Love T.
      ja, wir hatten wirklich Spaß zusammen und die anderen Touris knipsten das Schloß und meine beide Begleiter knipsten mich - an die fragenden Blicke der Passanten sind wir Blogger ja gewöhnt ;)
      Liebe Grüße nach Wien!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Du siehts toll aus an einem wunderbaren Ort. Passt einfach alles. Das muss ein Traum sein.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      es war ein Traum - vor allem, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Ich Ahnungslose. Dödel so durch Deutschland und weiss nicht, was mich erwartet. OK, in München, Nürnberg, Wien, Stuttgart und Hamburg hat man von den Highlights schon mal gehört oder war schon mehrfach dort, aber zu FÜSSEN fiel mir von hier aus nix ein und es hat mich auch null interessiert, weil ich ja anders festes Programm dort hatte. Umso schöner, wenn es solche märchenhaften Überraschungen gibt.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Wenn sich der Schwanenhals Neuschwanstein entgegenreckt, stehen alle staunend da ... klasse Outfit. Die Schuhe finde ich super dazu. Sollte ich jetzt auch Silber passend zu meinen Stirnecken tragen, um mein Erscheinungsbild abzurunden? Mmmmh, ich bleibe erstmal bei Braun.
    Trägst Du zwei Blusen übereinander unter dem Cardigan? Schöner Lagenlook.
    Danke für Deinen wie immer so schönen Aktionsbeitrag.
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      meine Oberbekleidung ist so ein doppeldeutiges Ding. Quasi eine rücken- und ärmellose Leinenweste mit Kapuze und Reißverschluß, die in die verschlußlose Strickjacke eingeknöpft wird. Die Jacke könnte ich einzeln tragen, das Kapuzendingens nicht. Und NICHT WASCHEN steht auf dem Etikett. Bei der Farbe wird so ein Hinweis leider von mir vollständig ignoriert und seit Jahren landen die Teile in meiner WaMa. Ich frage mich, was sich Max Mara / Marina Rinaldi bei sowas immer denken und bin gespannt, wie lange das gut geht :)
      Sonnige Grüße auch von mir hier!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Oh, im "nicht Waschen" reinschreiben ist Marina Rinaldi Vollprofi ... ich ingnoriere das auch gerne ...

      Löschen
  8. was für tolle bilder!!! Monochrom gefellt mir immer, hab auch sehr offt getragen in verschiedenen farben.LG Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,
      danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar. Monocrome Looks wirken immer so organisiert und aufgeräumt :)
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Ein bisschen muß ich natürlich schon schmunzeln, gell... " Ich wusste nur, dass Deutschland dort gleich zu Ende ist und wohl überall Berge herumstehen." ;-)

    Dein Outfit und die Fotos sind soooo schön. Da habt Ihr aber wirklich Glück gehabt mit dem Wetter :-)))

    Liebste Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Su,
      Du weißt doch, daß es bei mir in der Schule nur weiße Flecken im Altlas gab, wenn es um "Westdeutschland" ging und nach der Wende habe ich einiges nachgeholt, nur Füssen hatte ich irgendwie ausgeklammert. Dafür fand ich es dort so toll, daß ich wieder hin muss. Es hat übrigens ausnahmlos ALLEN dort gefallen und wir hatten zauberhafte Momente am Bahnhof *ggg* Liebe Grüße in den nahen Osten!
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Jetzt hast du mich in meine Kindheit katapultiert!!! Schööööön..
    In Füssen habe ich fast meine ganze Kindheit und Jugend verbracht, also unsere Sommer- und Winterurlaube haben wir fast ausschließlich dort verbracht und haben vor dort aus dann kürzere und auch längere Ausflüle (ins benachbarte Ausland) unternommen. Eine sehr bezaubernde Gegend.. so wie dein superschönes weißes Outfit! Klasse :)

    viele liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dana,
      Du hast mir ja unterwegs schon immer so lieb bei Instagram Feedback zur Gegend um das Hotel Schloßkrone gegeben. Ich finde es erstaunlich, dass es in Füssen so viele Hotels in der Stadt wie Berge rundherum gibt und wir uns ausgerechnet im Kurcafé "treffen" - mich hat das sehr gefreut!
      Gerade läuft Deine Geburtstags-Dance-Mugge und ich habe einen beschwingten Abend! Danke dafür und liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Liebe Bärbel, ja Füssen ist sehr schön. Kann mir echt vorstellen wie es war morgens aus dem Fenster zu blicken. Ich liebe Aussicht auf Berge.
    Dein weißes Outfit und passt so toll zu Neuschwanstein, Du hättest dort einziehen sollen. :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      das ist ja mal eine super Idee! Platz genug ist ja - ich hätte ein Ankleidezimmr, ein Schuhzimmer, ein Taschenzimmer, ein Hobbyzimmer für mein Altpapier...und gut bewacht ist es auch. Ich brauche ja keinen Ku'damm vor der Tür. Mir glaubt das immer keiner, aber ich brauche nur einen Flughafen in der Nähe (im Idealfall fußläufig zu erreichen) und eine funktionierende Internetverbindung und schon bin ich zufrieden bis glücklich. Wenn die dort im Schloß mal ein "Zimmer frei" Event veranstalten, werde ich mich bewerben und Ihr alle kommt mich besuchen *ggg* Wunderbare Vorstellung!
      Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
    2. Jaaaa Bärbel, gib Bescheid wenns soweit ist :)

      Löschen
  12. Na das hätte ich auch nicht vermutet , Große Klasse die Umgebung . Berge finde ich einfach toll . Dein Outfit steht Dir übrigens super klasse . So ganz in weiß :)) Da fällt mir allerdings ein ganz anderer Song zu ein *gg

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi - ich ahne es, welcher Song Dir einfällt! Ich sag nur H E I D I *ggg* Deine Welt sind die Beherge...
      Bin ich froh, dass Du nicht auch den strengen Lehrerblick bekommst und mir in Geographie ein UNGENÜGEND gibst. Ich habe doch vorher keine Landkarte angeguckt, wozu zahle ich Dagmar, die neue Navitante. Alles was mich interessierte war, dass man Stuttgart-Füssen nachts auf einer Pobacke schafft und daß die Strecke Füssen --> Bielefeld die längste der Tour wird. Aber nach den zwei schönen Tagen in Bayern, war ich sowas von tiefenentspannt, da stressen mich so ein paar Kilometerchen auch nicht mehr. Außerdem hatte ich Urlaub und wollte mich nebenbei gleich etwas erholen. Bisher ist auch nur ein Knöllchen aus der Gegend um Ulm eingetrudelt. 11 km/h zuviel und jetzt dafür 20 € zu wenig.
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  13. Hallo Bärbel,
    oh, das wäre ja was für mich, habe eine sehr romantische Ader, aber leider habe ich es noch nicht oft nach Süddeutschland geschafft. Ich mag einfach keine Berge, bin halt eine waschechte Norddeutsche :)
    Legoland war bei uns das Südlichste in Deutschland :) Dein Outfit gefällt mir und die Schuhe: Du bis ja auch so eine Große und schön schlank. Ich bin auch 178 cm aber ein wenig kompakter ( nicht dick, aber auch nicht Idealmaß:) Bei mir würde nur weiß wohl ziemlich auftragen. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich bin ja auch eine Plattdeutsche (Vorpommern) und bekomme im Auto beim ersten sanften Hügel noch vor Nürnberg (von Berlin aus) fürchterliches Knacksen in den Ohren. Im Flugzeug habe ich das nie. Jedenfalls fand ich Berge immer zum gähnen, bis ich nach der Wende die erste Male mit dem Auto nach Italien fuhr und am Brenner halt machen wollte, weil die Luft so klar, der Himmel so nah, die Berge so schön weiß und hoch und ich plötzlich so lütt war. Ich sage jetzt nicht, daß mein ♥ an den Bergen hängt, aber so ab und zu bin ich gerne dort und fühle mich durchaus wohl. Zu jeder Jahreszeit.

      Und nun zu Dir und Deiner romatischen Ader: nördlich von Legoland gibt es ja auch genug sehenwerte Schlösser ;)

      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  14. Liebe Bärbel,
    Dein Outfit ist die zeitgemäße Version des Prinzessinnenkleides in edlem Weiß und sogar die silbernen Schühchen fehlen nicht. Gefällt mir sehr, nicht nur in schneeweißer Umgebung.
    Ganz großartig finde ich Dein erstes Bild, das in der Sonnenbrille Winterlandschaft spiegelt.
    Es ist schon eine herrliche Gegend dort, beeindruckend bei jedem Wetter. Ich bin ab und zu mit ausländischen Besuchern dort und selber immer wieder ganz ergriffen. Besonders schön ist auch der Blick vom Schloß in die Ebene und auf die Seen. Als ob man vom Märchenschloß ins Märchenreich schaut. Solltest Du Dir unbedingt einmal anschauen.
    Lieben Gruß aus dem Süden
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Dir kann ich es ja verraten: die Spiegelung im ersten Foto ist etwas "bearbeitet". Im meinem rechten Brillenglas spiegelte sich mein Fotofraf und ich habe wunschgemäß den digitalen Radiergummi bemüht. Habe das aber ganz gut hinbekommen ;)
      Ein paar Blicke von oben über das weite Land habe ich auch riskiert und auch ein "Rundherum" Filmchen gemacht. Das wäre vielleicht sogar etwas für den Start von meinem YOUTUBE Kanal. Super Anregung meine Liebe!
      Besonders gefreut habe ich mich über das Prinzessinenoutfit und sie silbernen Schuhe - so weit habe ich noch gar nicht gedacht. Als Krönchen schiebe ich einfach die Brille hoch ins Haar.
      Heute Nacht träume ich bestimmt ein Märchen ;)
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. Wunderschön, du vor dieser Traumkulisse. Ich habe vor ein paar Jahren mit meiner Familie eine Schlössertour gemacht und da haben wir diese auch gesehen. Wir waren schwer begeistert. Cool, dass bei dir weiß auch so gar nicht nach Krankenschwester aussieht. Das passiert mir immer *lach*
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ela, ich bin mir GANZ SICHER, daß Du in weiß nicht nach Krankenschwester, sondern wenigstens nach Frau Dr. Oberärztin aussiehst *ggg* . Von einer Schlössertour habe ich bisher nur geträumt - am liebsten in Frankreich - so kam mir dieser unverhoffte Besuch gerade recht. Vielleicht sollte ich mal "Bloggerurlaube" anbieten und mich gleich als Fotografin zur Verfügung stellen. Das könnte eine Marktlücke sein ;) Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
    2. Die Frau Doktor in mir würde das kaufen :) sehr gute Idee!

      Löschen
  16. Hallo Bärbel,

    eine traumhafte Kulisse! Leider habe ich Neuschwanstein noch nicht besucht.
    Weiß in weiß finde ich mittlerweile auch richtig klasse.

    Viele Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silvia,
      ich hatte erst ein paart Bedenken wegen der weißen Landschaft und meinem weißen Outfit, ich schätze, daß es dem blitzeblauen Himmel zu verdanken ist, daß alles so gut harmoniert und JA, einen Schloßbesuch kann ich Dir nur dringend empfehlen. Ich befürchtete ja schon, ich wäre die einzige auf der Welt, die noch nie da war ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. Bärbel! Liebe! Also das nächste Mal wenn es Dich erwartet nach Füssen verschlägt, dann meldest Du Dich bitte aber unbedingt bei mir - falls Du Lust hast mich zu treffen :) Mich wundert es nicht so sehr, dass Du begeistert warst. Danke für die tollen Fotos inklusive Deinem sehr sehenswerten Look, der Dir ungemein gut steht <3 Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      unterwegs sah ich auf einem Feld im Schnee eine kleine Kapelle und dachte so bei mir: "...so eine habe ich schon einmal bei Rena im Blog gesehen..." und ich grübelte, ob Du wohl irgendwo da in der Nähe wohnst, denn Deine Landschaftsfotos sehen schon immer so märchenhaft, wie die ganze Gegend dort, aus. Und die Leute reden auch alle so wie Du - also ich denke, Du redest auch so mit einem schönen rollendem R ♥ Und ja, ich sage sehr wohl Bescheid, wenn ich mal wieder in der Region bin, denn ich hätte Dich wirklich zu gerne getroffen, habe aber vorher nicht geahnt, daß es Rena-Revier ist.
      Liebe ♥ Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
    2. Bitte, liebe Bärbel, unbedingt! Aber woher weißt Du, wie ich rede? Auch wenn Du das mit dem rollenden R nur vermutest, es stimmt :) Liebe ♥ Grüße, Rena

      Löschen
  18. Hallo Bärbel, schön, dass du einen Parkplatz dort bekommen hast. So viel Glück hatten wir, als wir im letzten Jahr unvorsichtig in den Ferien vorbeiguckten, nicht. Menschenmassen, soweit das Auge blicken konnte. Wir haben dann verzichtet, wir haben es ja nicht so weit, und uns vorgenommen, noch mal wieder zu kommen - mit Ticket und vielleicht auch einem Parkplatz. Glücklicherweise hatte ich aber schon vor 15 Jahren das Glück, mir das Schloss von innen anzugucken - sehr sehenswert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      als ich die Ausmaße der Parkflächen (speziell auch für Busse) sah, konnte ich mir ungefähr vorstellen, was sich dort zur "Saison" anspielen muss. An diesem Märztag fuhr die Bahn ja noch nicht und es waren "nur" 6 Kutschen á 2 PS im Einsatz und wir schafften es schon in die zweite Kutsche nach oben. Für den Weg bergab mußte der Kutscher regelrecht Leute animieren mitzufahren, wir halfen ihm dabei und dafür durfte ich dann neben ihm sitzen und auch mal die Zügel halten - nicht schleifen lassen ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  19. Liebe Bärbel,
    deine positive Ausstrahlung gefällt mir genauso gut wie das Schloss. Mit deinem tollen Outfit passt du perfekt in die Kulisse. Du weißt ja ich bin ein großer Fan der Farbe Weiß.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      hab' Dank für Deinen Kommentar. Ja, Du bist für mich die Bloggerlady mit den hellen Tönen und dem Sonnenschein auf all ihren Wegen! Besonders Dein letztes Outfit hat es mir schwer angetan ;)
      Liebste Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  20. Aber Hallo. Hast Du gedacht unser Kutschenfahrender Märchenkönig hätte einen schlechten Geschmack. Der Mann hatte Gespür für märchenhafte Inszenierungen und die Umgebung dürfte wirklich zu den schönsten in Oberbayern gehören.
    Toll, dass es Dir so gut gefallen hat. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      ich mag ihn sehr, Euren Märchenkönig und mein Freund P. aus M. hat mir den ganzen Tag überlieferte Histörchen erzählt, bei denen sich dem Kutscher die Fußnägel gekräuselt haben mögen. Ich für meinen Teil habe mich jedenfalls prächtig amüsiert, nicht zuletzt darüber, daß meine Freundin aus Hamburg der Situation erlag und sich für unsere Abendveranstaltung ein Dirndl kaufte und ich dann neidisch auf ihr Dekoleté hinabsah.
      Alles dort war so anders als hier und deshalb bleibt es mir in so guter Erinnerung.
      Liebe Grüße ins schöne Bayern!
      Bärbel ☼

      Löschen
  21. Hey Du Schneehase!

    Das sind ja mal tolle Bilder. Meine Mum war da glaub ich auch mal - schon länger her. Sieht schon beeindruckend aus, so ein Schloss!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneehase ist ja auch süß! Es gab dort am Souvenirstand auch so "lustige" Tierkopfmützen mit Ohren und Schwänzen. Ich konnte gerade noch widerstehen, aber eine Neuschwanstein-Tasse musste mit. Schon, um die Kollegen zu piesacken. Eine mit güldenem Rand aus dem Bestand des Schloßherren wäre mir aber noch lieber gewsen.

      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  22. Liebe Bärbel, das sind wieder mal fantastische Fotos, schön anzuschauen. Weiß steht dir sehr gut. Diese Farben hat für mich was edles. Habe ich dich schon mal in weiß gesehen? Und damit meine ich nicht deine weiße Bluse. Die Schnürschuhe sind auch ganz nach meinem Geschmack.
    Grüße Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      es gab von unten noch ein paar sehr schöne Fotoposen, meist hat man ja am Anfang einer Session den meisten Elan, aber als ich dann die Bilder sichtete, war die Enttäuschung groß: scarfes Schloß und ich diskret verschwommen.
      guckst Du hier:
      http://img4web.com/view/3UL6QH
      Und wenn Du mich in fast ganz weiß sehen möchtest, klick doch mal fix hier:
      http://uefuffzich.blogspot.de/2013/08/blogparade-welche-farbe-tragt-ihr-am.html

      oder (nur pinker Kopp und pinke Füße) hier

      http://uefuffzich.blogspot.de/2013/08/blogparade-welche-farbe-tragt-ihr-am.html

      und scrolle etwas runter. Die Schuhe dort werden Dir auch gefallen ;)

      Liebe Grüße und danke für Deinen Besuch!
      Bärbel ☼

      Löschen
  23. :-) Da warst Du ja wirklich passend gewandet! Tolle Fotos von Dir. Die Brille ist 1A!
    Neuschwanstein - das ist soooo lange her, ich erinnere mich nur an's "Tischlein Deck-Dich".
    Herzliche Grüße aus südlicheren Gefilden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Brille habe ich noch lieber, als meine blaue Ray Ban. Zum einen, weil sie mir irgendwie umempfindlicher daherkommt und zum anderen, weil blau-verspiegelte Aviator Modelle inzwischen schon zeimlich durchgenuddelt ist. Also zeige ich lieber öfter mal etwas neues, meine Leser sollen sich ja nicht langweilen hier.
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel ☼

      Löschen
  24. So schick in weiß!!!
    Und ich glaube, jetzt weiß ich auch, dass es reichlich Besucher gab...
    Alles Liebe nochmal von der Traude
    Grübel-PS: Was sind eigentlich "Selfiestangen"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      ich denke, daß wir wirklich Glück hatten dort. Es gibt sicher Jahreszeiten, zu denen dort mehr los ist, weniger wohl selten :) Von daher: ich empfehle den Vorfrühlung für einen Schloßbesuch.
      Selfiestangen sind Teleskopstangen, an deren Ende man ein Smartphone befestigen kann und die das Handy dann auch fernauslösen. Damit kann man, wenn man kürzere Arme als ich hat, gute Fotos von sich und einer Sehenswürdigkeit seiner Wahl machen.
      Oder auch nicht:
      http://www.focus.de/reisen/service/museen-laender-staedte-10-orte-an-denen-selfie-stangen-verboten-sind_id_4571599.html
      LG
      Bärbel

      PS: für's Burj al Arab ist sogar mein Arm zu kurz :(

      Löschen
  25. Einfach wunderbar, ich liebe die Gegend rund um Füssen! Deine Sonnenbrille ist übrigens genial :) Liebe Grüße, Kirsten

    www.thelifbissue.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      ich hatte 4 Sonnenrillen mit - das sagt wohl alles über mein Gepäck aus. Wenn es heißt: das Auto ist groß genug, pack ruhig alles ein, was Du brauchst...dann gibt es für mich keine Grenze. Aus München (nach der Hälfte der Zeit) haben wir 2 Koffer nach Berlin zurückgeschickt. Einen mit den getragenen Sachen und einen mit Sport- und Schwimmbekleidung und den ganz warmen Hosen und Pullovern. Und ich habe nichts vermißt. Denn das Wetter wurde immer besser und für sportliche Aktivitäten hatte ich eh keine Zeit :) Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼