Sonntag, 7. Juni 2015

Ü30 Blogger & Friends - Farbtypen Blog-Hop

 

Blog-Hop ist so ein prima Wortgebilde, ich mag das total, denn es passt so genial auf unsere Ü30 Bloggeraktionen. Auch das Foto ist chic und die bunten Buchstaben, aber wirklich schlau reden kann ich über dieses Thema kaum. Mir ist dieses Gedrehe um sich selbst zwar nicht zu viel (hätte ich sonst diesen Blog, einen Instagramacount und mindestens ein Facebookprofil und würde mein Gesicht und mehr der Welt zeigen?), aber mit diesen ganzen Menschenschubladen und diesem allgegenwärtigen Selbstopimierungsgedöns kann man mich jagen. Da gibt es Bloggerinnen, die Ihre Leserinnen ganz gemein in Fächer mit Buchstaben von A über H bis X stecken, nur weil sie angeblich nicht der Norm entsprechen. Wer macht diese Norm? Wozu ist sie gut? Und dann wird einem unter Umständen noch seine Lieblingsfarbe weggenommen, weil sie nicht optimal zum Inneren der Ohrmuschel passt. Frühling, Sommer, Herbst, Winter und STOP - ich will es gar nicht wissen. Denn was bringt mir das?

Es gibt ja auch Leute, die weise das Haupt wiegen und den Ü50 Frauen sagen wollen, dass Mini jetzt nicht mehr geht. Oder sie bitten, um Himmels Willen nie wieder PINK zu tragen. Ja - vielleicht haben sie recht, Frau seriös 0815 würde das auch nie tun. Aber ich mache was ich will und bin froh, dass mir da keiner reinredet. Ich trage jetzt ja auch nicht immerzu nur irgendwelchen Schrillkram und vielleicht könnte ich mehr aus mir machen, wenn ich mal auf die Farbverwalterinnen hören würde.

Mache ich aber nicht - nicht mal geschenkt, auch nicht den allereinfachsten Gratis-Online-Test, weil sich mir der Sinn dahinter nicht erschliesst. Sie sagen, man sieht danach besser aus. Ich frage frech: "Noch besser?" Besser für was? Für wen? Sah man voher einfach immer z. k. aus? Und nun ist man plötzlich Prinzessin?

Vielleicht bin ich damit auch nur schlicht überfordert - und trotzdem mache ich hier mit, denn ich denke, dass ich auch ein FARBTYPE bin. Bunte Ideen sind in meinem Kopf. Ich habe bunte Jacken, Mäntel und Schuhe und vor allem bunte Taschen, Tücher und Nagellacke. Mein Lackregal nimmt relativ viel Platz ein und so stelle ich Euch heute meine neue Rubrik LACK & LOOK vor. Bei mir ist es nämlich so, dass ich sehr gern die Tasche passend zur Kleidung oder zum Tuch oder den Schuh passend zum Gürtel trage oder wenigstens sollte irgendwas an mir zur Nagellackfarbe passen - und wenn es nur die Brillengläser sind. So hat jeder seinen Fimmel.

Wie die anderen Bloggerinnen dieses Thema angehen, seht Ihr hier:






LACK & LOOK



Mein erster Lack zum Look ist von CHANEL und heißt INTEMPOREL. Eine limitierte Edition, die es in Berlin nur bei Chanel im KaDeWe gab, dort aber fast unlimitiert und absolut passend zum derzeit mega angesagten, aber zeitlosen Silber-Chic. Bei mir war er gerade zu sehen - bei meinem ESC-Wien-Outfit.

 



Der Farbauftrag ist nicht einfach und gelingt selten streifenfrei, bei Makroaufnahmen wird das sehr deutlich. Sind die Hände aber in Bewegung und kein Objektiv in der Nähe, dann sieht man nur den schönen Silberglanz.


Als Souvenir brachte ich vom ESC Abend ein Kartenspiel mit güldener Eurovions Rückseite mit...



...da habe ich sozusagen immer noch ein As im Ärmel!



Das nächste Mal wird es BUNTER! Das kann ich Euch heute schon versprechen. Und zum Abschluß noch eine Bitte:

Ihr Lieben, wenn Euch diese Rubrik gefällt und Ihr vielleicht sogar einmal mitmachen wollt, dann lasst uns darüber reden und dann denke ich über eine Link-Up Möglichkeit nach. Dann machen wir wieder einmal so einen BLOG-HOP.

Liebe Sonntagsgrüße
Bärbel ☼



Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Was für ein wunderbarer Beitrag ,deine Fotos ,einfach nur schön :)
    Es macht mir grade Lust alles was silbrig glänzt überzuwerfen ,rauszugehen ,und damit in der Sonne zu glänzen <3 Der Nagellack ist ein Träumchen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Bärbel. Ja du bist eine Farbtype ;) und ich finde Deine Einstellung auch super. Vor allem auch sich nicht vorschreiben zu lassen was Frau in welchem Alter oder mit welcher Figur tragen darf.
    Es sollten viel mehr Menschen genau Deine Meinung haben! ♥️
    Deine neue Rubrik ist toll, freu mich schon auf die tollen Fotos und zu was Deine Lacke so alles passen ;)
    Wünsch Dir einen super Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bärbel, auf deinem Blog habe ich keine Farben gesehen, die dir nicht stehen. Wahrscheinlich triffst du deine Farbentscheidung (immer die richtige) einfach unbewusst...
    Ich bin ein Wintertyp und ich habe festgestellt, dass ich auch mehr oder weniger automatisch zu den passenden Farben greife. Ich mag z.B. Koralle sehr gerne, aber wenn die Farbe mein Gesicht blass macht, hat es keinen Sinn für mich diese Farbe zu tragen. Ja, ja, ich habe mich sebst in die Wintertyp-Schublade gesteckt :-) Ich habe nicht viele bunte Taschen - die schwarzen sind klar im Überfluss. Daher kaufe ich die Tücher, die mein Gesicht erstrahlen lassen (sehr wichtiges Kriterium für mich), die zu den vorhandenen Taschen (auch zu den schwarzen) passen und natürlich, die mir gefallen.
    Liebe Grüße
    Ira

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, also ich hab das nie als Vorschrift empfunden, darum habe ich in meinem Beitrag auch lang und breit getextet wie ich damit umgehe. :) Weil ich Kategorien genauso wenig mag wie du. Das hast du gut gesagt und mir sehr aus der Seele gesprochen gerade was diese engstirnigen wie ich es empfinde, Frage angeht: kann man mit Ü40/50 noch? Da denke ich immer, gehts noch? :) Deine Idee ist interessant, ich habe nur meistens keinen Nagellack, höchstens auf den Zehen...wenn das auch gilt....Schönen Sonntag noch von Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bärbel, ich sitze im Zug und lache laut beim Lesen deines Posts. Damit bin ich jetzt sicher auch wieder mal aus einer Norm rausgefallen, so wie die gucken :)
    Wunderbar geschrieben.
    Ich selber bin glaub einfach noch nicht in meinem Stil angekommen. Da kommt mir das Farbding gerade recht, als "Ausrede" für Neues und was mir nicht gefällt, ignorier ich eh zu 100%
    Kein pink mehr für mich, wo kämen wir denn da hin! Deine Idee finde ich super, wenn da ein fröhlicher BlogHop draus wird. Ich wär dabei.
    Liebe Grüße und jetzt hol ich mir lieber mal lächelnd einen Kaffee im Speisewagen, ela

    AntwortenLöschen
  6. :-))) Haha, die Sache mit der Ohrmuschel ist so klasse! You made my day!
    Ähnlich wie Du halte ich mich auch nicht an die Vorgaben der klassischen Farbberatung, aber ich finde es schon unterhaltsam. Und der einen oder anderen Frau mag dies doch bei der Auswahl helfen. Ich persönlich entscheide beim Kauf der Kleidung ja eher nach Schnitt als nach Farbe (ich mag außergewöhnliche Schnitte). Habe gestern noch ein Kleid in Herbstfarben bestellt (das GABS halt nur in rostrot, EGAL).
    Toller, witzer Beitrag!
    Und - der Nagellack sieht auch klasse aus!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  7. :-))) Haha, die Sache mit der Ohrmuschel ist so klasse! You made my day!
    Ähnlich wie Du halte ich mich auch nicht an die Vorgaben der klassischen Farbberatung, aber ich finde es schon unterhaltsam. Und der einen oder anderen Frau mag dies doch bei der Auswahl helfen. Ich persönlich entscheide beim Kauf der Kleidung ja eher nach Schnitt als nach Farbe (ich mag außergewöhnliche Schnitte). Habe gestern noch ein Kleid in Herbstfarben bestellt (das GABS halt nur in rostrot, EGAL).
    Toller, witzer Beitrag!
    Und - der Nagellack sieht auch klasse aus!

    Lg, Annemarie

    P.S.: Ist der Kommentar angekommen? Ich krieg mal wieder keine "Vollzugsbestätigung" von Blogspot...

    AntwortenLöschen
  8. Geile Silberbilder. Ein Ass sollte man immer noch im Ärmel haben :)
    Lack & Look ist eine schöne Kategorie. Die würde ich gerne besuchen.
    Sonnige Grüße nach Berlin!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bärbel,
    ich finde deine Outfits immer stimmig und sehr stilsicher, Farbtypen hin oder her. Bei mir war das etwas anders. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich das gefunden habe, was zu mir passt. Deshalb bin ich sehr glücklich mit MEINEN Farben. Ich denke auch nicht mehr viel darüber nach, wenn ich shoppen gehe.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, Du bist für mich aber auch ein Beispiel für perfekte und konsequente Umsetzung Deiner Farben. Deine Looks sind nie langweilig und immer ist irgendetwas besonderes dabei. Farbe, Muster, Schnitt, unerwartete Marke - mich überrascht Du immer wieder!
      LG ☼

      Löschen
    2. Von deinen Outfits, überhaupt deinem Style bin ich sehr überzeugt. Nur in letzter Zeit hattest du für mein Empfinden etwas viel Schwarz an - und das im Frühjahr/Sommer. Bleib so, wie ich dich die letzten Jahre kennengelernt habe. LG

      Löschen
  10. Find ich super, und wenn man Ü50 ist, muss man sicher keine Oma-Fummel tragen, hab ich mir für später auch fest vorgenommen!! Deinen Nagel-tick kann ich gut verstehen, mache ich meistens auch so *g*
    Entweder Lack passend zur Klamotte, oder wenn ich lust auf nen bestimmten Lack habe, dann eben passende Klamotte dazu ;-) Deswegen musste es freitag auch ne Jeans sein, statt sonst nem Rock, weil ich blaue Nägel lackiert hatte ;-)

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  11. Jaaa Bärbel, es macht Spass, sich hier alles anzuschauen! Bin echt begeistert von deinem Artikel!
    Egal was ich anziehe, Hauptsache es gefällt mir und passt zu mir.:)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Moin Bärbel, ich finde es klasse, dass du deinen Standpunkt zu diesem Thema hast. Ich bin ja auch der Meinung, dass jeder sich so kleiden sollte, wie er oder sie sich wohl fühlt. Dein Stil ist toll und ich sehe keinen Bedarf für Veränderung ;) Lack & Look: klasse Rubrik, mehr davon!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  13. Also, auch wenn Du sehr stilsicher die Farben für Dich einsetzt, können dies leider nicht alle Frauen. Insofern habe ich schon sehr gute Ergebnisse von Farbberatungen erlebt bei Frauen in meinen Kursen als ich noch im Bereich berufliche Bildung tätig war. Mit meinem Shop gehts mir eher so, dass ich Farben einkaufe, die mir selbst gut stehen und ich dann aber sehr bewusst auch all die anderen Farben einkaufe, die dann meinen Kundinnen stehen ;-).
    Zum Glück gibts nun die Farbbezeichnung taupe oder schlamm, denn das trage ich schon immer - früher hätte man es einfach beige genannt und ich würde also nun "Rentner-Beige" tragen! Aber nein, ich trage am liebsten taupe - und bunt bin ich selber!
    Dein Silber würde mich aber auch verführen..... Interessanter Post!
    Schönen Rest-Sonntag noch und liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  14. Der Nagellack ist sensationell schön!!! Und Normen ... sind sie nicht da, um sie zu brechen???
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Wie würde das bei Herzblatt jetzt zusammengefasst?
    Willst Du den, dem man eine Lieblingsfarbe weggenommen hat, weil sie nicht optimal zum Inneren der Ohrmuschel passt?
    Willst Du den mit dem Schrillkram oder doch lieber den, der mehr aus sich macht, weil er auf die Farbverwalterinnen hört?
    Köstlich, ich habe mic heute früh im Bett schön über Deine Wortwahl amüsiert.

    Ich habe einfach festgestellt, dass es Farben gibt, die mir nicht stehen. Da ich auch selten "gespachtelt" bin, macht das einfach was aus. Und ich bin neugierig, ich will einfach wissen, warum ich mich in manchen Farben toll finde und in anderen (obwohl ich sie mag) einfach fad.

    Ich war auch noch nie mit meiner Farbkarte einkaufen. Im Prinzip entscheidet mein Auge. Klasse, gut, ja, hmmm, nööööö. Und ich will eben nichts mehr kaufen, dass ich nur ja hmmm nö finde. Da finde ich immer eine Ausrede es nicht anzuziehen.

    Aber wenn Du das nicht brauchst, ist doch alles gut. Die Sachen, die Du zeigst stehen Dir ja auch sehr gut.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Bärbel, ich glaube du sprichst vielen aus der Seele, ich habe mir letzens auf Ibiza ein paar silberne Turnschuhe gekauft, total ausgefallen aber leider hatte ich sie noch nie an, da mir das passende Teil dazu fehlt. Ich ticke da genau wie du, alles muss (sollte) passen. Entweder trete ich dir meine Schuhe ab, oder du mir deine Jacke. (Scherz), nein im Ernst aus Platzmangel überlege ich tatsächlich die Schuhe wieder zu verkaufen. Toller Bericht.
    LG Petra www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe petra - silberne turnschuhe, ooooh, ich bekomme gerade (silberne) sternchen in den augen. was hast du für eine größe? 38 oder 39? - dann werde ich dir die jacke wohl abtreten müssen ;)
      also wenn die schuhe 40 oder 41 sind, melde ich mal interesse an einem foto an...
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  17. Hach, herrlich Bärbel! Ich weis schon warum ich dich so mag. Mir geht es nämlich ganz genau so. Ich glaube nicht an Farblehre. Ich weis das mir blau nicht sonderlich gut steht aber trotzdem gibt es in dieser Farbfamilie durch aus Schattierungen die mir stehen. Ich mag weder Schubladendenken noch will ich mich Kategorisieren lassen. Danke für den tollen Post.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Bärbel!

    Bleib bitte so wie du bist!!!! Ich mag dich bunt!
    Ganz ehrlich meine liebe Mama ist auch Ü50 und ich würde ihr schon die passenden Worte sagen wenn sie ihre bunten Farben gegen beige eintauscht.
    Denn Farbe hält jung und frisch :)
    Also weiter so!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Ich muss wirklich schmunzeln. Bunte Ideen sind in auch in meinem Kopf. Sehr beruhigend :-). Meinen Farbtyp kenne ich nicht. Ich trage die Farben, die mir gefallen. So einfach ist das ;-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so soll es sein, liebe ari! ich freue mich immer, wenn mein humor hier ankommt und nicht alles so verbissen gesehen wird. ich finde es auch sehr beruhigend, dass du dich auch nicht um solche sachen scherst. lg ☼

      Löschen
  20. :-) Liebe Bärbel,
    super Idee! Da ich meinen Lack ja auch immer gern zu Tasche, Klamotten, Armbändern oder oder oder kombinieren, bin ich gern dabei!
    Herzliche Grüße aus der Ferne :-) xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei dir sehe ich es schon ganz deutlich: tasche, tuch und nägel in lila, pink oder orange. daswird ein farbenfest! liebe grüße zu dir - bärbel ☼

      Löschen
  21. Eine Klasse Post von Dir . Wie nicht anders zu erwarten . Mit super Bildern . Kann man gar nicht anders sagen . Gefällt mir extrem gut .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, liebe heidi. lackbilder sind ja so quasi meine leichteste übung. das ist wie bei dir loop-nähen :) lLG bärbel ☼

      Löschen
  22. Ha, Bärbel, du bist eine echte Revoluzzerin! Finde ich toll! Schöne Grüße an deine Ohmuschel, zu der bestimmt JEDER Farbton passt! ;o))))))))))
    Hab eine schöne neue Woche!
    Alles Liebe von der Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/06/zwei-spaziergange-und-zwei-rezepte-aus.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, letztes hatte meine Ohrmuschel Besuch - von einer meiner Lachfalten *hach* das war schön! Wie ich gerade las, gehen Deine Lachfalten in die nächste Blogrunde! Da werde ich meine auch mal wieder vorbeischicken. Sei lieb gegrüßt! ♥ Bärbel ☼

      Löschen
    2. Herrlich, obwohl ich das Wort an dich nicht mag - also in diesem Sinne: Wundervoll weiblich! Meine Ohrmuscheln wünschen sich schon seit langer Zeit Besuch(e) von meinen wenigen Lachfalten. Dank dir sind die lang ersehnten Gäste nun dort eingetroffen. *gnihihi*

      Löschen
  23. Liebe Bärbel, das ist mir ja mal geradewegs aus dem Herzen geschrieben... danke für diesen tollen, bunten post... und diese Nagellackfarbe gefällt mir einfach mega... Hab ne schöne Woche, lieber Gruß, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön Conny - ich dachte schon, ich bekommen nur Haue, weil ich mich einem angesagtenTrend verweigere. Ich freue mich total auf morgen und bin so gespannt auf Deinen Unzulänglichkeiten-Post und Du kannst Dich hier schon auf weitere Nagellacke freuen, auch welche, die prima zu Jeans passen :) Liebste Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  24. Hey, Du bist auf jeden Fall 'ne Type - nicht nur 'ne Farbtype! :) ♡

    Finde ich richtig klasse, dass es auch einen Anti-Post in unserer Runde gibt - und vor allem mal wieder wunderbar geschrieben, wie immer bei Dir! Du magst keine "Kategorisierung"? Du brauchst auch keine! Du kannst Dich nämlich sehr gut alleine anziehen (hehe, ich mag mein eigenes Wortspiel! :p ).

    Andere können das aber nicht so gut und/oder haben es einfach gern, wenn ihnen jemand hilft. Sie springen quasi freiwillig in eine Schublade. Jeder Jeck ist anders, sagt der gemeine Kölner und ich finde auch, das muss jeder so halten wie er mag. Der eine steht auf eine geordnete Kategorisierung und schläft nachts gemütlich in seiner Schublade, der andere ordnet zwar seine Pullis oder Lacke nach Farben, mag aber ansonsten lieber Freigeist sein. Und dazwischen gibt's auch noch welche, die wechseln so zwischen den Lagern - ich glaube, dazu gehöre ich. :)

    Super Post - super Silberfotos - auf Silber fahre ich - neben Pink - eh gerade ab!
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  25. Stimmt!
    Es gibt DIESE "Leute, die" GAR NICHT "weise das Haupt wiegen und den Ü50 Frauen sagen wollen, dass Mini jetzt nicht mehr geht. Oder sie bitten, um Himmels Willen nie wieder PINK zu tragen"

    Meiner Meinung nach sollen die sich um sich selbst scheren und uns machen lassen was uns gefällt.

    Next MY WAY blättern da wrist was sehen was Frau ÜFuffzich so alles kann *grinse fett und freue ich vor*
    Deine Flitzi die froh ist das du so bist wie du bist und -auch- Dein Ding machst

    AntwortenLöschen
  26. moin flitzi, next MY WAY werde ich morgen gleich beim zeitungsdealer meines vertrauens ordern. ich vermute, dass du bald in die autogrammkartenproduktion einsteigen wirst? liebe grüße ins schöne haha!
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Bärbel,
    mit meinem Google-Konto hat das Kommentieren zwar nicht funktioniert, aber bei dir geht es ja auch mit Name/URL.
    Dein Posting ist wirklich super - gefällt mir von det Scheibe her ebenso wie von deiner Einstellung. Bleib mal bunt im Kopf! Das Wort Schrillkram - heute erstmals gelesen - hat ja schon Potential zum Blogtitel, Projekttitel oder zumindest als Label. Wuaah, wenn du meine Mutter gekannt hättest. Die sah mit fast 70 oft völlig verrückt aus - nur Schrillkram. Das war selbst mir als tolerantem, aufgeschlossenem Menschen zu viel, weil die Leute ins unerträglich angestarrt haben.
    Naja, selbst bin ich der Herbst-Typ und der Anti-Pastell-Typ. Flieder z.B. lässt mich leichenblass aussehen. Seitdem ich eine gute Figur habe, ziehe ich viel und gerne Pink an, auch bunte und schrille Dinge. Gehe Muss da nur aufpassen, dass ich dem Jahrelangen Mangel nicht über kompensiere und dann wie eine komplett Verrückte durch die Gegend renne.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  28. Du bist großartig, bleib so wie Du bist! Definitiv bist Du ein Farbtyp und ich kann Dir nicht mehr zustimmen als 'jeder soll sich so kleiden, wie er/sie sich fühlt, wen kümmert diese blöde Zahl?'. Liebe Grüße, Kirsten

    www.thelifbissue.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼