Freitag, 30. September 2016

REKLAME mit Ü 50 Herbst-Potpourri und Herbst-Trend



Auch wenn die textilen Herbsttrends andernorts hohe Wellen schlagen, schwappen sie an mir vorbei -
oder über mich hinweg. Einzig ein paar Herbstfarben haben bei mir Einzug gehalten, eine ulkige kleine ungewollt empfangene Überraschungskiste und ein gewünschter aber  leicht verspäteter Sommergruß.

Vorgestellt als buntes Ü50 Herbst-Potpourri:
  1. Herbstfarben aus dem Hause Dr. Pierre Ricaud
  2. Eine pralle Blogger-Box von CATRICE
  3. Die Überraschungskiste von Beliya
  4. Tropilex - Hängematte 
  5. Tagesordnungspunkt SONSTIGES 

Beginnen wir mit Dr. Pierre Ricaud - die Sommerfarben für Nägel und Lippen habe ich echt gerne getragen und noch bevor Lippenstift und Nagellack alle waren, kam schon Nachschub bei mir an. In der vielversprechend verführerischen Farbe BORDEAUX. Zu meiner leicht gebräunten Haut an den Gliedmaßenenden mag ich diese Farbe sehr, an meinen schmalen Lippen ist mir persönlich die Rotweinfarbe etwas zu dunkel, mein Gegenüber findet es aber gar nicht übel. Ich werde die Sache mal auf Fotos testen.


Instagram ist nicht nur ein spaßiger Zeitfresser oder zeitraubender Spaßmacher, sondern auch die schnelle Möglichkeit, sich mit anderen Bloggern, mit Freunden und sogar mit der Familie zu vernetzten. Eine App mit Mehrwert - so heisst wohl dieses überstrapazierte Wort in der SEO und Content Welt. Mehrwert steht für GEWINN für die Leser. Also - Du liest meinen Blog und denkst danach nicht nur an die verschwendete Zeit (die Du eigentlich zum Staubsaugen, Zwiebeln schneiden, Nachthemdbügeln oder für die Autoinnenreinigung des Gattenfahrzeuges reserviert hattest), sondern freust Dich über die gute Unterhaltung - trotz des Wörtchens REKLAME in der Titelzeile, das Dir unschwer signalisiert, dass ich etwas umsonst gratis bekommen habe.


Und zwar bei einem Instagram Gewinnspiel in Chrissies Edelfabrik. Ein pralles Paket voller Beauty-Produkte von CATRICE in einer zauberhaften Blogger-Box. Contouring, ich komme!


Die ganze fette Palette -  ich habe die Wimperntusche gleich mal meinem Alltagstest unterzogen und bin sehr zufrieden damit. Das ist bei mir ein gutes Zeichen, sagt für Dich aber noch nicht viel aus. Also formuliere ich es mal über meine Ansprüche:
  • das Bürstchen trennt meine Wimpern sehr gut
  • es erreicht sie über die ganze Länge
  • die Farbe trägt sich leicht auf (also man muss nicht ewig tuschen)
  • es wird auch nach 10 Stunden nicht krümelig
  • und geht mit meinem Bioderma Mizellenwasser leicht wieder runter

Nanu? Nichts zu meckern? DOCH! Von den meisten Produkten in der Box gingen die unvermeidlichen Aufkleber mit den Strichcodes sehr gut ab. Nicht so bei der Mascara-Kappe. Es sind reichlich Kleber- und sogar Papierreste zurückgeblieben. Unschön und nervig, weil man ja immerzu dort anfasst. Abpeddern kann ich die Reste gerade nicht, dabei würden meine wohllackierten Nagelspitzen sicher leiden und die werden gerade sehr perfekt benötigt.


Auch meine Bloggerfreundin Ines aus Hamburg hatte Losglück bei Instagram und hat mir verraten, dass sie heute in ihrem Blog u. a. auch über die CATRICE Neuheiten schreibt.

Mal gucken, was sie sich zuerst gegriffen hat. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich noch beim Auspacken anfing, mir die Nägel der linken Hand zu lackieren. Und das morgens vor der Dusche. Normalerweise ein NO GO - aber nach dem ich (mit rechts) die Katze gefüttert und mein Frühstück gegessen hatte, war die Farbe sehr gut durchgetrocknet und es ist nichts passiert.


A photo posted by Bärbel Ribbeck 📍 Berlin (@uefuffzich) on


Dann kam noch ein Päckchen an und ich dachte *huch* - ich habe aber gar nichts bestellt! Wirklich nicht *schwör* Hatte ich auch nicht, es war ein Überraschungspaket, wie es Gunda auch bekommen hatte. Mit einer lieben handgeschriebenen Karte, einem kleinen Lederherzchen, einem sehr niedlichen pinken Armband aus sehr weichem Leder, mit einem Nagellack. Der zu meinem Glück nicht GRÜN ist, aber trotzdem nicht bleiben darf, denn ich bin kein Essie-Messie.


Und dann war da noch etwas im Paket: ein Bierbaum. Hergestellt in einer Behindertenwerkstatt. Eine Astscheibe, etwas Kunstrassen, ein schiefer Ast, ein kräftiger Magnet und eine Stahlkugel. Das perfekte Geschenk für den biertrinkenden Gatten, wenn er nicht auf Flens mit *Plopp* steht, denn bis zu 60 Kronkorken kann man an den Bierbaum kleben. Nein, es erwartet niemand von mir, dass ich das ausprobiere. Mein Test lief unter meinen Testbedingungen ab: nämlich mit Champagnerdeckelchen!


 
Genau 2 Tage vor dem letzten Heiligabend bekam ich von einem Gigant * eine  Anfrage, ob ich mal eine Hängematte * testen wolle. Ich wollte nicht, denn auch wenn ich im Winter gerne durch die Gegend laufe, über einer Schneedecke oder gefrorenem Boden abhängen mag ich nicht. Ich bat den freundlichen Absender, sich im Mai oder Juni noch mal zu melden.


Das tat er nicht und mir fiel die Sache mit der Matte auch wieder aus dem Kopf - dann aber kam vor ein paar Tagen die Frage, ob ich noch an einer Hängematte interessiert sei. Also flitze ich auf die Homepage und suchte mir eine Matte aus!


Und zwar die mit dem verträumten Namen Barbuda Earth *. Schön breit und vor allem ungrün, dazu kam noch ein Befestigungsset, das eine Tragkraft bis 160 kg garantiert.


Ich musste die Matte für die Fotos ganz alleine an die Bäume knüppern - vertraue meinen Fähigkeiten aber nicht zu 100% - deshalb gibt es die ersten Fotos ohne mich in der Matte. 
 

Wann sie im nächsten Sommer wieder ausgepackt wird, entscheidet Kumpel Petrus! Ob der Champagner dann noch da ist, entscheide ich, es sieht aber eher schlecht aus und es wird dringend eine Bevorratung empfohlen ;-)



TOP 5 - Sonstiges

Ich habe einen Herbsttrend entdeckt - ist das zu glauben? Zuerst bei Schaebens, dann habe ich es denen nachgemacht und mich meinerseits gleich mal hinter eine Mostera gehockt und nun sehe ich diese Fensterblätter überall. Auf Kleidern, Hosen, Jutesäcken, bei internationalen Profifotografen und natürlich bei Instagram! Finde ich voll 70er - oder was sagt meine Mutter dazu? Wir hatten natürlich auch so ein grünes Monstrum im Wohnzimmer stehen, gleich neben dem Gummibaum!


Der lieben Happyface gefiel in meinem Blusenpost besonders das gelochte Model. Also habe ich die Vögelchen mal etwas näher vor die Linse geholt:

 
Meine Kapuzinerkresse kam im Lenz sehr mickrig aus den Samen, setze sind im Frühsommer energisch gegen alle möglich Fressparasiten durch und macht mir im Herbst massiv und vielfarbig Freude!



Und ich? Ich laufe weiter meine 10.000 Schritte am Tag - noch war kein Regen da - also habe ich gute Laune dabei und wechselnde Gesprächstpartner oder Musik im Ohr!


* Werbelinks

Kommentare:

  1. Prall gefüllter Post Bärbel. Glückwunsch zum Gewinn der Catricebox. Der Bierbaum ähm Champagnerbaum ist echt witzig. Was es alles gibt.:)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auf der Baumbaum-Geschenke Homepage. Dort gibt es eine Form aus Kunststoff, wie ein riesiger Eierkarton, den stellt man in den Tiefkühler und dann bekommt man einen Eisblock, den man genau über eine Kiste Bier (also über die Flaschenhälse) stülpen kann. genial, um im Sommer neben dem Grill einen Kasten Bier zu kühlen. Was es alles gibt! Liebe Grüße zum Sonntag! Bärbel

      Löschen
  2. Das letzte Foto ist mein Liebstes! Guten Morgen Bärbel :)
    Und ja, ich lese deine Werbung, und das immer. Cool geschrieben und sympathisch rübergebracht interessieren mich neue Produkte durchaus :)
    Die Catrice Box finde ich zum Beispiel richtig klasse! Mag Schminke von Catrice ganz gerne, die ist günstig und gut.

    Schönen Freitag zu dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Catrice war für mich lange Zeit nur "Drogerie", dann erzählte mir die Edelfabrikchefin Chrissie, das Catrice auf der Fashionweek bei ganz vielen Shows die Models dekoriert. Dann müssen die Sachen ja gut sein, da reicht "günstig" nicht und inzwischen gucke ich immer öfter ins catrice-Regal! Komm gut ins Wochenende Du Liebe! Bärbel ☼

      Löschen
  3. richtig was los bei dir :-)
    (während wir von rathenow nach havelberg geschippert sind)
    der kleberest geht mit nagellackentferner ab. das bordeaux mag ich auch lieber im glas - meinen eh schon kleinen mund lässt´s zum mündchen werden. die hängematte dagegen liegt farblich voll auf meiner wellenlänge - aber leider hat ja der sturm die fichte gefällt und jetzt steht die eiche allein rum.......
    kapuziner haben auch den ganzen sommer gemickert - erst ende august fiel es ihnen ein dass sie ja zum wuchern gemacht wurden........
    achso - monstera steht hier natürlich schon immer rum - die muster sind mir im frühling schonmal irgendwo aufgefallen - ich glaub im bogner-stoffladen.
    grüüüsse! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate, meine nagellackentferner sind immer acetonhaltig, denn aceton ist meine erste und einzige droge. mit 5 habe ich das erste mal geschnüffelt, bei meinem großvater im optikerladen, er klebte die zelluloidbrillen damit. später erfuhr ich von ihm dann auch, dass dieses chemikalie kunststoffe angreift, strumpf macht oder gar auflöst und mein dauerschnüffeln für mich nicht gut ist. seit ich erwachsen bin habe ich immer eine minipulle aceton im giftschrank, aber war bestimmt seit 3 jahren nicht mehr mit der nase drüber. im alltag reicht mir nagellackentferner ;-D

      also: der würde die hochglanzkappe stumpf machen, dann lieber klebrig lassen. auf glas hilft es super, hier müsste ich knippeln oder mit dem daumen radieren. ich habe was ganz anderes gemacht, den trick meines vaters: einfach ein schlach blauband drübergeklebt!

      liebe grüße

      xoxoxo

      Löschen
  4. Cool, dass die Wimperntusche so gut ist. Dann werde ich sie auch mögen. Im Moment ist noch meine von Yvrs Rocher von Deiner Weihnachtswichtelei im Einsatz. Die gefällt mir auch sehr gut und ich breche immer nur eine zur Zeit an, wenn es geht.

    Mir gefällt das Countouringpuder von Catrice in den 3 Nuancen sehr gut. Es ist erstaunlich gut pigmentiert. Das empfehle ich gerne weiter. Das flüssige Make up ist auch gut. Die helle Nuance passt perfekt bei mir und hält fast den ganzen Tag sogar ohne Puder als Fixierung. Es ist so eine Creme to powder-Textur. Hatte sie jetzt 2 ganze Tage im Gesicht und meine Haut verträgt sie.

    Danke für die Verlinkung!

    Ein hängemattenentspanntes langes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wimperntusche ist schon im Dauergebraucht. Wenn etwas besser ist, als das gerade verwendete Produkt, benutze ich das neue weiter und quäle mich nicht mit altem Kram. Der fliegt sehr schnell in die (gelbe) Tonne.

      Ja, das flüssige Make-Up ist super. Auftrag, Farbe, Verpackung, aber es hockt nach der ersten Sunde mit Mimik in den Augenfältchen und betont diese sehr ausdrucksvoll. Das mag ich nicht - mal gucken, ob ich etwas daruntergeben kann, dass es verhindert.

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Dieser Post ging direkt in mein "Will haben"-Zentrum. Aber voll rein. ;D Gäbe es diese Catrice-Box irgendwo zu kaufen - ich würde sofort zuschlagen. Und die Farbe vom Nagellack ... hach... *Herzchen in den Augen*

    Und Kapuzinerkresse ist toll. Das einzige "Gestrüpp", das zu züchten mir bisher gelungen ist... und dann kamen die Blattläuse. Ohne Worte. Habe jetzt Kunstblumen aufm Balkon. Mir doch egal. Ist der Ruf (als Gärtnerin) erst ruiniert und so... ;)

    LG Anna

    P.S: Haste die Hängematte mittlerweile ausprobiert? ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kunstblumen? Sone Plasteteile? Is nich Dein Ernst. Lass das bloss nicht Beate hören - oder vielleicht doch, dann spendiert sie Dir sicher ein paar Strohblumen! Meine Kresse hatte letzte Woche Lochfraß an den Blättern. Kleine grüne Räupchen spielten Festmahl. Denen habe ich aber was gehustet!

      Und der Nagellack - ja, der Vergleich mit Rouge Noir N°18 wird bei mir nicht stattfinden, denn der ist einfach KULT und unvergleichlich. Trotzdem bin ich extrem froh über diese schnelltrocknende Alternative. Denn wenn ich meine volle Chanel-Nagel-Routine durchziehe, reicht eine Stunde nicht und der von Catrice deckt in einer Schicht grandios und ist in 15 Minuten duchgetrocknet. Allerdings sind bei diesem schnell-Schuss-System die Spitzen auch am Abend lacklos und dafür haben alle meine Papier des Tages diese typischen dunkelroten Streifen ;)

      LG Bärbel ☼

      PS: Nö - nur den Blumen-Champus ;-D

      Löschen
    2. beate hats gehört :-))
      bei blattlausbefall hilft abpinseln mit spüliwasser. also die läuse. sind sofort hin und man kann sie mit klarem wasser von den pflanzen spülen. oder man klaunt sie ab und zerquetscht sie - das ist die brachialmethode. hier mache ich aber nie was gegen blattläuse - es gibt haufenweise lebewesen hier die die läuse zum fressen gern haben :-)
      so ist alles in balance - naja fast.
      xxxx

      Löschen
    3. Mein Spüli heisst FIT und so habe ich Fitwasser gegen die Läuse an der jungen schwarzen Johannisbeere eingesetzt. Die Kapuziner hatten nur diese Rupen, also wurden die befallenen Blätter abgerupft und in der Biotonne versenkt. Auf den Kompost kommt nur, was ich leiden kann ;-) Ja - seit der Ameise Ferdinand weiss ich, dass Läuse für manche lecker sind! xoxoxo

      Löschen
    4. Gut, im nächsten Jahr weiß ich, was ich blattlaustechnisch zu tun habe.

      Und ich weiß auch, dass ich Chanel Rouge Noir ausprobieren muss. Mein Lack hält nie so lange, darum lackier ich auch kaum noch. Aber sag mal....Unter- u. Überlack sind nicht auch von Chanel? Hier wird man echt von allen Ecken angefixt...schlimm ist das. Aber wenn's schee macht. ;)

      Löschen
    5. Moin Anna, besser spät als nie: Der Unterlack ist von Chanel - ja, leider! Der Überlack war es lange nicht, sondern Sally Hansen.

      A B E R - seit dem Sommer hat Chanel doch neue Lacke und der Überlack ist Bombe. Ausserdem macht er sich im Lackregal besser. Ich habe es gerne einheitlich!

      Löschen
  6. Der Nagellack sieht echt toll aus. Mich würde auch das flüssige Make-up von Catrice interessieren.

    Vielleicht kommt Deine Hängematte dieses Jahr noch zum Einsatz. Wer weiß.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das wird am langen WE getestet. Ich wollte es morgens vor der Arbeit nicht versuchen, da ich da mit der Zeit auch so immer knapp bin. Nicht auszudenken, wenn dann noch eim Schmink-Experiment schief geht ;-)
      Liebe Grüße nach Kiel!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Hhhm, Monstera - jetzt wo du's sagst - sieht man in letzter Zeit häufiger. Voll 70er, aber sowat von...

    Mit dem Schminken habe ich es ja nicht so, aber bei dieser Nagellackfarbe könnte ich schwach werden. Werbung wirkt ;-)

    Super, dass dir die 10.000 Schritte immer noch Spaß machen. Für mich gab es leider keinen Fitbit zum Geburtstag (dafür etwas sehr viel Schöneres), sonst hätte ich mich gern angeschlossen.
    LG silli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silli, ich arbeite an einer Neuauflage der Fitbit-Verlosung, weil die erste Runde so erfolgreich war und ich kann Fitbit ja vielleicht erklären, dass ich mir ein Team zusammenpassten will :-)
      Mit Schminken habe ich es auch nicht solo, also mehrfarbiges AMU und Contouring ist nicht für mich erfunden worden, allerdings möchte ich mich mit dem letzteren auseinandersetzen, denn die Ergebnisse sind auch bei Ü50 Gesichtern recht beeindruckend. Liebe Grüße! Bärbel

      Löschen
  8. Die Nagellackfarbe ist klasse. Aber was du im Kommentar schreibst, klingt nicht so toll. Ich mag keinen Nagellack, der nach einem Tag schon absplittert *jaul* Also weiter Rouge Noir. Und das dauert wirklich...
    Auf die Weise darfst du gern endlos werben, das gefällt mir. Und gibt es tatsächlich Menschen, die das Gattenfahrzeug innen-reinigen? Falls ja, hätte ich gern die Telefonnummer. Dann dürfen die mir verraten, wie man den Gatten dazu bringt und ich versuch das auch.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Fran, er splittert nicht ab, er nutze sich bei mir ab.
      Warte, ich zeige Dir ein Foto:

      http://fs5.directupload.net/images/160930/xk84cvop.jpg

      Der Lack hat sich bei meiner Arbeit abgenutzt, weil ich aus Zeitgründen auf Überlack verzichtet habe. Das passiert mir bei Chanel auch. Ich werde ihn sicher nochmal auftragen, dann mit meinem vollem Programm: Unterlack, Stickey, 1 oder 2 Lackschichten und Überlack. Chanel hält bei mir auf diese Art und Weise gut 8 - 10 Tage durch. Das ist meine Vorgabe.

      Und mich freut echt, dass Dich meine Werbung nicht stört!

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Ups, das sieht ganz schön mitgenommen aus. Oder nach viel Arbeit. Da weiß man dann, wofür Überlack gut ist. Chanel hat bei mir allerdings noch nie 8-10 Tage gehalten. Nach vier Tagen muss das Zeug runter. Allerdings kommt bei mir ein immenses Tipp-Volumen und diverse Putz-/Koch-/Gartendienste zusammen. Das würde ich als Nagellack auch nicht mitmachen.
      Was mir noch eingefallen ist: Die Klebstoffreste gehen normalerweise entweder mit Öl (ganz normales Speiseöl auf Küchenpapier) runter oder mit Glasreiniger. Tipp meines freundlichen Inneneinrichtungs-Dealers, als ich ihn wegen der Klebstoffreste auf meinen Fenstern vollgejault habe. Bei denen hat es geklappt. Erst Öl, dann Glasreiniger.

      Löschen
  9. Ein toller, bunter Post - ich mag so random facts Sachen :D Das mit den 10.000 Schritten am Tag ist wirklich bewundernswert.. ich kriege die leider oft nicht hin. Aber aktuell laufen wir wieder sehr regelmässig *jippie*

    Die Pierre Ricaud farben gefallen mir auch sehr gut, ich selber kann an mir aber auch keinen dunklen Lippenstift sehen. Die Catrice Mascara kenne ich übrigens auch und mag die sehr. generell haben die viele tolle Mascaras.

    Das Überraschungsherz mit Anhänger ist eine liebe Aufmerksamkeit .. aber wie genial ist denn bitte die Idee mit dem Bierbaum!? LOL .. ich musste das spontan abfotografieren und leuten zeigen weil mir soviele einfallen denen man das schenken könnte hihi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bierbaum ist echt der Knaller! Ich habe auch schon gedacht, dass der zum Weihnachten ein prima Geschenk für ein paar Herren in meiner Sippe wäre... Meiner ist natürlich die Variante für Luxus-Mädchen ;-)

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼