Freitag, 11. September 2015

Moskau - mein Treffen mit dem russischen Bären



Mein denkwürdiges Treffen mit dem russischen Bären fand am 05.09.2015 mittags auf der Twerskaja statt. Er konnte sich nicht wehren, ich stellte mich einfach neben ihn. Er roch etwas streng. Wie alter feuchter toter Bär eben so riecht. Ein eher seltenes Odeur, auf das ich zukünftig gerne verzichten kann.

Ich habe heute einen kleinen bunten Mischmasch an Moskauer Eindrücken für Euch. Nicht wohlsortiert - es gibt auch keinen roten Stern Faden. Teils sind es Handybilder, teils hatte ich die große Knipse dabei.

Bevor es am Sonntag hier wieder mit einer Ü30 Blogger Aktion weitergeht, möchte ich mit diesem Freitagsfüller einfach den Blog etwas beleben und Euch ein schönes Wochenende wünschen!

Liebe Grüße

Bärbel ☼


 HOTEL NATIONAL REZEPTION

HOTEL NATIONAL


 KREMLMAUER



 O2 BAR HOTEL RITZ - BLICK AUF DEN ROTEN PLATZ
Jaja, ich weiß, der Rucksack stört - wen eigentlich?

  O2 BAR HOTEL RITZ - BLICK AUF DEN ROTEN PLATZ
Gleiche Location, verschiedene Stimmungen.
Einmal vor und einmal nach dem Essen.
Ein voller Bauch ist gut für die Optik!


Zwischen die beiden Panoramabilder passte mein HÜHNCHEN mit SALAT übrigens ganz prima!


 MOSKAU soweit das Auge reicht
Blick auf die Christ-Erlöser-Kathedrale

 KIRCHENEINGANG - ich sehe was, was du nicht siehst

NAHRHAFTER NACHTISCH MIT NACHSCHLAG
BAISER MIT KIRSCHEN UND SAHNE ♥

BASILIUS KATHEDRALE IN KITSCHIGEM KUNSTLICHT
Sehr Ihr die bunt angestrahlte Strassenlaterne unter dem grün karierten Türmchen?
So gehört das zu der Show, die ich besuchte - die ist aber ein anderes Thema. 

Jeden Abend gab es am Ende der Show ein tolles Feuerwerk zwischen Spasski-Turm und Basilius Kathedrale.
Das Spektakel am Himmel soll heute auch mein Schlußbild sein.




Kommentare:

  1. Was eine tolle Stadt. Großartige Fotos ;)

    Sei ganz lieb gegrüßt Minnja - minnja.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich Minnja,
      danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.
      Mit meinen Fotos bin ich jetzt nicht ganz zufrieden,
      denn es geht immer noch besser, aber ich arbeite daran ::
      Herzlichst ♥ Bärbel ☼

      Löschen
  2. Guten Morgen Bärbel, hach wie schön. Danke das Du mir Moskau mal zeigst. Ich war noch nie dort und werd wohl auch nie hinfahren, glaube ich. Diese Türme sind immer so bezaubernd. Ich mag die Architektur dort. Hm und wie nenn ich das jetzt... diesen Prunk der vergangenen Jahre, der jetzt wieder so beliebt und modern ist. Schöön. Ich freu mich über noch mehr Moskau... wünsche Dir einen schönen Freitag, liebe Grüße Tina

    Ach so natürlich stört der Rucksack nicht :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Tina, Du Liebe,
      da bin ich aber echt froh, dass Dich der Rucksack auch nicht stört. Der sieht auch extra schön aus. Das macht wohl das Blitzlicht. Denn eigentlich ist es ja schon ein alter Sack, geboren 1999. Mir gefällt in Russland, dass sie sich seit einiger Zeit mit dem Zarenprunk auch wieder schmücken. Und ihn zeigbar herausputzen. Ich kenne es ja noch aus "grauer Vor"-Wendezeit. Mehr Moskau gibt es beim nächsten mal!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Super schöne Bilder

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Provence, South Africa, Miami...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke carrie - ich komm gleich mal zum gucken vorbei! ☼

      Löschen
  4. Tolle Bilder , wirklich sehr gelungen . Mit vollem Bauch ,geht vieles besser *gg . Ich finde das schon sehr beeindruckend was Du gesehen hast . Moskau ... da war ich noch nicht . Hab auch keine Ahnung ob ich da je hin komme . Aber selbst wenn nicht . Hab ich schon mal eine kleine Ahnung was ich sehen könnte wenn :)))Danke für´s zeigen
    LG und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      ich bin ja da immer sehr sachlich. Einer macht den Vorschlag wo es hingeht und ich sage JA. Und bisher hat es mir überall gefallen. So stapfte ich Duch sibirischen Permafrost oder durch die kalifornische Sonne. Nach der Wende wusste ich, dass mir endlich die ganze Welt offensteht. Also gehe ich gucken, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Vielleicht sollte ich doch lieber einen Reiseblog machen? *ggg* Liebe Grüße und bis Sonntag! Bärbel ☼

      Löschen
  5. ich seh´s auch!
    schöne bilder haste gemacht! die hotelrezeption mit den zeitzonenuhren des riesenreichs, die märchenbunte kathedrale, die palastarchitektur der u-bahn....
    der liebe mann war schon mal in moskau, aber noch zu "friedenszeiten" - also müssen wir das wohl auch auf unsere weltreiseliste setzen!
    wen stört denn der rucksack? ;-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, setz es auf den tourplan. und wenn nur eine stadt möglich ist, dann nimm st. petersburg. das ist so, wie mit berlin und postdam. berlin ist der moloch, potsdam die kleine feine residenzstadt. weisst du, was bei mir noch auf der löffeliste steht (neben nowosibirsk und wladiwostock) der baikalsee. kennst du noch das ernst busch lied?
      https://www.youtube.com/watch?v=O72IWokMe64
      ich habe es geliebt als kind und es gerade mit freude gesucht!
      liebste grüße
      nostalgie-bel ☼

      Löschen
    2. jetzt grinse ich von einem ohr zum anderen!!! danke für den herrlichen link zum lied! automatisch hat sich gleich unser bergsteigerchor "kurt schlosser" angeschlossen mit dem gleichen song.
      (am sonntag gehts zum bergsingen!)
      ja den baikal muss ich auch sehen - im sommer, aber vor allem im winter! das muss fantastisch sein!!!
      danke liebe bärbel!!!!
      xxxxx

      Löschen
    3. ich habe gerade eine idee: den baikal bezwingen wir gemeinsam - wenn auch nicht auf einer lachstonne! wart's nur ab... ☼

      Löschen
  6. Echt bärig, Dein Freitagsfüller! Moskau ist sicher schön, aber mir eher fremd. Ich war noch nie dort und will auch nicht hin. Obwohl die Feuerwerke.... sowas finde ich immer total schön. Ebenso wie Deine Fotos.
    Sobald sich Neu-Stulpiges im Shop befindet, gebe ich Dir Bescheid, auch wenn Du beobachtest, wie Du schriebst... finde ich übrigens sehr nett von Dir.
    Ein feines Wochenende wünsche ich Dir, Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde,

      es spricht für mich nichts dagegen. Nicht mal der dortige Chef, weil man den normlerweise ja gar nicht zu sehen bekommt. Aber ich verstehe, was Du meinst. Ich war noch nie in der Türkei - weil mein Ex mich 2006 nicht alleine nach Constatinople liess. Oder Krotaien. Da will ich nie hin müssen. Ich weiss, alle schwärmen, aber es gibt eine Sache bei den Kroaten, mit der komme ich nicht klar, Also müssen sie es ohne mich machen.

      Schau doch bitte Sonnatg wieder hier bei mir vorbei. Am besten nach dem Frühstück.
      Da wird es bunt hier und bissel Moskau ist auch dabei.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Wunderbare Eye Candies zeigst du hier! Jedes der Bilder ist toll :)
    Freue mich auf unseren Blog Hop Sonntag <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch auf den Sonntag mit unserer lustigen bunten Truppe. Und ich freue mich, dass Dir meine Bilder gefallen und ich Dir etwas neues zeigen konnte. So wie Du mir bei Deiner London Reise. Klar, findet man massig Fotos von London oder Moskau im Netz. Aber ich gucke lieber bei Leuten, die ich "kenne"!
      Liebste Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  8. :-) Ich wußte gar nicht, dass Louis Vuitton Türgriffe für Kirchen herstellt ;-)
    Der Nachtisch...der helle Wahnsinn! War er denn gut?
    Danke für die vielen schönen Moskau Fotos. Irgendwann werde ich es hoffentlich dahin zu reisen.
    Schönen Freitag und ganz herzliche Grüße xo :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wissen die bei LV wahrscheinlich selber nicht mehr, so alt wie dieses Kirchlein ist. Oder sind es Fake-Griffe? Oder hat LV es dort abgeschaut? Die Legende sagt ja, dass der alte Louis sich von den damals so angesagten japanischen Dekorationen beinflussen liess... also ich treffe ausgerechnet in der Kirche immerzu auf Franzosen. Ist das ein Zeichen?

      Ja, mach das! Fahr hin! Du warst ja auch schon an ganz anderen Orten. Eine Freundin von mir hat eine Oldtimer-Ralley Moskau-St-Petersburg mitgemacht. Du siehst: alles ist möglich, wenn man nur will!
      Liebste Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Schöne Auslese deiner Reise, liebe Bärbel! Auf IG habe ich ja schon beim Betrachten Fernweh bekommen.
    In Moskau und der UdSSR war ich "früher" mehrmals, ich sag nur: Jugendtourist :) Die Architektur und Weite des Landes hat mich schon damals fasziniert, die ständigen Beschränkungen jedoch abgestoßen. Später hatte ich mehr Lust, in die andere Himmelsrichtung zu reisen. Nun ist wahrscheinlich genug Zeit vergangen oder ich bin altersmilder geworden, so dass ich gern wieder mal gen Osten reisen möchte. Hat sich ja auch einiges verändert dort. Beinahe hätte es dieses Jahr geklappt, kollidierte aber terminlich. Aber aufgeschoben ist nicht.... und Bilder wie deine schüren den Wunsch.
    Ganz schön haarig, dein russisches (Bären)Date :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      eigentlich hätten die Pferde(Ärsche) noch mit in den Beitrag gemusst. Nur die Qualität war nicht so klasse, denn die Skulpturen habe ich ja nur mit dem Handy im Pladderegen aufgenommen. Jetzt weiss ich ja, wo sie zu finden sind. Bei meiner nächsten Moskau-Reise (ich hoffe, in einem Jahr) gehe ich sie wieder besuchen. NUR FÜR DICH!

      Ich war "früher" auch öfter da. Moskau, Leningrad, Baku - und nach der Wende dann GO WEST. Das ist ja auch verständlich. 2002 war ich das erste Mal wieder in Moskau und da war es noch sehr sowjetisch und die Tanten im Hotel ROSSIA knöpften uns streng die Pässe ab und wir waren ihnen ausgeliefert. Nun ist es platt, das ehemals größe Hotel Europas und was blieb ist eine riesiege Brache. Ich war extra gucken - sehr schräg. Zm Glück gibt es nicht nur die Bilder in meinem Kopf, sondern auch welche im www. Alleine der Frühstücksraum hatte Dimensionen...unfassbar.

      Also - ich kann es als Reiseland wirklich nur empfehlen und wenn Du Tipps brauchst, Du weißt, wie Du mich erreichst.
      Liebe Grüße!
      Bär-bel ☼

      Löschen
  10. Liebe Bärbel,
    das finde ich genial, dass Du in Moskau warst! Russisch kannst Du sicher auch noch von der Schule her, so wie ich Dich einschätze, von dem her hast Du da sicher noch viel mehr mitnehmen können, als der "gemeine" Tourist, der kein Russisch spricht. Ich muss gestehen, dass ich ja eine kleine große Schwäche für Russland habe, aber bis auf nähere Bekanntschaften mit Mitarbeitern aus Russland, die in unserer Firma arbeiten, noch keine direkte Berührung mit diesem schönen - aber sicher nicht einfachen - Land hatte. Sondern nur Tonnen darüber gelesen! Daher freue ich mich besonders über Deinen Post und die schönen Bilder. Das Essen sieht auch noch extrem gut aus. Wünsche Dir ein tolles Wochenende, bin schon gespannt, zu lesen, wo Du es diesmal verbringen wirst.
    Liebe Grüße aus Bayern von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ich MUSSTE russisch ja in der Schule lernen. Allerdings habe ich die lehrerin gehasst nud war nicht sehr fleißig. Aber kann noch ca. 122 russische Wörter. Darunter die Zahlen von 1 - 100. Ich kann natürlich die Schrift lesen - das hilft schon mal - und ich kann Butter, Milch, Brot, Wasser und Bier kaufen, wenn es darauf ankommt. Ich freue mich, dass Du Rußland und den Russen gegenüber positiv eingestell bist. Viele Ossis in meinem Alter sind eher genervt, weil wir frügher diesen "Freundschaftszwang" hatten. aber das habe ich alles hinter mir gelassen. Ich bin dort eher mit jungen Menschen zusammen, die alle franzäsisch, englisch oder arabisch reden. Wir kommen schon sehr gut klar miteinander jeder Russe sucht auch ein paar Brocken deutsch zusammen. Du kannst Dich auch noch auf meinen nächsten Beitrag freuen, denn dort bekommst Du nochmal ein bißchen von der Moskauer Kulisse zu sehen.
      Sei ganz lieb gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Ich durfte ja auf Insta schon ein wenig mitreisen. Aber jetzt hast du noch einmal ein paar besonders schöne Augenschmeichlerbilder hier ausgepackt. Wunderbar.
    Liebe Grüße und ich freu mich schon auf Sonntag, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst Du, wir lassen es automatisch laufen? Ich bin nämlich so gar kein Freund davon, Sonntag zu früh die Augen aufzuklappen :) Moskau Bilder bekommst Du bei Insta sicher noch eine Weile zu sehen. Immer zum #Lampenmittwoch und zum #Treppenfreitag gibt's ein #Latergram aus der Handy-Konserve!
      Liebe Grüße zu Dir
      Bärbel ☼
      N

      Löschen
  12. Die Kathedralen sind toll. Das Feuerwerk auch. Freue mich auf Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wird klasse am Sonntag. Schön, wenn so viele mitmachen! LG ☼

      Löschen
  13. Das muss so eine tolle Erfahrung gewesen sein, nicht wahr Bärbel? Ich war nie in Moskau deswegen ich freue mich, dass ich durch deinen Blog eine neue Stadt ( ein bisschen) kennenlernen kann.Schöne Bilder!
    Bis Sonntag! ;)
    Lg Claudia
    http://www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ja, dieses Mal war Moskau auch für mich besonders, denn ich war mit einer Freundin unterwegs, die das erste Mal dort war. Also haben wir brav die ganzen Plätze abgeklappert, die man gesehen haben muss und ich habe sie überall fotografiert, damit sie auch etwas für's Familienalbum (oder für facebook?) hat.
      Liebe Grüße und hab' ein schönes Wochenende!
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. Ich hoffe, der alte Bär war nicht all zu muffelig. Auf jeden Fall hast du schöne Bilder mitgebracht aus Moskau. Ich bin von der Architektur sehr beeindruckt und freue mich auf mehr.

    Bis Sonntag dann :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich war leider noch nie in Russland, aber meine Eltern waren damals in der Ukraine zum "Trassenbau". Ihnen hat es sehr gefallen unter den Russen zu sein und zu feiern ;-)

    Diese Zwiebeltürmchen sind so schön!! Die mochte ich schon als Kind gern ansehen. Hatte auch jede Menge russisches Zeugs zu Hause. Samowar, Matroschkas (ich weiss die werden irgendwie anders geschrieben.) und meine Mutter hat ab und an Pelmeni gemacht.

    Unsere Russischlehrerin war nett, aber so richtig Spass hat die Sprache mir nicht gemacht. Heute jedoch freue ich mich, dass ich hin und wieder doch noch einen Satz verstehe oder sprechen kann. Je älter ich werde, je schöner finde ich die Sprache. Und die erzwungene Freundschaft. Ja, das kenn ich auch noch. Aber ich fand die russischen Mädchen immer sehr liebreizend mit ihren (für uns) merkwürdigen Klamotten und Zöpfchen usw. Unsere Jungs waren immer ganz verrückt nach ihnen und haben denen ganz schön den Hof gemacht ;-)

    AntwortenLöschen
  16. SCHÖN, liebe Bärbel!
    Nach Moskau wollen wir auch unbedingt mal und all das hier sehen.
    Nur mit dem alten Stinkebären möchte ich nicht kuscheln ;o))
    Ganz herzliche und liebe Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/irland-reisebericht-welcome-to.html
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  17. LIebe Bärbel, das sind tolle Fotos. Wie aus einer anderen Welt. Moskau hab ich so wenig auf dem Schirm wei Peking oder Mexico City. Dabei ist es doch recht nah.
    Danke fürs Teilen. Ich freu mich auf morgen und bin gespannt auf Deinen Beitrag.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  18. Hi Üffi,

    ich finde es immer wieder interessant, welche außergewöhnlichen Urlaubsziele Du Dir suchst. So fernab von jedem Mainstream. Sehr beeindruckend. Einen russischen Bären haben wir hier aber auch! (dafür muss ich also nicht nach Moskow ;-)). Der wohnt im Erdgeschoss und lebt noch - aufgrund seiner Allroundbehaarung (oh man, ich bin so böse) nenne ich ihn für mich den "russischen Bären", ist aber glaube ich ein sehr netter Kerl :-) (nimmt für mich schonmal Päckchen an)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼