Mittwoch, 29. April 2015

München - Englischer Garten und fast alles in ORANGE


So sehr, wie ich mich auf mein Münchenwochenende freute, so sehr hasse ich die Packerei und bin immer recht planlos. Bis ein paar Stunden vor der Abreise die Situation ausweglos wird, dann lege ich los. Zuerst habe ich die Technik zusammen, das geht einfach: Obkektive, Speicherkarten und Ladekabel. Die Kosmetik ist der nächste Akt - nach München kam nur Pflege mit, da mich meine Freunde "oben ohne" kennen, habe ich auf dekorative Kosmetik wieder völlig verzichtet. Mein bayerischer Freund flippt dann immer leicht aus, weil er meint, Frauen MÜSSEN die Lippen angemalt haben, bevor die auf die Strasse gehen. Er bekommt dann von mir ein geknurrtes "Chauvinist" an den Kopf geworfen und gibt grinsend Ruhe. Richtig stressig wird es beim Thema Accessoires und Bekleidung. Das schlimmste ist die Frage: welche Tasche darf mit. Wenn ich mich dann aber für eine entschieden habe, geht der Rest meistens flott. Heute gibt es von der Lindy mal etwas mehr zu sehen.


Der Himmel über München war weiß und blau, wie es sich für die bayerische Metropole gehört und wir zogen los, in den Englischen Garten. Ich war schon oft in München, aber dort noch nicht und da wir 4 Menschen und ein Mops waren, versprach die Lokation für alle eine optimale Vormittagsgestaltung.

Recht gut besuchter, aber nicht überfüllter Englischer Garten und im Hintergrund die Türme der Frauenkirche.

Ich danke meinen Begleitern dafür, dass sie mich immerzu so geduldig knipsten. Meine Stammfotografin war nämlich nicht mit dabei und ich wollte meine Freunde auch nicht überstrapazieren und verzichtete auf Anweisungen und großartiges Theater und hoffte einfach auf den verlässlichen Automatikmodus der Kamera.

 



Bevor wir uns alle auf der wundervollen Frühlingswiese niederließen, hatte ich das Fleckchen zum posieren für mich alleine, damit die Pflanzen nicht unschön platt gemacht werden und im Blog dann nicht mehr so dekorativ aussehen. Wir plauderten, lachten, genossen die Sonnenstrahlen und leckten Eis. Für mich das erste Waffeleis des Jahres. Zitrone - wie üblich, denn was so sauer ist, kann ja keine Kalorien haben :)


Weiter ging es über den Eisbach und daran entlang - Mäntelchen und Pullover trug ich die ganze Zeit tapfer mit mir herum, das war auch gut so, wie sich zum Abend an anderer Stelle zeigen sollte.


So groß und so wild hatte ich mir den "Garten" nicht vorgestellt.Unglaublich, was man dort alles entdecken kann. Ich habe unzählige Blumen- und Blütenfotos gemacht, will hier aben keinen langweilen, belasse es deshalb bei den frischen Kastanienblättern in Draufsicht und den Kirschenblüten en profil.



Bevor wir zum Auto gingen, um an den Tegernsee zu düsen, blieb ich eine gefühlte Ewigkeit mit offenem Mund bei den Surfern an der Eisbachwelle stehen und staunte über ihre Performance. In so einer engen Rinne aus Stein die Wellen zu reiten, finde ich (meerverwöhnt) unglaublich gefährlich und sehr beachtlich und es zeugt für mich von großem sportlichen Können! 




Und weil ich im Gegensatz zu den Surfern satte Knallfarben trug, verlinke ich meinen Beitrag bei Ines in ihrem big bang April.

Kommentare:

  1. Frauen müssen "die Lippen angemalt" haben? *seufz* dann scheidet Muc für mich aus. Besitze nur einen Lippenstift und den hasse ich. Dafür geh ich nie ohne Mascara ausm Haus. *g* Aber schön, dass wir dich auf deinem Muenchen-Trip begleiten konnten. Ungeschminkt oder wie auch immer. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna *flüster* es geht auch ohne rote Lippen *schwör* wir waren 2 Damen, die auf die Pinseltechnik großzügig verzichtet hatten und sich trotzdem wohl fühlten. Mascara? *hm* da war doch was? Nö, den hatte ich auch nicht mit. Es war nichts Weltbewegendes geplant, einfach nur ein entspanntes WE mit Freunden und die Schmikerei ist für mich einfach keine Entspannungsübung :)

      Löschen
  2. Sehr chic , die Farbe steht Dir ausgezeichnet . Mir allerdings liegt sie gar nicht . Kann nicht einmal sagen warum . Aber orange ist nicht meins . Und das mit dem packen schiebe ich für mich auch immer so lange es geht . Irgendwie soll dann immer alles , aber auch wieder nur das notwendigste mit . Weis gar nicht ob man das besser in den Griff bekommt , außer Frau zieht nur noch eine Farbe an und fertig *gg
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      mein Probelm bei der Packerei ist, dass ich mich niemals auf das Notwendigste beschränken kann. Vielleicht sollte ich mir doch mal Sunnys Liste ausdrucken. Ich will immer so viel wie möglich mitnehmen, um auch unterwegs alle Optionen zu haben. Für jedes Wetter, jede Stimmung, jeden (unvorhergesehenen) Anlass. Das ist nicht ganz leicht und überfordert oft meine Reisebegleiter. Aber ich bin noch nicht die Schlimmste, was die Anzahl der Gepäckstücke pro Urlaubstag angeht ;)
      LG
      Bärbel

      PS: Wenn ich nur eine Farbe zur Wahl hätte, würde ich mich für weiss entscheiden...

      Löschen
  3. Liebe Bärbel,
    ich freue mich, dass dir München so gut gefällt, ja und der englische Garten ist immer wieder einen Besuch wert, es gibt dort soviel zu entecken. Das Orange steht dir ausgezeichnet. Tolle Bilder hab ihr gemacht du schaust ganz toll aus.
    Das nächste Mal treffen wir uns ganz bestimmt.
    Ganz liebe Grüße nach Berlin
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby, als das Wetter so traumhaft war, dachte ich mir schon, dass da jeder schon seine Pläne gemacht hat. Ich finde es immer sehr schön, verschiedene Optionen zu haben - wir sind ja nicht aus der Welt ud "sehen" und eh' täglich bei Insta Co. Obwohl, ich hätte Dich auch sehr gerne im RL gesehen und gehört ;) Liebe Grüße aus Berlin! Bärbel ☼

      Löschen
  4. Guten Morgen, ich hab auch gleich gedacht du passt perfekt zu Big-bang von Ines mit dieser Knallerfarbe. Die Schuhe sind wirklich cool. Vor den Eisbachsurfern stehe ich auch oft mehr als verblüfft und frage mich ob ich das könnte. Eher nicht!
    Liebe Grüße und danke fürs München zeigen. Immer schön was ein "Touri" so entdeckt.
    Ela

    P.S. Ich geh auch manchmal ohne angemalte Lippen raus. Oje! Alles falsch gemacht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, ich male mir immer meine Lippen an, ich würde niemals ohne Lippenschmiere aus dem Haus gehen, aber natürlich ist sie meist natürlich, also farblos. Bei anderen Frauen empfinde ich die roten Lippen (im RL und auch Fotos) immer als einen tollen Hingucker, bei mir als "Zuviel des Guten"und irgendwie "aufgesetzt" ich muss mich wohl einfach nur daran gewöhnen. Bei meinem nächsten Besuch zeigst Du mir Deine Ecke von München ja? Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  5. Wow ,die letzten beiden Bilder sind großartig! Ich liebe den englischen Garten auch :)
    Dein Outfit ist wieder einmal toll gewählt und sehr stimmig ,guad schaust aus!

    Liebe Grüße zu dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich habe auch ein paar extrem prickelnde Videos dort gedreht. Sann sah ich die im Netz und habe meine gleich wieder gelöscht. Ich freue mich, dass Dir mein Outfit gefällt, meinst Du, ich könnte es morgen gleich nochmal zeigen?
      ;)
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Jaaaaaaaaa ,und es sah auch heute wieder sensationell aus! :D
      Das mit den Videos wäre schon eine interessante Geschichte ,hattest du daran gedacht sie im Beitrag einzubinden? Ich überlege ja manchmal schon ob ich das machen sollte ,aber dann siegt die Faulheit bei mir :)

      Löschen
  6. Hallo Bärbel,

    schöne Landschaftsbilder. Einen Pulli so über die Schulter zu tragen ist das nicht vollkommen out? Tut mir Leid, aber mir hat das noch nie gefallen - vor allem bei Männern finde ich das total besche....

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jennifer,
      wie schön dieser Kommentar von Dir ist! Ich danke Dir ganz sehr dafür, denn ich habe herzlich gelacht. Als Du im letzten Jahr meine Schlaghose kritisiert hast, weil sie OUT wäre, war ich doch in Wirklichkeit nur zu früh damit um die Ecke gebogen. Seit Tom Ford und Nicolas Ghesquiere (erst Balenciaga, jetzt Louis Vuitton) für 2015 einen neuen Hosentrend ausriefen, rennt alles diesem Schnitt hinterher und ich ziehe einfach das passende Model aus dem Schrank.
      Also jede Wette, dass wir im Mai 2016 in der Instyle, Vogue, Jours de France oder Brigitte die ständig verfrorenen Models mit bunten Kaschmir über den spitzen Schultern sehen werden.
      Es kann nicht jedem gefallen, was ich trage, aber ändern werde ich mich deshalb natürlich nicht. Und wenn mir ein gut gepflegter echter Kerl in Hamburg oder auf Sylt mit einem weichen Pulli über den Schultern über den Weg läuft, werde ich an Dich denken und ihn anlächeln.
      LG Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo Bärbel,

      du kannst ruhig lachen. Musst aber auch die Meinungen anderer akzeptieren denen eben mal etwas nicht gefällt - und warum soll ich das nicht sagen? Dafür ist die Kommentarfunktion ja da, damit Leser IHRE Meinung äußern dürfen.

      Und wenn jemand mal etwas kritischer schreibt, braucht man auch nicht extra noch zu betonen, daß man sich "für niemanden" ändert. Das will doch auch niemand und verlangt auch niemand von dir. Und über jemanden sich lustig machen, der deinen Blog besucht, deine Berichte liest und sich auch die Zeit für einen Kommentar nimmt, finde ich dann auch nicht fair. Jedenfalls habe ich deine Antwort so aufgefasst.

      Du kannst doch anziehen was du möchtest und du solltest dich auch niemandem anpassen. Jeder verfolgt seinen eigenen Stil - ich ja auch.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    3. Hallo Jennifer,
      ich habe Dich nicht ausgelacht oder mich über Dich lustig gemacht, sondern mich ehrlich amüsiert, denn Du bist ja nicht alleine mit Deiner PULLI-AM-HALS=NO GO- Meinung. Auch 2 Stilberaterinnen haben mich schon an anderer Stelle darauf aufmerksam gemacht - aber da Du (glaube ich) nicht bei Instagram bist, konntest Du das ja nicht wissen. Ich mag Deine Kommentare und finde es wichtig, dass nicht immer nur gejubelt wird. Du hast mal einen schönen Beitrag dazu geschrieben. Ich möchte Dich keinesfalls unfair behandeln, tut mir leid, wenn da etwas in meinem Ausdruck unglücklich war. Und nein, niemand sollte sich verbiegen oder ändern. Dir wird man Deine Ultraminis (die Frauen eher selten tragen) ja auch nicht ausreden können :)

      Liebe Grüße zu Dir und bis zum nächsten Mal!
      Bärbel ☼

      Löschen
    4. Hallo Bärbel,

      ah, ok, dann habe ich dich falsch verstanden - schön, daß du das aufgeklärt hast und zwischen uns weiterhin alles ok ist!!!

      Nein, bei Instagram bin ich nicht.

      Ich freue mich wirklich, daß wir uns verstehen und über deine weiteren Besuche (und Kommentare) auf meinem Blog. Auf der anderen Seite freue ich mich schon auf weitere Beiträge von dir - an dieser Stelle.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  7. Danke für Deinen Big-Bang! Die Freunde haben die Stammfotografin würdig vertreten, oder? Orange steht Dir klasse. Die Tasche würde bei mir auch einen guten Platz haben.

    Vielleicht wagst Du beim nächsten Mal eine Kugel Orangeneis?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Ines, darf ich morgen gleich nochmal, bevor Du den April zusperrst?
      Orangeneis? Sowas gibt es? Ehrlich? Ich hatte ja keine Anhnung. Das nächste Mal denke ich an Dich, meine persönliche Farbenfee und kaufe mein Eis passend zur Tasche ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Klar darfst Du! Und bei mir darf man auch Syltkringel verlinken :) Ich war keine von den Meckerziegen auf Insta oder?

      Löschen
    3. Nein, es war jemand mit langen Haaren ;)

      Löschen
  8. Toller Post, obwohl ich kein Freund von Orange bin, passt mir auch nicht so, gefällt sie mir an dir wirklich sehr gut!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo,
      ich höre das von vielen, dass orange nicht so ins farbschema passt. dabei ist es so eine schöne und leuchtende farbe. ich habe inzwischen recht viel davon angesammelt und liebe diesen sehr speziellen farbton wirklich sehr! guckst du hier:
      http://uefuffzich.blogspot.de/2013/09/bsr-orange-mein-freund-kenny.html

      Löschen
  9. Liebe Bärbel,
    also die Eisbachsurfer, die faszinieren mich auch immer endlos - so wie Du! Immer wieder eine wahre Freude mit dabei zu sein, wo Du überall bist und dazu auch noch immer perfekt gekleidet <3 Aber es beruhigt mich, dass es auch für Dich eine Challenge ist, einzupacken, wo ich Dich doch nicht nur für einfallsreich sondern für alle Lebens- und Reiselagen gewappnet. Den Englischen Garten habt Ihr auf jeden Fall von seiner besten Seite eingefangen :)
    Liebe Grüße aus Bayern von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      in meinem erste Forum hieß ich "PACKZOFE". Auch wenn andere den Namen irrtümlich in die xxx Ecke schoben, meinte ich damit nur meinen Herzenswunsch: ich hätte gerne eine Hausangestellte, Zugehfrau, Perle oder Zofe, die für mich packt. Diese Herausforderungen würde ich meinem Nervenkostüm nämlich gerne ersparen und mein Schlafdefizit am Abreisetag nimmt mitunter seltsamste Formen an. Es gab schon Reisen, da fing ich nachts um 2:00 Uhr mit der P(l)ackerei an und um 8:00 Uhr ging der Flieger. Da war die Laune natürlich im Keller. Ich bin immer froh, wenn ich lese, daß ich nicht die einzige bin, die dieses Problem hat. Männer verstehen Frauen ja diesbezüglich eher selten.
      Liebste Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Liebe Bärbel, nachdem ich wieder Luft bekomme.... die blieb mir glatt beim ersten Foto schon weg als ich
    den Schulterriemen in dieser tollen Farbe entdeckt habe.... und ja es war wie vermutet, hach :)
    die Fotos sind toll, Dir steht orange so super und du schaust auch so entspannt.
    Viel Spaß in München, diese Surfer sind ja klasse, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,
      so nach und nach lernt meine Leserschar auch mal meine Taschen-Schätze kennen. Ich staune ja, daß Du auf dem ersten Foto schon etwas geeahnt hast. Als ich diese Tasche das erste Mal auf Fotos an Naomi sah, war es um mich geschehen. Die Fotos findet Du, wenn Du in die web Googlesuche "naomi campbell lindy" eingibst. Zu ihrem Hautton sieht die orange Lindy natürlich noch hammermäßiger aus! Ich mag ja solche Hinguckertaschen. In schwarz könnest Du sie mir schenken und ich würde sie nicht behalten. Schwarze Taschen trage ich nur abends oder im Not- oder Trauerfall.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Ja Bärbel, die " Hausfarbe" hat mich hoffen lassen und Du hast mich nicht enttäuscht :)
      Oh ja kann ich voll verstehendas es um Dich geschehen war als Du die bei Naomi gesehen hattest. Ich finde die Farbe steht Dir super.

      Löschen
  11. Orange steht dir richtig gut. Die Schuhe und die Tasche sind echt der Knaller. Sogar die Brille passt. Es muss unheimlich schön sein im Englischen Garten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Besucher und Münchener schwärmen immer so vom Englischen Garten. Nun weiß ich auch warum. Ähnlich wie bei uns im Tiergarten ist für jeden etwas dabei. Für die Hundeliebhaber, die Ballspieler, die nackigen Sonnenanbeter, die Familien mit Kind, die Biergartenliebhaber, die Liebhaber des gleichen Geschlechts, die Musikanten, die Verliebten und die Flaneure - alle sind dort zu finden und fühlen sich wohl miteinander.
      Meine Brille wollte mir in München jemand absnacken, die gefällt mir aber selbst zu gut. Ich mag diese verlaufenden Gläser total. Ich weiss, die sind völlig OUT, nicht mal Karl trägt sie noch. Mir ist das egal. Die kommen sicher mal wieder in Mode.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  12. I like this look, where the orange is so important. Orange shoes are beautiful and the remaining pieces set a fun, casual and very nice look. The pictures are very beautiful and the scenery is really wonderful.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello dear Josep-Maria, thank you for your visit and for your nice comment. When you come back tomorrow, you can see even more ORANGE. Kind regards, Bärbel ☼

      Löschen
  13. Hallo liebe „Üffi“,

    heute könnten wir unsere beiden Posts richtig „zusammenpacken“, denn in beiden geht’s orange zu, in beiden tummeln sich mutige junge Leute in unüblichen Elementen und in beiden gibt es ein Flugobjekt zu sehen! ;o))

    Strahlend fesch bist du in orange!

    Herzliche lachfaltige Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      als ich mich heute bei Ines in die Linkliste einfluppte, sah ich vor mir oranges Leuchten, welches von Dir kam und ich freute mich sehr über die Tatsache, dass wir 2 die einzigen mit dieser Farbe sind. Da aller guten Dinge bekanntlich 3 sind, heute ich morgen nochmal in die Tasten, aber jetzt maschiere ich erstmal zu Dir und Deiner mutigen Tochter. Liebe lachfaltige Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. Coole Farbe, liebe Bärbel. Mehr muss ich dazu, glaube ich, nicht sagen. Und wenn ich die Bilder sehe, weiß ich, dass ich dringend mal wieder nach München muss.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      München geht irgendwie immer und alle meine Freunde wohnen rund im den Gärtnerplatz, da trifft man alle schon draussen zumFrühstück. Es ist irgendwie alles viel schöner als hier oder ich wohne einfach an der falschen Stelle :)
      Hab' ein schönes langes WE - fährst Du weg?
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. Hallo Bärbel,
    das sind schöne Frühlingsbilder, orange ist deine Farbe.

    Viele Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Silvia,
      das hast Du lieb gesagt. Ich bin noch nicht sehr lange auf dem ORANGE Trip. Als ich im Sommer 2011 die Tasche bekam haben sich die anderen Accessoires so nach und nach dazu gesellt.
      Liebe Grüße und komme gut in der Mai!
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. Ob ich es jemals schaffe, mich so "perfekt" anzuziehen? Ich fürchte, nicht ... :(
    Super siehst Du aus - ich als riesige Knallfarben-Freundin liebe ja diese Looks mit Hinguckern, und Orange trauen sich nicht viele (ich auch nur bedingt - soll mir ja angeblich nicht stehen) - gaaaaanz toll.
    Ha, Packen! Da sagst Du was. Aber wenn Du's nicht magst, finde ich es schon bewundernswert, dass Du so viel unterwegs bist!? Naja, das eine, was man will, das andere, was man muss, gell? Bei uns ist, wenn ich denn mal packen muss, direkt dicke Luft im Haus, weil ich dabei die meiste Zeit herumschimpfe und zum x-ten Mal kundtue, wie sehr ich Packen doch hasse! Das wird auch nie aufhören! Mein Mann sucht was raus, wirft es in seinen Koffer und fertig. Ich schreibe Listen, denke drüber nach, kann mich nicht entscheiden, finde dann die Sachen nicht, kann mich wieder nicht entscheiden, schimpfe über das ewige Treppengerenne, suche, fluche, entscheide mich um, habe Angst, etwas zu vergessen und freue mich beim Packen schon darauf, wieder nach Hause zu kommen und nicht mehr packen zu müssen. Erwähnte ich schon, dass ich Packen hasse?!
    ;)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der dicken Luft kenne ich nur zu gut. Einer ist fertig, währen der andere (olle icke) noch mit gerauften Haaren vor den offenen Schränken herumspringt wie das Rumpelstielzchen und den Anfang nicht findet. Meine Angst ist weniger das vergessen, mein GAU heißt ÜBERGEPÄCK. Deshalb kontrolliere immer das gewicht meines Koffers und wenn ich dann wieder etwas rausnehmen soll, dann ist Polen offen sozusagen ;)
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. ...nur die weißen Socken - geht gar nicht ://///

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wo du recht hast, hast du recht. bitte gib mir noch eine chance und komme heute nochmal vorbei, da sind die weg, die ollen socken ;)))

      Löschen
  18. Orange steht dir! Und der Englische Garten auch.... Deine Sonnenbrille finde ich klasse. Leider harmoniert mein Teint so überhaupt nicht mit Orange, aber toll zu sehen, dass eben jeder andere Farben tragen kann und es eine solche Vielfalt gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ich habe mit orangen Tüchern angefangen und mich dann immer weiter durchgekauft: Tasche, Pulli, Brille, Schuhe und noch mehr Tücher. Ich denke, es geht ganz gut und man fällt etwas mehr auf, als in blau oder beige :) Liebe Wochenendgrüße zu Dir! Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼