Dienstag, 26. Januar 2016

Die Farbe der Liebe - ROT für die Welt




Wenn ich in Paris bin, finde ich es immer total leicht, irgendwo in der Stadt Fotos zu machen. In Paris wimmelt es von Touristen und an jeder Ecke wird sowieso geknipst. Es gibt unglaublich schöne Brücken, Häuser, Zäune und jede Menge Sehenswürdigkeiten. Trotzem geht bei mir irgendwie ja nichts über den Eiffelturm.




Er ist glatterdings DAS Wahrzeichen von Paris, das jeder kennt und von dem ich als kleiner Ostzonesier jedes noch so krümelige schwarz/weiss Foto aus der Ostseezeitung schnitt und in ein Geometrieheft klebte.




Und nachdem ich  schon einmal auf dem Champ de Mars meine Schuh - Fotos gemacht habe, bin ich jetzt wieder auf die Trocadero Seite gezogen und habe da ein Plätzchen voller Tauben, Taubendreck und Strassenlärm, aber ohne touristische Begängnis gefunden.

Baskenmütze: aus dem Fundus meiner Pariser Freundin in meinen übergegangen
Tuch. Leo Leila - Hermès
Paris Pulli: uniqlo
Tasche: Longchamp - die können mehr als nur PLIAGES
Jeans: trage ich nach
Pulswärmer: Hermès
Schuhe: Converse

Grund für unseren Ausflug war mein erster Videodreh. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit in der Theorie (jaja, noch ohne nennenswerte Erfolge in der Praxis) mit der Fotografie und habe mir zur besseren Faltenausleuchtung einen faltbaren *ggg* Reflektor gekauft. Als ich ihn das erste Mal auspackte, bekam ich einen blauen Fleck am Kinn. Learning by doing. So ist das auch mit dem Zusammenfalten. 



Der Reflektor stand dann also eine Weile auf dem Büroklo, weil ich ihn nicht mehr zusammen bekam. Ein paar Youtube Videos später war ich schlauer und hatte die Idee, ein eigenes Video zum Thema zu drehen.

Ausserdem wollte ich meinen albernen PARIS Pulli in Paris tragen und die Geschichte davon zu Ende erzählen. Meine Bloggerfreundin Tina hat in ihrem Blog einen Uniqlo Pulli von Barbara Rihl gezeigt und als ich den sah, hatte ich sofort dieses "will ich auch" Gefühl und lief in den Laden. Dann kam die Qual der Wahl und es wurde der blau geringelte mit einem roten Lippenstift, meinem Monogram BR und einem rothenkligen Speedy auf der Schulter.


Ich suchte nach meiner Baskenmütze - die heute zu Sunny abgeschoben wird - und dachte (noch in Berlin hockend) darüber nach, ob es für den Blog ulkig genug wäre, mir eine Baguette zu kaufen und dann so "gestylt" an irgendeiner schönen Stelle der Stadt Fotos von mir in den neuen Schuhen zu machen. Dann kam der Reflektorkauf dazwischen und das Brot blieb glücklicherweise beim Bäcker.


Bei Ines sammelt sich in dieser Woche alles, was rot ist. 7 Bloggerinnen sehen organisiert ROT und wir anderen wurden eingeladen, uns in diese schöne Aktion einzu(k)linken. Ich bin gerne dabei, mit meiner roten Reisetasche. Nein, die hat nicht die Maße eines Weekenders, sie heisst intern nur so, weil die mehrere Punkte erfüllt, die mir auf Reisen wichtig sind:
  • sie ist aus einem Leder, das nichts übel nimmt
  • sie ist leicht und klug aufgeteilt
  • sie passt platt in den Koffer (weil ich nie mit nur einer Tasche verreise ist das wichtig) 
  • sie ist ein  schöner Hingucker, mit dem man auch die hochpreisigen Läden betreten kann

Und deshalb ist sie schon oft hier im Blog zu sehen gewesen. In sehr schönen Detailaufnahmen zum Beispiel in Wien.


Die Hose ist auch ein alter Hut, genau wie die Pulspuschel und das Tuch derselben Marke, nur die Converse Chucks sind neu. Meine Liebe zur wärmenden Steppware im allgemeinen und zur Rautensteppung im besonderen ist ja bekannt und als ich bei Instagram ein Bild dieser Taylor Chucks sah, liess ich sie kommen... ein Paar hohe und ein Paar flache weisse Treter. Letztere sind wieder auf dem Rückweg.





Diese durften bleiben, auch wenn sie nicht so schwarz sind, wie ich erwartete hatte:




Sie sind gefüttert, halten warm, sind bequem und Einlagen passen bei Bedarf auch noch rein. Mehr ROT gibt es hier im Laufe der Woche nach Anstößen von zwei LeseInnen. Lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. Guten Morgen du hübsche Du!
    Was für ein süßes Video :) ,auch die Fotos sind wieder sehr schön! Hab jetzt Lust bekommen ebenfalls Videos zu machen <3

    Liebe Grüße zu dir und an das wundervolle Paris!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Süße, für Deinen zauberhaften Kommentar. Jetzt, wo ich weiss, wie es geht, könnte ich es auch öfter machen. Vielleicht auch mal mit Stimme und richtiger Überschrift und nicht nur sowas Albernes - das hätte was. Und JAAAAA, ich würde gerne Deinen Wiener Akzent hören ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  2. Die rote Tasche ist auf alle Fälle ein Hingucker, Du aber noch viel mehr.

    Dieses Faltpatent macht mich regelmäßig wahnsinnig. Ich habe einen Reflektor mit Gold/Silber je Seite, den mir anfangs immer meine Schwimmfreundin zusammenmachen musste. Die kann das im Schlaf, auch wenn er schon länger entfaltet war. Die Krönung ist meine Softbox mit ca. 80x80x80 cm, die ich vor ein paar Jahren für Produktfotos im Winter gekauft und auch verwendet habe. In 2 Dimensionen geht sie schnell, aber der Rest ist bei dem eckigen Teil bald noch schlimmer als beim Runden. Da habe ich gleich beim ersten Entfalten eine Fotodoku gemacht - die auch nicht hilft. Wie kann ich es am besten? Mit geschlossenen Augen :)

    Bin gespannt auf Deine weiteren Beiträge zu Rot!

    A+ Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu meinem Reflektor kam noch ein Überzieher zum krempeln. Der hat eine silberne, eine güldene, eine blacke und eine weisse Seite. Zum Einsatz kam noch nix davon, mangels Sonne. Naja, das Video war vorerst Einsatz genug. Immerhin habe ich das Equipment extra bis nach Paris geschleppt. Oh - eine Softbox fände ich ja auch super - aber eigentlich wollte ich (mich) nicht mehr drinnen knipsen. ;al gucken, wie das weitergeht...meine Produktfotos könnten auch noch besser werden.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  3. Guten Morgen meine Liebe, Du weckst in mir die Lust meine Koffer zu packen (wobei in 1Monat mach ichs - aber in wärmere Gefilde). Das Video ist absolut gelungen - und Deine Fotos sowieso!!! Genieß Paris weiterhin und laß und ein bißerl teilhaben. :-)))
    Ganz liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rowi, Du Liebe, da bist Du ja! Wie schön, dass ich Dir Lust auf Paris machen konnte. Ich sage mal DANKE GLEICHFALLS, denn Du machst mir Lust auf wärmere Gefilde. Heute waren in Berlin zwar 13 Grad, aber es blieb feucht und grau. Ich brauche bald mal eine Lichttherapie. Aber erst bleibe ich am PC hocken und schreibe den nächsten Paris-Beitrag :)
      Viele liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  4. hahaha - danke für das herrliche video zum morgenkaffee!!!!!!
    noch nie hab ich jemand einen reflektor mit soviel anmut zusammenfalten sehn - und ich hab schon seeehhr viel profi-shootings erleben dürfen....
    dein paris-klischee-ensemble ist ebenfalls grossartig! du weist ja - ich liebe klischees wenn sie absichtlich und mit augenzwinkern gehandhabt werden. ein pulli der schon die eigenen initialen drauf hat ist natürlich nicht zu toppen!
    grüüsseee! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe beate, für deine grüsse und dein lob zur faltung. ich fand das filmchen so als gag auch recht gelungen, wir hatten drei versuche, dann war es im kasten.
      auf insta wurde ich heute von einem zigarrenliebhaber gefragt, wo meine filterlose gauloise sei - das wäre auch ein prima klischee! ich habe geantwortet, dass er die erst zu sehen bekommt, wenn ich einen schwarzen rollkragenpullover vorführe. ich bin dann mal weg...kippen koofen :)

      Löschen
  5. Der Pulli und die Tasche sind grandios, aber am schönsten fand ich das Video. Die Sache mit dem Reflektor hat schon fast etwas von rythmischer Sportgymnastik :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wusste, dass das video der brüller wird ;.-) mir gefällt dein vergleich mit der turnerei. meine mutter ist ja nicht umsonst sportlehrerin gewesen, da färbt halt was ab! wir werden das mit dem reflektor mal dem olympischen komitee vorschlagen. bissel abwechlung bei dem getue mit keulen und band kann ja auch nicht schaden. liebe grüße, bärbel

      Löschen
  6. Hehe, sehr schön - ein echter Bärbel-Post mit Tasche, Witz und Farbe und dann noch in Paris - echter geht's ja kaum! Klasse, dass Du jetzt auch Videos machst - da freu ich mich. :)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gunda, freue Dich mal noch nicht gleich auf weitere Filmchen, momentan habe ich keine Idee, wie die Entwicklung weiter gehen könnte. Einen HAUL oder reinen Outfitpost kann ich mir nämlich nicht so gut vorstellen, dann doch lieber Snapchat, weil es in der Versenkung verschwindet... Ausserdem fressen Videos ja auch nochmal ordentlich Zeit. Sowohl beim Dreh, als auch bei der Betrachtung. Ich lasse es Dich wissen, wenn es eine Fortsetzung gibt. Vielleicht bei der nächsten Paris-Tour?
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  7. Oh wie hübsch ♥ Der Ringelpulli hat es mir besonders angetan und auch die Chucks. Mega schick. Du passt wunderbar zum Eifelturm :)Das Video muss ich unbedingt heute Abend mal gucken, wenn ich mehr Zeit habe.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe sabine, dass du meinen YT kanal gleich abonniert hast. obwohl ich noch nicht versprechen kann, ob und wann nachschlag kommt.
      aber es fühlt sich toll an, einen follower zu haben ♥
      liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  8. Der Pulli ist überhaupt nicht albern. Mir gefällt er sehr gut. Überhaupt ist das ganze Outfit sehr schön und sieht total nach Urlaub aus.

    L. G.
    Sabine

    http://www.styleuppetite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sabine, für deinen besuch. ja, recht hast du, es ist ein urlaubsoutfit. im büro würden sie bei dem pulli wohl die hände über'm kopp zusammenschlagen. ich hatte ihn übrigens schon mal auf blogbildern an, nur war er nicht gut zu sehen. hier ist der link:

      http://uefuffzich.blogspot.de/2015/12/u50-style-mein-2herbstoutfit-werbung.html

      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  9. Ich LIEBE diesen französisch-maritimen Look an Dir, liebe Bärbel! Und auf den Paris-Fotos strahlst und lachst Du ganz besonders - herrlich ansteckend und positiv stimmen :-) !! - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    collected by Katja - Austrian fashion & travel blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      es ist einfach so, dass ich in Paris immer extrem zufrieden, wenn nicht sogar glücklich bin. Ich bin mit Leuten zusammen, die ich liebe oder sehr mag, ich bin in der Stadt, in der ich am liebsten bin. Ich bin satt, das Essen ist immer lecker, ich bin ausgeschlafen und habe frei. Mehr brauche ich nicht :)
      Berlin schickt Grüße nach Wien!
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Himmel Bärbel bist Du cool! Das Video ist genial, ich liebe es. ♥️ Und du zeigst mir dabei noch den Eifelturm. Menno jetzt will ich nicht nur nach Paris sondern auch noch so einen Reflektor :)
    Danke für die Verlinkung zu mir. Jetzt sehe ich Deinen Paris- Pulli mal ganz. Der ist echt wie gemacht für Dich. Ich liebe ja diese gewollten Klischee- Outfits ;)
    Aber sag was denken Deine Pariser Freundinnen über das Outfit? Darfst Du so mit? Sie wissen ja, dass Du kein Tourist bist.
    Ich wünsche Dir viel Dpaß in Paris, ich träum derweil wieder davon.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bonsoir, liebe tina,
      *ha* das ist ja mal eine gute frage!

      meine pariser freundin fand es lustig, von ihr ist ja die kopfbedeckelung und auch die aus dem vorort hat sich über den pulli gefreut, denn sie hat auch etwas von uniqlo, wenn auch nur eine schwarze daunenweste.

      und doch - ich bin ein tourist, wenn auch einer, der häufig kommt oder darf man sich nach 100 x paris schon "freund der stadt" nennen? ich bin gespannt, wann du wieder aufbrichst, mein nächster flug ist schon gebucht, weil es gute laune macht und gerade günstig ist.
      liebe grüße in blau-weiß-rot, bärbel ☼

      Löschen
  11. Das Video ist ja total süß geworden! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke - aber ich muss noch viel lernen.
      ich habe sogar verpeilt, ihm einen namen zu geben...

      Löschen
    2. Hallo Bärbel, jetzt finde ich den Drücker nicht für den Kommentar, da setz ich mich einfach mal hier mit rein.

      So schön, Dein Paris-Post mit roten Akzenten! Rouge ou noir, Du brauchst kein Glücksspiel mehr, Du bist dort einfach glücklich. Das sieht man.
      Es ist viel lustiger, wenn frau Touristin bleiben kann, da ist vieles möglich, was die echten Pariserinnen nie machen würden. Geht mir in Salzburg oft so. Ich sag dann immer, ich bin Touristin, ich darf das ... ;-), wenn die Verwandtschaft die Nase rümpft.
      Hat viel Spaß gemacht, mit Dir in Paris zu sein!
      Bonsoir ma chère, wünscht Sieglinde

      Löschen
    3. was? jetzt geht das wieder los? ganz am anfang hatte ich das schon mal. da war mein kommentar-knopp so schüchtern, dass er sich nur selten zeigte. ich hoffe, dass war nur eine ausnahme, weil mittwoch war :) liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  12. Doppelknoten? Toller Post und noch tolleres Video, hab ich mir heute morgen mit Dad beim Warten und Tropfen angeschaut.
    Irgendwie hat mich das Video an diesen Französisch-TV-Sprachkurs aus den 80ern erinnert.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es die auch bei Youtube? Ich meine Eure Französischkurse aus den 80er. Ich hatte doch anner Küste kein Westfernsehen :) Ist mit Deinem Dad alles gut gegangen? LG Bärbel ☼

      Löschen
  13. Liebe Bärbel,
    was für ein schöner Post, du bist immer so gut gelaunt, deine wunderbaren Bilder, dein herzliches Lachen alles ist so toll. Aber das Video ist wohl der Knaller, einfach nur wunderbar.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gaby,
      auf deinen eleganten Fotos bewundere ich immer Deinen kühlen Blick. Ich kann nur *grins-grins*. Gucke ich ernst, gefallen mir die Fotos nicht. Vielleichtt wird das mit dem Refelktor anders *ggg* zur Not kann ich ihn ja auch vor's Gesicht halten! Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  14. Das sind wieder einmal sehr schöne Fotos von Dir. Und der Pulli ist wirklich ein Hingucker. Es ist schon ewig her, dass ich in Paris war. Die Stadt hat mich damals sehr begeistert. Sie hat einen ganz besonderen Charme.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      wie schön, dass Du Paris in so guter Erinnerung hast. Ich könnte ja auch mal durch andere Städte rennen, aber ich bin eine treue Seele, wenn mir etwas gefällt, gehe ich einfach wieder hin.
      Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  15. Tolle Tasche , Super Video ... wo bei dieses Ding eine echte Herausforderung beim zusammen falten ist . Klasse Beitrag zum Thema rot :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Ines' Trick mit den geschlossenen Augen so lustig, dass ich es gleich probierte. Und siehe da: es hat geklappt. Ohne bleibende Schäden. Weder am Reflektor, noch an mir!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. Paris bezauberte mich, aber auch deine Posts bezaubern mich immer wieder aufs Neue! Das Video und die Fotos sind wunderschön geworden. Weiter so!
    Cooles Outfit und die Tasche ist ein echter Hingucker! :)
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Claudia,
      mich bezaubert Paris auch immer wieder. Dieses Mal war ich in Ecken, die ich noch gar nicht kannte. Es gibt genug zu entdecken, auch wenn ich das mit dem Abhaken der Sehenswürdigkeite noch nie so hatte. Am besten fand ich es in Rom. Man lief einfach die Strasse entlang und *schwupps* stand man ganz zufällig vor dem Pantheon oder dem Trevi Brunnen ;D Irgend wo habe ich auch noch die Bilder. Die wären etwas für einen "damals war's" Beitrag.
      Sei herzlich gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. :-D Hahaha! Ich habe so über das Video gelacht! :-D Das ist genial! Hast du etwa geknickst? Hab' ich das richtig gesehen?
    Och, gegen ein Foto mit einem Baguette hätte ich auch nichts einzuwenden gehabt. Mir wäre wahrscheinlich sofort das Wasser im Munde zusammengelaufen ;-)
    Das ist wieder ein tolle Post.
    Schönen Abend und ganz liebe Grüße aus der Ferne xo :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ​moin (-:
      bien sur - ich habe geknickst​. das hab' ich in paris gelernt. naja und vorher schon von meinem eltern, aber da war ich noch lütt. und die sache mit dem stangenbrot unter'm arm ist ja durchaus noch machbar. wenn mir mal nüscht anderes einfällt, gehe ich zu meinen lieblingsbäcker. es darf nur kein montag sein...bei dem ist montag schontag. aber jetzt ist erstmal wochenende!
      liebe grüße ☼

      Löschen
  18. Ja,liebe Bärbel,Paris ist immer in unseren Herzen.Die Bilder sind so schön und das Video ist Dir gut gelungen.Ich hoffe auch ,dass ich mit Rita nochmal nach Paris reisen können,dies wünschen wir uns sehr ,aber die Mäuse fehlen uns dazu noch .
    Lg. Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe marina,
      dein kommentar freut mich sehr. danke für deinen lieben besuch und liebe grüße zum wochenden für euch beide!
      bärbel ☼

      Löschen
  19. Moin Eau, das Video erinnert mich an die Katastrophe die Strandmuschel auf- und abzubauen! Der Mann und ich liefern uns bei der Gelegenheit immer lautstarke Ehekräche, die von allen Strandbesuchern amüsiert mitverfolgt werden.
    Streifen und Accessoires - wie immer gekonnt in Szene gesetzt! Chapeau!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe susanne,
      auch das kommt mir nicht fremd vor. ich weiss schon, warum ich den einkauf einer teuren muschel befürwortet habe. die ist mit nur einer hand zu öffnen, meine beiden können derweil am handy spielen - ich drehe mich auch lieber weg und beobchte andere paare bei gepflegten gesprächen zum beginn des urlaubstages. das ist ein sehr unterhaltsames vergnügen, wie du weisst. ich kenne das noch von meinem eltern, als auf hiddenssee die pfähle vom windschutz in den ostseesand gedrömmelt werden mussten und der gummihammer noch an bord lag...
      *hach* schöne sommererinnerungen
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  20. Ah schön, du hast die Schuhe behalten. Ich finde die wirklich schön. Und es stört mich auch nicht dass sie nicht ganz schwarz sind.
    Den Kampf mit dem Reflektor hab ich übrigens schon mehrfach verloren. Ich fass es aber nur an, wenn ich mit einer Fotofreundin unterwegs bin. Die packt es dann wieder weg ;)
    Ansonsten bist du ein wunderbarer Anblick in Bild und Video! Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ela, sie waren schon eingepackt und ein x auf dem retourenschein gemacht - dann kam in meinem bauch eine verlustangst auf und ich guckte noch mal auf den (sale)preis - weniger als ein fuffi - und ich entschied, dass sie bleiben dürfen und dann zog ich sie gleich an.
      liebe grüße zu dir!
      bärbel ☼

      Löschen
  21. :-) Was für ein nettes Video! Klasse! Ich hab mir solche Reflektoren ja auch mal bei Amazon angeguckt, aber ich hab die mir irgendwie größer vorgestellt. Verwendest Du sie tatsächlich beim Fotografieren? Wenn ja, wie platzierst Du sie? Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie,
      ich habe mir bei YT ziemlich viele Tutorials zur Reflektorenverwendung angesehen. Alle beginnen damit, dass Sonnenlicht auf den Reflektor fällt. Hier war lange kein Sonnenlicht mehr, also kann ich noch keine praktischen Erfahrungen teilen. Ohne das Video hätte ich ihn also ganz umsonst mit nach Paris geschleppt. ;D
      Viele liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  22. Der Paris-Pulli ist köstlich! Wie bekommt man die Firma dazu, ihn extra mit deiner Lieblingstasche auf der Schulter und noch mit deinen Initialen herzustellen? (Mann, muss das wieder teuer gewesen sein :D ) Ich stelle mir vor, dass die (anderen) Touristen gedacht haben: "Guck mal, eine Touristin, die hat sich wenigstens ordentlich auf die Reise vorbereitet." :)
    Das Video finde ich entzückend und deine Faltkünste recht elegant. Ich mußte sofort an den Ostseeurlaub letztes Jahr denken, wo ich mich köstlich über die Besitzer der selbstentfaltenden Strandmuscheln amüsiert habe. Sie waren stolz wie Bolle, wie schnell sie ihr mobiles Domizil aufgebaut hatten und schauten mitleidig auf uns mit der klassischen 3-Stangen-Muschel herab. Wie altmodisch! Bis es ans Einpacken ging... Wir waren längst fertig und konnten die Kämpfe mit dem Objekt (und dann der Familienmitglieder gegeneinander) dann unsererseits mit herablassendem Lächeln beobachten. Am lustigsten war der Familienvater, der seine Sippe generös aus der Mitwirkung entließ (ein ganzer Kerl schafft das allein) und zum Schluß kleinlaut die Hilfe einer fremden Frau in Anspruch nehmen mußte.
    Jetzt bin ich geografisch aber ganz schön abgeschweift, deshalb komme ich mal lieber zum Eiffelturm zurück und sage Danke für den schönen Bericht. Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      die anderen Touris bekamen mich so nicht zu sehen. Mein Mäntelchen parkte nämlich auffer Banke und verhüllte dann die Leibverschmückung wieder mit freundlichem SCHWARZ. Ausserdem waren wir zu Fuß dort. Entgegen anderslautenden Annahmen bewege ich mich in Paris durchaus auch ausserhalb von Nobelboutiquen auf meinen eigenen Stelzen fort. *ggg*

      Und noch mal was zum muscheligen Thema: als wir die sauteure "fast von alleine" Muschel das erste mal wieder kleinkriegen wollten, haben wir auch eine Weile gebraucht, ehe der Trick (Nippel durch Lasche) klar war. Aber bei uns geht sowas sehr gesittet ab. Ich muss nämlich nicht mehr immer recht haben und warte dann generös ab, bis meine Meinung gefragt wird...und das passiert häufig genug!

      Danke für Deinen lieben Kommentar und allerliebste Grüße aus dem dicken B!
      Bärbel

      Löschen
  23. Dein Video ist der KNALLER! Toll! Und der Paris-Pulli erst... Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin zwar noch nicht 50, aber ich hoffe, ich darf Deinen tollen Blog auch betreten. Immerhin bin ich Ü40! Schnief... ich weiß, albern! Schließlich kann man ja noch mit Ü50 so toll aussehen wie Du und so witzige Posts machen! Dieser Paris-Post mit dem Reflektor und dem tollen Pulli ist Dir jedenfalls super gelungen! Für mich ist Berlin das, was für Dich Paris ist! Ich wohne nur 3 Stunden weg von Paris, von Berlin wesentlich weiter! So habe ich gerade eine 5 teilige Serie über Berlin "am Laufen". Wenn Dich das interessieren sollte, kannst Du ja ´mal vorbeischauen. Ich jedenfalls bin gespannt, was bei Dir noch so kommt...Alles Liebe und eien wunderschöne Woche, Nessy von den happinessygirls.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bonjour Nessy,
      hier darf jeder lesen! Alter ist doch Nebensache, wenn auch nicht die schönste der Welt *ggg*. Ich freue mich total, dass Du auch in ältere Beiträge von mir "reingeklickt" hast und danke Dir für den Hinweis auf Deine Berlin-Reihe. Die möchte ich natürlich unbedingt lesen.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼