Dienstag, 17. Mai 2016

Warum Grillfleisch verboten wurde

 ...weites Land - auch wenn im Vordergrund etwas stört...

 GRILLEN VERBOTEN





Nicht nur Grillfleisch ist verboten, auch Grillfisch oder Grillgemüse und sogar die besonders leckeren Grillstullen sind für mich tabu.  Wenn sie vom Rost kommen wird immer reichlich frischer Knoblauch darübergerieben.  Nun ja, es ist nicht gerade ein Sonntagsessen, wenn man am Montag wieder ins Büro muss. Meinem exzessiven Knoblauchgenuss fröne ich daher auch eher Freitagabend oder auch noch Samstag, aber dann nehme ich Abstand wegen der Rücksicht.


Nun geht es aber heute nicht um Knoblauch oder die in Verruf geratenen Raucharomen* auf dem Grillgut, sondern um ein flammendes Plädoyer für das Grillen. Nur nicht bei Ü50 zu Hause, da ist es verboten, weil unser Haus an der Nordsee ein Reetdach hat. Das sieht sensationell aus, macht darunter gutes Klima, hat aber für mich auch 2 Nachteile. Die Silvesterknallerei ist verboten und der sommerliche  Grillspaß mit Funkenflug.

 ...wie, du wilst mich in Aktion...

 Und wehe mir kommt jetzt einer mit einem Elektrogrill. Das ist wie mit Gummi. Geht so, muss auch mal sein, aber wer mag das schon wirklich. Außerdem gehört zu einem Elektrogrill auch alkoholfreies Bier oder? Das mag ich auch nicht so, dann lieber Radler. Gerade wenn es warm ist. Hell und süß und süffig. Das Flensburger Radler ist sogar blau, also die Flaschen sind so schön blau. Das macht mir diese Sorte ungemein sympathisch. Und es heißt Radler und nicht Alsterwasser. Wenn ich in Hamburg nämlich ein Radler bestellen will, muss ich immer aufpassen, dass ich Alsterwasser dazu sage, sonst kommt ein blöder Spruch wie „Gibt es nicht“ oder  es werden wenigstens die Augen verdreht. Ja, ihr lieben Servicemitarbeiter, ich bin zum Glück nicht von hier! 


Bei nächster Gelegenheit werde ich die Alsterquelle mal erkunden! Ich weiß, wo sie liegt, meine Nichte hat mal in der Nähe gearbeitet. Jedenfalls ist es wohl besser, bei Alsterwasser eher an die Quelle als an die Mündung zu denken. Mir fällt in diesem Zusammenhang das Stralsunder Bier „Hafenbräu“ von früher ein, das bei uns nur Hafenbrühe hieß.


Ü 50 draußen mit Freunden




Aber ich schweife ab, es sollte doch um das fröhliche Outdoorvergnügen mit Freunden gehen. Wir grillen nämlich immer mit Freunden, also genauer gesagt bei Freunden, denn wir laden uns immer ein, wenn es heißt: "Wir grillen am Wochenende!" Dann kann man sich sicher sein, dass ich anreise :)
Ich bringe mit, was gebraucht wird. Salat oder Stippe*, eingelegtes Fleisch, in Form geschnippeltes Gemüse, Wein oder Bier.



Für den Pfingstsamstag waren hatten wir uns bei Freunden in Richtung Schleswig eingeladen. Im Vorfeld erkundigte ich mich bei der Dame des Hauses, was ich mitbringen solle. Alsterwasser lautete die Antwort. Naja, ich kaufte einfach Radler und zog mit meiner schönen blauen Kiste los.


Nein, nicht zu Fuß, sie kam in den Kofferraum und dann zog ich mich um. Lockerer Freizeitlook für einen nicht ganz lauen Maiabend. Meine Auswahl in Nordfriesland ist auch so. Ländlich eben. Die schöne Levi’s Latzhose aus den 90ern war schon bei einem Ausflug auf eine Nordseeinsel zu sehen. Ich würde sie nicht durch Berlin tragen, auch wenn sie gerade wieder IN sind, hier ist es mir egal.


 Ein Herrenhemd darunter und fertig ist der vorpfingstliche Freizeitlook. Ich habe noch eine hellblaue Jeansjeacke, die zu diesem Look richtig gut passen würde, aber die hängt gerade alleine in Berlin ab. Im Auto liegt gerade nur meine Papaya- Jacke, mit der ich im letzten Jahr im Raps war. 

Das Hemd habe ich vom Mann meiner Mutti geerbt,
noch lieber wäre uns aber, wenn er noch darin stecken würde!

Mein schönstes (und im Laufe der Bloggeschichte auch schwerstes) Accessoire ist heute zweifellos der Bierkasten. Bei Instagram gibt es für diese Einkäufe einen Hashtag – er lautet: VERPACKUNSOPFER. Und nach der Poserei und Schlepperei habe ich mir einfach *PLOP* eins aufgemacht!


Die Freude bei der Grillparty war jedenfalls groß und es ist auch keinem aufgefallen, dass ich unterwegs schon eine Pulle geköpft hatte. War ja gar nicht vorgesehen. Wir fuhren so gemütlich über Land, lagen gut in der Zeit. Das passiert in NF immer wieder, in Berlin aber nie und beim Anblick des Rapsfeldes meine ich: 

„Meinst Du, dass meine Hose beim Autofahren sehr verknauscht?“ 
„Nö? Dann lass uns anhalten, um ein paar Fotos zu machen…“
„…jaaaaa natürlich gleich hier am Rapsfeld!“





Wenn wir das nächste Mal hier sind, ist der Raps bestimmt schon verblüht oder das Mädchen-Bier ist alle oder die Hose voller Fettspritzer. Uns so hatte ich an dem verregneten Pfingstsonntag  (erst nach 19:00 Uhr hatte der Wind alle Wolken weggeblasen und plötzlich war der Himmel blau) meine Freude beim sortieren der Abendsonnenbilder für diesen Beitrag. Pfingstmontag war es sonnig, aber sehr windig und kalt – 11°C und ich brachte meine vorgezogenen Pflänzchen in die Erde. In noch schrillerer Klamotte. Davon gibt es keine Bilder – hoffentlich. Meinen Post bringe ich zu Ines, die im Mai solche Looks in ihrem Modejahr sammelt!





*In diesem Artikel gibt es Tipps für ein schadstoffarmesGrillvergnügen

**selbstgemachte Grillsaucen




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Bärbel, ein wahrlich erfrischender Post. Tolle Bilder im Rapsfeld und coole Latzhose!
    Bei uns heißt Radler tatsächlich Radler :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ich bin im letzten Sommer in verschiedenen Umkleidekabinen auch in die modernen Latzhosen geschlüpft. Die Schnitte sind nicht gerade sehr Ü50​ freundlich. Eher eng von oben bis unten, während meine weder stylisch noch körpernah, sondern einfach nur bequem ist. Mit der blauen könnte ich doch direkt mal auf einem Bloggerevent auflaufen.
      Das hätte was - mal gucken, ob ich das bringe! Die passende Denim Tasche dazu hätte ich :)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. hihihiii - elektrogrill......
    super artikel meine dame!!! bin froh dass du das angebot des rapsfeldes so spontan genutzt hast!! herrliche bilder!! lässiger land-look! aber radler is mir meist zu süss.....
    wir haben am sonntag 2 forellen gegrillt - frisch aus der lachsbach, die gegenüber in die elbe mündet dazu pinot grigio aus dem veneto :-)
    prost! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ​liebe beate,
      ich esse keine kekse, kaum kuchen, wenig schokolade, selten eis. weissen zucker gibt es hier nur in diesen kleinen gastro-tütchen für besuch.
      wenn ich grillfleisch esse (ja, bei mir immer eher fleisch) gehört bier oder wenigstens radler dazu. denn richtiges bier trinke ich vielleicht 3 x im jahr.
      nämlich immer dann, wenn ich mit dem bus irgendwo hinreisen muss. ich kippe ein bier und bevor es alle ist, penne ich schon.
      im steakhouse habe ich mir das radlertrinken angewöhnt, passt für mich besser zum fleisch als apfelschorle, denn vino karacho fällt aus, wenn ich noch fahren muss.
      und ich melde mich meistens freiwillig für den platz hinterm lenkrad, erstens wegen der karmapunkte und zweitens, weil ich dann an den champagnerabenden immer auf den beifahrersitz darf.
      liebe grüße aus berlin
      bärbel ☼

      Löschen
    2. süsse - ich wollte nicht deinen radlerkonsum kritisieren - ts! - sondern nur mit dem zaunpfahl anmerken dass ich bitte gern "richtiges" bier zum toten tier trinken möchte :-)
      mit einem gichtfall im haus ist fisch halt das kleinere übel...... und da der auch keinen alk darf kann ich mir guten gewissens einen hinter die binde giessen - auch wenn ich mal irgendwann die fleppen haben sollte.
      freundliche grüsse xxxx

      Löschen
    3. meine gutste, ich habe meine DDR treckerfleppen übrig, wenn der damit geholfen ist, schicke ich sie dir und wenn wir mal zusammen grillen (welches auch immer) dann gibts für dich eine gerstenkaltschale. hier in der schillerritze ist ein laden mit über 200 biersorten, da werde ich schon etwas passendes für dich finden. <3

      Löschen
    4. meene guudsde :-) suber idee! so ein niedliches altes treckerchen wollte ich schon immer haben! stell dir das bild vor wie ich damit beim kaufland in pirna vorfahre!!!!!
      ich kann auch böhmisches mitbringen :-) xxxxxxx

      Löschen
  3. Sehr zünftig, Dein Griller-Look. Schön! Die weiße Hose mochte ich ja schon 2015 auf den Fotos der Nordseeinsel. Habe schon auf Bilder im Raps mit dir gewartet. Der ruft geradezu nach Dir, oder?

    Mit Radler kannste mich übrigens jagen. Dann lieber ein echtes Jever. Friesisch herb. Bier und süß geht für mich nicht zusammen. Und kalt muss es sein!

    Das Du Dir mal eben die volle Kiste auf die Schulter setzt, passt natürlich zur Handwerkerhose. Verleiht die Superkräfte? Dann brauche ich wohl doch auch endlich wieder eine :)

    Gute kure Woche wünscht Dir
    Ines

    P.S. Danke für den Aktionsbeitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, liebe Ines,
      am Grill stand der Herr des Hauses. Das läßt sich ja selten ein Mann nehmen. Für mich wäre das auch nix. Also die Sache an sich schon, aber die ganzen guten Ratschläge der anderen Anwesenden würden mich binnen 5 Minuten zur Explosion bringen.

      Wie im Kommentar für Beate schon erwähnt, bei Bier bin ich ein Wirkungstrinker. Es macht mich müde, also trinke ich es, wenn ich schnell einschlafen will.

      Als ich die Kiste geschultert habe, kam die Ansage, ob ich in der Mitte nicht ein paar Flaschen rausnehmen will, das fiele auf den Bildern ja nicht auf. Also bitte...solche Tricks habe ich doch noch nicht nötig. Allerdings gab es auch einige Fotos, da hing die Kiste schräg in einer Hand. Als dann die Regieanweisung kam: "Geh' doch mal ein Stück, dass sieht sonst so unnatürlich aus" , verwarf ich diese Szene. Denn fotogen laufen mit Flipflops und einer Bierkiste - das war zuviel für mich :)
      Liebe Grüße zu Dir und danke für die PeEsse!
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. P.P.S. Der Weg zur Alsterquelle lohnt sich, wenn Du mit einem Kanu die Alster abwärts paddeln möchtest.

    AntwortenLöschen
  5. Da schließe ich mich an: ein wahrhaft erfrischender Post. Und im Sommer/an warmen Tagen mag ich so'n Radler abends auch mal sehr gerne. Schick den Link mal an die Bierbrauer, ne bessere Werbung können sie nicht bekommen. ;))

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anna, ich bin in Eigenwerbung echt schlecht. Wenn Du das übernimmst, machen wir halbe halbe :) LG *hicks* Bärbel ☼

      Löschen
    2. Mist. Hab gerade geschaut, ob die auf Insta sind, aber nein. Nur aufm Fratzenbuch und da bin ich nicht. Sonst hätte ich die auf diesen Post aufmerksam gemacht. ;D

      Löschen
    3. Dann mach ich das halt - schon erledigt
      https://www.facebook.com/Flens

      Löschen
    4. Moin Ines, danke und ich habe noch ein anderes Foto hingepackt.

      Löschen
  6. Super toller schöner Post! Die Bilder sind traumhaft, habt ihr gut gemacht :)
    Du siehst hübsch aus in deinem Outfit zum Grillen <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt unterschreibe ich jetzt mal so :))
      LG heidi

      Löschen
    2. Liebe LoveT.,
      danke für Deinen Besuch und Dein Lob. Ich hatte erst überlegt, ein "Outfit" aus Berlin mitzunehmen und mich dann in Husum am Hafen im Pose zu stelllen. Zum Glück tat ich es nicht. Ich bin dort immer so tiefenentspannt (sagt man neudeutsch besser gechillt???) und auf so ein Theater hätte ich gar keine Lust gehabt. Dann lieber etwas aus dem wahren Ü50 Leben - obwohl: ich stemme ja nicht jeden Tag Bierkisten.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. So fröhliche Fotos liebe Bärbel! Kompliment an deinen Fotografen!
    Rapsfelder....Radler....schöne Frau mit einer coolen Latzhose....Es fehlt nur das Bett von Jürgen Drews! ;)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      da sagst Du was! Es gab nämlich Betten. Hunderte, nein Tausende! Und nicht nur Betten standen im Raps, sondern ganz Häuser. Bienenhäuser nämlich und die fleißigen Honigsammlerinnen schwirrten überall herum. Nur den fröhlichen König von Mallorca habe ich nirgends gesehen - dafür habe ich jetzt einen Ohrwurm :) Danke dafür und liebe Grüße zu Dir!
      Deine Bärbel ☼

      Löschen
  8. Hey, tolle Fotos!! Das erste Portrait mit dem Bierkasten, das kannste glatt zu Flensburger schicken als Flens-Werbung. Können sie gleich teure Fotokampagnen sparen und die Bärbel nehmen.

    Und Grillen: Oh ja.. bin auch absoluter Fan von geröstetem Brot mit Knobi drauf. Wenn ich irgendwo eingeladen bin und es kein Brot und keinen Knobi gibt, bin ich sauer. Gehört doch zum Grillen unbedingt dazu!! Sonst ist es wie Pasta ohne Käse oder wie Bockwurst ohne Senf. Und Mädchenbier ist bei mir auch an der Tagesordnung. Nicht so süss wie Brause und nicht so herb wie Bier. Perfekt für den Sommer.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      mal so unter uns, als Werbegesicht bin ich auch nicht billig *ggg* - aber ich würde auch Naturalien nehmen. Ich liebe die Flenn-Pullen. Sie sind so herrlich retro. Andere kaufen Bier in Plasteflaschen mit Drehverschluß im 6er-Pack - nönö, da schultere ich lieber einen Kasten Flensburger :)

      Liebe Grüße zu Dir,
      Bärbel

      Löschen
    2. Lach, klar nicht. Ich meinte damit auch nicht, dass Du leer ausgehen sollst. Aber was Firmen manchmal so ausgeben für ihre Kampagnen und dann kommt trotzdem nicht das Wahre dabei raus.. da denk ich oft: das hätte ein Laie auch oder besser gekonnt...

      Löschen
  9. Dass, was Anna schrieb, ging mir auch sofort durch den Kopf. Schick die Bilder mal an die Firma und du wirst auf jeden Fall d a s neue Werbegesicht. ;) Die Fotos im Rapsfeld sind absolut super. Mein Lieblingsbild ist das, auf dem du lässig den Kasten schulterst.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Sabine,
      ich habe es jetzt mal gemacht - also der Pressedame meinen Bloglink geschickt.
      Natürlich bekommst Du Bescheid, wenn ich eine Antwort kriege ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
    2. Cool, da da bin ich ja gespannt. Stell Dir vor, Bärbel als Flenswerbegesicht. Das wäre ja der Hammer!! Und wenn nicht, vielleicht sponsern sie Dir ja paar Kästen ;-)

      Löschen
  10. Nachdem ich am Wochenende auch in ein Rapsfeld hüpfen musste... tut mir die arme Hose leid ;-) Mir war nicht klar, dass das Zeug auch gelbe Flecken macht... Die Flens-Kiste ist grandios und auch farblich sehr passend zum Hemd. Bin gebannt, was die Brauerei zu deinem Blogpost zu sagen hat!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja mit meiner Seglerhose nicht wirklich IM Raps. Letztes Jahr mit der Papaya-Joppe schon, aber der ist sich nix passiert. Ausser Blütenstaub von Lilien kriege ich jeden Fleck weg.
      Achso: die Brauerei ist bisher unbeeindruckt ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  11. Liebe Üffi... weiß, gelb und blau. Die beste Frühlings/Sommer Farbkombi ever. Deine Bilder sind so voll guter Laune und ich würde mir am allerliebsten sofort eine "Halbe" schnappen und mit Dir durch die Gegend toben.
    Klasse Idee bei Freunden Grillen. Die Geschichte mit dem Grill herrichten, anzeizen, rumgrillen, abkühlen, saubermachen.... ooooch nöööö.
    Können gern andere machen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *pssssst* Sunny, das ist doch der geniale Nebeneffekt beim Grillen: man hat das Theater mit der Vor- und Nachbereitung nicht. Ich bringe auch immer noch einen Sack Kohlen mit, das freut Mister Grillmeister und gerade bastel ich ein so einem Fleischbrenneisen mit meinem Logo :-) Ich freue mich schon auf die Fotos!!! Liebe Grüße, Bärbel *eine Halbe zu Sunny rüberwerf*

      Löschen
  12. Liebe Bärbel,

    ich hätte ja nie gedacht, dass ich den Begriff „süß“ jemals im Zusammenhang mit dir denken oder empfinden würde – cool ja, fetzig auch, elegant, speziell, was auch immer, aber süß???! Beim Anblick von dir im Rapsfeld mit der weißen Latzhose und dem Blauen Radler dachte ich mir jedoch „Süß sieht sie aus!“ – und ich denke mir, das sollst du wissen ;o))

    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    PS: Silvesterfeuerwerke würden mir nicht abgehen, grillen eher schon. Meine Freundin Moni hat übrigens einen Plattengriller, bei dem schmeckts ziemlich „echt“…

    AntwortenLöschen
  13. Plattengriller? Muss ich googeln, bei mit gibt es bisher nur Plattenteller - also der auf dem Plattenspieler, Du weisst schon, die schwarzen Vinylscheiben...

    Und Du findest mich süß - das finde ich wiederum sehr süß von Dir. Ja, manchmal kann ich auch süß sein, liegt aber sicher an dem goldenen süßen Radler!

    Liebe Grüße zu Dir und Deinem Schatz!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  14. Ui, da hast Du aber ordentlich Krafttraining gemacht. Die Kiste steht Dir echt gut. Passt alles zum Raps, inklusive Latzhose.

    Gegrilltes ist lecker. Ich bin auch eher der Fleischesser, ansonsten gern viel Gemüse als Beilage dazu.

    Radler trinke ich auch nicht. Wenn Bier, dann ein Weizen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weizen trinke ich auch, wenn ich großen Durst habe oder die Fingernägel mir Sorgen machen. Also immer aus medizinischer Indikation sozusagen. Momentan trinke ich aber lieber Tee und habe heute die Sockensaison wiedereröffnet. Normalerweise ist es ja bei mir von März bis Oktober sockenfrei. LG zu Dir, PINK LADY! Bärbel ☼

      Löschen
  15. Oh, lecker, Grillen!!! Bei uns fiel leider der Kauf eines Grills in etwa mit dem Auszug der Kinder zusammen und der Grill war größer als der alte und nun will der Mann nicht mehr so gerne grillen, da wir das Teil überhaupt nicht ausnutzen, wie er sagt. Meh. Aber ich krieg' ihn schon noch dazu.

    Essen ohne Knoblauch geht für mich eigentlich gar nicht. Ich bin fast so knofi-süchtig wie schoki-süchtig. Ist mir auch fast egal, was die Kollegen dazu sagen - glücklicherweise sagen die bisher eigentlich gar nichts dazu. Aber mal ehrlich: Verschwitzt riechende Menschen sind doch deutlich schlimmer! Ich krieg' ja sogar Appetit, wenn jemand nach Knoblauch riecht. ;)

    Mit Deinem Posting bzw. in erster Linie mit Deinen tollen Bildern hast Du das Frühlings-Freizeit-Feeling, was man als normaler Arbeitnehmer so gerne öfter hätte, wirklich hammermäßig rübergebracht! Bringt richtig gute Laune rüber und sieht in der Tat ziemlich werbewirksam aus!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  16. :-) Ach, Grillen is so was Schönes!
    Darauf möchte ich keinesfalls verzichten. Und auch nicht auf das Alsterwasser, äh, Radler dazu.
    Ich wußte gar nicht, dass es Bier in blauen Flaschen gibt. Was ist denn Flensburgern da eingefallen?
    Schönen Sonntag noch - mit oder ohne Grillen - und liebe Grüße aus der Ferne :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schön oder? Aber am schönsten ist der blaue Kasten, den hätte ich am liebsten behalten, aber ich weiss ja nun, wo es welche gibt. Liebe Grüße zu Eurem Feiertag, ich habe jetzt Feierabend :) Bärbel ☼

      Löschen
  17. Jetzt würde ich sehr gern ein kühles Getränk in einen Rapsfeld trinken :) ja so einen Einfluss hast du auf mich!
    Aber heute muss ich mich eher in ein paar decken wickeln.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, ich trage heute sogar SOCKEN - und das nicht nur wegen der Blase am Hacken. Es ist soooo kalt. 12 Grad nur. Im Auto liefen Heizung und Sitzheizung um die Wette und an Landstreicherei ist bei der Schauertätigkeit des Himmels auch nicht zu denken. Geschweige denn an spritzige Kaltgetränke. ICH WILL RADLER WETTER! Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  18. Liebe Bärbel, Dein Post der zischt ja gleich richtig! Super die Bilder im Rapsfeld und Du hast Deine Lewi's Latzhose aus den Neunzigern noch ... ich habe meine (gestreifte) nämlich leider weggegeben. Steht Dir und ich finde auch in Berlin und nicht nur für Grillabende :) Dich würde ich auch gerne einladen, da ist ein guter Abend ganz sicher garantiert!
    Viele liebe Grüße aus Bayern (wo man auch Radler trinkt) von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      ich habe die blaue Latzhose auch gerade wieder in den Händen gehabt. Irgendwie konnte ich die nie weggeben und jetzzt bin ich ganz froh. Vintage ist ja voll angesagt. Und ich freue mich schon auf unseren Abend - ich denke, wir beide hätten auch im RL sehr viel Spass miteinander! <3 Liebe Grüße - Ihr habt heute Feiertag Ihr Glücklichen - Bärbel ☼

      Löschen
  19. Ich grille gern ;) allerdings lieber mit nem lecker Weißwein dazu. Was ich aber auf jeden Fall tragen würde, ist diese geniale Latzhose! Will ich!!!!! Wahrscheinlich hätte die nach dem Grillen fette Saucenflecken bei mir - aber egal die ist einfach nur schön!

    GLG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Chrissie,
    wenn jemand etwas sooooo gerne haben möchte, wie Du die weisse Büx, dann kann ich nicht anders und schicke ein Paket los. ABER: in diese Hose fällst Du oben rein und unten wieder raus. Die ist nix für so zarte Wesen wie Dich. Sollte ich doch mit Affiliate beginnen? Nö nicht - Du findest im Zweifel schneller als ich das passende Stück für Dich!
    Flecken gehen aus der Hose auch ganz prima raus, das ist doch noch die alte Quälität ohne Spandex, die darf noch bei 60°C in die WaMa!
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼