Montag, 28. September 2015

RÖM - RELAX AT THE BEACH


Von Montag bis Freitag hocke ich brav in Berlin. Und mir fehlt nix. Denn ich habe ja die ganze Welt virtuell zu Gast, wenn ich das möchte. Und wenn ich will, sehe ich bei Instagram regelmäßig wunderbar fotografierte Stadtansichten meiner Lieblingsstadt Paris oder von meiner Heimatstadt Stralsund. Ich entdecke modische Neuerscheinungen oder Vintageschätzchen und sehe derzeit im Netz gerade sehr viele Urlaubsbilder. Und schon komme ich ins träumen...


Mal so richtig 3 Wochen am Stück irgendwo abtauchen, das hätte ja auch was. Mein Schatz, mein Strand, mein Meer, meine Ruhe... Aber das ist momentan nicht drin. Weil ich es so will. Man kann eben nicht alles haben und ich lebe gerade anders. Und so mache ich lieber mehrfach im Jahr ausgedehnte "Wochenendurlaube".



Das geht ganz einfach: wird die Sehnsucht zu stark, fahre ich los. Egal, ob das Ziel jetzt Hamburg, Byblos, Moskau, Wien, Paris oder München heisst. Es geht doch heutzutage alles ganz schnell und einfach.


Was mir nicht nur im Sommer in Berlin immer am meisten fehlt, ist das Meer. Ja, Berlin hat viele Seen und ich nutze die Bademöglichkeiten, aber Salzwasser und Salzluft tun mir und meiner Laune einfach noch mehr gut. Und letztens war sie plötzlich wieder da, die Nordseesehnsucht. Also machte ich mich auf den Weg an die Nordseeküste und traf - natürlich nicht ganz zufällig - auf Ines, der ich den von mir so vielfältig angepriesenen Strand von Röm zeigen wollte. Und Euch möchte ich den Blog von Ines dringend ans ♥ legen - falls Ihr ihn noch nicht lest!


Wir hatten einen fröhlichen und sehr relaxten Tag. Es gab abwechselnd Sonne, Wind, Regen, Sand und Meer - und noch viel mehr. Nämlich Prosecco zum Beispiel und dänisches Softeis in frisch gebackenen Herzwaffeltüten und später gab es dann sogar noch belgische Waffeln mit dänischem Softeis und wieder zeigten die Dänen Herz .


Es gab Kinderüberraschungen, einen neuen Regenbogendrachen, eine sehr geduldige Fotografin und Fotos für mindestens 3 Blogbeiträge auf 2 Blogs. Also reichlich Bilderbeute.


Und Kultur gab es auch, also Ballett. Und zwar vor und über uns am Himmel. Das typische "Luftballett" von Rømø. So schnell wie es begann war es auch schon wieder vorbei. Ich habe einfach nur fix die Kamera hochgerissen.



Dann war es Zeit für die letzte Fähre hinüber nach Sylt - als sie in den Hafen von Havneby einlief, kam die Abendsonne heraus und ich habe ein Foto gemacht.



Sie ist völlig symmetrisch und braucht in den Häfen nicht wenden. Nur der Kapitän macht eine halbe Drehung und tritt an das gegenüberliegende Steuerrad und schon gehts wieder zurück. Die Fähre macht nicht mal richtig fest, es ist fast wie Bus fahren oder Straßenbahn und so glatt wie das Wasser war, fühlt es sich auch fast so an - wie auf Schienen.


Das dekorative Tor gehört übrigens zur Freiwilligen Feuerwehr Havneby. Das ganze Gebäude ist so eine tolle Kulisse. Bei unserem nächsten Besuch auf dem Inselchen machen wir dort sicher wieder Halt. Wir haben uns nämlich schon fest verabredet, für ein Nordsee-Badevergnügen an einem heißen Sommertag mit richtigen Wellen, ob auf Sylt oder auf Rømø steht noch nicht fest, das werden wir spontan entscheiden.

Kommentare:

  1. Hach, Dänemark ist eben immer entspannt und entspannend. Als die Kinder klein waren, sind wir jedes Jahr dort gewesen. Mal Ostsee, mal Nordsee, mal Binnenland - immer hygglig. Was auf dänisch "gemütlich" bedeutet. Oder "sich was Gutes tun". Das habt Ihr zwei gemacht, man sieht es.
    Heute kommt mein Kommentar einfach mal doppelt daher - einmal bei Bärbel und einmal bei Ines. Hyggelig und entspannt eben.
    Danke für Euren Freude machenden Post und einen schönen Wochenanfang wünscht Euch Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde,
      es freut mich, dass es Dir bei uns gefallen hat. Ich war nun schon das dritte Mal auf Rømø und alle sagen, ich soll auch mal andere dänische Landstriche testen. Vielleicht mache ich das sogar im nächsten Sommer, aber versprechen kann ich es nicht. Ich muss nicht immer noch mehr neues kennenlernen. Wenn ich Orte habe, die mir gefallen und an denen ich mich wohl fühle und mir nichts fehlt, kehre ich immer wieder sehr gerne an diese zurück. Natürlich bin ich Fernreisen und Neuentdeckungen gegenüber weiterhin aufgeschlossen, nur für meine hyggeligen Wochenenden an der Nordsee habe ich jetzt meinen Platz gefunden.
      Ganz liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel

      Löschen
  2. war schon bei ines und habe dort festgestellt und auch vermerkt das ihr offensichtlich richtig spass hattet!!! ich mag ja so diesige tage am meer - sehr entspannend!
    eine schöne woche in berlin!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate,
      eigentlich wollten wir viel lieber INS meer und waren auch darauf vorbereitet. dann haben wir beshclossen, dass es nicht um jeden preis sein muss und wir meer sowieso lieber haben, wenn es etwas bewegter ist. in wellen tobt es sich einfach besser!

      Löschen
  3. Schöne Bilder ♥ Dänemark finde ich wie gemalt. Auf Röm war ich schon ewig nicht mehr. Das ist die pure Lebensfreude am Meer :-)

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sabine,
      du bist so dichte bi und warst ewig nicht mehr da? dann sollte ich auf meinem nächsten weg nach DK einfach mal die kurve über kiel fahren, um dich einzusammeln. LG bärbel ☼

      Löschen
  4. Schon nach dem Ankündigungsfoto "mit Campingstuhl" auf Insta oder Facebook (?) war ich total gespannt, was da jetzt kommen würde und wurde nicht enttäuscht.
    Suuuuuuperschöne, lustige und leckere Fotos, aber man muss schon etwas abgehärteter sein für nackte Füße, Kaltgetränke und Eis in der Witterung, oder? Wenn ich so Eure Obenrum-Kleidung betrachte ...
    Freut mich, dass Ihr so viel Spaß hattet und ich beneide Dich schon lange um Deine Entschlussfreudigkeit, was Deine Wochenend-Touren anbelangt. Toll!
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe gunda,
      eigentlich war das ja der stuhl des regiesseurs, aber wir haben ihm den einfach unter dem hintern weggeschnappt und uns damit ins meer verzogen. wir sind ja fst den ganzen tag am strand herumgelaufen (den drachen im wind hinterher) da wurde es nicht kalt und als der regenschauer kam, hockten wir praktischerweise gerade im café hinter der dühne und als die dicke wolke weg war, wurde der neue drachen gleich ausprobiert. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  5. Liebe Bärbel, hach so schön euer Treffen im Meer :) Und das Eis so lecker.... hm ich backe heute Mittag belgische Waffeln, grade beschlossen. Sarah freut sich schon.
    Ja kurze Urlaube finde ich auch spannend, wir machen das auch so. richtig toll was man an einem Wochenende so erleben kann. Wünsche einen schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hmmmmm* tina - der duft von frisch gebackenen belgischen waffeln zieht gerade durch meine gedanken. da hast du wohl so ein waffeleisen? dann komme ich dich gerne mal besuchen, ich bringe auch eis und schlagsahne mit! liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  6. Das sieht nach einem seeeeehr entspannten Tag aus. Meer, Sonne, Eis und zwei großartige Frauen - was will man mehr?
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja fran, meer ist ja schon grundsätzlich entspannend (w enn man nicht gerade an einem ölsardinenstrand landet) und wir zwei hatten einfach auch noch irre viel spass miteinander. wenn dann noch 2 blogartikel dabei entstahen, die das vermitteln ud unsere freude weitergeben, dann ist das ziel erreicht, würde ich sagen. liebe grüße zu dir, bärbel ☼

      Löschen
  7. Tolle Bilder und klasse Bericht . Gefällt mir richtig gut , Das ihr euch getroffen habt und Spaß hattet ist nicht zu übersehen . Urlaub und Meer ... besser geht nicht . Gefällt mir :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe heidi, das treffen war ja mal wieder fällig und so ein inselhopping ist ja schnell gemacht. man darf nur abends die letzte fähre nicht verpassen, wenn man kein campingfreund ist :) LG bärbel ☼

      Löschen
  8. OMG! Ihr lasst mir wirklich neidig, ich würde jetzt wahnsinnig gerne am Strand mit Euch sitzen! :)
    Bitte lasst mich wissen, wenn ihr wieder einmal zusammenkommt, wenn möglich würde ich gerne dabei sein!
    Super Fotos!
    LG Claudia
    http://www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      sobald wir wieder ein Datum im Auge haben, geben wir Dir Bescheid. Es gab auch Picknick am Strand, die Bilder haben wir allerdings weggelassen, um Dich nicht noch neidischer zu machen. Ich hatte gebacken (passiert nur einmal im Jahr), das nächste Mal bist Du dann aber an der reihe :) LG Bärbel ☼

      Löschen
  9. Hach, schöne Rückschau, die mich nach einem langen Tag - er starte um 05:00 Uhr morgens mit dem Blutmond (wobei das Zufall war, musste eh aufstehen) und jetzt kann ich nicht mehr für heute - in Entspannung versetzt. Da treffen wir uns auf alle Fälle mal wieder und nächstes Mal kommt Paul dann auch mit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      in SH wurde der Blutmond vom Morgennebel verhüllt. Ich war ja aus Versehen auch schon um 5:00 Uhr wach, damit ich pünktlich im Zug nach Berlin bin. Dafür ist mit ein verträumtes Herbstbild vom Sonnenaufgang gelungen (siehe Instagram). Ich freue mich schon darauf, mit Paule am Strand zu toben. Wir brauchen nur noch jemanden, der die Sachen und die Drachen hält, wenn wir dann planschen gehen!
      *vom-sommer-2016-träume*-Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  10. Oh, wie schön! Ihr habt nicht nur Meeresluft um die Nase sondern auch noch die Füße im Wasser. So ein gelungener Tag ist tatsächlich wie Urlaub. Klasse Fotos habt Ihr gemacht. Ich freu mich schon auf noch mehr davon.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die bekommst Du, liebe Sabine! Und zwar die allerbuntesten! Gleich jetzt auf Instagram. Für einen Blogpost reichen sie leider nicht und für alle, die nicht beim schönen Zeiträuber Insta reingucken wollen, zeige ich sie hier am Freitag in meinem Wochenrückblick. Liebe Grüße zu Dir, Bärbel ☼

      Löschen
  11. Ich bin herlich, die letzten Urlaube waren schön, aber sie waren nicht am Meer und mir fehlt die Luft und das Licht! Nächstes Jahr fliege ich, oder doch Nordsee? Letzteres ist sogar teurer... Aber der Kind wird fliegen toll finden. Ich freue mich drauf.
    Leider verzichtete ich laaange auf Urlaub - es fällt mir nicht schwer, aber so wie Du muss ich regelmässig rauskommen sonst flippe ich aus. Raus in Kultur, Trubel und Menschenmasse, denn sonst hocke ich ein einer provinziellen Kleinstadt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt dieses Lied von Carolin Fortenbacher, kein kommerzieller Erfolg, aber ich mag den Text: https://www.lyrix.at/t/carolin-fortenbacher-um-die-welt-in-einem-tag-2ac das trift, wie ich mich manchmal so fühle. Ich weiss genau, wo ich hingehöre, aber ab und zu brauche ich das Gefühl der ganz großen Freiheit. Und wenn es nur vor meiner Haustür in Berlin-Mitte ist.


      Löschen
  12. Ich war ja von Röm schon in deinem ersten Post total begeistert. Und was für eine super Idee, euch dort zu treffen. Bei Ines hab ich schon gelesen, dass ihr sogar Drachen habt steigen lassen und hier seh ich die schönen Bilder dazu. Das finde ich ein richtiges Highlight. Schön, dass ihr uns an eurem Tag habt teilhaben lassen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ela,
      es freut mich, dass es Dir gefallen hat. Ich bin wirklich begeistert von dieser Insel und war in diesem Sommer gleich 3 x dort und so froh, dass ich endlich mal nachgegeben habe, weil ich doch eigentlich gar nicht nach DK wollte und sonst immer nur nach SYLT will. Es ist natürlich nicht zu vergleichen und gerade das gefällt mir so. Mit der praktischen Inselhoppingfähre kann man einfach alles haben.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  13. Na, wenn das mal keine wirklich klasse Blogger-Treffen Fotos sind, dann weiß ich es auch nicht. Super klasse. Freut mich, dass Ihr so eine schöne Zeit hattet. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir kommen momentan gar nicht wieder raus aus den "Bloggertreffen" *ggg* - aber jetzt ist erstmal Pause. Also für diesen Monat. LG Bärbel ☼

      Löschen
  14. Coole Idee! Schade, dass ich nicht auch eher im Norden wohne... Ich liebe das Meer, war dieses Jahr aber noch kein einziges Mal dort. Zuviele andere private Baustellen..., da hat es leider nicht gepaßt.
    Tolle Fotos habt ihr gemacht! Kürzere Fahrten, dafür häufiger, finde ich auch nicht schlecht. So oft und zu so tollen Zielen wie du, das ist aber wohl wirklich einzigartig.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Eva, das klingt nicht so gut. Private Baustellen haben wir ja alle, bei meinen muss es dann einfach mal ein Wochenende ohne mich gehen. Ich brauche diese Auszeiten für mich, damit ich im Alltag funktioniere. Und das Meer eignet sich prima, bei leeren Akkus. Es liest sich bei mir alles so aufregend, weil natürlich nicht über meinen Arbeitsalltag blogge, sondern Euch nur zu meinen Highlights mitnehme. Ist nämlich auch besser so ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. Antworten
    1. freut mich, dass sie dir gefallen! wir waren gar nicht irgendwie "blogfotogerecht" gestylt, es hat sich einfach so ergeben und wir hatten unseren spass!

      Löschen
  16. Liebe Bärbel, wie immer begeistert du mich sehr, und wie immer zauberst du mir ein Lächeln auf die Lippen, mit dem schönen Bericht und mit den tollen Bildern von dir und Ines, so natürlich seid ihr getroffen, einfach nur umwerfend.
    Mein Sohn lebt ja zur Zeit in Kopenhagen, er ist ist auch ganz begeistert von Dänemark.
    Liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      warst Du Deinen Sohn schon mal besuchen? Ich "soll" nämlich nächstes Jahr auch mal Kopenhagen angucken und ich weiß noch nicht, warum. Mit diesem dänischen Design kann ich nämlich auch so gar nix anfangen. Deko ist nicht meinst und was ich ansonsten gerne mag, kommt aus Paris. Ich glaube jetzt schon, dass ich mich für München mehr begeistern würde. In DK reicht mir einfach dieser breite Strand und das viele Wasser völlig aus. Ich bin doch so bescheiden!
      Liebe Grüße und viel Spaß auf der Wiesn!
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. So ein schöner Bericht, man sieht Euch an wie viel Spaß Ihr hattet ! Drachen steigen lassen ist immer wieder schön, ich finde das herrlich entspannend. Und ich will jetzt sofort ein Softeis.....

    LIeben Gruß, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe bianca,
      das nächste mal bringe ich dir eins mit ;)
      bei ecco waren wir übrigens auch.
      schöne schuhe, schöne taschen, aber qualität hat auch ihren preis
      und ich habe die weissen vollleder hightops dann doch ganz tapfer stehen gelassen.
      liebe grüße zu dir!
      bärbel ☼

      Löschen
    2. Ooooh da warst Du aber wirklich tapfer, die schauen doch soooo schön und bequem aus. Ich will demnächst nach Köln, mal schauen ob ich sie da finde und mal anprobieren kann. Klar hat Qualität ihren Preis aber für meine Füße geb ich das gerne aus, die sind ein bißchen geschädigt durch 10 Jahre Sicherheitsschuhe tragen... :-(
      Und das mit dem Eis lassen wir lieber :D das käme ja leider nicht heil an ;-)
      Ganz lieben Gruß
      Bianca

      Löschen
    3. Du, so unter uns, verrate ich Dir, dass sie mir nicht aus dem Kopf gehen. Und das ist eigentlich ein sicheres Zeichen dafür, dass sie früher oder später doch hier im Regal stehen. Und zwar genau diese. Ich weiche nie auf Ersatzprodukte aus, wenn mir etwas gefallen hat.
      Liebste Grüße zum Wochenende!
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. Ach, zwei Mädels am Meer.... was will man mehr ;-) Man sieht, Ihr hattet ordentlich Spass!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein tag am meer geht ja irgendwie immer. und wenn der himmel grau ist, hole ich die sonne aus dem herzen oder aus der pulle :))) lg

      Löschen
  19. Ihr habt's es gut, so relativ nah beieinander und beim Meer! Seufz!
    Hab einen schönen Tag und einen möglichst angenehmen Start in den Oktober,
    herzlichst, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      ich hoffe, Du kannst von Deinem Ausflug ans Elbwasser auch noch ein bißchen profitieren nd läßt Duch von den fiesem Grippe-Eumeln nicht unterkriegen. Oktober ist nicht das allerschlechteste am Herbst, schon allein wegen der Geschenke :)
      Liebste Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  20. Ach sehr schön, beim Anblick entspannt man und danke für die schönen Fotos von Euch. Die Nordsee gönnen ich mir immer gern am Stück, weil das Zuhause dann doch seine Zeit verdient.Für Kurztrips geht's bei uns an die holl. Küste, die Lahn oder auch nach Frankreich, alles näher ....*seufz* :) Liebe Grüße nach Berlin vom Main. Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nordsee am stück klingt auch sehr verlockend, ist aber bei mir noch nicht drin, erst mit der rente :) also muss es jetzt einmal im monat reichen und jaaaaa, es hilft - liebe grüße ins ozeanblaue ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼