Sonntag, 31. Mai 2015

SEXY KURZ war der Mai und nun ist er fast vorbei...


Ich mache auch mal einen MONATSRÜCKBLICK

Der Mai war nämlich irre schnell vorbei und wenn ich hier alles nochmal aufschreibe, weiß ich wenigstens, wo er geblieben ist.

Gleich am ersten Mai haben sich ein paar der Ü30 Blogger in Hamburg getroffen und ich blieb das ganze Wochenende im Umland der Hansestadt und tobte sogar mit Papaya durch ein Rapsfeld. Eine Woche später fuhren wir zu zweit in den Spreewald und an dem folgenden Wochenende blieben wir ausnahmsweise in Berlin und waren abends im Theater.

Zum Himmelfahrtstag gab es den Ausflug ins Land Brandenburg und zu Pfingsten war ich in Wien zum Grand Prix Eurovision Song Contest. Neben der ganzen Herumreiserei gab es auch noch ein paar Blogaktivitäten. Eine Mai-Bloggeraktionen aus dem Ü30 Forum, damit habe ich bei Patti aus Übersee den VISIBLE MONDAY auch gleich etwas PINK gemacht und bei der dienstäglichen Aktion in Sunnys Blog war auch noch Plätzchen für mich frei. 

Noch nicht genug? Dann werde meinen schlichten Strohhut auch noch bei der HAT ATTACK #23 auf Judiths Blog STYLE CRONE unterbringen!

Ja - und dann fehlt immer noch etwas. Bei Ines' Link-Up zum Modejahr 2015 mache ich einfach immer gerne mit und freue mich, dass man bei Ihr auch alte Beiträge verlinken darf, denn so haben Blogartikel, die schon fast ins Nirvana abgetaucht sind, nochmal die Chance, gelesen zu werden. Und das könnte sich durchaus mal lohnen!

Natürlich möchte ich Euch hier immer mit neuen Fotos erfreuen und damit dann auch bei Ines an der bunten Collagenpinnwand hängen.




Das Thema in diesem Monat ist allerdings SEXY KURZ und damit ist nicht die aufregegend verflogene Zeit gemeint, sondern die Länge der Beinkleider. Nun denn, der Mai hatte durch aus schöne Tage, auch schönes Wetter, aber meine blassen Beine lassen sich noch nicht blogwürdig in Miniröckchen oder knappen Shorts präsentieren. So seht Ihr mich züchtig kniebedeckt und nicht wirklich sexy am Weiher stehen. Und ich reiße mal die lange Arme hoch - dann wird das Hemdchen auch gleich kürzer :)




Ich hoffe, Ihr habt trotzdem wieder Spass an meinen Fotos. Wir hatten ihn bei unseren Wasserspielen und gleichzeitig war es ein Shooting mit Lerneffekt, denn die Wassertropfen waren nicht soooo leicht einzufangen. Ach übrigens: meine neue Fototasche kam hier am See das erste Mal zum Einsatz.



*schwupps* schon ist er um, der Mai. Ich hoffe, der Juni wird irgendwie länger. Also länger sonnig, länger warm und in Teilen auch noch länger hell. Noch ein Blick zurück auf dem letzten Maientag und für Euch liebe Grüße! 

Bärbel ☼




Kommentare:

  1. Schwupsdiwups und rum ist der Mai ... geht mir dieses Jahr auch so. Kaum zu glauben, dass morgen schon wieder Juni ist. Immerhin haben Deine Stelzen es schon in ein kühles Nass geschafft. Meine sind noch unberührt von solchen Vergnügungen. Ein Grund mehr, mal wieder ans Meer zu fahren.

    Freue mich über Deine alten UND neuen Aktionsbeiträge. In Kombination mit verrutschter Bluse ist so ein Shorts auch kniebedeckend sexy, oder?
    Die Fotos mit den Wassertropfen sind schön. Kann mir gut vorstellen, dass das vor und hinter der Kamera schwierig war. Bei mir hätte das vermutlich in einer Wasserschlacht geendet :) .
    Entspannten Sonntag wünscht
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach gut, dass Du mich daran erinnerst, dass ab morgen Juni ist, mein einziger Bruder hat Geburtstag - genau am Kindertag. Das war klasse früher, denn da habe ich auch immer eine Kleinigkeit bekommen. Deine Juni-Aktion ist nicht sooooo leicht für mich. Außer auf Tüchern und Hüten hast Du bei mir noch nicht viele große Muster bei mir gesehen. Ich habe aber schon mal in meinen Schrank geluschert: große Blumen warten schon :) auf den Juni.
      Liebe Grüße, Bärbel ☀️

      Löschen
  2. Guten Morgen Bärbel
    Es ist schon erschreckend wie schnell die Zeit verfliegt. Da freut man sich auf etwas ganz besonders und schon ist es wieder vorbei. Gut das wir unsere Erinnerungen haben, in denen wir dann schwelgen können. Deine Fotos strahlen Ruhe aus und die Tropfen habt ihr sehr gut eingefangen.

    Viele liebe Grüße

    Siliva - S wie Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Silvia, genau das fanden wir dort am See auch: Ruhe. Und ich hing verträumt meinen Erinnerungen nach, an die Badenachmittage mit meinen Grosseltern und die schönsten Ferientage in meinem Leben. LIEBE GRÜSSE Bärbel ☀️

      Löschen
  3. Liebe Bärbel, da ich ja ein großer Fan davon bin an den See zu fahren und da mal gut und gerne viele Stunden verbringen kann, sind die Fotos für mich eh doppelt der Hit. Wasser zieht mich wohl magisch an.
    Schön finde ich dein Blüschen im Look. Hat ein Bisschen was von Hippie :)
    In den Juni setze ich auch ein wenig Hoffnung auf Sonne. Hab einen schönen Sonntag, ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      wir in Berlin haben ja echt Glück mit den ganzen Seen in der Stadt und wem das nicht reicht, der braucht nur 50 km weit zu fahren und hat dann fast unendlich viele Möglichkeiten. Von SUP, Banana Boot, führerscheinfreien Motorbooten bis zur Segelei. Mir reicht ein menschenleeres Ufer, ich brauche nicht viel :) Liebe Sonntagsgrüße - Bärbel ☀️

      Löschen
  4. Hallo Bärbel!
    Nasowas, da warst du in Wien (wo ich ja gleich nebenan lebe und mich mehrmals die Woche zur Arbeit rumtreibe)... aber vermutlich war dein Besuch zu kurz für ein weiteres (Mini)-Blogger-Treffen... Und außerdem war auch bei mir der Mai eher "voll". Und schnell wieder weg. Und in weiten Teilen nicht so maienhaft schön. Aber wir nehmen das ja wie's kommt, stimmt's? Und wenn dann mal Füß-ins-Wasser-Wetter ist, dann wird das auch gleich getan! Ich bin froh, dass auch du deine schlanken Haxen nicht immer gleich vorzeigbar findest ;o) Aber im Juni sind sie dann bestimmt bald schön braun!
    Dank dir sehr für deine lieben Zeilen!!!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/05/uber-eine-unheimliche-krankheit-2-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      ich war zwar 3 Tage da, aber hatte mal wieder keine Zeit. Meine Freunde habe mich nicht gesehen und auch ein Treffen mit einer Bloggerkollegin musste ich leider wieder absagen, da ich einfach nicht aus meinem Kulturkreis raus wollte. Wir waren so eine herrlich bunte Truppe und haben uns so gut verstanden und als beste ist, 3 von ihnen sind heute in Berlin, also geht der Spaß jetzt weiter. Liebe Grüße und bis bald - ich komme ja öfter ins schöne Wien! Bärbel ☀️

      Löschen
  5. Oh Bärbel Du steht im Wasser, Tolle Fotos sind das geworden. Die Tropfen würdige ich an dieser Stelle besonders ;)
    Ehrlich unser Teich hat erst 14 Grad, Respekt Du warst echt tapfer.
    Hab einen schönen Juni, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, ich bin erst nur mit einen Zeh in den See getaucht. Vorne an ist das Wasser ganz flach und den ganzen Tag schien die Sonne auf den See, das war es also keine große Sache. Außerdem kneipe ich jeden Morgen, meine Wadeln sind also das kühle Nass gewohnt. Liebe Grüße zu Dir, Bärbel ☀️

      Löschen
  6. Ein schöner Mai-Rückblick. So habe ich alles aufgeholt, was ich bei dir verpasst habe. Ja der Mai war wirklich viel zu schnell vorbei. Ich habe das Gefühl, die Zeit rennt.
    Deine Fotos sind erfrischend und schön anzuschauen. Toll wie ihr die Wassertropfen eingefangen habt.
    Ich wünsche dir eine gute Woche, liebe Bärbel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich ja, meine liebe Cla, dass die ganze Linkerei zu etwas gut war. Ich klicke mich bei anderen nämlich auch gerne durch und das mit der rennenden Zeit wird wirklich von Jahr zu Jahr schlimmer. Früher konnte ich nie begreifen, wovon meine Großmutter redete. Die Ferien waren immer sooooo schööööön lang und ich hatte tatsächlich manchmal Langeweile. Die ist flöten, seit ich im Februar 2009 einen iPod Touch kaufte. Erst kam der Spieltrieb, dann Facebook, dann der Blog, Instagram...das volle Programm. Du kennst das ja selbst zur Genüge.
      Liebe Grüße und einen ruhigen Start in den Juni wünscht Dir
      Bärbel

      Löschen
  7. Du + Jeans = sexy <3
    Sehr schöne Fotos ,das Oberteil ist sowas von hübsch zu Jeans und Hütchen :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-* Ich liebe Deine süßen Kommentare so sehr! Wiener Schmäh halt, da kommt nix drüber!
      Danke dafür und liebste Grüße - Bärbel ☼

      Löschen
  8. Was für tolle Bilder . Das mag ich so sehr an Deinem Blog , Den mal ganz anderen Blickwinkel . Und den Mut den Du hast , die Füße in das noch saukalte Wasser zu halten , finde ich TOP ...Damen hoch

    LG Heidi ( die aus Zucker ist ...und ihre Füße ungerne in so kaltes Wasser hält ...brrr )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war nicht kalt Heidi, sonst hätte ich es nicht gemacht - oder vielleicht doch? Man tut ja als Blogger so einiges für seine Leser immer auf der Suche nach dem Unterscheidungsmerkmal :)
      Liebe Grüße zu Heidi-Zuckerpuppe!

      Löschen
  9. Das ging echt zack die Bohne. So schnell konnte man gar nicht gucken, und schon ist der Mai vorbei. Ich sitze hier mit dicker Jacke und friere mir den Ast ab. Wie schön dagegen deine See-Bilder. Sogar ein paar Tröpfchen hast du eingefangen. Auf einen hoffentlich etwas wärmeren Juni...

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist es wieder so schön, ich hatte direkt Lust, mich morgens auf mein Rad zu schwingen. Die Jacke blieb sogar im Körbchen, nur auf Handschuhe verzichte ich nicht, wegen der Sonnenflecken auf den Handrücken. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, ich möchte so gerne wieder zum See, aber dann auch richtig hinein um zu schwimmen.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Ist das dieser schöne kleine See bei Dir um die Ecke? Da kann man schon Füße reinhängen? Ich beneide Dich. Aber nicht nur darum auch um Deine schöne Bluse. Die mag ich sehr. Sie erinnert mich an ein Erbstück von meiner Oma, eine ungarische Stickereibluse. Leider hat die schon vor Jahren, weil zu oft getragen, das Zeitliche gesegnet. Toll, dass es so was Schönes wieder gibt.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein liebe Sabine,
      in den See hier an der Ecke darf man nicht rein. Außerdem wuseln mir dort zu viele echt große Ratten durch's Gebüsch. Ich bin neuerdings etwas schreckhaft, was diese Fluffis angeht. Ich hatte mal eine weiße Rättin als Haustier und später einen Job, in dem ich jeden Morgen die Ratten an ihren Schwänzen aus der Wand ziehen musste. Das würde ich heute auch nicht mehr bringen. 27 Jahre im Büro haben mich weich gemacht ;-)

      In dem schönen See in Köris, den Du auf meinen Fotos siehst, gibt es nur ein paar Krebse und kleine Fische, damit kann ich umgehen. Allerdings ist er 60 km weg von mir.

      Meine neue Bluse hält sicher auch nicht lange, es ist sehr dünner Stoff und die Nähte sind nur zusammengepustet. Ja, der Stil ist gerade wieder mega angesagt und zu Schlaghosen kann ich sie bestimmt auch gut tragen. Vielleicht schaue ich mal SH, ob ich noch etwas ähnliches finde.
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Liebe Bärbel,
    du verstehst es einen zu verzaubern, mit deinem Post und den tollen Bildern,
    ach ja und der Hut ist auch ganz toll.
    Nun kommt der hoffentlich schöne lange Juni und ich freue mich schon wieder von dir zu hören.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    Stylish-Salat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Gaby,
      es freut mich total, dass ich Dich verzaubern konnte. Die Stimmung war schon irgendwie magisch in diesem frühen Abend. Ich möchte am liebsten im Juni nochmal hin, wenn die Seerosen erblühen.
      Liebe Grüße zu Dir, Bärbel ☼

      Löschen
  12. Antworten
    1. Danke liebe Michèle für Deinen Besuch! Das Top ist so schön sommerluftig und da ich alles in weiß sehr liebe, aber auch ein klitzekleines Stückchen vom Boho-Style abhaben wollte, habe ich es bei Montego ausgesucht. Liebe Grüße ☼

      Löschen
  13. irgendwie scheint es allen so zu gehen - der mai war diesjahr irgendwie zu kurz!!!

    dein kneipp-outfit ;-) gefällt mir sehr. mit folky bluse rennste bei mir offene türen ein! lässiger hut!!!
    meine hosen waren dieses jahr genau 2 stunden lang kurz - an einem mainachmittag. dann bin ich ganz schnell wieder auf knielangen wollrock umgestiegen! deswegen habe ich auch gar nicht erst mitgemacht bei ines. die hotpants-zeiten kommen hoffentlich noch!
    einen schönen juni!!!! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate, ich wollte bei ines unbedingt auch einen aktuellen beitrag verlinken, wenn ich dort schon 3 olle beitrags-kamellen ablade. richtig sexy ist anders, aber so im see war's ja schee :)
      allerliebste junigrüße
      bärbel ☼

      Löschen
  14. Dachte auch am Wochenende gerade, dass es das mit dem Mai doch noch nicht gewesen sein kann, aber leider ... - ich denke, es lag vor allem am Wetter. Man war zu oft drin und dann kriegt man vom Monat irgendwie weniger mit.
    Letztes Wochenende war ich allerdings auch am Wasser und habe alle Leute bewundert, die die Füße oder gar den ganzen Körper in selbigem versenkt haben. Ich hingegen war mit Hemd, Pulli, Jacke, langer Hose und Socken in Stiefeln unterwegs. Die Beine nackig machen oder gar ins Wasser halten? No way! Tapfere Bärbel! Und wieder mal ein sehr stimmungsvoller Post. Du hast es einfach drauf!
    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei hatte er so schön begonnen, der Mai. Die 3 Troppen in HH am 1.5. haben ja nicht gestört und ich war noch sehr optimistisch. Am schlimmsten fand ich es zu Pfingsten in Wien. Da hat fast 3 Tage durchgeregnet. Kein Vergleich zu dem Strahlewetter, als ich im März dort war.
      http://uefuffzich.blogspot.de/2015/03/reisereise-wien-wien-nur-du-allein.html
      Normalerweise fahre ich Pfingsten immer an die Nord- oder Ostsee und dann heisst es ANBADEN. Wegen der ESC Einladung fiel das nun ins Wasser. VON OBEN :)
      Der Juni wird besser und der nächste Mai auch! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼

      Löschen
  15. Hallo Bärbel,

    ich frage mich immer, woher du die Zeit für deine vielen Reisen nimmst. Fasst bei jedem deiner Beiträge bist du wo anders in der Weltgeschichte - dein Blog gleicht ja fast einem Reiseblog, statt eines Modeblogs...;-)

    Trotzdem interessieren mich deine toll geschriebenen Reiseabenteuer jederzeit, da du diese auch immer wieder mit süßen und qualitativ hochwertigen Bildern komplettierst.

    Und gegen eine "blasse Beinfarbe" kann durchaus Abhilfe geschaffen werden: da gibt´s ein Produkt das sich halterlose Strümpfe oder Strumpfhose nennt...;-)
    Ich habe auch einen hellen Teint, "bekämpfe" diesen aber, indem ich zu einer passenden hautfarbenen Strumpfhose greife. Und voila, können sich auch helle Beine in der Sonne sehen lassen.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,
      ich arbeite doch nur 40 Stunden in der Woche und wenn ich freitags um 18:00 Uhr Feierabend habe, kann ich um 20:00 Uhr locker im Flieger nach Wien oder Paris sitzen oder ich bin auf dem Weg nach Hamburg. Die Wochenenden sind doch perfekt für kurze Trips. Und wenn ich ehrlich bin: ich mache gerne Fotos, wenn ich unterwegs bin, dann wird es hier in meinem Blog nicht so schnell langweilig. Zu Deiner Beinkleididee: ich soll aber nicht bestrumpft in den See steigen oder? *ggg* Kleiner Scherz. Ich ziehe auch nur im Notfall Strumpfhosen unter Hosen. Ab -10°C denke ich darüber nach. Und ja, ich war auch shoppen in Wien und habe im Store sogar an Dich gedacht. Ich war bei Wolford im Graben 16 und habe einige Paare Stay-Up Satin Touch 20 (die mit dem breiten Spitzenband) in diversen Farben gekauft. Die Halterlosen haben einen entscheidenen Vorteil: geht mal einer kaputt nimmt man einfach einen neuen aus der nächsten Packung. Fotos habe ich auch schon gemacht, aber noch zögere ist, im Blog "nur Bein" zu zeigen. Vielleicht mache ich es mal bei FB und dann ist es nur für Freunde sichtbar.

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo Bärbel,

      aha, so gestaltet sich bei dir die Freizeit...;-) Naja, ich bin jetzt nicht so die "Ausreiserin" und bleibe ganz gerne in meinen eigenen 4 Wänden und schaue Filme und Serien. Irgendwie habe ich nicht den Antrieb groß in der Weltgeschichte rumzureisen. Trotzdem interessant zusehen, wo andere gerne hinreisen und was sie dort erleben.

      Wenn ich deinen Satz "Ab -10°C denke ich darüber nach." richtig interpretiere, dann liest sich das für mich, als wenn du auch die kälteren Temperaturen magst. Ehrlich gesagt kann ich mit dem Sommer nicht wirklich etwas anfangen - ich mag eher die kälteren Temperaturen. Hitze kann ich überhaupt nicht ab: 20° sind mir schon zu viel. Von daher freue ich mich jetzt schon wieder auf den Herbst und kühle Temperaturen.

      Ja Wolford...;-) Als ich in der Schweiz im Urlaub war, bin ich ja in Bregenz quasi an deren Haustüre vorbeigefahren. Leider vorbeigefahren - könnte mich heute noch ärgern, daß ich die Gelegenheit ungenutzt lies und da nicht reingegangen bin. Bisher habe ich auch nur eine Strumpfhose von Wolford, da diese etwas über meinem Preislimit liegen - ja, auch bei Strumpfhosen habe ich ein Limit. Aber natürlich kenne ich deren Sortiment und da sind schon einige "Kandidaten" für mich dabei, die mir schon sehr gefallen.

      Was ist verkehrt in einem Beitrag nur die Beine zu zeigen? Ist doch jetzt nichts dabei. Zudem finde ich es schön, wenn man so die Strumpfmode zeigt - als Leser/in kann man doch so nur dazulernen. Also ich stelle auf meinem Blog in der nächsten Zeit einige Strumpfhosen in der Rubrik "Strumpfmode - Make Up für die Beine" vor.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    3. Liebe Jennifer,
      ich bin auch sehr selten abends in Berlin unterwegs. In der Woche bin ich immer brav zu Hause, schaue mal einen Film oder sitze am PC und treibe mich auf meinem und anderen Blögchen herum. Es sei denn es wird sonniger und wärmer, dann bin ich draussen. Ich liebe es nämlich warm, sehr warm! Erst ab 26°C fühle ich mich richtig wohl. Meine Wohnung ist immer gut geheizt und zu heiß kann es in Deutschland für mich nicht werden. Samstag bekommt Berlin 32°C und ich freue mich schon darauf. Ich werde zum Wannsee radeln und meine Beine in die Sonne halten oder segeln gehen. Manchmal verschlägt es mich aber auf meinen Reisen nach Sibirien, da habe ich gelernt, wie man sich warm anzieht.

      Es ist sicher nicht verkehrt, in einem Beitrag nur die Beine zu thematisieren. Du zeigst ja in Deinem Blog, dass sowas auch Anklang findet. Ich denke allerdings, dass meine LeserInnen von mir noch etwas mehr erwarten und deshalb werden die "Beinbilder" sicher nur mal ergänzend gezeigt werden.

      Danke, dass Du Dir nochmal die Mühe mit einer ausführlichen Antwort gemacht hast!

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. So happy that you shared your gorgeous headwear with Hat Attack. You have a fabulous blog! Thank you for connecting!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you dear Judith, for your visite on my blog! Kind regards! Bärbel ☼

      Löschen
  17. Schoen mal einen Deutschen Modeblog von jemanden uber 50 zu finden. In D sieht es ja so aus als wenn man nur ueber 30 sein darf. Hier in den USA ist es ueber 40. Also 40++. LOL. Ich liebe die silberne Jacke im naechsten Post

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend aus Berlin, liebe Carmen Nicole!
      Many thanks for your kind comment in german. My englisch is not so good, so a friend of mine helped me and also Mr. Google. He translated before the list with things which woman over 40 should not use. Now i am afraid of my ears ;)
      Nice to read you here. Hope to see you again
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. Liebe Bärbel, das sind wirklich super schöne Bilder von Dir!. Das Outfit ist genial lässig und ganz nach meinem Geschmack.
    Ein Relaxedfashiontraum.
    Klasse. Was für eine schöne Bluse.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼