Donnerstag, 18. Februar 2016

REKLAME: la clé - ein Schlüssel zum Luxus für die Haut




Es ist purer Luxus und sieht auch so aus. Für mein Gesicht habe ich jetzt ein leichtes zartes Gel mit einem ganz feinen Duft, eingeschlossen in einem wertigen Spender.

la clé - MOISTURIZING GEL

TO FRESHEN AND REVIVE YOUR SKIN


Schon das Auspacken war Luxus für mich - verhüllt war es in Seidenpapier, das über und über mit goldenen Schlüsseln bedruckt ist, die man erst auf den zweiten Blick - oder mit Brille - erkennt, denn die vielen Schlüsselchen bilden ein güldenes Muster.


Die Umverpackung ist nobel geprägt. Cleanes weiss mit einem goldigen Streifen am Boden - so strahlt sie mir entgegen und oben an der Öffnung ist wieder dieser verzierte Schlüssel:

KNOWLEDGE IS THE KEY

So das Crédo der SWISS COSMECEUTICALS AG, die erst im Dezember 2015 mit der Vorstellung der la clé Produkte, dem Vertrieb und mit ihrer Homepage begann. Mitten auf dem Event im Berliner ATRIUM TOWER wurde das Knöpfchen für den Start gedrückt. Ein feierlicher Moment für uns alle. Die la clé Familie hatte einen kleinen Kreis Gäste aus aller Welt eingeladen und wir Blogger durften den Abend quasi "en famille" mit ihnen verbringen. Den anwesenden Experten unsere Fragen stellen, die Produkte ausgiebig testen und anschliessend die halbe Nacht lang mit ihnen feiern. 


Schon bei diesem ersten Kennenlernen am Potsdamer Platz war ich von den Menschen hinter der Marke begeistert. Ganz einfach weil sie es verstanden, Ihre eigene Begeisterung für die neuerschaffenen Produkte mit uns allen zu teilen.


Masha Pavlovic - die Frau an der Spitze von la clé - hat lange für sich und ihre Haut nach der idealen Pflegekosmetik gesucht und nirgends das passende Produkt gefunden. So versammelte sie kurzerhand ein Team um sich und man setzte sich mit jeder Menge know how und Expertenwissen daran, eine ganze Produktlinie zu erschaffen, die sich durch modernste wissenschaftliche Erkenntnisse und hochwertige Inhaltsoffe auszeichnet.


Ich habe mich sehr gefreut, dass ich nach der besonderen Gesichstmaske nun auch das MOISTURIZING GEL zur täglichen Pflege ausgiebig testen kann. 

Natürlich habe ich sofort damit angefangen! Nach zwei Tagen kann ich noch nicht viel zu der Wirkungsweise sagen - aber mein erster Eindruck ist auf jeden Fall sehr positiv. Der Spender macht die Dosierung einfach, die gelig-milchige Substanz sorgt für einen leichten und gleichmäßigen Auftrag auf Gesicht und Hals und das Gefühl auf meiner Haut ist äußerst angenehm. Nichts klebt oder bleibt aufliegen, nur satte Feuchtigkeit und nach dem raschen Einziehen fühle ich mich einfach perfekt gepflegt.


Hyaluronsäure, Urea und Serin sorgen für langanhaltende Feuchtigkeit und obwohl das Parfum erst an letzter Stelle steht, gefällt mir der Geruch des Gels ausgesprochen gut. Alle Inhaltsstoffe sind auch auf der Homepage aufgelistet und die entsprechende Wirkungsweise wird im einzelnen nochmal erklärt. Das habe ich selten so ausführlich gesehen!


Heute stellt sich la clé in Hamburg vor. Ich wünsche allen, die hinter und vor den Kulissen für den Erfolg des Abends zeichnen, ein tolles Event und mögen sich noch viele Menschen von Eurer Idee begeistern lassen.


An dem wundervollen Abend im Dezember lernte ich Jenni und Dirk endlich einmal persönlich kennen und möchte HIER auf ihren Bericht verweisen und auch bei Vanessa, die ich an dem Abend wiedertraf, gibt es HIER einen Artikel - sogar mit einem Foto von ihr und mir.



PR Sample
Das la clé MOISTURIZING GEL wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentare:

  1. *gnihihi* Auf den zweiten Blick oder mit Brille. Ich musste so lachen. ;D
    Ich bin gespannt, was du zu berichten hast. Das liest sich nämlich spannend. Und zwar genau deshalb: "Ganz einfach weil sie es verstanden, Ihre eigene Begeisterung für die neuerschaffenen Produkte mit uns allen zu teilen."

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Anna,
      genau deshalb schreibe ich nicht jeden dritten Tag über das Streichfett, das hier so ankommt. Wer von den Lesern glaubt mir dann noch? Ich frage mich ja auch bei den produktüberschwemmten Bloggern, wann sie sich das alles ins Gesicht schmieren? Wievel Gesichter haben sie denn? Bei la clé war ich dabei, das war so, wie einem Winzer zuzuhören, der seinen ersten Jahrgang präsentiert. Ich war total neugierig und wollte es unbedingt selbst probieren, auch wenn ich weiss, dass ich beim Blick in den Spiegel kein Wunder erwarten kann. Schade eigentich :) Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  2. Wow, mit dem Verpackungsdesign ist la clé wirklich was feines gelungen! Das die Creme mit Pumpspender zu entnehmen ist bekommt natürlich auch thumbs up!
    Bin gespannt was du weiter berichten wirst, Produkte mit Hyaluronsäure finde ich immer interessant :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe LoveT.
      ich habe gerade noch 2 weitere Hyaluronsäureprodkute hier. Beide ca. 20 Inhaltsstoffen und Hyaluronsäure an letzer Stelle. Ausserdem ist die Verpackung GRÜN, da fiel es mir nicht schwer, erstmal la clé vorzustellen!
      Liebe Grüße ♥
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. Ich bin gespannt, was Du längerfristig zu der Creme sagst. Die Umverpackung ist sehr schön, aber für mich nicht so wichtig wie die Wirkstoffe. Das sieht nach einem tollen Event aus.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - ich auch! Letzte Nacht habe ich das Gel vor dem Schlafengehen aufgetragen und brauchte nichts weiter. Tagsüber ergänze ich es auf jeden Fall mit einem UV Schutz. Das Event war sehr exklusiv und hat für mich Maßstäbe gesetzt ;)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Hallo liebe Bärbel, erst mal tolle Fotos hast Du geschossen. Super!
    Das Produkt, na ja , begeistert mich glaube wegen der Inhaltsstoffe weniger.
    Schon der 3.Inhaltsstoff, dieser sehr langen Liste, ist für mich nix.
    Komisch dass die Kosmetikindustrie immer auf Silikone setzt. Selbst bei neuen Marken könnten sie doch schlauer sein.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich, liebe Tina,
      genau deshalb habe ich die Inhaltsstoffe thematisiert. Da kann jeder gleich entscheiden, ob er damit klarkommt oder nicht. Hier sind keine Parabene oder Paraffine drin, das ist für mich wichtig. Silikonbomben benutze ich häufiger (auch auf dem Kopf) und habe keine Bedenken deshalb. Ganz im Gegenteil - Andrea hat es erwähnt: sie können dem Teint schmeicheln. Sicher nur optisch und nicht in der Tiefe.

      Vielen Dank für Deinen Hinweis, denn ich werde den Machern die Silikonfrage gleich heute mal stellen und die Antwort dann hier ergänzen!

      Dir auch einen schönen Tag und liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Das ist interessant Bärbel. Du bist schon eine coole Socke. Bin sehr gespannt.
      Schönen Abend

      Löschen
    3. Liebe Tina, ich habe genau die richtige Person getroffen! Eine Wissenschaftlerin, die auch für die Formulierung der "Zutaten" zuständig war. Silikon erhöht den Komfort des Produktes, weil sich damit das Gel besser auftragen und verteilen läßt.

      Löschen
  5. Manchmal erkennt man einen sponsored Post doch gleich am Anfang ... ;)

    Egal, die Fotos sind super und wenn Du einen tollen Abend mit la clé hattest und Dir die Produkte gefällt, ist das noch "superer". :)

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Manchmal erkennt man einen sponsored Post doch gleich am Anfang"
      Und genau so soll es sein!

      Ja, blöderweise habe ich die Fotos gestern gemacht, heute hätte ich alles zauberhaft in den frischen Schnee werfen können!

      LG

      Löschen
    2. Wieso, ist doch prima so!
      Und dass das so sein soll, find' ich auch prima!
      Voll des Lobes heute. Ich so. Aber biste ja eigentlich auch von mir gewohnt.
      :*

      Löschen
  6. Hallo Bärbel,
    sehr interessanter Beitrag ! Die Verpackung ist wirklich edel (die Preise auch:-) und ich bin gespannt, was die Langzeitwirkung bei Dir bringt. Ich finde die Silikone jetzt nicht so schlimm, bei einer älteren Haut bringen sie schöne Ergebnisse und zaubern Fältchen weg, auch nicht verkehrt.. Ich finde die Mischung macht es und ich setze auf konventionelle und natürliche Kosmetik.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      natürlich ist der Inhalt letztendlich wichtiger, als die Hülle. Ist bei Leuten so, bei Taschen *ggg* und bei Cremepötten. Wenn es schon mal in einem geschützten Spender kommt, ist es 1000x besser als ein chicer aber offener Tiegel.

      Und wenn es bei mir zur cleanen Badeinrichtung passt, freue ich mich auch. Ich habe gerne etwas Luxus und kann mich über solche Kleinigkeiten, wie eine schöne Verpackung, auch richtig freuen. Und genau deshalb machen die das ja ;) Auch bei Chanel oder Apple.

      Danke für Deine Erfahrung mit Silikonen - ich habe auch ein paar Sachen, die ich nicht gerne verwende (z. B. Alkohole ganz vorne in der INCI-Latte) - aber letztendlich muss jeder für sich das richtige finden.

      Ja, die Preise sind heftig, in diesen "Regionen" haben sich inzwischen ja einige angesiedelt. Wenn es "was bringt" bin ich auch bereit dazu.

      Danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Sieht vielversprechend aus! Die Öle und die Wirkstoffe - und Silikon sorgt nun mal für das glatte Gefühl und optische Aufpolsterung. Den Preis finde ich jetzt nicht so schockierend, nech...
    Allerdings würde ich so etwas nur kaufen wenn ich es schon kenne und es funktioniert. Dann ist der Preis ehrlich gesagt immer noch "nur" zweistellig ;-) da kennen wir doch ganze andere Firmen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öle habe ich versucht, rein oder gemixt. Ist bisher nicht so meins, dann lieber gleich Kokosfett. Glatt und gepolstert habe ich es gerne und nötig. Also ich schmiere weiter und wenn ich einen Erfolg sehe, gibt es die typischen vorher/nachher Bildchen ;D

      Löschen
  8. Das sieht vielversprechend aus und klingt gut. Geltexturen mag ich und Hyaluronsäure eh. Könnte auch was für mich sein.

    Viel Spaß beim Testen wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiss, wo Du warst, ist es auch schön. Trotzdem schade, dass Du an dem Abend nicht kommen konntest! Es hätte Dir gefallen ;) LG

      Löschen
  9. Das sieht ja wirklich nach einem vielversprechenden Abend aus. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dir flüstern, dass das Versprechen gehalten wurde :) LG

      Löschen
  10. Gibt's das hübsche Papier auch so zu kaufen :D ?
    Deine Begeisterung für die Firma schaut aus deinem Bericht gut heraus und weckt Interesse. Bei Cremes in dieser Preislage - und wie du selbst schreibst, sind inzwischen ja einige dort angesiedelt - sammle ich im Vorfeld gern etwas mehr Erfahrungen aufgrund von Berichten oder noch besser im Selbsttest. Inhaltslisten allein sagen mir nicht viel. Gibt es die Sachen denn auch irgendwo zum probieren?
    Das Design würde auf jeden Fall auch meinem Bad gut stehen. Bin gespannt, wie der Langzeittest bei dir ausfällt und schicke Grüße in die Hauptstadt! April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist echt eine marktlücke - so weisses feines papier mit rautensteppung, das werde ich den la clé kartonagenerfindern mal vorschlagen und ihnen verklickern, dass es dafür durchaus einen markt gibt und wir beide %e kassieren möchten. du bist doch noch meine managerin - oder? lg uu dir!

      Löschen
    2. Aber sicher doch! Soweit ich weiß, hast du mich nicht gefeuert und ich nicht gekündigt. Also - immer noch das Dreammanagement :) LG!

      Löschen
  11. :-) Das klingt nach einem sehr schönen Abend!
    Bin gespannt, was Du weiter über die La Clé Produkte berichten wirst.
    Liebe Grüße in den Schnee :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum glück war der schnee abends schon wieder weg - ich bin aber trotzdem im pelz hingegangen ;) lg

      Löschen
  12. Ich hab schon mehrere Produkte mit Gel ausprobiert Ob zur Pflege oder Heilung . Ich mag das Gefühl auf der Haut gar nicht . Kann gar nicht sagen warum . Ist einfach so .
    Wünsche Dir viel Spaß bei dem Event
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das Problem, wenn Gel in Kombination mit zuviel Alkohol kommt. Dann bin ich sofort raus, meine Haut mag auch nix was kühlt, strafft oder rafft. LG Bärbel ☼

      Löschen
  13. Klingt nach einem tollen Abend, die Fotos sind klasse und das "Streichfett" schindet rein verpackungstechnisch mächtig Eindruck :-) Bin gespannt, ob es den auch beim Testen macht. Die Latte der Inhaltsstoffe sagt mir herzlich wenig, wenn ich ehrlich bin. Das ist ein derart weites Feld... Ob Silikon oder nicht, ob Parfum oder nicht - da halte ich mich aus Unkenntnis lieber mal raus.
    Creme on!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Fran, mir waren in meiner Vorbloggerzeit die INCI's auch völlig egal. Inzwischen habe ich ja auch ein paar gute Beautyblogs in meiner Leselatte und da kommt man schon mal ins grübeln und googlen. Solange es meine Haut gut tut und ich Erfolge sehe, bin ich dabei. Kann auch gerne mal Schneckenschleim sein. Ich esse die Dinger ja auch skrupellos :) LG zu Dir und schnelle Genesung! Bärbel ☼

      Löschen
  14. Liebe Bärbel, also da überzeugt mich ja auch schon alleine die Verpackung total! Den Namen finde ich auch absolut gelungen :) Bin gespannt, wie es Dir weiter damit geht, und ob Dein gutes Gefühl weiterhin anhält.
    Schönes Wochenende!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  15. The post is fantastic! I am now following you on Twitter @irenekthayer

    www.theprintedsea.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe irene, ich bin nicht soooooo aktiv bei twitter, freue mich aber über jeden follower und folge dir und deinem blog auch gerne. bist du auch bei instagram? liebe grüße zu dir! bärbel ☼

      Löschen
  16. Hallo Bärbel, Solche hübschen Verpackungen sind für mich ja schon auch immer ein Highlight. Gel habe ich bis jetzt nur als quasi "Heilsalbe" benutzt. Das kühlt irgendwie schön. Generell schmiere ich aber noch seltener.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe ela,
      ich bin echt froh, dass es noch anderen so geht mit den schönen verpackungen. früher habe ich die auch noch aufgehoben...langsam werde ich vernünftiger udn sage mir dann immmer: ich weiss ja, wo es die gibt, wenn ich sie unbedingt brauche :) glg bärbel ☼

      Löschen
  17. Ich liebe ja meine Dermasence-Produkte, aber da ist das Design nicht nur clean, sondern fast klinisch rein. ;-) Da fehlt mir so ein bisschen das Luxusgefühl von der Optik her, daher verstehe ich, was Du meinst, wenn Du schon so über das Papier schwärmst.
    Pumpspender oder Tuben sind das idealste, was es gibt.
    Ich habe auch ein Gel mit Hyaluronsäure und mag das kühlende Gefühl schon mal und man merkt einen kleinen Effekt, die Falten fühlen sich nicht mehr so stark an, da die Haut schön gepolstert ist.
    Die Preise sind ja ganz schön happig bei Le Clé, aber was soll´s, Schönheit hat ihren Preis. Aber im Ernst, ich finde manche Cremés echt überteuert, auch wenn es oft mit "viel Geld in die Forschung" und "kostbare Materialien" begründet wird, meistens ist es dann doch der Name, der teuer bezahlt wird.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moppi,
      von Dermasence habe ich auf Blogs chon viel gelesen, aber noch nichts ausprobiert. Ich mache jetzt erstmal meine Vorräte alle und dann gucke ich nach einer Tagescreme im Spender und mit Sonnenschutz.
      LG
      Bärbel ☼
      PS: ich freue mich über Dein Comeback im Ü30 Blogger Forum

      Löschen
  18. Liebste Bärbel,
    vielen Dank für den tollen Bericht - ich werde die Firma und ihre Produkte im Auge behalten. Als Kundin registriert habe ich mich schon und ich überlege gerade welches Produkt ich demnächst ausprobieren.
    big hug
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebste Su,
      abgesehen von den tollen Versackungen, den einmaligen Tüten und den klasse Events, die sie veranstalten, überzeugen mich die Produkte. Die Maske, das hier beschriebene Gel und die reichhaltige Creme Nourishing Rich Cream habe ich bin jetzt probiert. Letztere ist etwas fester (ähnlich wie LA MER), aber gut aufzutragen und meiner spröde Winterhaut mag sie sehr! ♥ Liebste Grüße, Deine Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼