Dienstag, 16. August 2016

Zuckerfreier Erdbeersirup von CHANEL aus Paris

Fotos CHANEL LE VERNIS  N° 528 und  N° 530

Eigentlich wollte ich bis zum Feld latschen, weil ich auf dem Weg zum Strand gleich beim Mais vor dem Ortseingansschild eine Ecke voller gelber Blumen sah. Und Blumen sind das ideale Utensil des digitalen Erfolges. 


Auf den Fotos der anderen sieht es immer so malerisch aus: Da steht ein buntes Törtchen wie zufällig neben Coffee to go Becher. Und wenn man Pech hat, sieht man auch noch ein Stück einer gefilterten fremdlackierten Hand. Gerne mit Kunstkrallen und Glitzer-Nail-"Art" - und natürlich mit einer Rolex am Handgelenk. Die allerneueste DIOR oder PRADA Brille und irgendein LV Kleinteilchen liegen wie zufällig daneben auf dem Tisch. *hach* schöne helle und freundliche Instawelt. Ich bin dabei! Getoppt werden diese Werke nur noch von der Rubrik WHAT IS IN MY BAG - aber auch da spiele ich mit!



In meinem nordfriesischen Garten steht ordentlich hohes Schilf, von dem kann ich mir ein paar Blätter nehmen und einige Rohrstöcke vom vergangenen Jahr (ich züchte die Anbindestöcke für meine Gartenpflanzen nämlich selbst und im Herbst werden die Stöckchen dann im Kamin verfeuert, wenn das nicht voll  Ökobraut ist!) lege ich dazu und schon habe ich die Kulisse für meine Fotos.


 

Erdbeermund vs. Erdbeernägel


Nö, auf den Fingern habe ich die neuen Farben gerade nicht dabei, denn momentan mache ich eine sommerliche Lackpause. Sind die Nägel bunt, habe ich immer den jeweiligen Lack und einen schnelltrocknenden Überlack dabei, um kleine Patzer auszubessern. Nicht, wenn ich ins Büro fahre, aber wenn ich mich von meiner Homesbase weiter als 22 km entferne. Dann reicht ja auch mein McGiver-Kit nicht mehr aus, dann packe ich wenigstens zusätzlich noch Seife ein.





Bei meiner letzten Paris Reise hatte ich natürlich viel mehr Kosmetik dabei und zum Nachkauf war ich natürlich auch bei Chanel und habe mir die neuen Farben angesehen. Und - welch Wunder - 2 der 5 auch eingekauft. Ich bin bei meinen Nagellacken ja kein ausgesprochener Suchti, der alles haben muss, sondern kaufe nur solche Farben, die ich auch verwende. Wenigstens einmal in drei Jahren. Also durfte ein ROT mit und *ähhh* genau, noch eins.


CHANEL N° 528 ROUGE PUISSANT


Ein mächtiges Dunkelrot, das - laut der Verkäuferin in diesem Sommer auf allen Zehnägeln der Pariserinnen zu finden sein sollte:




CHANEL N° 530 ROUGE RADICAL


Das ist ein NAIL GLOSS und die Pulle erinnerte mich im Laden sofort an die Farbe N° 94 TRANSLUCIDE aus der LE VERNIS CRISTALLINE Serie. Nicht, dass ich den Vergleich hätte. Ich wurde wieder bei CHAHEVU fündig und habe dort abgeschrieben!


Und die liebe Britta, die ich seit Jahren aus dem Taschenforum kenne und die auch bei Instagram ihre Fotos zeigt, hat mit ein Foto für den Blog spendiert, damit Du hier gleich etwas zu sehen bekommst:


DANKE BRITTA




Von CHANEL aus fuhren wir direkt zum Arc de Triomphe, der war autofrei und so prima zu knipsen, weil nur die Radler der Tour de France den Kreisverkehr besetzten. Und ich spielte gleich mal mit meinen Einkäufen herum:





Bis die Leute komisch guckten. Dann pflückte ich mein Tütchen wieder von der Stange und beschloss, die anderen Fotos mit den Details in heimischen Gefilden zu machen.


Und so reisten die beiden Flakons von Paris direkt nach Nordfriesland. Das hatten sie sich in ihren kühnsten Träumen sicher auch anders vorgestellt.

Auf meine nicht wirklich stadtfein gepflegten Pfoten habe ich wenigstens fix und nicht sehr schön ein paar Kostproben gestrichen, damit Du mehr zu sehen bekommst, als nur die Farbe im Glas.

 Memo an mich - auch im Norden immer einen Nagelhautpflegestift im Haus haben!

N° 530 - kräftiger als erwartet und richtig SOMMER

N° 528 mag ich auch sehr! Ist schön ROT, aber schreit nicht so grell!

Ist das jetzt schon #neverfailedsogood? Das hat Farina von NovaLanaLove Anfang Juli erfunden und ich jubel darüber mit der ganzen Instawelt! Hier und da ein paar Take outs von Shootings haben wir alle schon gesehen, aber Farina zeigt ihre dicke Lippe nach einem Mückenstich oder echte bad-hair Tage oder einen Schnappschuss, den die Frontkamera aus Versehen aufnahm. Das kennst Du auch irgendwoher? Ja , ich auch! Die trete ich immer umgehend feige in die virtuelle Tonne. Jedenfalls kann man jetzt bei Bedarf den Hashtag #neverfailedsogood auch verwenden. Nicht nur für mehr Realität bei Instagram, sondern auch für mehr Vergnügen. Ich mag Menschen, die über sich lachen können!


Und hier das Bild von meinem Fotostudio 
- es ist ein Pflanztischchen in unserem Gewächshaus :-D


Das war's für heute mit meiner Lackvorstellung - ich weiss ja nicht, wie es Dir geht, aber mich erinnert dieser durchsichtige Lack an den süßen und klebrigen Erdbeersirup, den es in den Sommerferien immer bei meiner Großmutter gab - schon alleine deswegen gehört er in meine Sammlung!

Kommentare:

  1. Den Siruplack habe ich noch nie gesehen und bin sehr erstaunt über die Deckkraft. Wirklich eine schöne Sommerfarbe. Ich trage diesen Sommer dauerhaft den Gellack von Sally Hansen auf den Füßen. Der hält einfach genial lange und das Rot mag ich sehr gerne und es passt zu allen meinen Sachen. Also bleibe ich da erstmal minimalistisch. Deine Sammlung bestaune ich trotzdem immer wieder mit großen Augen.
    LG nach B zu B
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat die Deckkraft auch sehr erstaunt. Ich wusste, dass diese alte Serie quasi gar nicht färbt. Und pinselte staunend drauf los. Sie passt allerdings nicht wirklich zu Accessoires bei mir (nur zu einem Wintertuch), aber stehen lassen ging auch nicht, denn ein NAIL GLOSS musste ich probieren! Ich denke mal bis nächste Woche darüber nach, bei was ich minimalistisch bin, ausser bei Brotmessern. Liebe Grüße - Bärbel ☼

      Löschen
  2. dass es hier um nagellack geht ist eigentlich völlig egal - deine augenzwinkernde schreibe und die fotos an sich sind machen den post aus!!!
    danke für die frühstückslektüre!
    und ja - tolle farben!
    das nennst du gartenhände? die fallen hier unter "super gepflegt" - müsstest mal meine "pfoten" sehen..... ;-) daumen hoch für die selbergezogenen anbindestöcker! welche sorte schilf bitte, gewöhnliches waldähteich&wiesen??
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate,
      ja, das sind meine Gartenhände, meine Bürofinger sehen echt anders aus. Es gibt auch noch Fahrradschrauber- und Wassersportlerhände und natürlich Spülhände - das sind sie mit den roten Gummihandschuhen darüber). Mein Schilf habe ich von einer Taschenfreundin aus dem Taschenforum bekommen. Sie hockt in Schleswig Holstein am ADW und ihr Grundstück drohte damit zuzuwuchern. Da fuhr ich längst und habe ihr vor 3 Jahren im Lenz 5 kleine Wurzelbatzen abgenommen. Wie vermehren sich ja wie Karnickel. Ich maile Dir das Foto, weil ich das Nachbarhaus hier ungern ins Netz setzen mag. xoxoxo

      Löschen
    2. vielen dank im vorraus!
      und ich bewundere ja immer deine "bürohände" auf den outfit-pics - ein unerreichbares ideal für mich :-)
      xxxxx

      Löschen
  3. Es geht um Nagellack und ich bin total gut unterhalten :) Du hast einfach eine coole Schreibe liebe Bärbel.
    Ich dachte jetzt auch der Lack kann nicht decken, sieht aber toll aus auf dem Nagel.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon im Laden hin und weg, als ich einen Probeanstrich wagte, denn ich habe auch nur mit einem Hauch von Farbe gerechnet und plötzlich knallte es richtig von Pinsel runter. Vielleicht irgendeine Zauberei in Verbindung mit dem Luftsauerstöffchen? Keine Ahnung! Liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  4. Das sind ja grandiose Bilder (so wie eigentlich immer). ;) Dir würde ich ja glatt ein paar meiner Klamotten aufs Auge drücken, die ich bei ebay verhökern möchte. Nee, kein Chanel. Nicht mal ansatzweise. Aber richtig fotografiert könnte man aus denen sicher noch was rausholen. ;D [Kleiner Scherz]

    Die Farben sind ja auch klasse (vor allem 528 hat's mir angetan) und vor allem diese Gartenhände... wow... muss dringend ne Maniküre einschieben. ;)

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, sag' bescheid und ich komme ins Haus! Du kannst mich buchen - also mich und meine Knipse. Mo-Do für ein warmes Abendbrot. Haste eine Puppe, der man die Fummel auf den Leib zieht? Dann verkooft sich die Plünne noch bessa! Danke auch für Dein Pfotenlob - ich sollte eigentlich noch anstreichen heute...zu spääääät. Jute Nacht und liebe Grüße! Bärbel

      Löschen
    2. ;D Ich behalte das im Hinterkopf. Habe das jetzt mal an einen prof. Anbieter (Mädchenflohmarkt) übertragen und bin gespannt. Zur Not kommt immer noch ein Blogpost bei raus.

      Löschen
  5. Liebe Bärbel,
    mir geht's heute einerseits wie Ines, die nicht gedacht hätte, dass der "Siruplack" sooo deckt und andererseits wie Beate, die deine "Gartenhände" bestaunt. Meine sehen auch anders aus. Ich zeig sie besser nicht im Blog her - jedenfalls nicht aus der Nähe. Und meinen Handtascheninhalt besser auch nicht. Hast du da gar keine zerknüllten Taschentücher drin? Und keine zerquetschte Bonbonschachtel? Und keinanderes Zeug, das du irgendwann mal ausräumen willst, aber es dann doch nicht tust? Hm. Ich glaube, ich geh mich jetzt schämen.
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/a-new-life-8-pasta-mit-zucchini.html
    PS: Hab gerade beschlossen, dass ich mich doch nicht schämen geh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rose, meine zerknüllten Tempos habe ich immer in der Hosen- oder Jackentasche und 2 neue sind in meinem McGiver-Kit. Bonbons esse ich nicht - ich bin die Unsüße, die man mit Chips und warmer Wurst lockt. Zettel, Stift und Kleinkram in alles in der Pochette. Meine Tascheninnenfächer beherbergen maximal einen Taschenhalter. Ich bin sehr aufgeräumt, weil ich meine Taschen ja nahezu täglich wechsel. Im Alltag mache ich das mit meinem Fourbi, da bin ich noch besser organisiert, aber für den Speedy ist der etwas zu groß. Taschen sind meine Leidenschaft, das erklärt es vielleicht. Aber jeder hat eine andere Macke, kein Grund zum schämen, liebe Traude! Berliner Grüße! Bärbel

      Löschen
  6. :-) Der durchsichtige Lack wird so rot, liebe Bärbel?
    Ich hatte gedacht, dass der Lack wie Erdbeerbrause auf den Nägeln aussieht. Deshalb bin ich im Geschäft daran vorbei gehatscht.
    Tolle Fotos, liebe Bärbel. Da habt Ihr ja eine lustige Zeit gehabt, Du und die Lacke ;-)
    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probieren geht über studieren! Zum Glück gab es den Tester, sonst hätte ich den Sirup wohl auch im Laden gelassen. Und ja natürlich, wir hatte eine lustige Zeit zusammen, erst in Paris, dann in NF und jetzt hocken wir 3 in Berlin und grübeln, wohin wir als nächstes fahren. Irgendwo in den Süden wäre fein! Liebste Grüße! Bärbel

      Löschen
  7. Das hast Du Dir aber wirklich zwei ganz tolle Farbtöne ausgesucht. Gefallen mir beide sehr gut. Vor allem, weil Du so eine tolle Nagelform hast.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich ja nun nix für, dass haben Mutti und Vati so hingewürfelt mit meinen Nägeln. Ich schiele ja immer heimlich auf ihre, wenn ich die Eltern mal treffe, um die Entwicklung im Alter abzuschätzen. Ich muss mir aber keine Sorgen machen. Mit den Füßen hatte ich nicht so ein Glück, da hat sich mein Vater zu 100% durchgemendelt. LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  8. Ein Hoch auf die Anbindestöckchenzüchterin

    Danke! dass du dir in Paris - wie so oft auf deinen Reisen - Zeit für uns genommen hast. Die verspielten Impressionen zaubern immer wieder aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht.

    liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe Dein Lächeln genau vor mir und das wiederum läßt mich lächeln! Ich freue mich, dass Du Dich auch so für Schätze aus Paris begeistern kannst. Liebe Grüße zu Dir "Schwesterherz"! Bärbel

      Löschen
  9. Ich finde beide Farben super, versuche aber gerade meine Lacke etwas auszudünnen. Sirup Lack ist aber für mich auch ganz neu.Ist der auch klebrig und zäh beim auftragenß
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      die Konsistenz des Lackes ist genau so, wie bei den anderen Chanel Lacken. Ich konnte überhaupt keinen Unterschied feststellen. Der Auftrag war ganz easy und problemlos und mit der ersten Schicht schon sehr farbenfroh.
      LG Bärbel ☼

      Löschen
  10. nee, grebä... du hast den falschen lack verglichen.

    hat die liebe britta nicht den clarté aus der le vernis cristallin linie ?

    der eignet sich besser für einen vergleich mit dem rouge radical.

    ... verzeih, ich kanns nicht lassen. ;-D

    AntwortenLöschen
  11. Also die 530 würde mich tatsächlich ein wenig reizen. Ich hätte gern schon länger so ein glossy Teilchen. Da muss ich mal näher gucken.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe das Nailgloss auch gesehen und stundenlang überlegt, aber dann doch nicht gekauft. Jetzt ärgere ich mich, der Lack deckt ja schön und sieht grandios aus.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼