Donnerstag, 28. Januar 2016

Der Frühlingstrend aus Paris: helles Holz




Es ist gerade SALE Zeit in Paris - vor lauter SOLDES Schildern kann man kaum in die Schaufenster gucken. Trotzdem habe ich versucht, für Euch einen Farb- oder Modetrend ausfindig zu machen oder etwas besonderes zu entdecken. Was übrigens gar nicht zu sehen war: irgendwelche blassen rosa oder hellblauen Babytöne. Dafür haben es mir ein paar Blümchen angetan, genauer gesagt Margeriten. Von Dolce & Gabbana - es muss eben auch bei denen nicht mehr alles LEO sein ;)



Dann fiel mir auf, dass nun auch in der französischen Hauptstadt endlich Schlagjeans an den Puppen hängen. Ausgestellte Pflichthosen gab es ja schon länger. Nur die Jeansvariante wurde entweder von der Französin ignoriert oder nach wie vor röhrig getragen. Ich sah jedoch auch in den Bekleidungsläden nix, was für mich irgendwie NEU war. Bei uns wird ja die Wiedergeburt von Omas Schluppenbluse angekündigt und bevor ich mir hier ein Billigteil aus Erdöl kaufe, suchte ich in Paris nach welchen aus Seide. Ich fand nur eine sehr stolze, cremefarbene mit meinen Lieblingsärmeln bei Chanel in der Avenue Montaigne, aber auch mit Prozenten liess ich diese Schluppe gerne hängen. Ich habe sie nicht mal anprobiert, um nicht auf eine dumme Idee zu kommen!

Ein paar Taschen habe ich aber mitgebracht:

GIVENCHY


CELINE



VUITTON

DIOR


Dieses Muster hatten schon meine DDR Schulbuchumschläge aus Plaste :o

DIORAMA, die mir inzwischen immer besser gefällt 

OK - die Taschen oben waren jetzt alles aus einer Firma quasi - da fehlt aber noch Chanel! Aber auch da habe ich geknipst:


Wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Tagsüber habe ich mir die Nase an der Scheibe des Schmuckladens plattgedrückt, weil mir die COCO CROSS Collection richtig gut gefällt, zur Nacht der Fotografen sah das Fenster dann leider kahl aus.

CELINE Schlappen

Einen Trend konnte ich dennoch ausmachen, Ihr seht ihn schon auf meinen Fotos:

Paris setzt in dieser Saison alles auf helles Holz



Teure Brillen


 Sternchenschuhe, bei denen ich an Annemarie denken musste :)


alte Koffer


neue Taschen

und auch welche, die erst halbfertig sind. Ich habe nämlich eine Vuitton Näherin bei der Arbeit beobachten dürfen, aber dazu dann nächste Woche mehr.


Und sogar, wenn die Hermes Kundinnen im Laden mit den alten Schwimmbadfliesen mal eine PP-Pause benötigen, können sie Ihre lederne Begleitung auch nobel auf hellem Holz abstellen.




Und als vorgestern die Haute Couture Show von CHANEL gezeigt wurde, kippte ich restlos aus den Latschen, denn auch Karl Lagerfeld setzt auf helles Holz. Sogar seine Models in den Traumroben. Die Deko sah wie ein Gartenhäuschen oder ein überdimesionaler Setzkasten aus und selbst der Catwalk bestand - Ihr ahnt es jetzt - aus hellem Holz! Hier steckt auch gleich der LINK zum Instagram Profi drin!


© CHANEL





Ich bummel abends auf dem Heimweg immer gerne durch die Montaigne und springe von einer Strassenseite auf die andere...und an diesem Abend habe ich probiert, die schönen Zäune zu knipsen...es brauchte ein paar Versuche, bis ich zu dem heutigen Schlußbild kam:
 

Kommentare:

  1. Nach der Bewunderung des letzten Bildes fällt mir oben auf, dass Du Deinen Bloguntertitel geändert hast. Gute Idee!

    Die Margeriten erinnern mich an Juni und Geburtstag. Gut so. Das helle Holz ist eh in meinem Herzen. Da ist mein Wohnzimmercouchtisch von 2003 ja sowas von trendy, dass es kaum zu fassen ist. Und die zu Hifiregalbausteinen umfunktionierten Nachttische im Wohnzimmer.
    Die Taschen hauen mich jetzt nicht um, aber auf die Fertigungsgeschichte freue ich mich. Ich habe eine Vorliebe für sauberes Handwerk.
    LG nach B zu B

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon ein bissel her, dass ich den Untertitel gekippt habe. Zuerst auf Insta, dann wurde der da weggeschnappt und dann habe ich ihn hier nachgelegt.

      Margeriten zum Geburtstag - das klingt klasse. Wenn meine Jubelei ansteht, gibt es wohl keine mehr und ich "muss" mich auf Wunschlilien beschränken.

      Mich haben die vielen Sperrholzplatten in den pariser Läden und Schaufenstern zuerst echt gewundert und ich habe etwas befremdlich geguckt, weil das für mich doch sehr was von DDR-Chic hatte oder etwas von provisorischem Messebau oder vom Möbelschweden. Kalle hat heute ein YT Video eingestellt, in dem er den Hintergrund erklärt.

      https://www.youtube.com/watch?v=eOwY_24Lb0A

      Er sieht plötzlich so richtig alt aus...

      Zum Glück hauen Dich die Taschen nicht um, das wäre ja noch schöner.
      Ich habe in dieser Saison auch noch keine, die mir Adoptionsgelüste macht, vielleicht auch, weil ich noch einen Klassiker ganz oben auf der Wunschliste habe...
      LG
      nach HH
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Einen schönen Schaufensterbummel hast du zusammengestellt. Hat mir gut gefallen <3
    Das du deinen Untertitel für den Blog geändert hattest ist mir letztens schon aufgefallen, grade weil es so aufgeräumt und schick aussieht. Hatte vergessen es zu schreiben, es gibt aber hier auch immer so viel zu schauen. Da kann man unten schon vergessen haben was man oben noch sagen wollte :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh - danke Süße, dass Du meinen Blog so aufmerksam anguckst und Dir die Änderung gleich aufgefallen ist. Ich freue mich auch, dass Dir meine Fensterbilder gefallen und dann Du den Bummel mit mir gemacht hast!
      Liebe Grüße ♥ Bärbel ☼

      Löschen
  3. bärbel! super! dich kann man echt losschicken und du bringst ordentlich was mit!!!
    den holztrend find ich ja putzig - und angenehm zum anschauen nach all den weissen&schwarzen hochglanzflächen der letzten jahre.
    tja - schluppenbluse. zum glück passen mir meine seidenen, vor 7 jahren selbstgenähten noch :-)
    und dann wären da noch welche in feinster viscose. und in wolle - falls das frühjahr kalt wird.....
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate, und mit etwas glück landet das holz dann auch da, wo es hingehört: in einem bollerofen und einer von uns davor, wenn auch nicht auf einem eisbären-, aber wenigstens auf einem schaffell oder auf etwas aus kamelhaar oder wolle. ich hätte ja sehr gerne etwas am boden, das ich früher wie die pest hasste. in der turnhalle der POS rosa luxemburg gab es große (2m x 1m würde ich schätzen) dicke gymnastikmatten aus nubukleder. darauf mussten wir irgendwelche verrenkungen machen und ich habe mich dabei gerne verknotet. heutzutage träume ich von so einer matte, denn ich lebe manchmal stundenlang auf dem fußboden ;)
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
    2. in der "juri gagarin" gabs diese luxeriösen matten auch noch! aber was mit fluff wäre noch besser. in paris wohnend sollte man zum saisonwechsel die hintertüren der boutiquen abklappern - da hat man dann kaminholz für den ganzen näxten winter - hihi.
      xxxxx

      Löschen
  4. Holz ist auf jeden Fall über jeden Trend erhaben und das soll es wohl auch bedeuten. In Zeiten wie diesen greift auch der Kreative gern zum Herkömmlichen und Beständigen und suggeriert gleichzeitig Sicherheit und Natürlichkeit. Inclusive Margeriten.
    Auf die Geschichte mit der Taschenherstellung freue ich mich schon!!
    Und auf unser Wiedersehen in Kürze in Berlin!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sieglinde,
      jeder IN laden, der auf sich hält (kneipe, szeneladen, jungdesigner), richtet sich ja gerne mit diesen palettenmöbeln ein. manche finde ich durchaus chic, aber in der wohnung brauche ich wohl keine europalette. für den garten hätte ich ein paar ideen... mal sehen, ob ich da was durchsetzen kann ;)
      die taschengeschichte schreibe ich gerade wieder um, ich hatte mich ziemlich verzettelt und echt zu viele fotos drin, vielleicht mache ich doch zwei teile...
      schönen sonntag für euch!
      bärbel ☼

      Löschen
  5. Was für ein schöner Bummel Bärbel. Hach ich war gern mit dabei. Die Margariten finde ich wunderbar.
    Bei den Sternenschuhen musste ich auch sofort an Annemarie denken ;)
    Viel Spaß noch in Paris und danke für dieses tolle Schlussfoto.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in Paris mehr als einmal an Dich gedacht, liebe Tina! Immer, wenn ich um den Triumphbogen gelaufen bin und an "Deinem" Schild vorbeikam. Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  6. Dein Schlussbild ist ein Hammer, liebe Bärbel. Und ich freue mich, dass jetzt helles Holz modern wird, denn dann ist unser Wohnzimmer wenigstens während der Dauer dieses Trends „in“… Als wir es eingerichtet haben, war es in Trendsetterkreisen eher „nicht so in“, denn da musste ja alles weiß angestrichen werden… Der KL-Setzkasten gefällt mir richtig gut! Schluppenblusen hingegen mag ich nicht. Rosa und Babyblau: da bin ich gespannt, ob das jetzt doch noch nach Paris kommt und nur im Sale nicht zu haben war ;o) - allerdings sind das eh nicht meine Farben, ich bin einfach nur neugierig … - und Taschen brauche ich auch keine ;o))

    Ganz liebe Grüße von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/family-friends.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Traude, ich hatte die 3 anderen Schlußbildfehlversuche auch erst noch im Beitrag, damit man meine "künstlerische Entwicklung" besser verfolgen kann. Aber dann habe ich sie rausgenommen, das waren halt nur Zäune :)

      Ich hatte Schluppenblusen auch nicht so recht auf dem Schirm, zu meiner Party zum 50. kam meine beste Freundin in einer anmaschiert und seit dem suche ich. Aber nicht sehr ernsthaft - Du kennst mich ja :)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Liebe Bärbel,
    wie schön, Holz als Trend ist doch wirklich mal was anderes.
    Und die Taschen erst, da ist ja eine schöner als die andere.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      Deine kleine neue RM ist aber auch ein tolles Schätzchen. Ich habe sie auf Deinen Fotos schon mehrfach bewundert. Dieses Mal war ich (entgegen den Annahmen anderer) nicht einmal in einem der großen Kaufhäuser. Da sind ja immer die meisten Schätzchen zu finden und die größten Schnäppchen zu machen. Seitdem im letzten Jahr 2 meiner Traumtaschen bei mir einziehen durften, reicht es mir auch, die anderen schönen Taschen einfach nur hinter Glas zu bestaunen, ich muss nicht mehr alles HABEN. Und mit IT Bags à la DREW habe ich es auch nicht so. Nix gegen Chloé, ich habe die Taschen von denen sehr gerne, auch wenn meine schon paar Jahre älter sind...
      Wenn ich es mir allerdings gerade recht überlege: eine klassische DIOR fehlt wirklich noch im Taschenschrank ;) Kommt Zeit, kommt Tasche! Liebe Grüße zu Dir, Bärbel ☼

      Löschen
  8. Wunderbare Taschen! Da weiss man gar nicht, welche man am besten finden soll. Sind einfach alle so klasse! Es freut mich ja, dass Du bei den Sternenstiefeln an mich denken musstest :-) (ich habe meine in der letzten Saison übrigens recht häufig getragen, das war definitiv kein Fehlkauf).

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Liebe Annemarie,
      ich freue mich, dass Dir die Taschen gefallen. Viele Leser sind ja von Schaufensterbildern eher gelangweilt, weil in Ihrer Stadt dieselben Modelle ausgestellt abhängen. Ich dagegen mag Schaufensterbummel auch auf Blogs, weil man ja doch nie alles sehen kann. Natürlich müssen die Bilder gut gemacht sein - wie meine ;-)
      Freut mich, dass Du Deine Bowie-Stiefel so oft trägst und ich mit meiner Schrankleichenvermutung daneben lag! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼

      Löschen
  9. So ein Bummel durch die Pariser Läden mit Dir ist wirklich abwechslungsreich, liebe Bärbel. Der Margeritenmantel ist wunderschön. Ich hätte Lust ein paar Blumen an meinem Sommermantel anzubringen. Sehr gut gefällt mir auch die gestreifte Tasche.
    Wenn helles Holz wieder Trend wird, ist einiges in meiner Wohnung up to date. Ich mag helles Ahorn-, Buchen- und Birkenholz schon immer sehr gerne.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich habe Holz auch sehr gerne. Auf dem Fußboden oder als Gebrauchsgegenstände. Zum Beispiel Schüsseln aus Wurzelholz oder Bretter aus Eichen und ich bin immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich die Hölzer aussehen. Irgendwann zeige ichhier mal eine Tasche mit Holz...oder erstmal einen Koffer...
      Birken mag ich auch sehr, die schönen weissen Stämme...letzte Woche sah ich im Internet (Etsy oder DaWanda) sogar Armreifen aus Kunstharz, die hatten breite Streifen aus Birkenrinde innen. Ich war kurz davor, den Kaufknopp zu drücken. Dann wurde ich vernüftig...und gehe morgen lieber echte Birken streicheln!
      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag inklusive Sonntagsspaziergang!
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. So schöne Taschen, am Schönsten finde ich die goldene Dior. Aber mein Traum ist und bleibt die 2.55 von Chanel. Doch die wird wohl immer ein Traum für mich bleiben :( ...
    Auf die Fertigungsstory bei Louis Vuitton freue ich mich auch schon. War bestimmt sehr interessant.

    Viele liebe Grüße
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      die 2.55 legt halt 2 oder 3 x im Jahr etwas zu mit dem Preis und inzwischen sind die echt abgehoben. Ich habe lange von einer BOY geträumt, aber nun isses wohl ausgeträumt. Ich habe ein BOY WOC genommen, bevor letztes Jahr im April die 20% "Anpassung" kam.
      Ich rede mir immer ein, andere Läden haben auch hübsche Taschen, aber CHANEL mag ich schon sehr...am liebsten Brillen, Jacken, Schmuck, Schuhe...
      Ich geh' jetzt mal träumen - in beige, schwarz, weiss oder rot...
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Margeriten sind meine Lieblingsblumen.... Gänseblümchen mag ich ebenso. Aber das große Weiße mit dem gelben Kern finde ich soo toll, weils so schlicht ist.
    Die Bluse ist super schön. Auch helles Holz gefällt mir super gut. Viel besser z.B. als die weißen Möbel oder gar schwarzen Küchen, die aktuell so angesagt sind.
    Haben die Angst, dass der Schmuck gestohlen wird, oder warum haben die alles aus dem Schaufenster genommen?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Margeriten mag ich eigentlich auf Bildern (oder Mänteln ;) lieber als in echt. Eigentlich kenne ich sie nur in so großen Töpfen im Baumarkt und da haben sie meist Läuse. Ich mag die zarten Kamillenblüten mit dem dicken gelben körbchenförmigen Blütenstand zum Beipsiel auch sehr. Mit denen mache ich immer dieses *...sie liebt mich..." Blätterzupfspiel. Und dann werden die Reste getrocknet.

      Weiße Küchenstühle? Vielleicht noch dieser künstlich abgeranzte Schäbig-Chic? Darauf kann ich auch gar nicht! Naja, wer's mag ud wo's hinpasst. Wegen mir.

      Ja, das bei Chanel ist die Nachtdeko. Es wird inzwischen so viel geklaut überall.
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Ach danke für die authentischer Eindrücke liebe Bärbel. Die blaue Tasche dann bitte gleich mal direkt zu mir senden :))) Mit dem Puppenhaus bei Lagerfeld konnte ich mich nicht anfreunden, aber das wird durch deinen Bericht etst verständlich! Liebe Grüße Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok - wird gemacht, also das mit der blauen celine. ich muss nur erst fix zurück nach paris und darf meinen glasschneider nicht wieder vergessen...bis dann! lg bärbel ☼

      Löschen
  13. Ja, genau, das Muster der einen Tasche sieht wirklich so aus wie die Schutzhüllen unserer DDR-Schulbücher, haha, wird eben alles wieder modern.

    Und die Sternenschuhe hätte ich gerne, der Preis war ja auch ok. Also bitte noch einmal zurück nach Paris und mir in Gr. 38 mitbringen, dankeschön. ;-) Mich erinnern die Schuhe an Ziggy Stardust David Bowie.

    Viele Grüße und ja, ich mag das helle Holz auch nicht.
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ​moppi - ach tach! schön, dass du vorbeischaust. das freut mich sehr und auch die tatsache, dass du dich an die umschläge erinnerst. wenn man mit den fingernägeln darüber rubbelte, machten sie musike. ich habe einen chefeinkäufer in der strasse mit den sternenschuhen... aber ich fürchte, die größen gingen nicht bis 38 - das war nämlich ein kinderladen. obwohl, die kinder heutzutage leben ja auch auf eher großem fusse.
      liebe grüße durch die stadt!
      bärbel ☼

      Löschen
  14. Die Französinnen - chic wie immer! Haben wollen. Alles!!

    Lieben Gruß und schönes Wochenende,
    Eni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles auf einmal - und dann vielleicht noch die Haute Couture aus Kalles Puppenhaus? Die teilste aber bitte mir mir!
      Dir einen schönen Sonntag und gute Nacht!
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. Ich glaub ja meine Familie liest heimlich deinen Blog, dass sie mir das richtige zum Geburtstag schenken. Also helles Holz eben ;) schöne Eindrücke hast du da mitgebracht und ich würd diesen Mantel zu gern mal probieren.
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe soooooo breit gegrinst, liebe Ela, als ich das Bild mit der Kiste gesehen habe! Und das mit dem Mantel bekommen wir auch noch hin. Heidi kann sicher Margeriten sticken. Die bekommt einfach einen Großauftrag für eine Serienproduktion und schwarze Mäntel finden sich...
      Sei lieb gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. Was für eine schöne Auswahl. Ich liebäugle auch schon länger mit der Diorama...aber irgendwie gibt es so viele Taschen und so rutscht sie auf meiner Must have Liste immer nach unten. Dabei ist sie wirklich zeitlos schön. Im Moment mag ich besonders Celine. Das Leder und die Verarbeitung ist ein Traum ganz zu schweigen von dem Design. Auf deinen LV Bericht bin ich sehr gespannt. Das würde ich auch gerne mal live sehen.

    AntwortenLöschen
  17. :-) Ach, das sind ja wieder schööööne Fotos!
    Danke für die Paris-Eindrücke!
    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  18. Die Auswahl deiner Bilder ist super schön! Falls du mal eine Reisebegleitung benötigst, oder jemand, der deine Tasche trägt... nimm mich einfach mit ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼