Freitag, 14. August 2015

Ü50 - Die Dame hat keine Tasche dabei und trägt trotzdem VUITTON

 


 Badewetter in Berlin

Meist fahren wir zu einem "geheimen" See ins schöne Land Brandenburg. Vorzugsweise allerdings am Wochenende und immer mit dem Auto, denn er liegt nicht gleich "umme Ecke".  Bei den hochsommerlichen Temperaturen und einem Büro ohne Klimaanlage (zum Glück, sonst wäre ich schon versommergrippt) habe ich aber eine tägliche Erfrischung zum Feierabend auch sehr gerne. Zum Glück ist die Havel nicht weit oder der Schlachtensee oder der Halensee...also fahrt mal alle schön brav dort hin.




Ich aber radel an die Krumme Lanke. Ein schön schräger Ort. Gibt es sowas auch in Frankfurt, München oder Hamburg? Sicher liegen in diversen deutschen Städten auch hier und da nackige Menschen herum, aber kann man auch gleich so natür pür ins Wasser hüpfen? Hier machen das alle: Rentner, Mittelalte, Studenten aus mindestens 50 verschiedenen Ländern, Zugereiste von Asien bis Afrika, Mütter mit Kinderkutschen, Pärchen aller Coleur, Berliner und Bayern, Hessen und Türken und sogar einzelne Pommern. 


Man kommt an - gerne in Grüppchen -  mit dem Bus, der U-Bahn, dem Auto, dem Rad oder per Pedes, sucht sich einen Platz auf der Wiese oder am Hang, in der Sonne oder unter den Bäumen, breitet seine Unterlage aus und zieht aus, was man mag. Also nichts, etwas oder alles. Feel free!


Auf dem Weg in den See stakst man auf Zehenspitzen über einen Schotterstreifen, kreuzt dabei Radfahrer, Spaziergänger, Hundeführer, Jogger und immer wieder Halbstarke mit dem Handy im Anschlag. Nö, keine Ansgt, mich knipst keiner - da liegen ja ganz andere Schlaganfälle herum.


Man sieht auch alles - die ganze Welt ist quasi auf einer Spielwiese versammelt. Wir haben Spiesser, die sich ihr Bürooutfit von Leib reissen (*ääähm ja* - ich bin dabei), ganzkörpertätowierte Damen, die ihre bunte Pracht unter breiten Bikiniträgern verstecken. Man sieht Metall an Körperstellen, die eigentlich so unerreichbar sind, dass ich sie nicht in der prallen Sonne ausgeleuchtet sehen möchte. Durch meinem Kopf windet sich eine einzige Frage: Fliegen die nie oder puhlen sie vor der Sicherheitskontrolle alles gründlich wieder raus? 


Nun zu mir - mein Hut* ist aus Papier, die Brille von Ray Ban (Augen auf im Strassenverkehr - sie hat Gläser mit meinen Stärken) die Bluse wurde im Büro lang getragen und hing über dem bauchfreundlichen Bequembund des Rockes. Erst nach Feierabend gestattete ich mir den Knoten.


Aber was hat die Tante da an die Füßen? Birkenstocks? Model MADRID? Die gehen ja sowas von gar nicht im Büro. Also Entschuldigung. Zum Karrierekostüm trägt die Dame von Welt doch nur no name Pumps oder Marken High-Heels, sonst ist man keine Lady! Auch bei reichlich über 30° C sind Klapperlatschen ein NO GO.  Ja, ich habe verstanden, Ihr macht alle, was Ihr wollt oder erzählt uns eine Geschichte vom Pferd. Ich habe die Kleidervorschriften gebrochen und es kam kein Kübel Pech von oben, sondern nur eitel Sonnenschein und ein güldenes Einmal-Tattoo. Es landete auf meiner Schulter. Da habe ich ja nochmal Glück gehabt.

*Der leichte Hut auf meinem Kopf ist mein "Bewerbchen" für Sunnys Kopf-und Kragen Linkup, die baumwollne Bekleidung trage ich zu dem NUR NATUR Modejahr Link Up von Ines für den Monat August und weil ich mit dem Rad unterwegs bin, hat mich die liebe Christiane noch zu LIKE-2-BIKE eingeladen.

Kommentare:

  1. In die Sonne legen , ne . Ob mit was an oder ganz ohne . Ne mach ich beides nicht ;) Ich verbrenne schneller als irgendwas anderes . Leider . Ansonsten hätt ich schon bedenken das mich irgendwer mit dem Handy verewigt . Und das mit den gepircten . Hmmm gute Frage *gg
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, ich arbeite in der Regel immer bis 18:00 Uhr und bin erst gut 30 min später am See. Da waren es noch immer über 30°, aber Angst vor Sonnenbrand brauch da nicht mal mehr ein blasses Baby haben. Ich suche mir gerne ein Plätzchen an der Sonne, da ich kein Handtuch mitschleppe und meinen olympischen Körper lufttrocknen lasse :)
      Dir auch ein schönes Wochenende und schau mal weiter unten, die Piercingfrage ist geklärt.
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Stimmt um 18 Uhr verbrutzelt man echt nicht mehr . Und nu geh ich weiter unten lesen :))

      Löschen
  2. Danke, dass Deine Bluse zu mir wandert :)
    Klapperlatschen im Büro? Klar! Die wahre Dame von Welt hat für den Notfall "ordentliche" Schuhe in der Schreibtischschublade. Die Bluse dürftest Du bei mir im Büro auch knoten, so lange kein Bauch und Bauchnabelmetall nicht zu sehen ist :) Das habe ich als Ausbilderin mal mühsam versucht, einer Azubine beizubringen. Und beim Vorstellungsgespräch hatte die so einen tollen Hosenanzug an ... Etikettenschwindel war das ;).

    Dein Badethema passt zu meinem Lacher der Woche - ist im Blog zu lesen. Nackedeis sieht man in und um Hamburg extrem selten beim Baden. Oben ohne an der Elbe regelmäßig, aber da bade ich nicht. Die Handys finde ich dabei etwas schwierig - Fotos von mir am Strand? Nur sehr kontrolliert bitte.

    Ist der Schlachtensee der mit der JVA zu DDR Zeiten? Dann war ich da 1989 im Juni auf Klassenfahrt und habe darin gebadet und darauf gerudert. War schön da. Aber Du badest ja woanders lieber, da war ich aber noch nie.
    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      der Schlachtensee ist im Westen. Ich muss mal googlen, wo Du warst. Ich vermute an der Spree bei Rummelsburg. Aber Du hast einen See in Erinnerung? Ich würde ja auch in der Spree nicht baden, geht mir wie Dir mit der Elbe. Fotos am Strand? Damit habe ich Alben voll. Immer freie Backe, wir sind ja nackig aufgewachsen. Mit der Wende hörte das auf. Plötzlich gab es überall "Textilstrände" sogar auf Hiddensee. Unglaublich. Und jetzt würde ich solche Fotos von mir noch en detail zulassen und nicht von jedem und schon gar nicht zum veröffentlichen.
      Liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      PS: Tod's, eine weisse Bluse, ein Boss Blazer und ein H-Carré parken für eventuelle förmliche Anlässe immer im Büro. Das macht zusammen zwar noch kein Business-Outfit, aber irgendwas passendes sollte ich ja am Leib tragen, wenn ich da ankomme.

      Löschen
    2. Hab noch mal nachgeschaut, ich war am Schlachtensee damals.

      Löschen
  3. Oh doch in München haben wir auch sowas, das mag ich. Alle entspannt und jeder wie er mag.
    Der Kübel Pech hat sich vermutlich gleich in dein Outfit verliebt und es dann nicht geschafft zu kippen. Und ich bin ja eh eine Birkenstock Freundin der ganz frühen Jahre :)
    Hab ein schönes Wochenende ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne nur den Englischen Garten, aber der Eisbach ist wohl eher keine Badestelle :) und dann an der Isar noch eine schwule Wiese. Ich weiss nur nicht, ob man in der Isar baden kann. Dort an der Kennedybrücke? Egal, wenn ich wieder nach München komme, ist dei Badesaison wohl vorbei! Liebe Grüße zum Wochenende! Bärbel ☼

      Löschen
  4. Echt süße Bilder und dein outfit mit Rock und Hut gefällt mir ausgesprochen gut...
    Vom Vuitton bin ich nicht so der Fan, egal ob als Tasche oder anders, aber das ist Geschmackssache ;-)

    LG Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Jessi, das ich echt Geschmackssache. Inzwischen gucke ich mich auch bei anderen Labels um. So richtiger Fan bin ich nicht mehr, aber meine Sammlung mag ich schon noch ;) Ausserdem hat Louis Vuitton nach wie vor für meine Füße die bequemsten Schuhe und bei der Kleidung werde ich auch öfter fündig. Da gibt es ja auch sehr schöne ungelabelte Sachen, denen man die Marke nicht sofort ansieht. Ich wette, Du würdest auch etwas finden, das Dir gefällt... Kennst Du zum Beispiel den LV Nagellack? LG Bärbel

      Löschen
  5. Tolles Outfit. Gefällt mir richtig gut. Und die Rocklänge ist perfekt für deine Größe! Und zu den Birkenstocks: Why not? So lange es für dich bequem ist und du dich wohlfühlst ist das doch alles kein Problem. Ich liebe die Dinger auch.Sie machen wenigtens keine doofen Druckstellen oder Blasen. Also. So lange sie schön kombiniert sind geht das! ;)
    Und zum Körpermetall: Piercings aus Titan piepen nicht. ;) Ich musste mein Bauchnabelpiercing noch nie entfernen.
    LG, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni,
      hab' Dank für Deinen Besuch hier bei mir und für Deine Aufklärung zu dem Piercingmaterial. Ja, gut, Titan haben manche ja auch in den Knochen und sie piepen trotzdem nicht. Das werde ich mir merken. Meine Gürtelschliesse piept ja auch nicht. In meinem Alter hat man wohl schon ein paar Vorurteile ;-D
      LG Bärbel ☼

      Löschen
    2. ahhh , Titan muss es also sein :)) Merci für die Info ,
      hab ich gar nicht gewusst

      Löschen
  6. Erstmal dein total schönes Outfit muss ich beschwärmen liebe Bärbel, der gemusterte Rock zu der Hemdenbluse ist sehr schick! <3 Und alles andere: wer meint er müsse sich unbedingt naggisch machen, um Badespaß zu haben, kann das gern tun. Ich brauch das nicht....Erfrischende Grüße vom Main an die Spree...Sabina | Oceanblue Style
    PS: Danke auch fürs Mitmachen beim Link-up!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      danke für Deinen Besuch und Dein Lob für mein Outfit. Ja, das mit der Freikörperlultur ist wohl bei mir Erziehungssache. Ich liebe es, hüllenlos zu schwimmen und danach nicht mit den nassen Sachen herumzumachen. Ausserdem ist es spontaner. Ich kann nach Büroschluss einfach los, Badesachen brauche ich nicht und auch kein Handtuch, denn bei der Hitze bin ich in 4 Minuten wieder trocken.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Herrlich! Du hast da grad ein Bild in meinen Kopf gemalt - eine kunterbuntquirlige Sommerseeversammlung, wunderbar!
    Darfst du übrigens auch gern bei Like-2-bike verlinken, würd mich freuen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      Du hast das Bild aus Deinem Kopf heraus sehr treffend beschrieben. Und danke auch für Deine Einladung zu Deiner Linkparty, da bin ich natürlich sofort dabei.
      Hab' ein schönes Wochenende!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo Bärbel, habe dich im Rückblick zur August-Sammlung verlinkt: http://bikelovin.blogspot.de/2015/09/like-2-bike-hauptsache-fahrrad-09.html
      Danke nochmal für deinen Beitrag!
      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  8. Ach, weils noch keine geschrieben hat: "Pack die Badehose ein".... das sparst Du Dir ja. Der ganze Song wäre nicht zustande gekommen auf diese Weise! Ich habe ihn oft im Ohr. Verbinde ich so mit Berlin!
    Cornelia Froboess ist ja meine Altersklasse, na ein bisschen drüber. Auch der Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strand Bikini hätte so keine Chance. Na, bei Ines heute vielleicht wenigstens als Unterteil ;-).
    Jedenfalls sehr stilvolles Outfit, dafür, dass Du Dich dem dann total entledigst. Aber Stil ist eben Stil, liebe Bärbel - und den hast Du!
    Hast Du nicht Angst um Dein schönes Deckchen, wenn Du im Wasser plantscht?
    Heute ist noch heiß bei uns, daher hitzige Grüße!
    Sieglinde


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sieglinde, deine lieder sind beide klasse und ich summe sie gleich mit. ich habe auf dem seeweg gerne PAULE HEISST ER UND IST BADEMEISTER oder WESTERLAND von den ärzten im kopf oder sogar im ohr. ja, die pöse pärbel radelt ohne helm, aber mit kopfhörern. ein echtes vorbild! und noch was zu dem schönen schein auf blogbildern: meine decke ist ziemlich alt und sogar schon löchrig. die kanten sind fransig und wenn da nicht LV draufstehen würde, hätte ich die schon lange entsorgt. sie fristet normalerweise im kofferraum ihr dasein als notdecke oder darf im sommer mit zum see. und dort auf der wiese ist es üblich, seine sachen zu einem bündel zusammenzuklappen, wenn man schwimmen geht und die leute auf der nachbardecke zu bitten, ein auge auf das bündel zu haben. zusammengewurschtelt ist es eine alte braune streifendecke, um die ich keine angst haben muss. die lederriemen (viel wertvoller als das deckchen) nimmt keiner für voll, die tüdder ich ordentlich am rad fest.

      hier ist es auch sehr heiss, seit ich aus dem libanon zurück bin, hat es noch nicht einmal geregnet. rundherum schon, aber nicht in unserer ecke. mir macht das nix, ich fächel fröhlich - dank dir! liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  9. Du süße Du ,wie hinreißend sind denn deine Bilder schon wieder! So ein hübsches Sommeroutfit ,dein Radl ,der coole Text .. dein Beitrag ist wieder ein Highlight :)
    Schön das es Blogs wie deine gibt <3

    Schönen Abend und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Deine Kommentare. Ich bin regelrecht süchtig danach. Danke, dass Du mich nicht hängen läßt. Und jetzt gehe ich mich auf meinen Lorbeeren ausruhen. Sei lieb gegrüßt, Bärbel

      Löschen
  10. Liebe Bärbel,
    bei uns (also in Wien, wo ich ja 40 Jahre lang gelebt habe und immer noch arbeite, nicht in meinem Bei-Baden-Kaff) kann man sich in der Lobau auch an manchen Stellen pür natür in die Alte Donau, die Dechantlacke oder das Mühlwasser werfen. Hab ich früher gern gemacht, jetzt ist mir der Weg dorthin zu weit und ich werfe mich pür natür in mein Kleinkinderplanschbecken hinterm Rosenbusch ;o)) Und so wie dir ist es auch mir schnurzpiepegal, was irgendwer darüber oder über meine Schuhe oder über sonstwas an mir denkt ;o)) Du bist eine sehr stilvolle Radlerin, bei mir sieht das Ganze nicht annähernd so damenhaft aus :o))
    Liebe rostrosige Grüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/fair-play-teil-1-frau-r-zeigt-faire.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosen-Traude,
      auch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn der Rock ist so schön weit und schwingend, da habe ich leichte Bedenken, dass er bei dem kleinsten Seitenwind in die Speichen kommen würde. Deshalb wir er vorne geknotet, wenn ich losradel. Das war'salso mit meinem damenhaften Stil ;)
      Aber Du verstehst das sicher!
      Liebe Grüße zu Dir und Deinem Rostrosengarten!
      Bärbel

      Löschen
    2. heist mantelschutz und gibts in jedem fahrradladen - wenn dir das nicht zu unsportlich ist :-)
      xxxx

      Löschen
    3. ja, kenne ich, liebe beate. noch aus der zeit, als die hinterradschutzbleche an damenrädern viele kleine löcher hatten, um die bunten gummischnüre einzuklippsen. die hat mein herrenrad natürlich nicht und die kompakten modelle, die ich ergoogelte, sind mir für die paar rocktage nix. meine knotenvariante funktioniert selbst bei maxikleidern und röcken. ich zeige dann zwar viel bein, aber gestört hat das noch niemanden ;) liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  11. Ich liebe deine Posts liebe Bärbel. You made my Day. So ein geheimer See hat schon was. Dein Outfit: top ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Oh - ein ❤️, das freut mich mächtig gewaltig, liebe Sabine. Über so einen See kannst Du ja sicher nur milde lächeln. Wenn man die Ostsee vor der Haustüre hat ist das ja schon eine ganz andere Dimension. Und wie Du weisst, mag ich Salzwasser viel lieber als süßes. Das brennt so in der Nase.
    Liebe Grüß zum Wochenende!
    Bärbel ☀️

    AntwortenLöschen
  13. So einen See haben wir auch, allerdings weiß ich nicht ob dort noch immer "ohne" gebadet wird. Klar kann man in der Isar schwimmen. Allerdings ist sie als Gebirgsbach mit 15-17 Grad bibberlkalt.
    Und südlich von München würde ich das auch machen, danach ist sie nicht mehr so sauber, wäre ich nicht so ein Frostköttel.
    Ich radl auch nicht mit Helm. Und Röcke hole ich von hinten durch und zwicke sie vorn in den Bund. Da ich auch mit Stange fahre passt das ganz gut.
    LG Sunny, die auch schon fragen wollte, ob Du keine Angst um die Decke hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee Sunny, bei unter 20° bringt mich im Sommer auch keiner ins Wasser. Zum anbaden ja, aber wenn esin den Waden zwickt, bin ich ganz schnell wieder draussen. Danke auch für deine Varianten "radeln mit Rock" das werde ich mal ausprobiren, aber heute nicht mehr, ich muss noch listige Bilder für morgen vorbereiten...
      Liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. so ein see fehlt hier gerade sehr!
    in der elbe sind nur noch 60cm brackwasser - da macht baden nicht wirklich spass. dafür huppe ich nacksch im garten rum und brause mit dem schlauch. und wenn die grubenbauerei fertig ist dann gibts ein wasserreservoir-planschbecken! mit regenwasser befüllt.
    schönes ensemble - könnte von mir sein ;-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate, als ich die bilder von mir sah, wusste ich dass die dir gefallen würden. denn diese röcke sind ja sonst dein ding, dabei kann ich auch gut so laufen (und radeln) wenn die länge stimmt. ich wünsche dir weiterhin starke baunerven und viel spass beim gehuppe im jardin. liebste grüße, bärbel ☼

      Löschen
  15. You look amazing dear! Great photos

    Please click on the link on my post
    http://helderschicplace.blogspot.com/2015/08/summer-thing.html

    AntwortenLöschen
  16. :-) Ich habe am Wochenende ganz viele Menschen in Hamburg gesehen, die in einem Alster-Arm gebadet haben. Sah so herrlich entspannt aus, hätte gern mitgemacht, aber ich saß auf dem Alsterdampfer…
    Schöne Decke - der Zwilling liegt bei mir :-D
    Herzliche Grüße .-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da haben wir ja ein ähnliches programm gehabt. ich hockte nämlich auf einem spreedampfer und machte eine berliner brückenfahrt mit. in der spree badende sah ich nicht, auch im landwehrkanal nicht. allerdings kamen wir an diesem badeschiff vorbei - das ist ein megaspannendes projekt. guckst du hier:

      http://www.convertiblecity.de/projekte_projekt29_en.html


      ganz liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  17. "Get naked in style", nicht wahr liebe Bärbel? Nackt-Baden oder nicht, kommt hier nicht in Frage, denke ich! Jeder für sich, oder? Aber deinen Rock finde ich sehr sehr schön. ..Wie immer ein großartiges Outfit!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es auch sehr eingeschränkt seit Jahren, trotzdem möchte ich die Zeit nicht zurück, dann kaufe ich mir lieber einen Bikini. LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  18. Hallo Bärbel , das sieht entspannt aus und hach die Decke :) Das schaffst nur Du. Ich hatte so schönes Kopfkino von einer Sommerszene am See. Tolles Outfit mit der Bluse und dem Hut zum Folklorerock.
    Liebe Grüße Tina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kopfkino ist sicher ein schönerer Film als die Wirklichkeit dort am See. Als ich Sonntag da war, lagen schon ganz viele Blätter auf der Wasseroberfläche und es roch trotz über 30 Grad irgendwie nach Herbst. Ich fürchte, die Saison ist vorbei und ich bin heute zum Feierabend einmal richtig nass geworden. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  19. Hey Bärbel, Dein Outfit ist zum Neidisch-Werden ;-) Klasse!!! Haben wir ja einiges gemeinsam. Du wohnst "umme Ecke", ich geh wie Du im Schlachtensee baden, habe ein schwarzes Herrenfahrrad und einen schwarzen Sonnenhut -grins... Ja und ich bin auch als Nackedei groß geworden im wilden Osten ;-)

    Deine Fotos sind auch super! Kompliment an den Fotografen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu bianca,
      das finde ich ja fetzig! alles alles! am besten südwesten, das rad und die FKK vergangenheit. wir haben sicher viel zu ratschen...
      liebe grüße
      bärbel ☼
      ps - das fotolob gebe ich weiter, motivation kommt immer git :)

      Löschen
  20. hey bärbel! falls du noch immer den "folgen"knopp suchst - links oben unter meinem profilbild. dauert meist etwas bisser aufploppt.
    grüsse aus´m regen :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den hinweis, liebes! ☼
      bei G+ trotte ich dir schon lange hinterher xo

      Löschen
  21. Liebe Bärbel,
    das muss ja ein ganz und gar außergewöhnlicher Ort sein, an dem Du zum Baden gehst! Ich weiß ja nicht, ob ich da vor lauter Schauen, überhaupt zum Baden kommen würde :) Ich frage mich das nämlich schon auch, was vielgepiercte Menschen machen, wenn sie fliegen ... Was ich mich aber nicht frage, welche Reaktionen Du auf Dein schönes Outfit bekommst, denn die können nur gut sein, so wunderbar luftig und geschmackvoll, wie Du wieder aussiehst. Gerade mit dem Knoten in der Bluse und auch den Schuhen, die ich weder als latschig noch lätschig (ich denke, Du weißt, was dieser bayerische Ausdruck bedeutet) empfinde. Und ein Einmal-Tattoo auf der Schulter ist natürlich noch das ganz besondere Sahnehäubchen dazu :) Danke für den schönen, sommerlichen Post, der mich einmal mehr zum Schmunzeln gebracht hat.
    Liebe Grüße von Rena aus Bayern
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe rena, schmunzelnd mag ich dich sehr, aber noch lieber mag ich dich strahlend, wie auf deinen fotos. ja, lätschig kenne ich. nicht nur die bayern haben diesen wort, ich kenne es auch aus meiner längst verdrängten zeit in saxonie. aber den dortigen dialekt kann ich echt nicht mehr hören. hatte 40 jahre overdose - das recht für die nächsten 40 ;)
      liebe grüße
      deine bärbel ☼

      Löschen
  22. Köstlicher Post, liebe Bärbel!

    Stelle mir gerade vor, wer da so alles rumgelegen ist ...
    Dein Outfit ist auf jeden Fall ganz nach meinem Geschmack. Schicke Bluse, toller Hut, coole Sonnenbrille und der Rock ein Traum. Er hat genau die richtige Länge, einen schönen ausgestellten Schnitt und ein wunderschönes Muster. Über die Birkenstöcke können wir ja diskutieren ... :-)) aber da ich jedes Mal, wenn ich Pumps trage, wehe Füße habe, kann ich die Wahl nachvollziehen ;-)

    Tolle Fotos, Du strahlst so richtig und siehst so hübsch aus!

    Ganz liebe Grüße aus Wien,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich nadine, dass du mich besuchst und auch im ü30 blogger forum angekommen bist. da haben wir noch mehr zu diskutieren als nur fussbekleidung. ich finde deinen hintergrund extrem spannend. ich würde allerdings keine pumps tragen, die wehe füße machen. achtest du auf gutes material?
      liebe grüße nach wien!
      bärbel ☼

      Löschen
  23. Ja, an der Krummen Lanke kann man einiges sehen. Das hast du toll umschrieben. Mein bevorzugtes Gewässer ist es nicht. Mein Monstermädchen mag es dort zu campieren. Staunenswerte Modelle laufen /liegen dort herum.
    Schickes Outfit übrigens. Und warum nicht Latschen zu Kleidchen? Wir sind in Berlin!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Danke liebe Andrea für Deinen Besuch hier und für Deinen Kommentar. Für mich ist die Krumme Lanke super gut zu erreichen. Mit dem Rad, mit den Öffis oder mit dem Auto. Da ich immer erst spät aus dem Büro komme, ist das wichtig. Am Wochenende bevorzuge ich auch andere Gewässer. Die Nordsee zum Beispiel ;)
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼