Dienstag, 6. Dezember 2016

Sylt - Kampen - Buhne 16 - hier trägt man im Sommer nichts und im Winter schokobraun


Copyright by www.meyrose.de


Na? Wundert sich jetzt jemand darüber, hier oben nicht mich zu sehen?
Moment mal - ich kann das nämlich auch: 

Als bei Ines die Blogparade SCHOKOLADE ZUM ANZIEHEN startete, war ich mit diesem Watt-Beitrag dabei, wusste aber schon, dass ich ab Mitte November für ein paar Wochen auf Sylt sein würde und fragte Ines, ob sie ein Problem damit hätte, wenn ich ihr schönes Foto mit einem sehr ähnlichen Outfit für ihre Blogparade nachstellen würde.

Hatte sie nicht, sie schickte mir sogar ihr Foto für meinen Artikel, erzählte mir aber, dass ihr Fotograf  im ersten Moment schon etwas verwundert war, weil wir seinen tollen Hintergrund so einfach geklaut haben.



Bilderklau oder Textklau oder Contentklau geht gar nicht. Richtig dreist wird es, wenn ganze Blogs  kopiert werden. Bei den Ideen und Inspirationen ist es immer so eine Sache. Wer gut vernetzt ist, fragt einfach an und verlinkt auf den Ideengeber. Es gibt natürlich auch Blogger, die über den Dingen schweben und keine Zeit, keine Lust oder keinen Anstand haben, um auf Anfragen anderer Blogger zu antworten.


Schokolade zum Herumtragen - Hermès Kelly Bag
Darüber muss man sich nicht ärgern, darf sich aber wundern. Sabina schrieb kürzlich einen Beitrag zum Thema und verlinkte sehr fleißig. Auch mich - danke dafür und heute schicke ich Dich einfach zu ihr, denn der Artikel ist sicher auch für Nichtblogger interessant.

Outfit-Klau



Für meinen heutigen Blogbeitrag musste ich mir noch nicht mal Gedanken um mein Outfit machen, auch das habe ich  mir einfach von oben bis unten bei Ines abgeschaut. 

Los geht es mit einem braunen Rollkragenpullover von MALO - das ist die Firma mit dem weichesten 6-fädigen Kaschmir in meinem Schrank, dazu eine Jeans von ONE GREEN ELEPHANT (heute ohne Elfenbein) und die braunen Schuhe. Meine sind, wie die von Ines, von Dr. Martens. Allerdings sind meine keine richtigen Schuhe, sondern solche schnellen Schlappen, die man gut anziehen kann, wenn man nur mal fix den Müll rausbringt, zum Briefkasten geht oder mal eben im Winter an Buhne 16 auf einem roten Kahn hockt. Die Schuhe sind alt und sehen auch so aus. Also eher öko-retro statt vintage. Sie stammen aus einer Zeit, als ich einen Mann und sein Kind regelmäßig zu Waldorfschulfesten in Kleinmachnow begleitet habe. Da gab in den ersten Jahren dieses Jahrtausends noch straffe ungeschriebene Gesetze, da war nix mit roten Sohlen und Labeltaschen. 

Hierher auf die Insel hätte ich sie eigentlich nicht mitgenommen, aber ich habe keine anderen flachen braunen Schuhe. Braune Schuhe sind bei mir absolute Mangelware. Weisse, rote, pinke, blaue, schwarze, rote...alles da, aber meine einzigen braunen Schuhe habe ich in dieser Aktion schon gezeigt.

Moppi von Moppisblog regte an, öfter die gesamten Outfits zu zeigen, so wie sie wirklich durch die Welt getragen werden. Also draussen zeigt Frau Ü50 immer nur die Jacken und Mäntel und drinnen stellt sie dann nur die Karriere-Kostümchen zur Schau. So soll das nicht weitergehen, meint Moppi und ich nehme es mir zu Herzen und zeige heute gleich mal die komplette Klamotte. Also das Darüber als ganzes Erscheinungsbild
Viele Bloggerinnen zeigen sich ja auch gerne  vermehrt im zarten Lingerie-Darunter. *ähm* - keine Angst, solche Fotos behalte ich nur einem auserwählten Personenkreis im RL vor :-)

Mein Outfit am Strand bei Buhne 16 bekommt also der Jahreszeit entsprechend noch eine Daunenjacke über den Pullover. An den Füßen wären meine Lammfellstiefel von UGG zu sehen - die sockenlosen Füße in den Doc’s waren eine reine Showeinlage, um meine Fotos recht nahe am Original nachzustellen. Ich habe auch trotz Rollkragen noch ein großes Tuch aus meiner liebsten Kaschmir-Seiden-Mischung um. Ein 140er Quadrat im Piratenstyle als Dreieckstuch gebunden. Alle Zipfel auf den Bronchien - das hält sie warm, geschmeidig und gesund! 


Eine einigermaßen passende braune Tasche habe ich auch mit durch die Dünen getragen und anschliessend fröhlich durch Kampen und List. Das schönste Foto gab es schon bei Instagram zu sehen, ich packe es aber unbedingt hier nochmal mit hin:

Was fehlt noch? Eine Sonnenbrille natürlich. Die Wahl fiel klar auf die braune Ray Ban Wayfarer - die passt ja irgendwie immer!
Übrigens -  der Wegweiser zur Lokation sind auch so schön rost schokoladenbraun

Mit diesem Artikel nehme ich gleich nochmal bei Ines' schokoladigem Link-Up teil und mit Brille, Tuch, Rollkragen und Taschengurt hänge ich mich bei Sunny in die beliebte Kopf-und-Kragen-Aktion rein.

Brille - Ray Ban Wayfarer
Tuch - Hermès - ARABIA
Pullover - MALO
Jeans - ONE GREEN ELEPHANT
UHR - Fitbit CHARGE TWO
Tasche - Hermes - Kelly 32 - BARENIA
Schuhe - Dr. Martens


Kommentare:

  1. Hach, ihr 2 seht so gut aus in Jeans und Pulli! Falls ich irgendwann nochmal eine Figur wiederbekomme, mache ich euch das Outfit auch nach. An einem See in Österreich aber :)
    Sehe das es dir gut geht diesen Winter auf Sylt und freue mich immer über deine Fotos auf Twitter und fb <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soso, an einem see in österreich - du magst wohl die nordee nicht? ich zeige dir gerne die stelle, an der der kahn liegt. und ines kommt bestimmt auch mit! danke für die FB und twitter erwähnung. manchmal weiss ich nicht, ob ich die fotos jedes mal auch dort teilen soll - aber schon alleine, dass du sie dann siehst zeigt mir, dass es richtig und wichtig ist! liebste grüße <3 bärbel

      Löschen
  2. Hey, so kopiert zu werden ist eine Referenz an den Künstler! Mein Fotograf ist über den ersten Schock hinweg und fühlt sich geehrt. Großartige Fotos habt ihr gemacht!

    Deine braune Tasche würde mir ab und an auch gefallen. Ein bisschen Flowerpower nimmt ihr das damenhafte. Das mag ich.

    Irgendwann machen wir das Bild nochmal mit uns beiden!

    Fröhlichen Nikolaus wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüße an Deinen Künstler - ich freue mich schon darauf, wenn er uns beide abschiesst. Muss er vorher wieder ordentlich eingeschenkt bekommen? Und meine Tasche bringe ich auch gerne wieder mit, der gefällt es hier, sie hat auch noch 2 seriöse Gurte, damit drängelt sie sich dann nicht so in den Vordergrund!
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Sicherheitshalber geben wir ihm ein Glas :)

      Löschen
  3. P.S. Dein Tuch passt nicht nur schön zum Boot, sondern auch zu Dir. Die Farben sind wunderschön für Dich. Und Braun kannst Du für mein Auge gerne öfter mal tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Braun?
      Öfter?
      Ich weiss nicht!
      Mit bunten Halslappen gerne, ansonsten fühle ich mich irgendwie alt damit. Schade, dass Dein Pullover zurück musste, wenn Du nicht so ein "Second-Hand-Pingel" wärst, hättest Du jetzt meinen erben können. Aber nee, Du willst ihn ja an mir öfter sehen...

      Löschen
    2. Hätte ich das vorm Tippen gewusst - aber Du kennst mich ja zu gut. Als ob freue ich mich auf weitere Bildern mit bunten Lappen auf Braun von Dir :)

      Löschen
  4. Toller Beitrag Bärbel. Also nicht nur was die Bilder betrifft. Der Text wie gewohn sehr unterhaltsam und vielschichtig in der Aussage.
    Mich wundert ja, dass Du Dich Walldorf-Gesetzen untergeordnet hast.
    Ich würde weder Ökolatschen, noch rote Sohlen anziehen. Bin ich beides nicht. Ich steh da mehr auf Walldorf-Authentizität und tanze meinen Namen. Das von Dir ist ein absolut gelungenes Cover. Das ist so wie bei der Musik. Wenn es dem Künstler gelingt, die eigene Energie hinzuzufügen, spricht niemand von einer Kopie.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin sunny,
      ich hatte schon so alternative phasen. nur immer jeans und shell-parka. da passten die schlappen dazu, ausserdem sind sie ja nicht öko. dr. martens ist einfach kult. klar habe ich mich damals angepasst, das wohl des kindes stand über meinem ego. was hätte es dem pubertierenden mädel mit getrennten eltern gebracht, wenn ihr papa mit einer neuen aufgetakelten hupfdohle dort angekommen wäre? also habe ich mich etwas zurückgenommen, war aber immer noch schrill genug, weil ich keine selbstgestrickten, gestreiften strickjacken aus selbstgesponnener und gefärbter wolle trug. eurytmie habe ich mir gerne angesehen, die kleinen schwebenden elfen waren so ernst bei der sache. ansonsten fand ich, dass sie doch sehr unter einer käseglocke lebten - aber lange behütung hat ja auch vorteile, das raue leben ist noch lang genug! in berlin und brandenburg hat waldorf nur ein eff.
      freut mich, dass dir mein cover gefällt.wenn man das original 1:1 übernimmt, darf man das ja auch machen. siehe heinos rammstein, hosen und DÄ cover *ggg*
      LG
      bärbel ☼

      Löschen
  5. wie süss! das doppelte lottchen! :-)
    ich mag deine schlappen - so ähnliche hab ich mal ende der 90 zu tode geschleppt - auch zum kleinen schwarzen oder kostüm - no less :-) die rindslederne hobo-tasche aus der zeit trägt jetzt der bahnwärter auf......
    ist der hippy-riemen serienmässig??
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, die kelly-riemen sind etwas dezenter. einer im barenia-leder und recht schmal und einer aus breitem gurtband - nur mit lederenden.
      mit den blümchen- und kästchenriemen hat FENDI angefangen und alle machen es nach. vuitton natürlich (ist ja derselbe stall) aber auch furla und wie sie alle heissen. es gibt auch schlappen mit den blumen. eigentlich ganz niedlich, aber vielleicht doch etwas zu viel des guten.
      xoxoxo

      Löschen
    2. aha - danke!
      schlappen UND riemen mit blümchen - käme auf den look an. je wilder die klamotten umso auffälligere accessoires vertragen sie.......
      xxxxx

      Löschen
  6. Sehr hübsch. Ja, real outfits sind eben doch die besten und dazu in der Regel alltagstauglich :)
    Bilderklau geht gar nicht, genau so wenig wie sonstiges "Ausleihen" Wobei es immer mal wieder Überschneidungen gibt. zuletzt zeigte eine Bloggerin eine Hose, die sehr ähnlich bei mir am nächsten Tag erschien. Ich schreibe meine Posts in der Regel mindestens 2-3 Wochen vorher und denke dann manchmal : "Doof gelaufen". Aber das passiert halt.
    Dann verlinke ich auch nicht, ansonsten schon. Wobei ich Verlinken insgesamt super finde, weil es oft einen Mehrwert für den Leser bringt.

    In Unter-/ Badewäsche mag ich mich nicht im Netz präsentieren. Wer weiß, wer meine Bilder so kopiert. Meine Erfahrungen diesbezüglich finde ich völlig ausreichend.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe oder mache ich genauso wie Andrea. Daher danke dir herzlich fürs Zurückverlinken liebe Bärbel. Und die wonnigen Bilder verfolge ich ja schon die ganze Zeit über Insta.

      Ich weiß nicht, was Moppi liest, aber du zeigst doch regelmäßig 'normales" und ich habe es auch noch nie anders gehalten.

      Die Alltagstauglichkeit zeichnet uns Ü40/Ü50 Blogger doch aus.

      LG Sabina

      Löschen
    2. @andrea - ja, das habe ich auch schon erlebt. ein beitrag steht fertig auf "geplant" und dann erscheint er quasi zuerst auf einem anderen blog. nun ja - dann muss man durch. auch wenn ich dann immer denke, der andere würde annehmen, ich kupfer von ihm ab.

      @sabina - schön, dass du meine meer-bilder erwähnst, ich mache ja gerade kaum etwas anderes und habe noch immer richtig freude daran!

      Löschen
  7. Schließe mich Ines an. Tolle Bilder und schönes Outfit. Braun steht Dir richtig gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe sabine, für deinen besuch. mit braun ist es ja heutzutage so'ne sache - ich denke, die farbe kommt bei mir lieber nicht so oft zum einsatz. ;D
      liebe grüße zur anderen wasserseite!
      bärbel

      Löschen
  8. Toll nachgemacht & nachgestellt. Daumen hoch. :-)
    Danke auch für das Outfitbild mit der schönen Jacke, genauso meinte ich das. Und das sieht super aus mit dem hübschen Tuch. Du siehst immer sehr elegant aus, egal, was Du an hast, finde ich gut.

    Ganz liebe Grüße,
    Moppi

    P.S. Und ich bin immer noch neidisch, dass Du grade so viel Meer hast. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moppi,
      das passte gerade, dass ich auf dem Handy auch noch ein Bild mit Pfahl und Jacke hatte. Erst hatte ich Bedenken, dass ich mir für die Fotos ordentlich einen abfrieren werde, denn es war zwar trocken, aber kalt und windig. Zum Glück ist die Lokation etwas windgeschützt, da habe ich mich auch mutig barfuss in den schönen Strandsand gestellt.
      Es freut mich sehr, dass Dir meine Outfits gefallen - auch die eher praktischen am Meer - denn davon kommen ja nun noch welche ;) - ich bleibe ja noch ein bissel hier!
      Liebe Inselgrüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Du siehst mich begeistert über Eure "doppeltes Lottchen"-Idee und äußerst verwundert darüber, dass Du vor ein paar Jahren offenbar noch ganz anders unterwegs warst als heutzutage. Waldorf-Schlappen ganztags?? Ich dachte, Deine Liebe zu Labeltaschen und ein bisschen Luxus war Anfang dieses Jahrtausends bereits am Laufen. Nicht?? Oder hast Du das lediglich kurzfristig der Liebe wegen verdrängt?

    Rein theoretisch könnte ich mich in Eure Bilderreihe ebenfalls einklinken. Unter meinen wenigen braunen Sachen befindet sich nämlich genau ein dunkelbrauner Rollkragenpullover und Jeans sowie braune Schuhe würd' ich ebenfalls hinkriegen - nur die Location wohl leider nicht. Ich war noch nie auf Sylt. :/

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gunda, ich war nicht ganz anders unterwegs. Ich passe mich allerdings sehr leicht den Gegebenheiten an. Nicht immer, aber wenn es mir wichtig ist, kann ich es. Wenn es "verlangt" wird, eher nicht. Da habe ich meinen eigenen Kopf. Und die Schlappen habe ich nicht täglich oder immerzu getragen. Und schon gar nicht im Büro. Meine ersten Markentaschen habe ich Anfang der 90er gekauft. Das andere "Gedöns" wie Gürtel, Ketten, Geldbörsen, Tücher etc. kam erst nach und nach dazu. Und der Mann an meiner Seite (Vater von dem Waldorf-Mädchen) hat mich dabei auch unterstützt sozusagen.

      Ja, klasse, dass Du auch einen dunkelbraunen Rolli hat - ist ja auch irgendwie ein Klassiker. Geh' mal zu einem See mit Anglerverein, da findest Du sicher einen roten Kahn.

      Sylt kenne ich auch noch nicht so lange, ich denke 2012 war ich das erste Mal hier - bei mir ist es ja immer so, wenn mir etwas gefällt, muss ich es immer wieder haben und hier gefällt es mir richtig gut!

      Vielleicht machen Dir meine Bilder ja Lust auf einen Inselbesuch.
      Es ist nicht teurer als woanders, wenn man sich etwas informiert und etwas recherchiert.

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Ja nee, is klar. Ich hab mich in den Taschenriemen verguckt. Grumpf. Dass die Tasche mein Auto kostet, weiß ich. Der Riemen vermutlich den Gegenwert der Sommerreifen.... *schluchz* Spricht irgendetwas dagegen, im Sommer mit Winterreifen zu fahren? Und was sagt der Kenner, wenn so ein Riemen an einer profanen Picard-Tasche hängt. Lacht man mich dann aus?
    Die Idee ist klasse, der Pullover ebenfalls und die Schlappen sind witzig. Genauso witzig wie die Vorstellung von Bärbel, die für den Schulbasar Waldorf-Feen bastelt ;-) Ich kann auf profunde Steiner-Kita-Erfahrungen zurückgreifen und habe auf die Schule verzichtet *hihi*
    Und jetzt freu ich mich schonmal auf ein Foto von Ines UND Dir auf dem Boot. Im Frühling oder so. MIT dem Taschenriemen, bitte.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Fran,
      die bunten Riemen gibt es inzwischen auch bei Herrn Karstadt und ähnlichen Konsorten für alle Taschen. STRAP YOU ist der Suchbegriff, bitte nicht mit STRAP ON verwechseln *ggg*. Es gibt laufend neue Modelle, für Kitz und St. Moritz gerade welche mit buntem Pelzbesatz. Meine Karre bekommt für den Preis sogar Sommer- und Winterreifen.

      Ja, ich habe mitgebastelt bei Waldorfs - voll behämmert, also beispielsweise Messing- und Aluminiumblech, welches dann zu Schüsselchen oder Kerzenhaltern wurde, mich über getöpferte Pretitiosen schier zu Tode gefreut und den Klassenorchesterklängen gelauscht. War nicht gerade mein Lieblingsprogramm für den Samstag (zumal die Zeiten eher nicht meine waren) - aber wie Gunda schon vermutete: der Liebe wegen, macht mal ja manchmal die dollsten Dinge!

      Liebe Inselgrüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Mannmannmann... ihr könnt mich doch nicht so verwirren - ich hab schön geschaut, als ich zuerst Ines gesehen habe. ;D Ich mag eure Outfits und natürlich auch diese wunderbare Sylt-Kulisse! Über Sylt und die Buhne 16 habe ich gestern in meiner Schmonzette was gelesen, wie schön, dass du die passenden Bilder dazu lieferst. ;)

    Lieben Gruß und weiterhin schöne Tage auf Sylt!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Anna,
      ist ja klasse, dass Du gerade erst über Buhne 16 gelesen hast. Dann musst Du unbedingt bei Ines nochmal gucken. Es gibt ja diesen tollen langen Holzweg durch die Dünen - der zieht sich etwas, aber man hört das Meer schon die ganze Zeit. Es richtig schön dort, vielleicht gehen wir nochmal vorbei, ausser 2 Radfahreren haben wir niemanden gesehen.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Großartige Bilder liebe Bärbel!
    Du hast tatsächlich mal solche Öko-Treter getragen? Und was dazu? Hast Du noch Bilder?
    Die Tasche ist so schön und das Tuch desgleichen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      da fragst Du was! Muss ich tatsächlich mal gucken, ob ich noch Bilder habe. Als ich den beiden das erste Mal eine andere Insel zeigte (Hiddensee) hatte ich sie an. Allerdings habe ich die Fotos vom Ex inzwischen irgendwo hingeschoben, es könnte also dauern, ehe es Beweisbilder gibt. An eines kann ich mich aber erinnern - darauf trug ich dazu - ganz klassisch!!! ;-) - eine Jeanslatzhose und eine hellblaue Adidas Jacke. Beides habe ich auch noch, aber in der Kombi lange nicht mehr getragen!

      Danke für den schönen nostalgischen Anstoss und liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Eine Latzhose trug ich auch, eine rosarot gefärbte. Muss mal schauen, ob ich davon ein Bild hab. Bin gespannt auf Deins.
      LG Sabine

      Löschen
  13. reingefallen.....Ich war etwas irritiert und habe sofort geschaut ob ich auch wirklich auf Deinen Blog und nicht auf Ines Blog gelandet bin! Toll gemacht, das steht dir super und die Idee vom "doppelten Lottchen" ist genial! Ich dachte eigentlich auch wie Gunda, das dir ein exklusives Leben in die Wiege gelegt wurde und war erstaunt über Deine Waldorferzählungen. Danke für diese privaten Einblicke! Die Tasche bzw. der Tragegurt ist der Hammer, aber da geht es mir wie Fran - die Kosten übersteigen mein Budget - aber cool isse! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix da, in meinem frühkindlichen mund steckten DDR aluminiumlöffel! und meine klamotten wurden angestrickt oder anderweitig verlängert (hosen bekamen unten bunte borte) ich war ziel vom gespött der "reichen" und linientreuen offizierstöchterlein in der klasse. heute würde man wohl mobbing sagen. ich steckte das schienbar gut weg, lebte eh mit dem kopf schon in einer anderen (musik)welt. aber als ich mein eigenes geldd in den pfoten hatte, ging es böse los. ich war zum studium in berlin. unterhalt von vater, mutter, tante, kerl, stipendium dazu und die exquisit läden der hauptstadt vor meiner nase. ich kaufte ein - nur das teuerste. ich dachte ja, wenn SALAMANDER in den schuhe steht, sind sie aus dem Westen, erst nach der wende erfuhren wir, dass ganze betriebe bei uns nur für den export produzierten und was nicht abgenommen wurde, kam bei uns in die teuren läden. vielleicht sollte ich dochmal was aufschreiben - fotos zur illustration hätte ich auch ;D
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
    2. Eine interessierte Leserin hättest du auf jeden Fall *mich*! Ich finde solche Erzählungen extrem spannend. Liebe Grüße Patricia

      Löschen
  14. Herzerfrischend Dein Post und ich war wirklich erst verwirrt :)
    Tolle Worte, tolle Idee, geklautes Outfit :)) und geniale Tasche mit dem Hammer Taschenriemen. Toptrendy! Haaach
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe tina,
      danke für deinen kommentag, ich freue mich, dass ich dich verwissen konnte - so war es ja gedacht ;-)
      liebe grüße und komm gut in die neuen woche
      bärbel ☼

      Löschen
  15. Ich freue mich ja diebisch, dass das mit der Verwechslung immer noch klappt. Wir hatten das hier ja nun schon öfter, entweder mit Ines oder mit Andrea. Aber so unangekündigt guckt man nach dem Klick dann doch erstmal genauer hin. Sorry, dass ich in der Blogrunde etwas hinterherhänge. WiFi ist hier höchst mühsam und ganz Nordfriesland ist mit O2 extrem unterversorgt. Ich habe immerzu ein dänisches Netz - das hilft mir aber auch nicht weiter!
    Bis bald Tina - und liebe Grüße!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  16. Schön, die Sylter Seelenverwandtschaft von Dir und Ines! Tolle Idee mit dem Foto!
    Die Blütenhenkel finde ich persönlich etwas kindisch, doch braun steht Dir jedenfalls gut. Aber ich bin nicht ganz objektiv dabei, denn es ist meine Lieblingsfarbe ;-).
    Das Inselleben steht Dir ebenfalls - wie lange darfst Du es noch genießen?
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sieglinde,
      mein herz hat ja hiddensee - da kenne ich mich aus, kenne jeden weg unnd steg und jede möglichkeit der einkehr. hier habe ich viel selbst entdeckt, aber viel mehr mich auf die tipps von ines verlassen und die waren immer sehr gut für mich!
      ines kennt die insel richtig gut und mich auch!
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  17. (oh je, jetzt ist er weg, der Kommentar, auf ein Neues, Kurzfassung ;-) )
    So geht das mit Schokoladebraun: mit dem Rot-Goldenen Tuch.
    Mir war das Schokobraun bislang zu "tief", aber die leuchtende Farbe reißt das Ruder rum. Danke für die Anregung!

    1:0 für Schokobraun: man sieht gar keine Falten! Ich wette da sind gar keine Falten!
    In Rosa sähe das anders aus. hihi.

    Beschenke uns bitte noch mit vielen Fotos, ich genieße deine Zeit auf Sylt richtiggehend.

    liebe Grüße auf die Insel, Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe paula,
      wenn ich das nächste mal auf die insel komme, nehme ich den rosa pulli mit...ich weiss auch das datum schon, nämlich, wenn du dort bist ;-) dann studieren wir die faltenwürfe am lebenden objekt.
      liebste inselgrüße
      bärbel ☼

      Löschen
  18. Herrliche Idee, das tolle Foto von Ines nachzustellen, liebe Bärbel! Dein Schokolade-zum-Anziehen-Outfit finde ich superschön. Du strahlst darin eine so lässige Eleganz aus. Ich liebe solch flauschige Rollkragenpullis aus Kaschmir und um die tolle Herméstasche beneide ich Dich ein klein wenig ;-)

    Beim Anblick dieser Fotos bekommt man Lust, nach Sylt zu fahren. Und man sieht es Dir an, dass Du Dich dort sehr wohl gefühlt und viel Spaß gehabt hast.

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe nadine, für deinen wohlwollenden kommentar. ich hatte wirdklich viel freude daran, die idee von ines nachzustellen. einfach ist es nicht, denn es sollte ja keine verulkung werden, sondern ein seriöser abklatsch. und eure vielen lieben kommentare zeigen mir, dass ihr auch viel spass hattet!
      ganz liebe grüße nach wien!
      bärbel ☼

      Löschen
  19. Du hast das Foto ja nicht geklaut :) und ich fand die Fotonachbauidee genial - auch wie Ines euch zusammengebaut hat hat mir mega gut gefallen :). Ich bin meinen Blogklon immer noch nicht los… aber ich kann es auch nicht ändern

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, ich wusste gar nicht, das der olle klon noch aktiv ist. wie gut, dass du dich nicht mehr so dolle darüber ärgerst! liebste grüße! bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼