Freitag, 7. August 2015

Ü50 und NATUR PUR - Badewetter wie einst in den 70ern

 


WANN WIRD'S MAL WIEDER RICHTIG SOMMER?


Wie alt muss man sein, um sich an diesen Sommerhit zu erinnern? Ich habe den Datenkraken befragt und weiß nun, dass uns Rudi Carell 1975 damit erfreute. 40 Jahre später habe ich so gar keinen Grund, mich über das Wetter zu beklagen. Es ist Sommer und es ist heiss. In Berlin und auch bei meinen beiden Kurzurlauben - Anfang Juli in Paris und Ende Juli in Beirut - waren die Temperaturen wie heute in der Haupstadt. Um die 35° Celsius. Ja, vielleicht ist diese Hitze leicht übertrieben, aber ich werde nicht meckern. Ich habe es lieber warm als kalt und als das Thermometer mein Handy Mittwochabend am See nur 22°C zeigte, war ich froh darüber, dass ich ausser dem Flatterkleidchen auch einen Pulli dabei hatte.


Beim sortieren unserer Schnappschüsse unter Blättern fiel mir auf, dass diese Naturaufnahmen sehr gut zu Ines' Modejahr 2015 passen, denn der August soll NATUR PUR sein. Also ab in die Collage damit!


Mein Gesicht

Die ungeschminkte Wahrheit- ja, man könnte MEHR daraus machen, wenn man wollte. Ich komme da auch noch hin, keine Angst! Aber nicht jetzt im Sommer - da verzichte ich gerne auf jegliche Art von Spachtelmasse.

Meine Haare

Echte Goldschnitten vermuten Anflüge von dottergelb?  Das ist wohl so, aber es ist mir egal! Ungestylt ungefönt, ungekämmt, einfach luftgetrocknet, nachdem ich aus dem See stieg. Will das überhaupt jemand sehen? Da kann man ja gleich in einen Spiegel gucken und muss sich nicht in Blogs herumtreiben.



Mein Outfit

Meine Anziehsachen sind heute fast durchgängig aus Naturmaterialien. Ein langes dünnes Baumwollkleidchen mit Blümchen und einer Lederstrippe als Gürtel. Ein paar Glasperlen sind daran und die in 2015 scheinbar unverzichtbaren Federn.



Der Pulli ist wieder so ein Häkeldeckchen à la Großmutter, ich weiss nicht, ob ich die nach der Saison noch sehen kann, aber momentan fühle ich mich damit irgendwie boho-chic. Diese weit weg in der Welt maschinengeklöppelten Dinger hängen für kleines Geld in jedem Laden und ich konnte auch nicht daran vorbei gehen. Sollte ich jetzt endlich mal einen Affiliatelink einbauen? Das ist ja auch so ein MUST HAVE in der Bloggerwelt!



Meine Tasche

Ist ein Eimer - oh, Verzeihung! Ein Bucket Bag. Auch so ein mega angesagter Renner in diesem Jahr. Statt "Renner" sollte ich wohl HYPE oder IT-BAG sagen. Das ist so ein Ding wie Strickjacke und CARDIGAN. Hey, geht's noch? Ich rede hier, wie mir der Schnabel gewachsen ist und die Säcke sind jetzt sooo neu auch nicht. Mein Lieblingssack ist aus den 90ern und dieser hier hat auch mindestens schon 10 Jahre auf dem Buckel Leder. Stabiles Canvas in Kombination mit *ääähm* ja, Straussenleder von einer Farm in Südafrika. Ewähnte ich schon, dass NATUR PUR das Thema ist? Die Tasche ist ein Geschenk von einer lieben Freunden, das hier in Ehren gehalten wird!



Was fehlt noch?

Richtig, die Schuhe. Auch Natür pür - das reinste Erdöl, ein Geschenk von Mutter Erde. Doch kamen die Menschen ca. ab 1921 auf die Idee mit der Petrolchemie und seit dem werden wir alle mit feinsten Syntheseprodukten überhäuft. Nichts dagegen zu sagen, die Entwicklung geht weiter. Ich habe auch lieber eine Brille mit Kunststoffgläsern auf der Nase statt ein Lorgnon in der Hand. Und lieber meinen Plattenspieler, als ein Grammophon. Naja, der Vergleich zeigt ja auch, dass ich von gestern bin. Wer kauft denn heute noch einen Plattenspieler? Und doch: ich hätte gerne ein Grammophon. Das gäbe sicher einen tollen Hintergrund in einem Blogbeitrag...Falls jemand in der Nähe ist, der eines hat, bitte melden, ich komme vorbei für ein Fotoshooting! 

Habt ein schönes Wochenende und heiße Grüße aus Berlin. Die Wetterfrösche prognostizieren für heute 39° C - ich fahre wieder raus, zum See!


Kommentare:

  1. Liebe Bärbel, viel Vergnügen am See, das werde ich heute Machmittag auch machen, denn auch bei uns in Salzburg sind die Temperaturen sehr sommerlich! Du siehst sehr erfrischend aus, Natur pur ist immer ok! Leider kann ich nicht mit einem Grammophon dienen, aber wie wärs mit einer Musicbox aus dem Jahre 1964?
    liebe Grüße aus Salzburg Gabriele
    liebe Grüße aus Salzburg, Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gabriele,
      du hast eine musikbox? etwa eine wurlitzer? diese viereckigen mit dem display wie ein scheibtisch? dann hast du auch noch mindestens 100 singles? ich habe noch welche doppelt,
      die bringe ich mit, wenn ich das nächste mal nach salzburg komme. und den fotoapparat.

      also jaaaa: ich nehme dein angebot gerne an. dazu ein 60er jahre outfit *mir schon mal den kopf darüber zerbrech*. du bist echt klasse, das einfach so zu schreiben :)

      ich wünsche dir weiterhin einen tollen sommer und schicke dir liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  2. hihihi!
    köstlich!!!
    aber wenn schon dann segeltuch statt canvas ;-P
    das ist ja das schöne am heissen sommer - man kann mal das ganze "beauty"gedöns weglassen und sieht trotzdem nicht wie halbtot aus - so wie im winter - dank sonnenverwöhnter haut und guter durchblutung durch viel frische luft und baden in kalten seen.
    ich weiss wo ich mit sicherheit ein grammophon herkriege - kommste dann zum "schiessen" ins sächsische?? dann können wir auch zusammen rudis hit von ´75 singen - DLM ist da sicher textfest, die olle schlagerjule :-)))
    sonnigste grüsse und ein bisschen vom angenehmen elbtalwind nach berlin! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate,
      es ist zu grob und knubbelig für segeltuch. wir sind eine seglerfamilie, ich weiss also, wovon ich rede, auch wenn es heute nur noch diesen praktischen nylonkram gibt. kennst du zeesen? also diese schiffe mit den braunen segeln? das von meinem vater hatte die nummer FZ42 und hieß sunddriewer. oh 30 min um - denn ich habe gerade die seite "schiffsspotter" entdeckt. was es alles gibt... und ja, ich packe die knipse ein und komme an den bahndamm, mit schellack (richard tauber) im gepäck und nicht auf den nägeln.
      liebe grüße aus der großen heissen stadt
      bärbel ☼

      Löschen
    2. zeesenboote finde ich wunderschön!!!
      bin zwar nicht mit booten aufgewachsen aber mittlerweile bei der gebirgsmarine ;-)
      xxxx

      Löschen
  3. Wie Schade das ich kein Grammophon habe *gg .
    Zu Deinem Post , ich musste grad echt so lachen . Natür Pür . Aber so ist der Sommer . Ohne Make up , weil viel zu warm , Keine super gestylte Frisur weil grad schwimmen gewesen und ganz leichte Kleidung . Perfekt für einen Sommer :))
    Ich hab nach dem letzten Post in der Kapelle auch gedacht . Himmel Du wärst besser aus dem Bild gegangen *gg . Ne natürlich nicht . Warum auch .... denn so sind wir ... echt natürlich ..ohne Haken und ohne Ösen
    Dein Outfit finde ich super für das Wetter und Federn ist grad so ganz meins

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe heidi, wie ich dich so kenne, stickst du bei gelegenheit einfach ein grammofon. wir haben jetzt überigens eine stickerei im haus, wenn du irgendwas brauchst, kann ich da mal nachfragen :) lg bärbel ☼

      Löschen
  4. Ich mag die BoHoBärbel :) Danke für Deinen schönen Aktionsbeitrag. Ich laufe in den letzten Tagen auch ungeschminkt durchs Leben, wenn mich kein Kunde sieht. Hier werden heute 27 Grad angeblich, aber es regnet schon ... das ist mehr als flüssig ... überflüssig ...
    Ein schönes Wochenende am See wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dieses ewige geregne bei euch nervt mich voll. auch so ein grund, warum ich lieber in berlin hocke. irgendwie ist es hier klimatechnisch um längen besser. wenn auch heisser, aber das mag ich ja.
      ich drücke die dauem für ein sommersonnenwochenende! liebe grüße zu dir! ☼

      Löschen
  5. Wieder so ein herzerfrischender Post und ein tolles Natur-Outfit. Ich liebe diesen Hype und Sommer sowieso. Hier im Norden ist es auch nicht ganz so heiß.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe sabine, ich verfolge ja immer den wetterbericht von hamburg bis sylt und oft haben wir 8 - 10° mahr, die man eigenentlich nicht braucht". ich wünsche uns noch ein paar sommerwochen! liebe grüße zu dir! bärbel ☼

      Löschen
  6. Och, mit einem Grammophon in Charlottenburg beim Sohn einer Freundin könnte ich schon dienen... falls es Dir also wirklich seeeehr ernst damit ist, könnte ich den Kontakt herstellen, liebe Bärbel.
    Bohomäßig gefällst Du mir sehr gut und "Natür pür", da hab ich was für! :-)

    Auch wenn ich doch ein bisschen meckern möchte: mir ist nämlich zuuuu heiß. Und kein Tropfen Regen - praktisch seit Wochen - Ines komm runter zu uns und bring das über-Flüssige mit!

    Schönes Sommerwochenende am See und auf der Wiese wünscht Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sieglinde, danke für das angebot, wenn dir idee reif ist, komme ich sicher darauf zurück. ich hätte da nämlich etwas nostalgisches on petto...
      ...und denke, dass es dir gefallen wird ;)
      liebe grüße in den heissen süden
      bärbel ☼

      Löschen
  7. da steig ich doch glatt mit 37° ein!..
    Hier brennt die Luft und da geht nur noch WASSER - WASSER und nochmal WASSER...
    die Badenden qieken vor Freude und ich quike mit.
    Im Moment hab ich einen quieeetschenassen Turban auf dem Kopf und singe selig...lasst uns den Sommer genießen, sei er auch noch so warm"!°....erdichtet gesunfen natürlich, so wie dein Outfit im Sommer das übrigens zauberhaft ist...
    deine Haare sooo...der Hammer....dicht und voll eine Augenweide für mich.Ich folge dir gerne in den see
    angelface...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey angel,
      ich packe mir immer einen kalten waschlappen in den nacken oder tauche unter und lasse die haare lufttrocknen. den fön hatte ich schon ewig nicht an, weil im im büro einfach einen ganz strengen zopp mache, auch wenn eine gute freundin sagte, dass es mich alt macht. was soll's, ich bin alt.
      liebe grüße und hab' einen sonnenlauniges wochenende!

      Löschen
  8. Liebe Bärbel, total schöne Bilder von dir und als erstes ist mir die Tasche ins Auge gefallen :) *me like mucho* Liebe Grüße an die Spree vom Main sendet dir Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tasche? ja, die ist klasse! liebe sabina, ich muss dir übrigens was gruseliges erzählen: ich habe so eine neopren tasche wie deinen fürchterlichen roten birkin-verriss geschenkt bekommen, aber noch fürchterlicher: in lilö. ich weiss echt nicht, was ich damit anfangen soll. vielleicht im nächsten lenz auf dem balkon die erdbeeren reinpflanzen? oder sie mal leer im fahrradkörbchen stehen lassen, dann findet sich in berlin immer schnell ein liebhaber ;D liebe grüße in richtung FFM und ocean! ☼

      Löschen
  9. Liebe Bärbel,
    jetzt habe ich schon so einen riesigen Spaß, Deine frechen Texte zu lesen, wie lustig bist Du dann erst in Wirklichkeit? Ich seh schon, Du bist wieder sehr cool unterwegs - und ja, absolut natürlich. Wobei mich am meisten beeindruckt, wie faszinierend gut Du ausschaust, auch so ganz ohne Schminke <3 Danke für die schönen Bilder, und ja, in Bayern ist es auch heiß, aber ich mags ja :) Ein wunderbares Wochenende wünscht Dir von Herzen, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass Dir gesagt sein. Bärbel ist "in Echt" wirklich der Knaller. Eine klasse Frau. Ich mag sie sehr. LG Sunny

      Löschen
    2. Danke Sunny, auch diesmal glaub ich Dir aufs Wort! LG Rena

      Löschen
    3. mädels, ihr macht mich ganz verlegen! danke rena, für deinen zauberhaften kommentar ud danke sunny, für dein kompliment. wir drei müssen uns unbedingt mal sehen! rena, gehst du auf die wiesn?
      liebe grüße ins schöne bayern - eure bärbel ☼

      Löschen
  10. Hey, du liebe Üffi-Bärbel,
    meine Freundin Moni hat ein Grammophon - aber das ist jetzt wohl ein bisserl weit für ein Shooting. Und ich nehm's bestimmt nicht mit nach D, wenn ich raufkomme ;o)) An das Lied WANN WIRD'S MAL WIEDER RICHTIG SOMMER? musste ich neulich auch denken - eben WEIL es derzeit aber SOWAS VON Sommer ist. Ich könnte Rudi noch posthum für sein Gejammere nach mehr Sommer erwürgen, denn das haben wir jetzt offenbar davon. Hallo, Meldung ans Universum: Der Mann war Holländer, der meinte mit Sommer maximal 25 Grad! Schön, dass dir die Hitze soweit so gut gefällt. Mir nicht, aber ich bin ja genetisch betrachtet auch eine Wikingerin. Dafür gefallen mir deine Häkeldecken umso besser. Wenn du dich an ihnen sattgesehen hast, melde dich bei mir, ich bin eine begeisterte Abnehmerin, denn ich glaube, ich bleibe beim Boho-, oder Hippie- oder Gipsy-Look bis zum Abwinken. Wurscht, wie man den in 20 oder 40 Jahren nennt und wurscht, ob gerade modern oder nicht.
    Ganz liebe Rostrosengrüße von der Traude :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebes trauden-röslein,
      es ist so großartig, dass überall grammophone oder musiktruhen herumstehen, wenn mal not ist, mache ich einfach eine tour und besuche euch alle! auch holland, egal, wie kalt es da ist. dort habe ich nämlich auch noch ein paar musikfans hocken.

      zu den häkeldeckchen: hätte ich bloß besser aufgepasst, als meine großmutter es mir beibringen wollte, dann hätte ich mir für diesen sommer ein DIY kleidchen häkeln können. nun mussten diese gekauften stücke herhalten. ich hoffe auch, dass sie 2016 noch tragbar sind, wenn nicht, kommen sie wieder auf den fernsehtisch :D
      liebste grüße zu dir in deinen schönen garten!
      bärbel ☼

      Löschen
  11. Liebe Bärbel,
    ich schau so gerne bei dir vorbei, denn immer gibt es was zu bestaunen und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Heute schaust du so ganz natürlich auch ganz natürlich sehr gut aus. Super Bilder zeigst du uns wieder.
    Liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      ich bin ganz baff von Deinem Culottes-Styling. Deine Fotos sind einfach wieder traumhaft, ich flitze mal gleich rüber zu Dir zum kommentieren...
      Bis dann, Bärbel ☼

      Löschen
  12. Liebe Bärbel ein Grammophon habe ich leider keines, aber eine Meinung zu deinem tollen Blogpost.
    Ich finde es toll, dass du dich auch ganz natürlich so frisch aus dem See zeigst. Warum auch nicht? Du strahlst trotzdem oder auch deshalb.
    Tolle Fotos und ein toller Look voller Sommer Lässigkeit.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ela, für Deinen Kommentar, ich komme trotzdem gerne bei Dir vorbei, auch ohne Grammophon. das war doch nur ein Vorwand :)
      Liebe Sommergrüße aus Berlin!
      Bärbel ☼

      Löschen
  13. :-) Wir können hier mit den Temperaturen mithalten…und es soll noch länger so bleiben.
    Mir ist das zu heiß, ich wäre jetzt lieber am Meer.
    Aber Du scheinst Dich ja sehr gut eingerichtet zuhaben:-D
    Schönen Abend und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe etwas hin und her probiert, ob es mit dem rad oder dem auto oder den öffis besser ist und dann eine kombi-lösung gefunden. bisher schaffe ich es 3-4 x die woche, nach der arbeit zum schwimmen zu fahren. ich dachte auch schon daran, es morgens zu versuchen, denn ich fange ja erst um 10 im büro an. aber das hat nicht geklappt, die anziehungskraft vom (wasser)bett war zu groß :D liebe grüße zu dir! bärbel

      Löschen
  14. Klasse Post, klasse Outfit, klasse Frau. Sehr schöne Bilder wieder. Und mit dem Text, geh ich konform.
    Ich habe eine Beuteltasche aus den Frühen 90ern und solang die noch gut ist, darf sie bleiben und ans Licht, wenn sie passt. Strickjacken. Aber natürlich. Ich trage auch Stiefeletten, nicht unbedingt Booties.
    Etc.pp. Solange es ein deutsches Wort gibt, brauche ich kein Denglisches.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sunny,
      dass du mich nicht altmodisch findest. für neue sachen nehme ich auch neue wörter, aber wenn etwas schon ewig in meinem kopf ist, bleibt das auch so. aber aufpassen muss ich schon. gerade bei solchen sachen wie karl-marx-stadt oder leningrad finden es manche gar nicht lustig :D ich schon!
      liebe grüße zu dir!
      bärbel ☼

      Löschen
  15. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Du siehst toll aus! Auch ungeschminkt und mit luftgetrockneten Haaren. Oder gerade deswegen? Oder siehst Du eigentlich immer toll aus? Ich glaube, schon. Und wieso überhaupt in Deinem Alter?!?! :p
    Ich will a - hauch!!!
    Mir gefällt alles - inklusive Text und Tasche - nur die Temperaturen über 30 Grad nicht.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gunda, zu schade, dass dir die sommertemperaturen nicht gefallen. da hast du doch endlich warme füsse und ich hoffte, dich auch mal in ein paar zarteren fummeln zu sehen. bei eurem HH-treff hast du auch eher herbstlich ausgesehen. du magst doch auch pink und rot - trau dich mal. gerne im kombination mit weiss, nicht immer so dunkelbunt. liebe grüße zu dir, bärbel ☼

      Löschen
  16. Es macht richtig Spaß Deinen Blog zu lesen. Schöner Artikel , Schöne Frau :) Kann man gar nichts anderes dazu sagen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich ja so, liebe claudia! ich denke, wir sind einfach ein prima haufen und passen gut zusammen. ich lese auch immer wieder gerne bei dir. wenn auch aussenstehenden denken mögen, dass es "wie du mir so ich dir" ist, so kann ich sie beruhigen. für dinge, die mich nicht interessieren investiere ich keine zeit und keine wörter! liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  17. Ich habe gerade richtig gelacht, deine Beiträge sind einfach genial! Ich finde dein Badeoutfit toll und du siehst auch ungeschminkt super aus!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfscherblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach das freut mich. die welt um uns herum ist ja ernst genug, da kann hier ein bissel entertainment auch nicht schaden, auch wenn es ab und zu die spassverderber anzieht. die muss man einfach ignorieren wir lästige räudige dorfköter und dann verziehen sie sich wieder in ihre schmollwinkel.
      schön, dass es dir bei mir gefällt. ich schaue gleich mal rüber zu dir..
      liebe grüße ☼

      Löschen
  18. Hi Üffi,

    ein Grammophon fände ich auch chic. Wobei ich derzeit noch nicht mal einen Plattenspieler besitze. Dafür aber (im Keller) noch mehrere Kisten Schallplatten. Mein letzter Plattenspieler war irgendwann hinüber, aber ich mag mich trotzdem noch nicht von den Platten trennen. Vielleicht bewahre ich sie einfach nochmal weitere 20/30 Jahre auf (da kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an) und vererbe sie irgendwann an meine Nichte oder meinen Neffen. Die können sie dann später mal irgendwann so richtig zu Geld machen ;-) Du siehst: Ich bin ebenfalls von gestern! :-)

    Dein Outfit ist toll, so mädchenhaft!

    Lg, Annemarie

    P.S.: Ich hab zwar kein Grammophon, dafür aber ein altes/nicht angeschlossenes Bakelittelefon, wenigstens etwas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe annemarie, ich hoffe, dass ich noch in diesem jahr (geburtstag oder weihnachten) einen neuen plattenspieler bekomme. dann könnte ich dir den jetzigen vererben. er ist TOP, aber ich wünsche mir schon seit langen ein bestimmtes modell. schallplatten aufzulegen und zu hören hat für mich etwas meditatives (deshalb kann ich noch gut ohne yoga und qi gong leben) - ja, ich höe eigentlich zu viekl MP3 und kaum noch CD's, aber ohne vinyl könnte ich nicht sein...
      lg


      welche farbe hat dein telefon? gibt es fotos im blog? ich bin der totale bakelit und galatith fan!

      Löschen
  19. Und wieder ein tolles Outfit. Den Style mag ich auch sooo gern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist aber nur wochenende, brandenburg und "zum see" style. in der stadt wirst du mich so nie sehen!

      Löschen
  20. Das Outfit erinnert in der Tat an die Hippie-Ära. Sehr schön! Du kannst es tragen - ich glaube, dafür muß man eine gewisse Größe haben. Mir ist das leider nicht gegeben, da wirkt es leicht gedrungen ... trotz schlanker Kleidergröße.
    Sehr zustimmen muß ich Dir auch bei den synthetischen Sachen - wir schimpfen oft auf Kunststoffe, aber es stimmt schon, auch ich trage eine Brille mit LEICHTEN Kuntstoffgläsern und möchte nichts Anderes! Denn Glasbrillen sind SEHR SCHWER auf der Nase, mir zu schwer! Und so ist es mit vielen anderen Dingen. Wer würde noch den alten Wäschekorb aus Weide nehmen? Schwer wie der ist? Außerdem schlecht zu reinigen ... und eben Musik ... meine lagert sämtlich auf dem PC und je nach Bedarf hole ich sie mir auf einen Stick, das Smartphone oder andere Medien. Wir kommen nicht umhin, wir leben heute, 2015 und können nicht so tun, als hätte es das alles nie gegeben! Der richtige Umgang machts ... Ob man den xten Lippenstift, Nagellack (ja, ich habe gut reden, denn ich benutze ihn ja und besitze auch so einige ...), das x-te Kleidungsstück womöglich von Pr*m*rk haben muß, wo man doch genug Klamotten im Schrank hat ... ich denke das zählt, wie wir mit den Ressourcen umgehen, daß wir sie nicht verschwenden und sie sinnvoll nutzen.
    Was Schuhe betrifft, trage ich allerdings immer und bestimmt auch auf Dauer echtes Leder, da kommt Kunststoff eben doch nicht heran. Vegan und Tierliebe hin oder her ....

    Liebe Grüße
    Sara
    http://herz-und-leben.blogspot.de/
    http://mein-waldgarten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼