Dienstag, 1. Dezember 2015

Ü50 Style - Mein 2.Herbstoutfit - Werbung für Kaschmir, Lack und Leder




Wenn ich doch noch irgendwie die Farbe ROT in meiner Überschrift untergebracht hätte...das wäre so richtig *bumm knall peng* gewesen und hätte mir sicher SEO-mäßig Klicks ohne Ende gebracht. Aber mir wollte einfach nichts wirklich kluges dazu einfallen. 

 Eure Ideen sind gefragt!


Habt Ihr eine etwa eine passende und zündende Idee? Dann her damit! Was? Auch nicht? Das ist jetzt aber nicht so schlimm, ich mache einfach, was ich immer mache: ich schreibe auch heute wieder nur für Euch, meine geduldigen und treuen und an meiner Ü 50 - Mode interessierten Lieblingsleser! 



Es gibt ja so schöne Reizwörter, die bei jedem eine andere Assoziation hervorrufen. Ich sage Euch mal meine: Bei OVERKNEES denke ich an den gestiefelten Kater, bei Wölfen an Brandenburg, bei Leder an Hermès und bei ROT und SCHWARZ sofort und nur an Schneewittchen. Ihr wisst schon/noch: rot wie Blut, weiss wie Schnee und schwarz, wie das Ebenholz am Fensterrahmen...

Ein Ü 50 Herbstoutfit wie aus dem Katalog

Die Saison mit dem WEISS draussen läßt in unseren Breitengraden zum Glück noch auf sich warten, aber ROT geht bei mir immer und zu den schwarzen Lackstiefeln kam ich über eine galante Kurve. Ich hatte nämlich lange keine solchen glänzenden Stiefelchen mehr  - genauer gesagt seit dem sich im Februar 2009 meine schwarzen Lack-Overknees von Belstaff auf den Weg zu eBay machten, weil sie hier ja doch nur öde im Schuhschrank herumstanden.  Zum erneuten Lack - Versuch wurde ich von Laura überredet. Na? Klingelt's? Denn Laura Kent kennt Ihr schon, wir hatten im Mai bereits eine anziehende Verabredung und machen es uns jetzt im Herbst nochmal richtig chic zusammen!



Die Sache mit dem Lackleder ist zugegebenermaßen die zweite Wahl. Eigentlich sollten es zu dem schönen roten Swinger - Mantel (OMG wenn man wollte könnte man in diesem Beitrag eine Menge Suchbegriffe verstecken) ganz normale Lederstiefel werden, aber in meiner Größe 42 Elbkahn waren sie nur noch in der Lackvariante lieferbar. Wenn ich jetzt die Fotos sehe, finde ich diese Version allerdings richtig chic. Einzig die Wadenweite ist für meine Beine etwas üppig geraten, da muss ich erst noch reinwachsen. Andere Damen könnte diese Information vermutlich freuen. Die schwarze Hose dazu ist eine Jeggins - also eine jeansige Röhe aus etwas festerem Material, das auch im Herbst gut tragbar ist, weil der Wind nicht gleich durchpfeift.

 Die vermutlich höchste Gartenbank Berlins

Sie steht auf dem Kollhoff Tower am Potsdamer Platz 1. Wenn Ihr einen Moment Zeit habt, folgt bitte dem Link zur Webseite und schaut Euch die wunderbaren "Berlin von oben" Fotos an. Ich verzichte darauf, Euch meine ganzen 360° Berlin - Schüsse zu zeigen, denn so schön wie die von den Profis werden sie ja doch nicht. Nur eines lasse ich hier, für alle, die es eilig haben und nicht weiter herumklicken wollen. Ein Blick nach Osten, auf den guten alten Berliner Fernsehtum. Links davon der Dom und rechts davon das Merkel-Denkmal: das helle Fake- oder LEGO- Stadtschloß. Die sollen das mal fix fertig bauen, es warten ja genug Menschen in der Stadt in mieseren Unterkünften, die könnten wegen mir gleich dort einziehen.


Zurück auf Berlins Panorama Punkt: Das Gebäude hat den schnellsten Aufzug Europas und bietet neben dem Blick über die Stadt neuerdings auch ein Café und wenn es die Zeit erlaubt, schleppe ich  alle meine Berlin Besucher hinauf. Wenn ich dabei bin, gibt es nämlich noch ein Schmankerl extra: ich teile meine ganz persönliche Berliner Ost-West-Geschichte mit Euch! 



Auf der hohen Kante entstand das erste Foto für diesem Beitrag. Ihr seht mich mit meiner Tasche des Tages: Es ist die Tante ALMA von Louis Vuitton. Ich habe gerade mal auf ihren Date-Code geschielt, sie ist von 2003. Ein schöner vintage Klassiker, der auch noch heute fester Bestandteil im LV Taschensortiment ist. Ich brauche aber so schnell keine neue Alma, denn dem Epi Leder sieht man das Alter einfach nicht an. Selbst Regentropfen oder meine Fingernägel gehen spurlos daran vorüber. 







Dort oben auf den Aussichtsplattformen, mehr als über 100 m über der Stadt wehte mir nicht nur der Wind um Kopf und Kragen, sondern auch mein schwarzer Kaschmir Schal. Ein guter Grund, heute mal wieder bei Sunnys Aktion dabei zu sein!   






Und dann möchte ich mich auch bei Ines' Modejahr einklinken, denn mein neues rotes Mäntelchen sieht hoch geschlossen einfach am besten aus. Meine Beine verhüllt es allerdings nicht, dafür habe ich ein längeres, dass ich allerdings nur bei Schnee trage




Das ist ein gesponserter Beitrag.
Mantel, Hose und Stiefel wurden mir von
kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Danke für die angenehme Zusammenarbeit!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Bärbel, hach so schöne Bilder von Dir wie wir sie gern haben. In Bewegung sogar jetzt mit Pony :). Toll dass Du Dir die Windmaschine sparen konntest ;)
    Der Mantel steht Dir super und für Deine tolle Figur sind Hose und Stiefelchen ja wie dafür gemacht .
    Toller Beitrag, tolle Tasche. Ich finde das Epi Leder auch super widerstandsfähig, ich denke die Alma hält ein Leben lang.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      es gab noch ein Foto, auf dem mir alle Haare fast senkrecht nach oben standen. Da ging ich den Gang bis zum Ende und als der Wind freie Bahn hatte, erschrak ich richtig, ob seiner Kraft in luftiger Höhe.
      Schön, dass Dir meine ALMA gefällt. Sie ist ja schon etwas altbacken und ich habe lange gerungen, ob ich eine "brauche" nun habe ich 4 und träume noch von einer in VERNIS... Du weißt ja, wie das ist, mit diesem Taschenvirus ;)
      LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  2. Huch, ich hatte vor dem Öffnen des Posts wirklich Angst, dass jetzt Tchibo drin ist ;-). Der Mantel, Dein Strahlen unterm Pony, die Stiefel *habenwill* und überhaupt - sieht toll aus! Alles. Ich bin hin- und weggerissen.
    Liebe Grüße
    Fran
    P.S. Für das Rot in der Überschrift vielleicht Rotmäntelchen in Lackstiefeln? *grins*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fran,
      vor dem Frühstück habe ich das mit dem Kaffe-Röster nicht verstanden. Jetzt - nach der Blogrunde - weiss ich genau, was Du meinst. Aber unsere Edelfabrik Chrissie sieht doch H A M M E R aus! Das beweist mal wieder, wenn man Geschmack hat, kann man überall kaufen und TOP aussehen. Andere hatten nicht so ein glückliches Händchen *find*. Klingel steht ja nun auch nicht für High-End-Fashion, aber wie man an Gaby sieht, ist es möglich sehr elegante Styles herauszugreifen und ich finde dort auch wirklich schöne Sachen und passe auf, dass ich nicht zu Vollplaste greife.
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
    2. Jup. Chrissie sieht großartig aus. Aber Chrissie sieht immer großartig aus, die kann das. Vermutlich hätte sie auch aus dem Rock einen Hingucker gemacht. Und trotzdem kann ich mir Dich nicht in Tchibo vorstellen. Das geht in meinem kleinen Hirn nicht zusammen ;-). Daher der Schreck beim Lesen der Überschrift *lach*
      Liebe Grüße
      Fran
      P.S. Klingel sagt mir jetzt gar nix. Ich geh mich mal weiterbilden...

      Löschen
  3. das lackgestiefel find ich chic! (den mantes habsch ja schon gelobt ;-) )
    das stadtschloss - krass. das einzig gute? der sandstein kommt von den sächsischen sandsteinwerken in pirna - so haben hier ´n paar leute mehr lohn und so.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ja mal eine gute nachricht, danke beate, ich wusste nicht, dass es sozusagen "einheimischer" elbsandstein ist. trotzdem halte ich nix von diesem mickey-mouse-house. ok - ich olle ewig-vorgestrige habe den PdR geliebt. hatte dort 1979 ein treffen mit 4 freundinnen, von denen 2 noch immer in meinem herzen sind, dann 1982 meine immatrikulation - das ist in diesem würdigen rahmen schon leicht unvergesslich gewesen, wenn auch sozialistisch übertrieben, aber es hat mich nachhaltig beeindruckt und schließlich 1987 im großen saal die ersten, wichtigsten und wegweisendsten konzerte meines lebens. und mich ärgert diese asbest lüge. das ICC ist ebenso damit "verseucht", aber hier wollte man einfach die DDR geschichte ausradieren. und das kotzt mich so an. wer braucht schon ein schloß? berlin hat genug andere fotomotive für touristen und blogger ;) LIEBE GRÜSSE bärbel

      Löschen
    2. ganz deiner meinung - architektonisch war der palast doch ganz weit vorn! was könnte mann da für stylische fotos schiessen! diese schlossnummer ist einfach nur peinlich.
      xxxx

      Löschen
  4. Wenn ich jetzt schreiben würde, dass ich bei Overknees automatisch F*ck-mich-Stiefel denke, wären Deine Suchwörter perfekt :) .

    In Rot-Schwarz sehe ich Dich immer wieder gerne. Der Mantel ist total schön. Einen roten Wintermantel möchte ich auch schon lange gerne haben.

    Dein Kameramensch hat mal wieder super Arbeit geleistet!

    Liebe Grüße ohne Lack, aber im roten (Bade-)Mantel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Ines,
      roter Bademantel, auch chic. Auf meinem weissen sieht man die Marmeladenkleckse immer gleich so deutlich. Und Du hast recht, ROT-SCHWARZ ist bei mir so eine "klappt immer" Kombi, aber ich denke, das funzt bei allen. Richtig für den kalten Winter wäre der Mantel wohl nix, aber ich habe ihn eine gute Nummer größer genommen, dann passt auch noch Grobstrick drunter und ich kann ihn noch paar Male herzeigen.
      Ja, mein Fotograf wünscht sich endlich richtig warme Handschuhe, bei denen rechts Daumen und Zeigefinger kuppenlos sind. Arbeitsschutzbekleidung sozusagen. Nun bin ich in der Pflicht.
      LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  5. Da fällt mir grad nur eine Überschrift ein . Draus vom Walde komm ich her ....*gg
    Wünsche Dir einen schönen Advent und viele Grüße vom Nikolaus
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi, ich sehe Dein verschmitztes Lächeln und muss auch gleich wieder grinsen. Und schnell die Stiefelchen wechseln, denn die Lackledernen sind nix für über Stock und Stein im Walde... LG Bärbel

      Löschen
  6. Hallo Bärbel. Tolle Fotos. Vorallem das mit der Sonnebrille, wo Dir die Haare ins Gesicht wehen und das eine, wo Du dich umdrehst, sind ja absolut megaaaaa!!! Sieht aus wie aus einem Modemagazin.
    Dein rotes Mäntelchen gefällt mir auch gut. Ich freu mich immer, wenn ich im Winter mal Leute in Farbe sehe, denn meist laufen ja alle schwarz-grau herum...
    Der Look ist toll. Solche Hosen hab ich auch. Mal abgesehen davon, dass ich dieses hineinquetschen erstmal etwas mühsam ist (bei mir jedenfalls) passen sie doch zu so vielen Looks und machen schlanke Beine. Lack mag ich auch gern. Also jedes Deiner Teile gefällt mir super gut :-)
    Bei rot-schwarz denk ich immer zuerst an Flamenco ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flamenco - ja das stimmt, dann fällt mir gleich Picassos Taubentochter ein, die zelebrierte diese Farbkombination auch immer so stark. Ähm - nö, also die Büxen sind total stretchig, die schlüpft man gut rein und schnell wieder raus. Eigentlich mag ich sie nur zu kurzen Jacken nicht mehr so gerne. Das kann aber auch an den anderen liegen, die mir so unter die Optik kommen. Da denke ich immer ganz böse an den vorderen Teil vom Spitzen und so mag ich einfach nicht herumlaufen.
      Geht's Dir gut? Wo steckst Du?
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
    2. Bin schon fast wieder da ;-) War ne "Blockade" auf allen Ebenen..

      Löschen
  7. Sag ich doch! 5 Jahre jünger... mindestens. Toller Pony.
    Fescher roter Mantel - und der Rest auch (chice Stulpen!) . Passt gut zu Dir.
    So hoch hinauf will ich im Februar 2016 bei meinem Berlin-Besuch auch. Ein super Tipp. Danke.
    Liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Ausblick müßt Ihr unbedingt geniessen. Es ist so schön dort und wenn es zu kalt ist, einfach ins Café mit den großen Fenstern. Wenn ich mich freibuddelnd kann, gehe ich gerne mit. Hast Du schon ein Datum? Meine Stulpen sind nicht nur Pulswärmer sondern vor allem Affenarmschützer. Viele meiner Mäntel, Jacken, Parkas etc haben für mich zu kurte Ärmel und die tippe ich dann immer mit den Fellkringeln. Beim roten Mäntelchen wollte ich sie aber mehr als Kontrast haben und musste die Ärmel sogar nach innen umschlagen, weil sie nämlich lang genug waren und sonst Falten schlagen. Sind meine Pulse warm, geht es mir immer gleich noch besser.
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
    2. Datum haben wir schon: 13.2. bis 16.2. - wär natürlich ganz fein, wenn wir uns treffen könnten und gemeinsam die berlinische Welt von oben betrachten könnten. Wenn Du weißt, wie es zeitlich bei Dir ist, melde Dich einfach... wir haben schon einiges vor, aber a bisserl was geht immer... ;-). Sind eigentlich die Geburtstagsstulpen inzwischen bei Dir eingetroffen?
      LG Sieglinde

      Löschen
  8. Hallo Bärbel,
    mit Pony gefällst Du mir noch besser !
    Ich bin auf den Modeblogs nicht so oft unterwegs, wie die anderen Leser, daher kriege ich nicht alles mit.
    Hattest Du früher nicht ein anderes Layout für Dein Blog ? Die Bilder mit den kurzen Haaren von Dir, haben mich an eine Bloggerin erinnert, der Du da ähnlich sieht. Habe ich da was nicht mitbekommen, weil dieser Blog sieht ja ganz anders aus.
    Ich habe auch Gr 42, aber das ist heutzutage ja kein Problem mehr, wenn ich da an meine Jugend denke. Weiße Stiefeletten, die sahen aus wie Elbkähne, weil meine Eltern nichts anderes in der Gr. gefunden hatten, musste ich die tragen. Kennst Du auch noch die Übergrößengeschäfte für Schuhe? Grusel...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      danke für Deinen Besuch. Schön, dass Du mal hereingeschaut hast. Ich habe ca. vor einem Jahr mein Blogdesign geringfügig geändert Viel ist da nicht passiert. Vielleicht verwechselst Du mich wirklich ;-)
      Ja, ich kenne sogar aktuell noch 2 Geschäfte, in denen Schuhübergrößen geführt werden. Einmal war ich mit einer Freundin da, der ein Paar Stiefel gefallen haben und sie fragte nach einer Größe 40 und die Dame sagt: "Solche kleinen Schuhe führen wir nicht!" Unsere Lacher hatte sie! Das war in HH auf dem Ballingdamm, in Berlin kenne ich aber auch einen solchen Laden. Die Crossdresser der Stadt wollen ja auch bedient werden!
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  9. Ach, da ist der Pony!!! Und ich bin begeistert - steht dir soooo gut! Viel frischer! Und das rote Mäntelchen habe ich ja letztens schon bewundert - ich springe eh auf quasi alles an, was rot ist. Die Kombi gefällt mir sehr gut. Bei wärmeren Temperaturen würde ich da gerne ein Kaffee trinken - bei dem Ausblick könnte ich da dann Stunden sitzen. LG und einen schönen Abend, Anke | Wohlfühlglück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht mir wie Dir, Anke, ich mag da oben auch immer nicht wieder weg. Ich liebe es in allen Städten, mir einen hohen Punkt zu suchen und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich bin auch Fan von Luftbildern, Google Earth oder Fotos aus dem Weltraum mit Blick auf unseren Planeten. Momentan suche ich ein Poster mit der Draufsicht des riesigen Gebäudes des Flughafen Tempelhof, weil mich dieser Bau so fasziniert.
      LIEBE GRÜSSE zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  10. I love this look, I love the combination of red with black. The coat is beautiful. The whole outfit is a nice demonstration of balance and elegance.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hello dear josep-maria,
      thank you for such lovely comment.

      Löschen
  11. Liebe Bärbel, Gratulation zur Haarveränderung!!! Mantel, Stiefel, Tasche tres chic!!! Eine Frage hätte ich noch: wo hast Du diese süßen Stulpen her - oder sind sie ein Teil des Mantels???
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Adventwoche und schicke liebe Grüße noch immer (aber nicht mehr lange) aus der ☀️☀️☀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Sonnenfrau 😍 Stulpen wirst Du brauchen, wenn Du wieder hier bist. Sie sind aus Lammfell und vom Hermès. Ich trage sie seit Jahren - auch auf dem Rad - und wenn meine Pülse warm sind, geht es mir gut! 😉 Liebe Grüße für Dich und die ☀️

      Löschen
  12. Liebe Bärbel,
    das sind Bilder wie aus dem Katalog. wirklich klasse. Ich liebe deinen roten Mantel. Und deine Frisur mit Pony :)
    Auf dem Kolhoff Tower war ich bereits. Der Ausblick ist fantastisch. Ich würde jederzeit wieder mit dem Fahrstuhl nach oben düsen und die Berliner Luft schnuppern.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja, ich wusste es! Denn Du kommst rum in der Welt! Sag Bescheid, wenn Du wieder hochfährst, ich komme gerne mit!
      Und danke auch für den Satz mit den Katalogbildern. Ich habe jedenfalls dort oben erlebt, was wohl Models auch hin und wieder erleben: ich habe sehr dolle gefroren für die Fotos. Ich hatte die Windemaschine echt unterschätzt!!!
      LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  13. :-) Ha, Du warst ja beim Frisör!
    Gut schaust aus - ganz ungewohnt, so mit Pony. Wir haben Dich nun so lange mit mit immer länger werdenden Stirnfransen gesehen und die haben Dir auch gestanden. Und Dein Schneewittchen-Look ist auch wieder ganz besonderer Üffi-Style :-)

    Da oben war ich vor Ewigkeiten auch schon mal - es war Sommer und der Ausblick wunderbar. Ist wirklich empfehlenswert.

    Dir noch einen schönen Abend und herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe (-:
      ich finde meinen Blick in den Spiegel auch noch ungewohnt und manchmal denke ich noch "schade" - aber das sage ich natürlich nicht laut. Sicher gibt es im Netz der Netze auch Pony Extensions *ggg*
      LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel
      PS: Bist Du am WE zufällig in HH???

      Löschen
  14. Das gesamte Outfit steht Dir wunderbar, inkl. Tasche und Stiefel,aber am meisten haben es mir die Pulswärmer angetan. Echt toll. Und Deinen Pony finde ich klasse.
    Lieben Gruß, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Bianca,
      die Pulswärmer sah ich mal bei einer Freundin, fand sie toll und dachte nicht weiter darüber nach. Als ich Freundin und Pülse-Puschel das nächste Mal sah, bot sie mir an, einen zu probieren und dann fiel ich in LOVE. Das weicheste Lammfell, dass Du Dir vorstellen kannst, das glatteste Nappaleder auf der anderen Seite. Eine exzellente Verarbeitung - wie man es bei Hermès erwarten kann - aber ein Preis, den ich für mich nur utopisch fand. Ich streifte das Teilchen über mein Handgelenk und mir wurde sofort warm. An der Stelle und ums Herz und ich wusste, dass ich diese Dinger eines Tages haben werde. Dann war 2012 in München der letzte H-Sale in Deutschland und ich düste hin und in einem Wühltisch lag ein Paar Pulswärmer und ich liess sie nicht mehr los. Der Preis war zwar einer mit Reduzi, aber noch immer heftig. Trotzdem! Ich dachte: "billiger würz nich - nie mehr" und griff zu. Jetzt kenne ich von Ines Meyrose die Modemathematik und weiß, dass sich solche Anschaffungen lohnen, wenn man sie Sachen wirklich trägt und die Püschel begleiten mich von November bis März fast täglich. Auch wenn es im Büro mal kühler ist, stülpe ich sie mir über und sofort ist mir wärmer. Kann man sicher auch ganz einfach nachnähen, Fellchen gibt's ja zu kaufen.
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  15. Ines hat völlig recht. Die Bilder sind großartig geworden. Die Location ist toll, der Fotograf und vor allem das Model. Da wird das Outfit fast zur Nebensache. Wenngleich Du auch mir in dem netten roten Mäntelchen sehr gut gefällst und auch den "neuen" alten Pony mag ich sehr gerne an Dir sehen. Past super zu Deiner Windstoßfrisur. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Sunny,
      das hast Du so lieb geschrieben. Du bist ja eher für sachliche Schreibe bekannt, da freut mich Dein Lob gleich doppelt und ich gebe es auch so weiter: an Location und Knipsograf.
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  16. Bärbel,

    ich weiß nicht, wie es den anderen hier geht, aber du treibst mich in die Pony-Arme.
    Darf ich so frech sein, und das Foto am Desktop speichern? ^_^
    http://4.bp.blogspot.com/-mGcqnKGPeEw/VlhxGr9ULzI/AAAAAAAAMM8/I0JmulcAmaA/s1600/www.uefuffzich.blogspot.com-%25C3%259C%25E2%2580%258B%25E2%2580%258B50-Outfit-Herbst-Laura-Kent-Promotion-Leder-Kaschmir-vuitton-alma-epi.jpg

    Viel Spaß mit der neuen Frisur!!
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebste Paula auf der ganzen Welt!
      Diese Foto habe ich vor 2 Tagen auf Instagram gepostet und da schrieb mir eine Dame folgenden Kommentar: "das ist aber kein aktuelles foto, oder?"
      Ehrlich? Ein besseres Kompliment hätte sie mir gar nicht machen können. Und ja, ich musste zugeben, dass das Foto schon 10 Tage alt ist *ggg*.
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
    2. Liebe Bärbel,

      ab heute bist du für mich die Schutzfrau der Ponys!
      :-D

      Löschen
  17. Hallo! Mein Titelvorschlag wäre "Rotkäppchen und das Pony - heute in Lack & Leder". Ich weiß, strenggenommen fehlt das Käppchen, aber das würden die in Scharen klickenden Fetischliebhaber gar nicht merken :)
    Bei Rot&Schwarz würde mir nicht Schneewittchen einfallen, die assoziiere ich immer mit Schwarz& Weiß, sondern der gleichnamige Roman von Stendhal. Wuchtig, wie alles von dem, aber sehr spannend und mit dem Hintergrund der französischen Revolution. Gibt es für Leseunfreudige auch mindestens einmal als Verfilmung.
    Deine Aufnahmen strahlen eine wunderbare Lebensfreude aus und die gesamte Kombi ist todschick - Mantel, Stiefel... und ganz besonders die Ärmelstulpen. Lackstiefel hatte ich mal als Kind, in Rot(!) und habe sie geliebt. Sollte mich mal wieder nach sowas umsehen. Soviel Rot wie dein Mantel finde ich bei Kleidung immer etwas schwierig, aber dieses Rot ist ein lebhaftes, leichtes und der Mantel hat einen schönen Schnitt und die ideale Länge, um im ÖPNV nicht Sitze und Einstiege zu wischen. Gefällt mir gut. Seit ich deine Stulpen sah, hat mein Wunschzettel nun eine Position mehr :)

    Wie schon erwähnt, mag ich die Architektur des Kollhoff-Towers nicht so sehr, ist mir zu festungsartig. Aber den Aussichtspunkt kannte ich noch nicht, den werde ich auf jeden Fall besuchen.
    Tja, und das Berliner Schloss... bis vor kurzem war ich auch deiner Meinung: ein Disney - Fake, unsinnig, teuer und viel hässlicher als der PdR. Das Asbestargument war Volksverdummung, das lässt sich sanieren, deswegen hätte man nichts abzureißen brauchen.
    Nach einer Besichtigung des Modells stelle ich allerdings fest - der schöne, moderne Palast war städtebaulich schlecht eingeordnet und mit den Wänden und der Kuppel des zukünftigen Schlossneubaus schließen sich logische Raumbezüge. Und wenn man weiß, dass der Stahl ausgebaut und für Bauten nach Dubai verkauft wurde, hat der Palast der Republik immerhin eine fröhliche Wiederauferstehung bekommen. Und damit wäre das Burj al Arab auch quasi Volkseigentum, ist das nicht ein schöner Gedanke? :D

    Ähm, fehlt noch was? Ach ja - prima Pony! Ganz liebe Grüße, April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, verwechselt - es ist der Burj Khalifa - derzeit höchstes Gebäude der Welt. Wenn das der Erich wüßte :)

      Löschen
    2. NEIN *kreisch* das wusste ich ja gar nicht. Toll, Deine Stahl-Story! Kennst Du noch die andere:
      Wie der Stahl gehärtet wurde - aber das ist ein anderes Ding...
      Ja, das alte Schloß (ich hab viele Bücher und Fotos aus dem alten Berlin) fügte sich super in diese Ecke der Stadt und was die roten Bonzen mit dem Staatsrat, dem alten Winzerstübchen und dem PdR auf dem Schlossplatz machen, war schon Frevel. Von daher - ich kann es eh nicht ändern - soll es also jetzt auch noch ein Schloss sein. Aber was das kostet! Und wer braucht das wirklich? Egal - ich jedenfalls grinse noch, über den ganz und gar ungläubigen Stahlexport! Immerhin war es Kommunistenstahl!
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
    3. ...und ja natürlich kenne ich Stendhal, meine Großmutter (derzeit besser sortiert als die Stralsunder Stadtbibliothek) gab mir seine Werke zu lesen, lange bevor in der Schule der Name fiel.

      Löschen
    4. Ej, ihr Architekturmädels, das klingt nach einem formidablen Brunch mit euch, wenn ich (endlich) mal in den Norden komme!
      Wenn ihr wüsstet, wie Kollhoff in Wien baut! Seht mal:
      http://www.oesw.at/typo3temp/pics/782950f5fb.jpg (sein Haus ist das linke Haus im Südstaatenstil)

      Löschen
  18. Ach liebe Bärbel, wie chic du wieder aussiehst, deine neue Frisur HAMMER, dein Outfit KLASSE, die Farben ohne Worte, die Stiefel MEGA. Du bist einfach ein WAHNSINN.
    Ganz liebe Grüße zur dir nach Berlin.
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      es freut mich ganz besonders, dass Dir mein Outfit auch gefällt. Bei der letzten Runde mit Laura habe ich ja riesengroße Augen gemacht, als ich Deine Outfits von ihr sah. So wunderschöne und elegante Sachen hatte ich im Shop nämlich gar nicht gesehen. Bis mir aufging, dass Du es bist, die diesen unglaublichen Chic in die Garderobe bringt. das muss Dir erstmal einer nachmachen!
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  19. Tolles, tolles Outfit!!! Was für ein schöner roter Mantel (ich suche ja auch wie verrückt, aber irgendwas ist immer nicht so wie ich's gern hätte), die Stulpen sind phantastisch, ich hätte nie gedacht, dass mir Lackstiefel gefallen (tun sich aber hier bei Dir und der Kombination mega!) und mit Pony siehst Du tatsächlich jünger aus. Obwohl ich die bisherige Frisur ja gern mochte - faszinierend.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda,
      Ziel meiner Promotion ist ja, die Zielgruppe auf den Shop hinzuweisen :-) Also: guck mal bei Laura Kent oder Klingel nach einem Mantel mit Hinguckeffekt - oder haste schon? Zu den Stulpen habe ich weiter oben schon ausführlich etwas geschrieben, ich muss mal bei Gelegenheit alle meine Stulpenschätze vorstellen - denn es gibt auch welche, die nicht gleich die halbe Miete kosten.

      Und mit den Lackstiefeln ging es mir wie Dir: als Glattleder AUS war, dachte ich: "Dann stirbt das Projekt eben - Lack geht ja gaaaaaaar nicht!" Und jetzt trage ich sie immerzu, denn sie passen auch prima über Jeansröhren und dann ziehe ich obenrum einfach meine dicken Daunen drüber (die Jacke glänzt ja auch leicht) und fertig bin ich. Noch was vergessen? Achja, den Pony zu kämmen :)
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  20. Oh la la, du schwingst und lächelst heute wieder besonders schön durch den Beitrag.
    Liegt es daran, dass das Pony wieder da ist? Oder an dem tollen Look. Find ich jetzt übrigens gut, dass die Stiefel nur in Lack zu kriegen waren, das macht es nochmal extra besonders. Und ich denke bei rot übrigens sofort an Rotkäppchen :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  21. Deine gute Laune auf deinen Bildern und Deine Ausstrahlung stecken an! Wahnsinnig tolles Outfit hast du da kombiniert! Klasse!
    Übrigens: Dein Pony gefällt mir total gut! ;)
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼