Sonntag, 17. Januar 2016

Es riecht nach Sommer!


Duftvorstellungen im Internet sind ja nie ganz einfach. Man muss die Eindrücke seiner Nase recht gut in Worte fassen können. Bei dem neuen GUCCI Parfum BAMBOO habe ich es im vergangenen Jahr schon einmal versucht. Heute geht es um ESCADA.


Höre ich diesen Namen, denke ich zuerst an ELUNA die kleine, knuffige, gerne bunte Tasche der Marke, die jeder Taschenfreak kennt. Etwas "Label" hat sie auch und zwar sehr schlau gemacht: die Henkelaufhängung zeigt das runde ESCADA E gleich doppelt, das unter anderem auch auf Gürtelschliessen Verwendung findet. Oder auf den Knöpfen der Marke. In meinem Kleiderschrank findet sich einiges an ESCADA. Ein Beispiel seht Ihr auf dem Foto hier oben. Die Marke steht bei mir immer für feine Materialien, die auch immer perfekt verarbeitet wurden und auch für große Frauen wie mich, sind die Ärmel und Hosenbeine immer lang genug.


ESCADA-Düfte sind bisher an mir vorbeigegangen, weil mein Schrank mit den Duftwässerchen schon gut gefüllt ist und weil ich doch sehr eingeschossen bin, auf meine paar Signaturdüfte.
Heisst es aber LIMITED EDITION, werde ich wach und der zweite Anreiz zu diesem Test war, dass es das Parfum noch gar nicht zu kaufen gibt und ich  erstmals die Möglichkeit habe, es vor allen anderen zu erschnuppern.

Seit über 20 Jahren lanciert ESCADA einen besonderen Sommerduft und diese Kompositionen  werden von den Parfumjunkies in jedem Frühling mit Spannung  erwartet, sofort gekauft, verglichen und natürlich auch gesammelt. Auch da hilft sicher die Tatsache, dass es sich um eine limitierte Edition (saisonal limitiert) handelt.

Nun denn, der Duft erscheint im Februar bei uns in den Regalen, ob ich dann schon Frühlingsgefühle habe, wage ich zu bezweifeln, aber auf jeden Fall vertrieb mir die knallbunte Verpackung mit Südseeflair sofort beim Öffnen des Paketes den Winterblues im grauen Berlin.

Nach SONNENGLAS jetzt SONNENWASSER


ESCADA ist damit sozusagen ein Vorreiter für den Duftsommer und ich habe es natürlich gleich probiert, dieses neue Sonnenwasser AQUA DEL SOL. Schon der Flakon ruft sofort Bilder eines traumhaften Sommerurlaubs hervor: unten blau wie das Meer vor Bora Bora und oben gelb wie der Sonnenaufgang über dem Horizont. Dazu knallige Hibiskusblüten, die Südseeflair vermitteln.



Soweit der erste Eindruck, jetzt geht es um die olfaktorische Wahrnehmung. Meinem rechten Handgelenk habe ich einen ordentlichen Sprühstoß gegönnt und dann sofort den Riechkolben darüber gehalten und die Augen geschlossen.

In meinem Kopf hatte ich sofort das Bild von einem Sonnentag an einer schilfgedeckten Strandbar am Meer. Ich stehe mit einem Glas in der Hand davor und schaue ins Blaue. In meinem großen, gut gekühlten Glas mit Schirmchen ist ein rot-oranger extrem fruchtiger Cocktail. Himbeeren, Aprikosen und Zitrus kann ich riechen und plötzlich auch schmecken jedenfalls in Gedanken....
...genau das kommt mir in den Sinn. Beim Nachlesen der Duftkomposition war noch von Nashi Birne, Tonkabohne, weißem Moschus und  Sandelholz die Rede. Die letzten beiden Aromen entfalten sich aber erst nach und nach und auch nur ganz zart.


Die anfängliche starke fruchtige Explosion verfliegt und auf der Haut liegt der pure Sommer voller exotischer Blüten - etwas süßlich für meine winterlich eingefrorene Nase, aber ich bin mir ganz sicher: wenn ich im Blumenkleid durch den Sommerwind am Meer laufe, will ich genau diesen Duft mit mir tragen. Solange stelle ich ihn in den Schrank und immer, wenn es hier gar zu grau, kalt und nass ist, schleiche ich mich zu genau diesem Flakon und spendiere mir eine kleine Brise dieses verführerischen Sommerduftes! 

 Zwei andere Schnuppernasen haben sich auch noch mit dem Duft beschäftigt:



Ich danke GALERIA KAUFHOF KÖLN für das Parfum, das mir bedingungslos und kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde und dafür, dass ich es schon vor der Markteinführung testen durfte.

Kommentare:

  1. Ich habe die limitierten Düfte von Escada lange Jahre gesammelt, aber irgendwann waren sie mir dann zu blumig und fruchtig und ich überlasse sie gern meinen Töchtern. Die schleppen sicher irgendwann auch die diesjährige Ausgabe an und ich werde mal probeschnuppern :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte jahrelang keine Ahnung von limitierten ESCADA Sommerdüften. So war ich sehr überrascht von dem fruchtigen Flash in meiner Nase. Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  2. Der Flacon sieht auf jeden Fall schön aus. Für mich wäre der blumige Duft eher nichts. Ich mag es lieber orientalisch.
    Deine Fotos sind sehr gelungen :)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit orientalischen Düften habe ich es tagsüber nicht so, die sind mir meist zu schwer und kommen bei mir nur abends zum Einsatz. Danke für Dein Fotolob und liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  3. Bei dem Flakon muss ich gerade an einen Anruf von meinem Papa denken. "Träum heute Nacht vom Strand und Hawaii und alle den wunderbaren Geräuschen und Pflanzen"
    So stell ich mir jedenfalls den Duft vor :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ela,
      da habt ihr beide es genau richtig getroffen, nur mit den den passenden geräuschen kann ich nicht wirklich dienen. sommerurlaubstraumgrüße von mir zu dir! bärbel

      Löschen
    2. Die Geräusche bring ich mit. Hab noch eine große Meeresrauschen Muschel aus der Kindheit :)

      Löschen
    3. Geniale Idee Ela,
      so eine Muschel habe ich auch noch, dann lassen wir das Meer in Stereo rauschen!
      LG Bärbel ☼

      Löschen
  4. bärbel in babyblau!!! grossartig!
    hört sich an als könnte mir dieser duft auch gefallen! ausserdem vertraue ich deiner wahrnehmung! vll. lässt ja der osterhase mit sich reden :-)
    anfang der 90er fand ich escada grausslich - so um die jahrtausenwende änderte sich das - in einem ozean komischer klamotten waren deren schaufenster in der friedrichstrasse ein eleganter lichtblick!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ESCADA kurz nach der Wende auch eher OMMA und genau dieser Laden in der Friedrichstrasse, vor dem jahrelang jeden Samstag die Pelzgegner ihre Manifen machten, brachte auch mich auf die Marke. Ich dachte: wenn die da so eisern dagegen meckern, muss da was dran sein :D
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Mmmmm, schön, wenn es schon nach Sommer duftet, liebe Bärbel! Wenn der Duft das hält, was der Flacon verspricht, könnte er auch nach meinem Geschmack sein.
    Ich kann mich Beate nur anschließen: Bärbel in babyblau ist großartig! Ich habe mir im letzten Frühjahr auch so einen pastellblauen Mantel gekauft, aber noch nie die Gelegenheit (oder den Mut) gehabt, ihn anzuziehen ... Dir steht er natürlich phantastisch und passt so schön zur traumhaften Eluna.

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag!
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      am Abend nach der Veröffentlichung meines Beitrages ist mir noch etwas Positives aufgefallen: Der Duft hält sehr lange, das ist ja heute auch schon eher selten. Vielleicht war er auch noch so lange wahrnehmbar, weil diese fruchtigen Gerüche gerade nicht so häufig vorkommen, ich habe mich über den zarten Hauch am Handgelenk sehr gefreut!
      Sei herzlich gegrüßt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. :-) Escada hat gern zweifarbige Flaschen, nicht?
    Die Verpackung erinnert wirklich an Urlaub. Da möchte ich gern sofort Koffer packen und mich auf die Reise machen :-D
    Schönen Abend noch und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst aber hoffentlich nicht alleine in den sonnigen Süden abdampfen? Ich komme nämlich gerne mit. Und zu den zweifarbigen Pülleken konnte ich erst gar nix sagen, weil das mein allererster ESCADA Duft war. Aber inzwischen habe ich bei eBay schon nach den Vorgängern gesucht - so ist das halt mit der Bloggerei :)
      Liebe Grüße und Dir eine schöne Woche!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Oh ja die Escada Sommerdüfte sind immer toll. Ich habe echt jeden bisher total gemocht. Ich freu mich schon drauf ihn zu schnuppern.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja klasse -Du kennst diese Duftserie sogar. Bisher ist jeder an mir vorbeigegangen! Das ist mein erster Versuch. Ich bin mir sicher, dass Du ihn magst! Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  8. Liebe Bärbel,
    das hast Du schön beschrieben. Da wünsch ich mir gleich den Sommer her, oder ich geh diese Woche mal im Duftladen schnuppern.
    Vor gut dreißig Jahren trug ich zwei Escada-Parfüms. Ich weiß nur noch, dass die eine Flasche hellblau, die andere rosa war. Beide dufteten köstlich und ich trug sie je nach Anlass. Dann wurden sie nicht mehr nachproduziert und seither hab ich Escada aus den Augen, oder sollte ich sagen aus der Nase, verloren.
    Lieben Gruß
    Sabin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      wenn Du diese Woche schnuppern gehst, dann ist es noch zu früh. Das EdT kommt erst im Februar in die Läden. Und KÖSTLICH ist ein schönes Wort, um diesen Duft zu beschreiben.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  9. Oh was für ein Augenschmaus, ein kleiner Urlaub vom Grau in Bilderform :)
    Der Flakon sieht Dank der Blumen ansprechend aus!
    Der hellblaue Mantel ist mit Leo-Tuch, heller Mütze und Handschuhen, sehr schön kombiniert ♡

    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Du Liebe, grüß Dich! Mein Mantelbild ist schon ein Jahr alt, ich fand es aber sehr passend zum aktuellen Wetter! Und das Gold der Folie sollte die Sommerabendsonne symbolisieren.

      Löschen
  10. Sonnenwasser ist jedenfalls ein geniales Wort! Da kommt doch gleich Laune auf und wenn es dann auch noch fein duftet - wie schön.
    Und wenn es fein duftet auf einer himmelblauen Bärbel - noch schöner!
    So schaut schon mal Frühling aus - wenn auch noch mit Mützen-Bommel.
    Danke fürs olfaktorische Vorstellen - man hat wirklich eine Idee vom Duft bekommen. Dir eine schöne Winterwoche mit Hang zu kleinen sommerlichen Fluchten...
    Lieben Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sonnenwasser fand ich auch sehr schön, ein Wort zum träumen sozusagen. Danke auch für Dein Lob zu meiner Beschreibung. Es ist ja nicht so leicht, wenn man in der Sparte nicht geübt ist. Ganz liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  11. Seit Jahren verwende ich das Eau de Parfum Armani Code Femme. Das mag schon ziemlich eingefahren sein. Natürlich probiere ich in der Parfümerie immer mal wieder einen anderen Duft aus. Aber irgendetwas störte mich dann immer an den anderen Düften. Mein Armani Code Femme konnte für mich persönlich bisher nicht übertroffen werden ;-).
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenne ich - es gibt Düfte, die mich seit Jahrzehnten begleiten. Bei mir sind es gleich zwei: zuerst EAU FRAICHE von DIOR und dann ist es PARIS von YSL, da komme ich nie von weg und wenn die mal neu formuliert werden (wie 2009 wegen neuer EU Bestimmungen), dann brauche ich ewig, um mich daran zu gewöhnen und denke mal wieder, dass früher doch vieles besser war! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  12. Ich vorbereite meine Reise nach Brasilien und eine Mischung von Tonkabohne, weißem Moschus und Sandelholz fehlt noch im Koffer!;)
    Ich habe den Especially ESCADA Elixir von Escada und bin sehr zufrieden. Mal sehen ob der Aqua del Sol für mich genauso gut ist! ;)
    LG Claudia

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Claudia,
      ich war noch nie in Brasilien - aber mein bester Freund ist gestern für 3 Wochen dahin abgedüst und ich bin gerade etwas neidisch auf Euch zwei. Er sagte etwas von 30 Grad :D - da kann man einen Sommerduft gut gebrauchen.
      Gute Reise und liebe Grüße!
      Bärbel

      Löschen
  13. Liebe Bärbel, ich durft den Duft ebenfalls testen und bin wieder ganz begeistert. Ich habe jedes Jahr den Sommerduft von Escada. Je nach dem wie gut er mir gefällt, verbrauche ich etliche Flaschen.
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich, liebe Petra,
      Deinen GUCCI Text habe ich gerne gelesen und Deine Fotos waren ganz bezaubernd ;).
      Dann bin ich ja mal gespannt, auf Deinen Bericht zum Sonnenwasser....
      LG Bärbel

      Löschen
  14. Hört sich gut an, liebe Bärbel. Das werde ich beim nächsten Besuch in der Parfümerie meines Vertrauens mal beschnuppern. Bin nämlich gerade auf der Suche nach einem neuen Begleiter für den Frühling/Sommer.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼