Samstag, 9. Mai 2015

Kommt alle mit auf meinen roten Teppich - RED CARPET TIME


Ich finde es schön, dass Ihr da seid, um hier nach mir zu schauen. Heute rolle ich Euch nämlich einen roten Teppich aus. Nicht ich direkt, das hat schon jemand anderes für mich getan. Ich weiß nicht wer, ich weiß jedoch wo: Auf der gewaltigen Showtreppe des Berliner Schauspielhauses.


Es steht an einem der schönsten Plätze der Hauptstadt - dem Gendarmenmarkt in Mitte. Flankiert von dem Deutschen und dem Französischen Dom im ehemaligen Ostteil der Stadt. 1819 erbaut nach Plänen von Karl-Friedrich Schinkel.


Im zweiten Weltkrieg wurde dieser historische Ort (wie ganz Berlin) stark zerstört. Das Schauspielhaus brannte kurz vor Kriegsende aus, den Deutschen Dom beschädigte 1943 ein Brand und den französischen Dom trafen 1944 die Bomben.



Zu DDR Zeiten dümpelte der Platz - seit 1950 unter dem Namen "Platz der Akademie" - vor sich hin, bis der Magistrat von (Ost)berlin 1976 beschloß, das gesamte Ensemble wieder herzurichten. Ich habe im Netz  Foto aus der DDR gefunden und mich hat echt der Schlag getroffen.


Vom Beschluß bis zur Umsetzung dauerte es 11 Jahre und zur 750 Jahrfeier von Berlin wurde die Fertigstellung gefeiert. Alles war noch nicht so glanzvoll wie heute, der Deutsche Dom zum Beispiel konnte erst 1996 eröffnet werden, aber die schlimmsten Kriegsschäden waren endlich beseitigt. 


 

Und seit dem ist der Gendarmenmarkt Touristenmagnet und Veranstaltungsort, Weihnachtsmarkt und Bummelplatz - und sogar Droschkenhaltestelle - wie ich für die Zossenfreundin unter meinen Lesern dokumentierte :)



Aus den Jahren vor der Wende stammt auch das Hilton Hotel. Innen längst gehobener Standard, aussen schnöde DDR Beton-Platte, wie viele Gebäude in diesem Quartier.Es gibt allerdings in den Seitenstrassen einige sehenswerte altehrwürdige Kontorhäuser, die in den letzten 26 Jahren ordentlich aufgemöbelt wurden. Wer nach Berlin kommt, sollte sich in der Gegend  etwas großräumiger umsehen.
  


Der rote Teppich der Konzerthaustreppe ist stets voller Menschen. Ungestörtes posieren deshalb kaum möglich. Wir waren schon auf dem Weg zum Parkhaus, da drehte ich mich nochmal um und plötzlich war es ganz leer - schnell flitze ich zurück für dieses Foto:



Meine schrillbunte Tunika aus Viskose mit dem Psychedelic-Art-Muster habe ich vor ein paar Jahren bei APART-Fashion gekauft, der Rest des Outfits war bereits mehr oder weniger oft hier zu sehen.




Wenn Ihr mögt, zeige ich Euch das Schauspielhaus auch einmal von innen, dann natürlich angemessen gekleidet!


Kommentare:

  1. Ja da ist es wieder , dieses Orange was keine so lässig und chic trägt wie Du :)) Unglaublich wie gut Dir diese steht . Ich bin total begeistert . Große Klasse . Übrigens lenken Deine Bilder ganz schön vom Text ab *gg
    Hab aber fest gestellt ich muss doch noch mal nach Berlin

    LG und ein schönes WE wünsch ich Dir
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, als ich den Text begann, wusste ich noch nicht, was mein Kopf wieder in die Tasten drücken läßt. Als ich es dann nochmal las, zwischen all den bunten Bildchen, fiel mir die Diskrepanz auch auf. Dann dachte ich, dass es ja irgendwie auch zum Tag passt und wer es verstehen will, versteht es schon.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Der rote Teppich steht dir gut, als wärest du dafür gemacht :)
    Ich glaube ich sehe selten Orange in so guter Kombination, ist ja doch eher eine schwierige Farbe. Toll!
    Liebe Grüsse, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, ich staune immer wieder, wie gut das auf den Bildern rüberkommt. Wie ich schon mal schrieb, ist orange noch nicht soooo lange in meinem Programm. Jetzt bin ich aber froh, daß ich mich getraut habe. Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Hi Üffi!

    Boah, die Bluse ist ja TOLL! Sieht aus wie von Pucci! Super Style! (und eine perfekte Location hast Du auch wieder ausgesucht)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau deshalb habe ich die damals gekauft. christian lacroix stand damals hoch im kurs bei mir und er war 2002 zu pucci gegangen (blieb bis 2005) und ich wollte mir etwas in so einem muster kaufen. die preise waren aber so happig, dass ich mich nach einer alternative umsah und bei apart zuschlug. lg, üffi ☼

      Löschen
  4. Muss Heidi recht geben, konnte kaum Text lesen vor lauter Begeisterung für die tollen Fotos. einfach nur wow. Die Farben! und wie souverän Du da auf dem Teppich stehst ! Ich hab immer Probleme wenn Menschen da sind und zuschauen.Ich weiß das einem das egal sein sollte.
    Freu mich auf den " Innenbericht" ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tina,
      ich bin auch nicht richtig locker, wenn runherum andere menschen stehen. also in wien oder paris schon, aber in berlin denke ich immer, es kommt jemand gucken, der mich kennt. und die anderen gucken auch kräftig und machen bemerkungen. eine hört man immer wieder: "das ist für facebook" ich ignoriere alles so gut ich kann :)
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  5. Wow, diese Tunika ist einfach der Knaller. Steht dir unglaublich gut. Der rote Teppich wurde zu recht ausgerollt. Ein sehr imposantes Gebäude das Schauspielhaus. Gerne mehr davon.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist so schön flatterhaft und luftig - und eben der totale Hingucker. Man kann sie auch noch "fein" stylen, zum Beispiel mit schwarz - aber ich mag es so auch sehr gerne. Vor dem Schauspielhaus kommt jetzt erstmal das Renaissance Theater. Ich bin eingeladen - von einem Instagrammer - und zwar am Sonntag :) Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  6. Das ist alles so schön. Die bunten Farben, die besondere Tasche zusammen mit den Schuhen - Dein Lächeln vor Freude über die Location (oder was auch immer). Habt Ihr für die Haare jetzt schon eine Windmaschine im Einsatz? Klasse Bilder wieder mal.

    Die Gegend in Berlin habe ich erst nach einigen Besuchen entdeckt und war beeindruckt von der Schönheit.

    Klar möchte ich das Haus auch gerne von innen sehen!

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      *pah* Windmaschine - das wär's noch. Gab's aber auch schon mal im Blog, nämlich hier:
      http://uefuffzich.blogspot.de/2014/04/kurze-beine-lange-arme-short-legs-long.html
      Ich hatte meinen Hinterkopf gen Kamera und dann kam die Ansage. "guck mal her" und da es leicht windete, flogen die Haare mal mit einem anständigen Ergebnis.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. ach ja - die alte heimat :-)
    und danke fürs erinnern dass all die pracht eben nicht selbstverständlich ist!
    dein leuchtender anzug gefällt mir sehr! du hast die die schuhe also in orange geholt - perfekt mit der tasche! und an wildgemusterten tuniken kann ich im sommer nur selten vorbeigehen, da darf sogar für mich ein wenig orange dabei sein!
    schönen sonntag nach berlin! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate,
      ich habe schon recht viele ansichtskarten von ostberlin gekauft. aber nicht, weil ich diesen jahren hinterhertrauer, sondern weil ich nach und nach vergesse, wie es mal aussah und das ist an manchen ecken sehr schade. die schuhe in orange mussten sein...und in pink...und in hellblau...in weiss trage ich sie schon seit jahren.
      liebe grüße zu dir!
      bärbel ☼

      Löschen
  8. Hallo,

    tolles Outfit. Also die Fotos sind klasse mit den roten Teppich, als ob er zu dir gehören würde ;-) Wissen wir da etwas leicht nicht *gg*
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ggg* tanja - der teppich war zufall. ich wollte die lokation - also die showtreppe - und als dann da der läufer herumlag, gab es kein halten mehr! ih war auch kaum wieder herunterzukriegen, am liebsten wäre ich dort geblieben, bis mich jemand "entdeckt" hätte.
      lg bärbel ☼

      Löschen
  9. Wow. Was für traumschöne Bilder und ein so informativer Test. Danke liebe Bärbel.
    Ich durfte die Fotos für die Collage bereits bewundern.... und ja.. irgendwie kam mir dies Bluse so bekannt vor.
    Ich habe früher auch oft Apart bestellt, jetzt weiß ich auch, wo ich sie schon gesehen habe. Wäre sie nicht ganz so Orange, sondern eher pinkig/rot, wäre sie auc seit Jahren meine.
    Komm gut durch den Muttertag
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      ich habe mein Mutter angerufen und sie hat sich total gewundert. Wenn ich den Anruf am 8.März vergessen würde (Frauentag), das wäre schlimm. Hat eben immer etwas wir Herkuft und Geschichte zu tun.
      Ich hatte vorher und habe nachher nie bei (wieder) bei Apart bestellt. Das war echt dieses Muster, das ich unbedingt haben wollte. Lange vor meiner orangen Phase. Und jetzt ziehe ich das bunte Stück immer an, wenn ich vor dem Schrank stehe und nicht weiß, was ich will.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. :-) Tolle Fotos! An die Ecke Berlins kann ich mich gut erinnern. Es gab da in der Gegend Häuserwände, die noch Einschusslöcher "zierten".
    Die Bluse ist der Hammer! Die würde ich auch anziehen.
    Schönes Wochenende noch und ganz herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Osten gibt es noch echt viele Ecken mit Einschusslöchern, weggeschossenen Ecken oder auch Mauern, in denen noch Kugeln stecken. Oft nimmt man Geschichte gar nicht so wahr, aber an manchen Tagen denke ich, was ich doch für ein riesiges Glück habe, dass mein Leben bisher so friedlich verläuft. Viele liebe Grüße zu Dir und "auf ganz bald"! Bärbel ☼

      Löschen
  11. Guten Morgen!
    Wow deine Tunika sieht ja schön aus ,steht dir vor allem fabelhaft! Die Fotos von dir sind wieder richtig was fürs Auge ,finde Tasche und Sneaker zu diesem Oberteil noch einen Hauch sensationeller als zu der ,auch schicken Bluse ,die du im englischen Garten an hattest :)

    Liebe Grüße und dicken Knuddler ,der muß heute sein! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe, Deine rote Tunika ist aber auch der Hammer. Ich muss gleich nochmal vorbeikommen nd Dir das auch "drüben" sagen. Irgendwie brauche ich momentan so knallige Signalfarben. Schaue ich die Leute auf der Strasse an, dominieren noch immer dunkele und gedeckte Töne. Ganz im Gegensatz zu der Natur, da ist alles voller fröhlicher Farben. Liebe Grüße und einen Knuddler zurück nach Wien! Bärbel ☼

      Löschen
  12. Wwwwooohhh-zu dem Oberteil und den Accessoires muss es auf jeden Fall ein roter Teppich sein. Danke für die Zeitreise-ich erinnere mich noch an meinen ersten Besuch in Berlin. Da sah noch so manches anders aus als heute ;).
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      noch kann man in Berlin wunderbar Zeitreisen machen. Ich kenne noch ein paar Ecken, da scheint die Zeit still zu stehen. Meine Vorzeigeecke ziert aber jetzt auch ein Bauzaun und die Sanierung hat begonnen. Einerseits wird es Zeit, andererseits ist bald nichts mehr übrig von dem, was mal war...
      Lieben Dank für Deinen Kommentar und liebe Grüße - Bärbel ☼

      Löschen
  13. Ich liebe deine Art, wie du deine Lust an Mode und die Liebe zu deiner Stadt in deinen Postings immer wieder kombinierst. An der Tunika kann ich mich kaum satt sehen, genau wie die Mischung Tasche Sneakers. Kleinigkeiten wie die Brille setzen der Sahnehaube noch die Kirsche auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      lange habe ich mich gescheut, in der Stadt herumzuposieren. dabei findet es hier unter meinen Lesern so viel Anklang. Also nehme ich mir ein ♥ und eine Freundin, der auch fast nichts peinlich ist und wir ziehen zusammen los. Manchmal habe ich am Anfang etwas "Ladehemmungen" - aber irgendwann bin ich so dabei, dass es Spass macht und ein paar Ideen habe ich auch noch auf Lager... Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  14. You look like a movie star walking on the red carpet. Another wonderful look fluent in orange, another wonderful blouse, and another lovely combination with white color. It's a beautiful way to greet the spring and cultural tourism. Thank you for guiding us.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello dear Josep-Maria,
      many thanks for your kind notice. It was a wunderful day with sunshine and full of inspiration so these photos could arise. I am pleased that you like them. Kind regards, Baerbel ☼

      Löschen
  15. Na das wurde aber mal Zeit! Wenn jemand den Roten Teppich verdient hat, dann du, was du hier wieder beweist. Alles stimmt und erfreut das Auge der Betrachterin, die Bluse, die Tasche, die Schuhe,... nicht zu vergessen deine so fröhlich erscheinende Persönlichkeit. Wie immer hast du weder Kosten noch Mühe gescheut und sogar eine Windmaschine bestellt �� Orange ist eine Farbe, die ich an sich sehr mag, die mir allerdings eher weniger gut steht. Dafür sehe ich sie gern an anderen, die sie so gut kleidet wie dich.

    Der Platz ist mir gut vertraut, aus jüngerer Zeit und auch von "früher" und es stimmt - er ist einer der schönsten Orte, die ich in Berlin kenne. Besonderen Dank für die Erwähnung und das Foto der flotten Zossen! Ich habe mich an den eleganten Vierbeinern auch schon in deinem Wien- Post erfreut. Viele Grüße und ein schönes Sonntagsende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      ich habe schon ein paar Lücken in meinem Hirn, wenn es um "früher" geht. Die Gegend rund um den Bahnhof Friedrichstrasse könnte ich noch malen, aber manches Zonengraue verschwindet aus meinen grauen Zellen. Es interessiert ja auch keinen, was da mal wie war. Für mich war es mein Leben. Die Mauer, die mich stoppte, dabei wollte ich doch nur mal für 2 Stunden in die Philharmonie Keine Chance, der betonstreifen war unüberwindlich. Ich wäre doch zurückgekommen - schon alleine meiner Eltern und Großeltern wegen... Zum Glück ist es Geschichte und ich hole seit 1989 alles nach, was ich kann. Auch farblich :) Liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼
      PS: Am Wochenende war ich im Spreewald. Zum Mittagessen stand jedem Tisch eine frische Blume. Eine rote Nelke. Ich wusste gar nicht, dass die noch jemand kauft im Osten *ggg*
      ich habe gute Nachrichten für Dich. Es könnte bald wieder Wiener Zossen geben.

      Löschen
  16. Déjà-Vu: Das Theater, den Teppich und die Bluse kenn ich. Im Februar zur Berlinale habe ich zufällig da Schauspielerinnen für die Presse posieren sehen.
    Schön, dass Du nun dort in Pose gehst! Die Fotos sind eine Show!
    Und das mit meiner Bluse aus den 70ern! Na, nicht ganz, aber fast ;-).
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde,
      das nächste Mal, wenn Du in Berlin bist, gibst Du mir bitte Bescheid. Ich würde Dir sehr gerne HALLO sagen. Und das nächste Mal, wenn Du irgendwo Models posieren siehst, gib mir bitte auch Bescheid. Ich möchte noch was lernen. Mir gehen nämlich langsam die Posen aus und ich möchte Euch doch abwechslungsreich unterhalten.
      Herzliche Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Auf jeden Fall gebe ich Dir sehr gern Bescheid, wenn ich wieder mal in Berlin bin und wir uns dann mal treffen könnten. Würde mich auch sehr freuen!!
      Modeln kannst Du sicher in Kursen lernen. Danach kannst du gleich als Elder-Model Geld verdienen. Das ist doch jetzt der neue Markt mit den sog. Best Ager Models. Agenturen gibts jedenfalls schon genug dafür.
      Aber mir gefällst Du so wie Du bist am besten - natürlich und extravagant gleichzeitig - wer kann das schon?
      Schönen Feiertag noch wünscht Dir Sieglinde

      Löschen
    3. nein, du irrst, ich könnte nie modeln, da ich in schuhen ü50 mm nur noch stehen und keinen schritt mehr gehen kann. ich würden mir die langen knochen brechen. ich brauche nur ein paar posen, habe aber schon POSINGBOOK gugeliert und jetzt muss ich es nur noch umsetzen. lass dich überraschen ;) danke mit extradank für deinen letzten satz ♥

      Löschen
  17. Liebe Bärbel,
    mich hauts aus den Socken... das Oberteil stiehlt dem roten Teppich absolut die Show. Ich mag diesen psychodelische Sechzigerjahrestyle total... Danke für die kleine Berlinkunde... die gibt Deinen posts immer noch das gewisse Extra ... Wirklich genial liebe Bärbel... Hab ne schöne Woche,
    herzlicher Gruß - Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny, mich hate es am Wochenende für die Fotos auch aus denm Socken gehauen. Also aus meinem weißen. Nicht, dass wieder Kritik kommt, weil ich die trage.

      Deinen Kommentar habe ich aber richtig verstanden und freue mich darüber! Ich mag die Tunika auch total, aber wenn ich sie trage werde ich immer wieder angemacht - mich stört das aber nicht, ich weiß ja, dass das Muster etwas aus der Zeit gefallen ist;)

      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. Du siehst toll aus und witzige Idee! Vor allem aber möchte ich die ganze Zeit die Sneakers und die Tasche knuddeln, weil sie sich sicher ganz weich und gut anfühlen würden ;-) wenn du nichts dagegen hast! Gerade am Wochenende zu Kriegsende gabs ja viele Berichte in der Zeitung und da habe ich mich gerade durch deinen Post erinnert gefühlt, da war natürlich von Berlin die Rede, aber auch total viele kleine Städte wie Düren (?) und Frankfurt hatte ja auch mächtig was abbekommen....LG Sabina | Oceanblue Styl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren am WE am Spreewald und kamen auch durch Halbe, da war ja kurz vor der Kapitulation eine große Schlacht und es blieb ein riesiger Soldatenfriedhof. Für jeden Waffenhersteller und -händler sollte das ein Pflichtbesuch sein. Wie schrieb Masha gestern so treffend: Krieg ist profitabler als Frieden...
      http://www.masha-sedgwick.com/de/my-present-about-xenophobia-and-gratefulness/
      Wer es nicht glaubt, muss nur mal die Nachrichten lesen...

      Löschen
  19. Was für eine Farbenpracht! HAM - MER!!!!! Bin absolut begeistert, vor allem von den orangenen (orangen?) Schuhen plus Tasche in Kombination. Von Deinem Kombinationstalent im Allgemeinen! Und die Fotos sind auch wieder toll - und das Ganze auf einem roten Teppich plus Geschichtskunde (auf die ich mich aber nicht konzentrieren kann - konnte ich schon in der Schule leider nicht ...) - Du bietest Deinen Lesern wirklich was. Was soll ich sagen? Super, super, super!
    Lieben Gruß
    Gunda (die sich gerade ganz schön graumäusig vorkommt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gunda,
      orange ist richtig - man läßt farben wohl einfach wie sie sind.
      so habe ich es mir jedenfalls gemerkt.
      wenn geschichte nicht so deins ist, lass sie einfach weg,
      es sind ja bei mir meist genug bilder zum begucken da.
      ich bin sehr gespannt, wann wir deine schuhe zu sehen bekommen,
      die sind auch nun nicht gerade grau :)
      liebe grüße und hab' einen schönen vatertag morgen!
      bärbel ☼

      Löschen
  20. waaaaa..... was sind das denn für coole pics?? ich werde ja richtig neidisch auf die geile courreges jacke. hammerteil, steht dir ungemein gut!
    in der aktuellen kpllektion frühling 2015 sind diese diese farben auch noch mit streng geometrischen kastenlooks kombiniert. das fände ich an dir sicher auch genial. allerdings ist da vieles aus neopren, das ist schon ne nummer (gerade zum sommer hin, uahh).
    allgemein finde ich dieses comeback der alten marken schon seit einiger zeit toll, ich mag auch balmain und givenchy sehr gelungen. der torrero look letztens war wirklich mal was neues...für männer!! das war der witz daran, hehe.
    viele grüße, kk!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber KK, die Jacken gibt es seit den 60er bei Courreges in jeder Kollektion. Aktuell auch wieder in pink. Aber auch hellblau, gelb oder knallrot könnte ich mir im meinem Schrank sehr gut vorstellen. Ich habe noch einen echten 60er Strampelanzug (Jumpsuit) und rosa mit schwarzen Details dazu - der wäre jetzt der Hit. Leider bin ich leicht aus dem Leim geraten, ich hoffe aber, dass ich ihn bald zeigen kann. Bei Neopren mag ich sehr, dass die Sachen in Form bleiben. Warst Du schon bei Armani gucken? So coole Teile und shocking blau. Ich habe mich schwer beherrschen müssen. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  21. huch, falscher artikel. ich habe queer gepostet, sorry!
    btw.: das jäckchen istja auch aus vinyl, ne? ist das erträglich bei wärmeren temperaturen? ich hoffe immer, die erfinden eine art ventilation, die solche stoffe auch "wärmetauglich" machen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. macht nix, ich weiß ja, wo es hingehört. ja, es ist voll edöl, also die joppe. einmal tragen, sich möglichst nicht aufregen und dann gründlich lüften. es ist ein showteil und wird von mir auch so eingesetzt. das futter ist auch 100% poly, hat aber den vorteil, dass ich die jacke einfach frech durchs wasser ziehe und gut ist. bei neopren gibt es ja ähnliche klima-sorgen. und dann mal unter uns: es gibt echt allerschürfste teile aus neopren - ich lasse sie gönnerhaft dem nachwuchs. uefuffzich ist zu alt für surferanzugstoff. das entschied ich kürzlich in einer umkleidekabine ;)

      Löschen
    2. ;-) hahahaha!jaja, ich hatte noch einen alten gaultier pullover mit kyrillischen schriften am kragen aus den 80ern. neopren, hauteng! uaahh!! hab ihn nach england für fast 300 euro verkauft. hmm, ich hoffe ich habe keinen fehler gemacht. nicht, dass das teil so viel wert war? aber neopren hauteng geht auch bei mir nicht mehr, nö!!

      Löschen
    3. ich hoffe, du hast es vorher nochmal über deinen olympischen körper gestriffen und für pics posiert. das MÜSSEN wir doch alle sehen :)
      lg ☼
      stolzer preis übrigens, für den JPG fummel - dann ist ja der nächste pott LA MER gesichert!

      Löschen
  22. ...und Fahrradparkplatz - wie du für die Fahrradfreundin unter deinen Lesern versäumt hast zu erwähnen. Ich hab eins entdeckt, am Straßenschild gegenüber ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe christiane, wenn du wüßtest, was ich hier an fahrrädern, klingeln, ständern und anderen dingen auf meinen SD karten liegen habe. IMMER kommt mir etwas dazwischen, um einen schönen beitrag daraus zu machen. aber wenigstens radel ich mit offenen augen durch die welt und eines tages haut es dich überraschend um! liebe fahrradfreundin, ich danke dir sehr für deinen besuch und den kommentar! liebe grüße zu dir! bärbel ☼

      Löschen
  23. Coole Farbe, deine Tasche mit den Schuhen, traumhaft, wie immer
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* - rate mal, wieso ich gerade total angestrengt auf der suche nach einer blitzeblauen tasche bin ;)
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  24. Liebe Bärbel, sehr gerne möchte ich das Schauspielhaus von innen sehen - dass Du dann auch in diesem Zusammenhang angemessen gekleidet sein wirst, daran habe ich nicht den leisesten Zweifel :) Der rote Teppich ist aber schon wie gemacht für Dich, und ich bin überzeugt davon, Dir wurde in Deinem Leben schon mehr als einmal extra der rote Teppich ausgerollt! Dem Hilton würde man ja echt nie ansehen, dass es innen nobel ist, da sieht man mal wieder, dass man sich vom Außen nicht unbedingt täuschen lassen sollte. Nur bei Dir weiß ich, dass Du nicht nur außen - so wie heute - immer sehenswert, geschmackvoll und zu Dir passend angezogen bist, ich bin mir ganz sicher, bei Dir stimmt auch innendrin alles und Du hast das Herz absolut auf dem rechten Fleck. Alles Liebe und falls Ihr in Berlin auch ein verlängertes Wochende habt, dann ein schönes langes ansonsten ein entsprechendes kurzes wünscht Dir von Herzen Rena aus Bayern
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      das Schauspielhaus zeige ich Dir gerne auch von innen und natürlich auch mein Outfit dazu. danke auch für Deine lieben Wörter, mein Innerstes betreffend. Allerdings sind die Menschen da sehr geteilter Meinung. Die einen sagen so (wie Du) und die anderen sind total anderer Meinung. Mit denen habe ich aber auch nicht mehr viel zu reden. Wir haben morgen auch einen Feiertaf, aber ich gehe Freitag tapfer ins Büro. Einer muss ja. Und da ich am letzte Wochenende verreist war (im schönen Spreewald) lasse ich jetzt mal die anderen fahren. Die Herren haben ja morgen so viel zu feiern, da haben sie sich den Brückentag verdient. Viel Freude mit Deinen feiernden Männern und liebe Grüße aus Berlin! Deine Bärbel ☼

      Löschen
  25. Liebe Bärbel, wenn hier jemand auf den roten Teppich gehört, dann DU! Toll siehst du aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mal auf einem roten Teppich, vor dem Friedrichstadtpalst zu Gala "Golenen Henne". Kein einziger Fotograf hat sich für mich interessiert, ich konnte einfach weiterlatschen. Keiner rief meinen Namen oder bat mich, stehen zu bleiben um linkisch zu posieren. Ich arbeite daran ;D

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼