Dienstag, 23. August 2016

Mein Kleid – mein Rock – ü30Blogger & Friends

Ü50 und beige Faltenröcke


Kleider habe ich  einige: im Schrank, im Blog und auch noch in der Pipeline - also schon gekauft, getragen, aber noch nicht "verbloggt". Da kommt noch ein richtig besonderes Kleid zum Herbst - ich lasse gerne einen Teaser da, weil ich so happy damit bin und denke, dass es mein Geburtstagsoutfit wird:


Heute geht es ja bei unserer gemeinsamen Aktion auch um den Rock als solchen und bei mir um den Rock mit Falten im besonderen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen beginne ich mit einem beigen Faltenrock. Das Foto entstand auf dem Dach des Kempinski Hotel Bristol Berlin. Fotos von mir vor dem Hotel gäbe es schon von 1996, aber da oben war es eine Premiere! Auf Berliner Fotospam verzichte ich an dieser Stelle, denn ich habe weiter unten noch mehr Dachbilder, die heute besser zum Thema passen! Sage aber artig DANKE an das PR Team vom Hotel, für die Möglichkeit dort oben herumzuturnen und für Geduld, mit mir zusammen auf passendes Fotowetter zu warten.




Bevor ich weiter abschweife zurück zum Thema Faltenrock in beige - denn natürlich habe ich auch wieder eine Geschichte dazu. Die beginnt - wie meistens hier - mit den Worten:

Neulich war ich in Paris

...und guckte mich bei einem sehr traditionellen Laden für Pferde- und Sattlerbedarf in der Abteilung für Damenmode um und sah einen gelben Rock. Sonnenblumengelb. Einige mögen ihn auch "dottergelb" nennen, aber das ist mir wumpe, wie der Berliner früher sagte. Ich muss mich bei der nächsten Reise glatt mal danach erkundigen, wie es der geneigte Pariser formulieren würde.

Ich zog mit dem Rock in die Umkleide und obwohl der textile Rest an mir nicht zu dem Rock passte, wusste ich schon genau: JA ICH WILL!


Dann schaute ich weiter und sah genau dieses Modell noch in anderen Farben:
  • weiss - hey - es ist Sommer!
  • rot - die richtige Feuerlöscherfarbe
  • schwarz - geht doch immer - oder?
  • grau - so edel - also richtig fein!
  • petrol - dafür hätte ich eine passende Tasche
  • weinrot - meine große Liebe aus den 90ern
  • dunkelblau - keine weiteren Fragen, nur Ausrufezeichen!!!
  • beige - kann ich auch  noch tragen, wenn es hier Ü77 heisst

und ich dachte, ich werde irre! Die gefielen mir nämlich ALLE und Platz im Koffer ist auch kein Problem. Limitierender Faktor war allerdings mein Kontostand und so wollte musste ich die Auswahl etwas eingrenzen.  Die Entscheidung fiel auf das GEHT DOCH IMMER SCHWARZ.

Ein schwarzer Faltenrock

...passt ins Büro, zu Geburtstagen oder Beerdigungen, zu Taufen, zu Weihnachten, zum Kirchgang. Oder auch zu den richtig glücklichen Momenten im meinem Ü50 Leben!



Ich war damit auch schon Essen testen und das Capemädchen sowie Rita in Palma besuchen. Und ich war damit auch wieder auf dem Dach! Die anderen beiden faltigen Kandidaten habe ich gleich mitgenommen und einfach übereinander gezogen. Natürlich nur für die Bilder, keine Angst, so aufgebauscht renne ich nicht durch die Stadt. Die Idee kam mir, als die 3 nebeneinander auf dem Bügel baumelten und möglich war es, weil es 3 verschiedene Größen sind. 38, 40, 42 - es sind ja sowas wie Wickelröcke, die wachsen mit und man kann die Verschlüsse ganz leicht versetzen. Je nach Sonnenstand und Waagenzahlen. Und es sind Ganzjahresmodelle. Auch wenn sie gleich aussehen,  sind es 2 verschiedene Materialmischungen

GELB - Popeline

SCHWARZ - Wollgemisch

BEIGE - Wollgemisch





Ich hoffe, meine Modemathemathik geht auf und ich trage sie ab! Und hey, es war SALE. Ich bin noch immer höchst zufrieden mit meiner Auswahl, auch wenn ich dem roten Rock gelegentlich etwas hinterhertrauere, möchte ich ihn aber gegen keine der vorhanderen Farben eintauschen.











Nein, ich habe keinen Satz vom Dach gemacht, nur die mögliche Abflugpose und dann habe ich 2 Röckchen wieder in den Schrank gehängt und den dritten habe ich mitgenommen auf meine nächste Reise. Darüber wird aber noch nichts verraten - nur einen kleinen Einblick vom Making-off habe ich noch und ein Foto von 1996 - allerdings aus einem Nürnberger Hotel. Das eingangs erwähnte Foto habe ich gerade nicht greifbar. Aber dieses hier zeigt ja auch alles: mich ohne Rock und ohne Push-Up, aber mit ähnlichen Oberteil (Body) und gleichem Haarschnitt und zuviel brauner Farbe!





Jetzt schicke ich Dich aber weiter zu den anderen Ü 30 Bloggern und Friends, denn da gibt es ja in dieser Woche genug zu sehen - also klick mal bitte rüber und rein!





Kommentare:

  1. :-) Hallo, liebe Bärbel,
    Dir stehen die 3 Röcke auch ÜBEReinander! Wie wunderschön - gefällt mir ausgesprochen gut.
    Nein, gefallen mir ausgesprochen gut - alle 3. Und auch noch Wickelröcke. Super!
    Du siehst, ich bin ganz hingerissen von den Röcken, von den tollen Fotos und von Dir.
    Dann wünsch ich Dir noch einen schönen Tag und hüpfe mal zu den anderen Rock-Kleid-Damen.
    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, mich freut es sehr, dass niemand meine Idee albern findet. Schliesslich ist die Bloggerei ja ein seriöses Hobby ;-) Ganz liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  2. bärblsche! ich bin verliebt! du kennst ja meine vorliebe für solcherart bekleidungsteile! in schwarz und beige sind sie grossartige klassiker (von wegen oma-beige - phh!) mit einem "twist" - aber das butterblumengelb ist der knaller! leichtmatrosen-oberteil passt aber doch dazu :-)
    und wenns im winter so eisig wird, dass man denkt berlin liegt gleich neben sibierien, dann trägste alle 3 auf einmal - da bleibt alles warm! mach ich nämlich so da ich ja bei minus 15° nicht die thermohose aus dem schrank holen kann.....
    hachzzz!!!!
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, dass es Dir gefällt. Ich ahnte schon, dass ich bei Dir mit dem Rock an sich offene Türen einrenne. Material und Verarbeitung sind top und mit dem Schnitt kann ich wirklich alt werden. Ich freue mich auch schon darauf, noch mehr Kombinationen zu zeigen, denn der schwarze Body auf dem Dach war ja nur ein Behelf, um den Fokus ganz auf die Röcke zu legen. Liebe Grüße aus dem Norden! Bärbel

      Löschen
  3. Ok, wann können wir losfliegen? In den Laden rennen und mir so einen Rock kaufen? Ich bin ein bißchen verliebt in das gelb und das es zum wickeln ist. Ob das auch in einer 42 gut aussieht?
    Und die dreier übereinander Aktion kann ja nur einer Luxusmüllfrau einfallen ;-) Geilomat
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der beige Rock ist 42, liebe Ela. Und wie geratet, die Weite ist anpassbar. Das war auch ein entscheidendes Kaufargument. Ich bin ja nicht so der Änderungsschneider - maximal abschneiden und ausfransen geht bei mir ;-) also muss ich Sachen kaufen, die ggf. mitwachsen! LIEBE GRÜSSE und wegen mir können wir gleich los, ich hole Dich ab! Bärbel

      Löschen
  4. Wow! die 3 Röcke übereinander sehen toll aus, aber jeder einzelne hat auch was! Sie sehen bequem aus und stehen dir ausgezeichnet! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia, ja, in der tat, sie sind sehr bequem und vor allem formbeständig. Auch nach einem langen Bürotag auf meinen 4 Buchstaben sind die Falten noch für einen Abendtermin in Form. Darin kann ich also eine gute Figur machen! Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

      Löschen
  5. Allein das Bilder gucken macht einen schon ganz beschwingt. Die Röcke sehen alle toll aus bei Dir. Kann mir vorstellen, dass die Entscheidung schwer fiel.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andererseits: hätte ich nur einen gekauft, würde ich den vielleicht öfter tragen...aber wenn er dann kaputt geht...also mit Back-Up fühle ich mich schon besser! Liebe Grüße in den Norden! Bärbel

      Löschen
  6. Hallo Bärbel, du bist ein richtiges Kleidermädchen! Man sieht, wie wohl du dich in schwingenden Röcken fühlst und du hast auch die richtige Figur dafür. Denn Faltenröcke sind zwar schön, aber für kleine, eher gedrungene Frauen ein echter Figurkiller. Der gelbe Rock gefällt mir am allerbesten. Gelb gehört seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsfarben, auch wenn die Mode diese Farbe häufig übersieht. Momentan geht der Trend ja wieder zu Gelb - das freut mich sehr!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Eva, ich freue mich auch über den Gelbtrend und habe durch andere Blogs die Farbe für mich "wiederentdeckt"! Danke auch für den Hinweis mit dem Figurkiller - das ist sicher der Grund, wieso manche vielleicht im Faltenrock nicht so optimal aussehen. Wenn bei mir ein Kleidungsstück die Beine optisch verkürzt, habe ich noch immer genügend Länge ;-) LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  7. Hätt ja nie gedacht, daß ein beiger (!) Faltenrock (!!) so gut aussehen kann. Hamwer wieder was gelernt. Und besonders gut gefällt mir die offensichtliche Freude, die du damit hast.
    Viele Grüße von der Isar an die Spree!

    Pe Ess: Auf das Kleid bin ich gespannt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *psssssst* betsi, das hätte ich doch selber nicht gedacht, wie chic ein beider (1) Faltenrock (!!) aussehen kann. aber schon, als er da so auf der Stange vor sich hin hing, dachte ich, dass er eigentlich richtig edel ausschaut, weil der Stoff ja auch so sehr edel ist. Und ich bin jetzt richtig stolz auf meine feine Faltenrockkollektion. Hat nicht jeder - ausser Angelika natürlich. da kommt ja keiner mit! LIEBE GRÜSSE zu Dir! Bärbel

      Löschen
  8. Wow, die sind wirklich alle drei toll. Und übereinander sind sie sogar eine echte Wucht. Stehen Dir perfekt, auch von den Proportionen her. Finde ich bei langen Menschen immer noch einen ticken schwieriger.
    Auf Dein Geburtstagsoutfit bin ich schon sehr gespannt, auch wenn ich da ja noch 2 Monate drauf warten muss. Eine gute Zeit. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Du findest es bei Langen schwierig? Ich finde, wenn die Sachen nicht zu kurz sind, haben wir doch Glück. Sabine meint, dass diese Röcke bei kurzen Beinen schwierig sind. Wie auch immer - für mich sind sie alle 3 perfekt und ich bekam heute zum Sterne-Menue leise Kritik, weil ich den gelben Rock nicht anhatte.
      Ganz liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel

      Löschen
  9. Begeisterung pur! Sogar - oder erst recht? - bei den 3 Röcken übereinander. Auf solche Ideen kommst auch nur Du! :) Sie stehen Dir großartig (die Fotos sind wieder mal spitze!) und ich fühle angesichts der Farbauswahl absolut mit Dir. Bei mir ist es eigentlich immer am besten, wenn ich mich nur zwischen ja und nein entscheiden muss - alles andere zieht im schlimmsten Fall stundenlanges Grübeln oder ein extrem leeres Konto nach sich.

    Nur mit einem einzigen Rock hätte ich den Laden also auch nicht verlassen können - drei sind da ein guter Kompromiss.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gunda, für Dein Fotolob. Von einer Fachfrau freut mich das immer ganz besonders und ich gebe es mal weiter, mit samt des motivierenden Hintergrundes. Meine Entscheidungen sind ja immer BAUCH und auch immer sehr spontan. Selten jaule ich hinterher über verpasste Gelegenheiten. Aber der rote Rock wäre schon chic gewesen... Vielleicht hängt er im nächsten Jahr noch da. Wenn es so sein soll, werde ich einen bekommen :-)
      LIEBE GRÜSSE
      Bärbel

      Löschen
  10. Liebe Bärbel, in einem Laden für Pferde- und Sattlerbedarf hast Du diese Röcke entdeckt? Außer, dass ich mich frage, was Du eigentlich in diesem Laden gesucht hast - die Röcke sind klasse! Wow! Alle drei übereinander und auch einzeln getragen und dann noch DIESE Location! Ich bin absolut hin und weg und hätte jetzt nur noch gerne die Bilder von 1996 gesehen :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, diese Läden zählen eigentlich immer zu meinem "Pflichtprogramm", wenn ich in Paris, Hamburg, München oder Moskau bin und auch in Berlin (es gibt 2 davon) treibe ich mich regelmäßig dort herum. Ich bin Lederfan und kaufe dort auch Tücher, Düfte und ab und zu Schuhe.

      Das Bild von 1996 suche ich am Wochenende und reiche es nach. Damals war ich noch nicht im "Lederalter" da trug ich ausschließlich Taschen aus erdölbeschichteter Leinwand :)

      LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  11. Oh was für wunderschöne Röcke, die würde ich Dir alle gerne mopsen, besonders den beigen finde ich toll. Der Schnitt ist ja ganz raffiniert und jetzt werde ich sicher durch die Stadt rennen und so ein (ähnliches) Modell suchen!

    Die drei Röcke übereinander sehen aber auch klasse aus, ein bisschen wie Petticoat! :-)

    Liebste Grüße durch die Stadt!
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moppi, wenn Du in der Stadt einen ähnlichen findest (es gibt ja hier auch 2 Läden, in denen genau dieses Modell zu finden sein sollte) dann würde ich mich über BESCHEID freuen, denn ich könnte den schon noch in anderen Farben gebrauchen, will aber unbedingt auch bei ORSAY nach dem Modell schauen, dass Angelika uns bei der Aktion gezeigt hat. Glatt am Bund und Bauch und dann erst Falten geht bei mir nämlich auch sehr gut! Ganz liebe Grüße zu Dir ans Wasser! Bärbel

      Löschen
  12. Die Röcke sehen toll aus an dir - mit Faltenröcken ist das bei mir und meinem Hintern ja leider so eine Sache, denn sie stehen dann oft sehr unvorteilhaft ab...
    Wenn mir ein Schnitt gefällt, nehme ich auch ganz oft mehrere Farben mit, ich kenne das "Problem" also =)

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, ich habe gerade Deine schönen Röcke bewundert und die Tatsache, dass Du auch gerne zum selben Schnitt greifst. Ich mag die Version auch sehr, bei der der Schwung erst weiter unten startet. Also gegen ich mal da gucken, wo Du Deine fandest. LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  13. Wow Bärbel, Dir stehen die Röcke auch genial übereinander. Tolle Farbe das Sonnengelb und ich kann mir vorstellen, das die Entscheidung schwer fiel. Natürlich wirst Du sie tragen, bei Ganzjahrestauglichkeit.
    So schöne Fotos zeigst Du wieder, ich freu mich immer sehr auf Deinen Posts :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Tina, bei deinen Kommentaren bekomme ich immer ein ganz breites Lächeln! Ja, ich trage sie, ich schone sie nicht und zur Not finde ich ein tapferes Schneiderlein, das sie mir nachnäht...Stoffe finde ich bestimmt bei Heide ;-) LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  14. Na das nenn ich mal kreativ: 3 Röcke übereinander!! Klasse!! Die 3er Kombi finde ich sogar am schönsten. Das hat echt was. Dicht gefolgt vom schwarzen mit der weissen Bluse.

    Aber alle drei stehen Dir echt gut. Die Form ist toll, die Länge perfekt für Deine Figur. Du siehst sehr sehr schön aus damit!!

    Und so nebenbei beneide ich Dich ein kleines bisschen um Deine Frisur. Das ist nämlich die Frisur, die ich die längste Zeit meines Lebens getragen habe und manchmal hätte ich die auch gern wieder. Das Problem ist jetzt nur, dass meine inzwischen so lang geworden sind, so lang hatte ich sie noch nie (trotz vieler Versuche früher) und wenn ich sie abschneide, schaffe ich das nicht nochmal. Wäre also eine mehr oder weniger endgültige Entscheidung. Dass man sich mit erfolgreichem Haare wachsen lassen nebenbei so ein Problem einhandelt, das hab ich natürlich nicht bedacht.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, diese Frisur ist auch irgendwie meine Frisur. Ich hatte sie 1978 das erste Mal und nun sucht sie mich in Abständen immer wieder heim. Mal mit mal ohne Pony, mal mit mehr Farbe, mal mit mehr Länge. Manchmal hätte ich gerne einen anderen Kopp, aber eigentlich weiss ich auch nicht welchen. Für lange Haare bin ich zu alt - nein, nicht was Du denkst, meine Haare geben es nicht mehr her! Und bei kurzen Haaren muss ich zu oft um Friseur... Also bleibt der Topfschnitt als Kompromiss, da lege ich zur Not selber Hand an! LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  15. Wow, die Röcke übereinander - was für eine tolle Idee! Nur DU!!! ;)Gefällt mir "der Stilbruch" ausgezeichnet! ;)
    Die Röcke stehen dir soooo gut und die Kulisse ist absolut perfekt!
    Alles perfekt!
    Viele liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich freue mich schon sehr darauf, die Röcke im Blog öfter richtig ANGEZOGEN zu zeigen. Die Sache auf dem Dach mit dem schwarzen Body war ja nur, um die Röcke ins rechte Licht zu rücken. da geht also noch was... Liebste Grüße! Bärbel

      Löschen
  16. Reihe mich ein: fantastische Idee, die Röcke übereinander zu tragen. Das sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist aber nichts für diese temperaturen gerade - ich muss aber zugegen, dass mich die idee auch gleich nochmal begeisterte, als ich die fotos sah - besser hätte es nicht laufen können!

      Löschen
  17. Übereinander finde ich die Röcke am coolsten. Letzte Woche hatte ich ein Foto in der Hand, was ich in der Kiste heute morgen nicht mehr wieder gefunden habe. Auf dem habe ich so einen gelben Wickelrock über einem roten an für eine Cancan-Aufführung in der Balettschule. De habe ich gestern sofort dran gedacht, als ich Deine Bilder gesehen habe.

    Wie sagt mein Mann immer so schön, wenn ich mich nicht entscheiden kann: Wäre es schlimm, wenn Du bei/alle drei hättest? Nö.

    Viel Freude an den schwingenden Röcken wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagte ich mal wieder: "Guter Mann!" und bestelle ihm einen Gruß! Lustig, dass Du auch ab und zu ;-) Röcke übereinander trägst. Da haben wir ja mal etwas gemeinsam! Nur mit Ballett hatte ich es nie. Bei der Länge sieht das einfach immer staksig aus. Aber Degas hing früher im elterlichen Wohnzimmer. Chic fand ich das schon - nur eben nix für mich. Ich war im Ruderachter besser aufgehoben! LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  18. Sweet sweet sweet summer!

    Ist es nicht herrlich, wieviele schöne Klassiker es in der Mode gibt?
    Faltentellerröcke zählen definitiv dazu.

    Bärbel, also diese Kombi gelb/Marineshirt ist wahnsinnig schön. Schwarz weiß auch. Und Streifen mit Beige auch.

    Viiieeeel Spaß mit dem frischen Schwung.
    liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Paula, auch für den Zuspruch mit den Streifen. In der Freizeit geht es sicher, im Business wäre es mir zu leger. Der beige Rock durfte einziehen, weil mir spontan seht viele Kombinationen mit vorhandenen Sachen einfielen. Und, weil er zu ETOUPE passt ;-) - wenn Sie verstehen, was ich meine gnä' Frau! Liebe schwungvolle Grüße ins beschwingte Wien - Bärbel

      Löschen
  19. Bin auch Fan deines übereinander Looks:) ,das gibt auf den Fotos ganz schön was her, großartig!
    Aber ich weiß, Fotos sind etwas anderes .. einzeln getragen siehst du in den Röcken ebenfalls wunderhübsch aus <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollte ja nur ein Gag sein, aber als ich dann die Fotos sah, dachte ich, dass ein solcher Rock auch eine gute Idee wäre. Diese Farben würde ich normalweise auch nicht so zusammen in ein Outfit packen - staunte dann aber, wie schön die 3 sich auf den Bildern machen! Danke für deinen lieben Kommentar und liebste Grüße! Bärbel

      Löschen
  20. Huhu Bärbel,
    es ist bewundernswert, wie Du aus einem (wahlweise fahlfarbigen oder auch quietschebunten) sehr femininen Rock ein tolles Outfit zauberst. Mir persönlich geällt natürlich die Kombination aus verspieltem Rock und strenger Bluse besonders an Dir! Und die "Schichtorte" aus Röcken würde sich für den einen oder anderen Anlass als Eyecatcher-Outfit sicher eignen. Ein bißchen Prinzessin steckt ja doch in jedem von uns.
    Danke für diese gutgelaunte und verspielte Betrachtung des "gemeinen" Faltenrocks.
    Herzlich grüßt Dich
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
  21. Deine Entscheidungsnot kann kann bei der Farbauswahl gut nachvollziehen. Mit dem gelben hast du in meinen Augen einen richtigen Glücksgriff getan, so eine schöne Gute-Laune-Farbe und man sieht sie nicht an jeder Strassenecke. Und das sage ich, die mit gelber Kleidung sonst wenig anfangen kann.
    Gleich nach gelb kommt auf meiner Beliebtheitsskala die "Variante Petticoat" aus 3 Röcken, geschichtet. Vielleicht gibt es doch noch irgendwann einen Anlass, sie mal so zu tragen.
    Danke für den Ausflug aufs Dach und viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Auswahl wenn du einmal Platz im Kleiderschrank brauchst ruf mich an. Wusste gar nicht das du ein Tattoo hast. Du überrascht mich immer wieder. L G Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Tattoo ist schon wieder ab, es war nur aus einer Jahrmarktsprühpistole, hat mir aber so gut gefallen, dass ich über eine Wiederholung nachdenke. Der Biohasard fasziniert mich schon seit dem ich das erste Mal mit infektiösen Material zu tun hatte ;-) LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼