Donnerstag, 12. November 2015

Dauerbaustelle Ü 50 - Warum BIODERMA weiter hilft



Im Blog von Nina und Kerstin las ich einen schönen Beitrag über unsere Dauerbaustellen und unsere alltägliche Beschäftigung mit unserem Körper und der Schönheit. Mit Ü 50 geht es auch nicht mehr nur um wallende Hollywood-Locken, dreifarbiges Augen Make-Up (einfach mal bei der Google Bildersuche AMU make up eingeben) oder Nailart mit Glitzer, sondern eher um das garantiert abdeckende Nachfärben grauer Haaransätze, die Vermeidung davonkriechender Lippenstiftfarbe, die Angleichung einer Augenbraue*** an die andere oder die passende Maniküre zu herbstlicher Kleidung.

Die meiste Zeit verbringe ich im Badezimmer tagtäglich mit der Hautpflege der vorrangig sichtbaren Teile, also mit meiner Visage, meinem Putenhals und meinen Spinnenfingern. In meinem Arbeitsalltag verzichte ich weitesgehend auf Concealer, Foundation, Puder & Co, aber niemals auf eine gute Pflege und leichte kaschierende Deko.


Mehrfach nach meiner morgendlichen Pflegegeroutine befragt, beschloß ich, die derzeitig morgens verwendeten Produkte ans Licht der Öffentlichkeit zu zerren.

Wenn ich aus der Dusche steige und abgetrocknet bin, creme ich meine Unterarme (bis einschließlich Ellenbogen) und meine Beine inkl. der Sitzhöcker mit einer Bodylotion ein. Anschließend widme ich mich ausführlich meinem Gesicht. Ich beginne damit, mein Gesicht eimal nur ganz leicht mit meinem geliebten und unübertroffenem Bioderma Mizellenwasser abzuwischen. Der nächste Schritt ist etwas exotischer: ein spezieller Toner mit gleich 3 verschiedenen Formen von Hyaluronsäure kommt aus Japan. Ich habe bei meinem Beautyguru das erste Mal davon gelesen, ihn über eBay für 14,37 $ bestellt und benutze ihn seit März. Im Sommer unregelmäßig, aber seit hier und im Büro die Heizung wieder läuft, kommt er als zweiter Schritt zügig und großzügig und vor allem wieder täglich auf mein Gesicht, den Hals und das Dekolleté. Wer jetzt wissen möchte, was drin ist, für den habe ich HIER die Inhaltsstoffe aufgelistet. Der Toner ist nur minimal dicker als Wasser, verteilt sich also schnell und gut auf der Haut und ist auch rasch eingezogen. Das gibt schon am frühen Morgen ordentlich Feuchtigkeit, aber das reicht mir noch nicht.

Noch vor dem Zähne putzen kam früher das TEOXANE Serum darüber. Leider ist es nun alle und ein Nachkauf ist derzeit nicht drin, ich investiere den Inhalt meine Sparsau gerade in Äppel. Also habe ich mich nach einer kostengünstigen Feuchtigkeits-Alternative umgesehen und bin bei den Supertwins auf das HYDRABIO Powerserum von Bioderma gestoßen. Das bügelt jetzt satt formuliert die letzten Knitter aus der Haut - da spannt nichts mehr, ich fühle mich schön entspannt und sehe auch so aus. Mit den ganzen raffenden und straffenden Produkten habe ich eh nichts am Hut. Versteht mich nicht falsch, hier gäbe es genug zu raffen, aber das schafft keine noch so teure Creme, auch wenn man es uns immer wieder verspricht, wie neuerdings die Werbung für das NEW DIMENSION Serum von Estée Lauder für 140,00 €.




Meine Augenpflege kommt nach wie vor aus dem Hause TEOXANE, ich bin damit zufrieden und solange der Spender noch etwas spendet, halte ich daran fest. Achtung, diese INCI-Latte wird lang!


Seit Jahr und Tag benutze ich die Clinique Tagescreme im grünen Tiegel. Auch wenn der LSF heruntergeschraubt wurde und Clinique uneinsichtig bleibt und die Creme weiterhin in Pötten anbietet. Ich mag sie und sie mich - eine Alternative habe ich noch nicht gefunden, bin aber offen für Vorschläge und Angebote. Hier stehen auch die Inhaltsstoffe der Clinique-Schmiere.


So, das war die Pflege und jetzt kommt etwas Farbe ins Spiel. Nachdem ich jahrelang in diverse mehr oder weniger braune Farb- und Pudertöpfe griff (und auch alles immer fein säuberlich aufgehoben habe) blieben ein nur paar Tuben davon in ständiger Benutzung:


Und in diesem Herbst kam etwas neues hinzu. Auch wieder von BIODERMA und zwar die SENSIBIO AR BB Creme mit LSF 30**



Das wichtigste zuerst: Die Farbe trifft meinen derzeitigen Hautton dermaßen gut, dass ich vorhabe, ihn nicht mehr zu ändern. Die Creme läßt sich sehr leicht verteilen, kriecht nicht übermäßg in die Falten, sie glänzt nicht, hinterläßt aber auch kein staubtrockenes Gefühl auf meiner vorher so mühevoll durchfeuchteten Haut. Ich habe damit ein sehr gutes Tragegefühl und bin auch mit den Abdeckeigenschaften für den Büroalltag sehr zufrieden. Auch enorm wichtig ist der Wohlfühlfaktor: Ich muss tagsüber nicht nachschmieren und meine Haut hat alles, was sie braucht. Pflege, Farbe und LSF!




WAS BLEIBT ZUSAGEN?

Ja, ich weiss, ohne Pics glaubt Ihr nix und so habe ich mein Alltagsgesicht gerne für Euch in die Kamera gehalten - et viola, mein Badezimmerselfie. Nicht schön, aber selten!



Und noch ein Angezogenes, damit Ihr mir glaubt, dass ich so vor die Tür gehe ;)



*Der Make-Up Artist und Farbmeister BENI DURRER lehrt seinen Schülerinnen folgendes: Augenbrauen sind Geschwister, aber keine Zwillinge! Diese Aussage finde ich sehr treffend und seit ich sie kenne, lebe ich wieder im Einklang mit meinen unegalen Brauen ;-)

**Diese Creme befand sich mit ein paar Wunschprodukten in einem Paket, das mir von Bioderma zum Sommerende kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde.

Ich bin seit Jahren großer Fan der Marke BIODERMA und habe die BB Creme sehr gerne ausführlich getestet und werde sie nachkaufen, wenn meine Probepackungen aufgebraucht sind. Der erste Spender Augenpflege von TEOXANE wurde mir beim Relaunch zur Verfügung gestellt, inzwischen habe ich mir schon eine Packung nachgekauft. Alle anderen hier gezeigten Produkte von Bioderma oder anderen Firmen habe ich selbst eingekauft.

Kommentare:

  1. aber sicher schön!!!!
    beeindruckendes arsenal - zumindest für einen puristen wie mich. aber ich bin auch nicht den ganzen tag einer austrocknenden zentralheizung ausgesetzt. ich habe den unterschied nach dem wegzug aus berlin sehr deutlich gemerkt. auch der schmutzfaktor ist hier wesentlich niedriger - in B. hab ich manchmal abends mit einen feuchten wattepad übers gesicht gewischt - diese schwärze kriege ich hier nur hin wenn ich gerade kohlen eingelagert habe! (bei herbstniesel mit dem fahrrad durch B. - da lohnte sich ein grosses stück seife)
    nun dräut ja die 50 noch am horizont - mal schauen wie ich mich fühle wenn ich über diese schwelle getaumelt bin.....
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate,
      das arsenal mit den braunen pigmenten ist genau getrennt in die verschiedenen bunten tonnen vor dem haus gewandert. ich hatte diese sachen aus sentimentalitätsgründen jahrelang aufgehoben. und weil die YSL dosen damals so schön stabil und edel glänzend waren und das sieb innen so gülden...und CARITA war jahrelang "meine" marke, bis ich inhalt vor aussehen setzte.
      mit 50 passiert übrigens noch nix, da denkt man noch: "und was soll jetzt daran so schlimm sein?" spätestens mit 52 kam dann in mein hirn: "wieso macht mein körper das jetzt mit mir" und er wird immer mehr zu einer baustelle. ich beginne gerade, mich mit dingen (über die ich mit niemandem rede) abzufinden. ein nicht ganz einfacher weg ;)
      ich übe gelassenheit und blogge!
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
    2. ich werde mir ein beispiel an dir nehmen in punkto gelassenheit! xxxx

      Löschen
  2. Danke für den Bericht!
    Sehr interessant wie das so bei anderen Ü40 aussieht bei der Pflege.
    Lieben Gruss!
    Cinzia
    www.flyinghousewive.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Liebe Cinzia,
      ich lese auch total gerne die Pflegeroutinen und Beautyprogramme anderer Blogger- und Bloggerinnen. Natürlich ist jede Haut verschieden und die Vorlieben sind es auch. Trotzdem staune ich, wie viel sich geändert hat, seit dem ich blogge und Blogs lese und wie gut das meiner Haut tut!
      Liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Interessant, das. Aber ich frage mich gerade: Was machen die Oberarme? Kriegen die nix ab? Die tun mir jetzt ein bisschen leid. Sol
    Da sich mein Serum gerade dem Ende zuneigt und für einen eher hohen Preis zwar nett, aber kein Knaller war, überlege ich gerade, das von Bioderma auszuprobieren. Das macht mich zumindest nicht arm.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Fran,
      meine Oberarme? Danke der Nachfrage. Sie werden selten abgeseift, kommen selten ans Licht der Öffentlichkeit, haben einen funktionierenden Säureschutzmantel, nur wenige Pigmentstörungen, mitwachsende Narben von der Pockenimpfung, kaum erwähnenswerte Muskulatur und winken bei jeder Armbewegung fröhlich allem und jedem hinterher. Kurz gesagt: dafür bekommen sie keine tägliche Cremedosis, aber ab und zu ein Peeling mit Kaffesatz. Das ist wirksam gegen oberflächliche Unreinheiten und rückfettend. Und dreckt die Bade- und Duschwanne erstmal furchterregend ein, kann man aber alles ganz fix mit Wasser wieder abspülen. Zu BIODERMA gebe ich Dir einen Tipp bei Insta...
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Also Dein Badezimmer-Selfie und Deinen Alltagslook finde ich ganz besonders toll, liebe Bärbel! Und jetzt sollte ich mich an meiner Nase nehmen - ich bin grottenschlecht, was das Cremen meines Körpers anbelangt. Fürs Gesicht nehm' ich mir Zeit und bin auch relativ gut mit Produkten ausgestattet. Aber meinen armen Körper ignoriere ich meistens. Was er mir mit seeeehr trockener Haut dankt ... Danke für die Erinnerung - stelle mal wieder eine Bodylotion & Fußcreme aufs Nachtkästchen. Und danke auch für die Info, dass Bioderma ne BB cream hat - muss ich mir mal anschauen, da ich eh bald eine neue brauche :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    collected by Katja - Austrian fashion & travel blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      bei mir ist das Eincremen der Gliedmaßenteile wirklich tägliche Routine und geht ganz fix. Sollte ich es mal vergessen (weil gerade ein Blog-Kommentar auf dem Handy beantwortet werden muss oder ich bei Insta mit Herzchen werfe) dann merke ich spätestens, wenn ich in die Jeans steige, dass etwas fehlt. Aber dann ist es zu spät, denn ich will die Schmiere ja nicht in der Hose haben.
      Zum "angewöhnen" kannst Du ja mal etwas zum sprühen versuchen, das geht eins-fix-drei. Und Du hast recht: zu meinen Füßen habe ich nichts gesagt, die bekommen nämlich bei mir auch über Nacht ihr Portion Pflege. Also wenn ich mal über meine Abendroutine schreibe, wird das Kapitel abgehandelt.
      Viele liebe Grüße nach Wien!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Angewöhnen ist gut. Ich creme eigentlich nur noch das gesicht. Den rest habe ich mir abgewöhnt. Meine Haut ist seit dem nicht mehr so tricken und auch nicht empfindich. Das Bloggen hat mich in vielerlei Hinsicht verändert, nur meine gesichtsroutine ist und bleibt gleich. Lg sunny

      Löschen
  5. Bei mir steht ähnlich viel "Zeugs" im Bad rum und ich experimentiere gern mit neuen Sachen. Über die Biodermaprodukte bin ich bei Dir ja schon häufiger mal gestolpert. Die BB-Creme war mir neu!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,
      ich räume gerade mal auf. Also trage ich Tiegel aus dem Bad ins Schlafzimmer. Dort bekommen die fleissigen Füße dann abends die Cremes, die mein Gesicht nicht mochte.
      Nur die Sachen mit zuviel Schnaps fliegen jetzt direkt in den Müll. Ansonsten geht es mir wie Dir: für Experimente bin ich immer offen!
      Liebe Grüße in die Edelfabrik!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Mein Gesicht begöscher ich auch mehr als den restlichen Körper. Hier brauche ich schon eine richtige Körperbutter. Ansonsten ist die Haut ziemlich trocken. Interessant, wie jeder sein morgendliches Ritual hat. Googlen musst eigentlich nur nach AMU (heißt abgekürzt Augen Make Up, oder?)
    Meine Brauen sind übrigens auch keine Zwillinge. Waren sie noch nie...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - Sabine, das finde ich prima: ein neues Wort in meiner Sammlung! Begöschert habe ich nämlich noch nie was, ahne aber, was Du meinst ;) Fette Butter brauchen nur meine Füße, aber die werden wirklich gerade mit dem Inhalt der ausrangierten Anti-Aging-Pötte angeschmiert. Das AMU hast Du richtig erkannt. Ich finde es unglaublich, was die Mädels alles zaubern. Ich glaube aber, dass das auch nur bei den jungen Dingern klappt. Bei mir wäre die Hälfte sofort unter den Lidern weggeschlupft.
      Liebe Grüße zu Dir und Deinen Brauen!
      Bärbel

      Löschen
    2. Begöschen ist wichtig :)

      Den Satz mit den Augenbrauen und den Geschwistern habe ich gleich gestern in einer Beratung angewendet und für einen schönen Lacher damit gesorgt. Danke Dir dafür!

      Löschen
  7. Sehr interessanter post. BB Creme finde ich sehr gut. Ich verwende ja nicht gern Makeup . Da ist das eine super Alternative Von Bioderma kannte ich jetzt auch noch keine.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      BB Crema habe ich auch gleich freudig probiert, als sie hier populär wurde und dann kam der nächste Sommer und ich ließ sie wieder links liegen. Jetzt bin ich froh über diese Neuentdeckung für mich. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  8. Bärbel, du bist einfach wunderbar!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hach* das hast du aber schön gesagt, lieben dank elisabeth und liebe grüße!

      Löschen
  9. Den Toner habe ich mir auch damals bestellt . Kommt allerdings auch erst im Winter zum Einsatz . Ansonsten habe ich nicht ganz so viel im Einsatz wie Du , vermute aber das das evtl. im Laufe der Jahre mehr wird ;) Auf jeden Fall hast Du einiges Gutes für Deine Haut zu bieten ;)) Bin übrigens sehr beruhigt das Du nicht nackig vor die Tür gehst *gg
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja liebe heidi, ich denke schon, dass es mit dem alter und der faltentiefenpflege zu tun hat. und nackig bin ich ja nicht, da waren andere blogger schon nackiger :) ich trage wie jeden tag mein weisses baumwollenes unterhemdchen. liebe grüße zu dir! bärbel

      Löschen
  10. Viel Arbeit - aber zum Ergebnis kann ich nur eines sagen: Du bist eine wunderschöne Frau!!!!
    Liebe Grüße aus der ☀️☀️☀️☀️
    Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe roswitha für deinen lieben kommentar und die 4 sonnen, die teile ich mir gut ein, denn hier macht sie sich gerade sehr rar, stört mich aber nicht, wenn ich weiss, dass sie bei dir ist! liebe grüße, bärbel

      Löschen
  11. Ein sehr unterhaltsamer Beitrag zum Thema Schönheitsroutine �� Du hast also auch so einiges im Bad, was ins Gesicht kommt. Das nackige Badfoto sieht doch schon sehr nett angezogen aus, zumindest was das Gesicht angeht. Reicht dir die Augencreme von Teoxane eigentlich aus? Ich habe mir mangels Alternative nach den tollen Rollern nun die neue Form bestellt, finde sie aber zu wenig feuchtend, pflegend oder was immer, jedenfalls habe ich das Bedürfnis, sehr viel davon (das arme Konto!) oder noch eine zusätzliche Creme nehmen zu müssen. Und das bei Mischhaut! Möchte nicht wissen, wie es bei trockener ist.
    Seit ich mit IG wirklich viel Spaß habe, komme ich weniger zum Kommentieren auf dem Blog, sorry. Aber ich lese deine Beiträge lückenlos, Ehrenwort! So, nun muss ich los, ins Bad und meinem Body die passende Lotion verpassen. Incl. Oberarme und Oberkörper. Schönen Abend und ganz viele Grüße! ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      wie ich Heidi schon sagte: nackig mache ich mich im Blog (noch) nicht :) - ich brauche doch immer wärmende Baumwolle auf Brust und Rücken. Jetzt zu TEOXANE - mir reicht diese Pflege tagsüber für die Augen tatsächlich, vielleicht weil ich nachts fetter pflege und Toner und Serum ja morgens auch auf die Krähenfüße schmiere.

      Soso, die Geister die ich rief - also die Insta-Geister - fallen jetzt die Kommentare hier durch den Rost. Na, wenn's hilft, werde ich Dich auf Insta einfach sperren :D *SCHERZZZZ*

      Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  12. :-) Den Satz über die Augenbrauen habe ich gestern auch gehört - und er stimmt! Auch meine Augenbrauen sind nicht einheitlich.
    Ansonsten ist meine Pflegeroutine ähnlich Deiner.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :-)
      ich denke ja, dass bei anderen die Brauen mal einheitlich waren und eventuell im Alter leicht Auseinanderdriften. Ich bekam mit 4 Jahren eine Spatenspitze an die rechte Braue und 2 Jahre später bei einem Turnunfall platze die Narbe nochmal auf. Ich bin also von kleinauf dieses Ungleichgewicht gewöhnt. Wenn sich allerdings ein Schminkprofi ihrer annimmt, staune ich immer, was alles möglich ist.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  13. Ich - bisher offenbar der totale Minimalist in Sachen Pflege - ich kenne nicht einmal viele Begriffe bzw. weiß nicht wirklich, wozu Foundation, Conceiler usw. gut sein sollen und wie sie wirken - bin sehr beeindruckt. Toner kannte ich bisher auch nur aus dem Büro, weil ich diesen immer bestellen muss für unsere zahlreichen Drucker dort ... äh, ja ... :P

    Wollte übrigens Deinen Links folgen, aber zum Teil weist man mich ab und teilt mir mit: "Dieser Blog steht nur geladenen Lesern zur Verfügung." (http://naivetestblog.blogspot.com/ )
    Mal gucken, wo ich sonst Informationen herkriege ...

    Trotzdem habe ich - wie eigentlich immer - Deinen Text ausgesprochen gern gelesen.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      Du bist ein wahrer Schatz! Entweder Du bist die einzige, die versucht hat, auf die INCI Links zu klicken oder Du bist wenigstens die einzige, die mich darauf hingewiesen hat, dass da etwas nicht stimmt. Natürlich hatte ich vergessen, die PRIVAT Einstellungen vorher vom Testblog zu nehmen.
      Nun sollten die Infos für alle einsehbar sein. Magst Du es vielleicht nochmal versuchen?
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. Bei mir wird das im Bad auch langsam enger, weil doch die Eitelkeit immer mal wieder zu mir sagt. Die Falte hier cremen wir noch weg. Die blöden Rötungen da decken wir ab ;)
    Gar nicht so leicht mit der Baustelle.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade ausgemistet. Manches hatte ich "zu Tode" geschont und manches hat sich einfach "überlebt". Ein ziemlich dunkles Make-Up habe ich aufgehoben, für meine blassen Frühlingsbeine. Dann kann ich auf den ersten unbestrumpften Lenzbildern schummeln. Liebe Grüße zu Dir, Du junges, faltenloses Ding! ♥
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Oh faltenlos, ich fühl mich gleich ganz gut. Das Neffekind sagte gerade wieder "Tante Ela zieh nicht immer so die Stirn Runzelig" dummerweise hab ich gar nix gemacht. Das Balg kriegt nix zu Weihnachten ;)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  15. Ja, ja... Nina und ich und unsere Baustellen ;)

    Mein Badezimmerschrank platzt gerade aus allen Nähten, liegt aber daran das es im "Übergangsbad" viel zu eng ist. Im Haus ist ein großer Schrank für alle Tuben und Tiegel eingeplant.

    Die Creme von Bioderms hört sich gut an. Meine BB Cream neigt sich dem Ende zu, da werde ich mir die doch mal näher anschauen!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ich habe das mit meinem Badezimmerschrank ganz schlau gelöst: was nicht benutzt wird, aber noch nicht weg kann, kommt in den Kühlschrank. Nein, nicht neben die Eier, ich habe jetzt einen eigenen kleinen Beauty-Kühschrank in der Dusche :)
      LG
      Bärbel ☼
      PS: Und sag Nina bitte einen lieben Gruß und danke für Ihre Steilvorlage!

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼