Dienstag, 28. Februar 2017

Berlin - Karneval in Mitte

 

Fasching in Berlin?

 

Was ist das auf meinem Kopf? Ein Treppenwitz? Kann man ja mal so fragen! Es ist ja gerade Karneval. Hier zum Glück nicht, wegen mir können sie in NRW soviel Quatsch machen, wie sie wollen - mir fehlt das Gen dafür. Kollektives Lustigsein auf Bestellung brauche ich nicht und mit Verkleidungen habe ich auch nicht viel am Hut, außer, dass ich prima ein Stichwort finde. HUT nämlich. Das hatten wir doch gerade als wohl behütete Blogparade. Da habe ich die Kappe mit den 2 Pelzbommeln (heul nicht gleich wieder Henne, dieses Mal ist es doch nur Kunstfell) schon vorgezeigt und ja, ich laufe damit unter anderem auch durch Berlin. Fell soll ja warm halten. Oder wenigstens schmücken. Oder extrem auffallen. Letzteres gelingt damit zweifellos!


Warum auch nicht. Nur weil ich Ü 50 bin? Vielleicht reden sogar Leute hinter meinem Rücken über mich. Bitte, sollen sie ruhig weitermachen - ich höre es ja nicht, also stört es mich auch nicht. Was ich aber höre, sind Komplimente, von Damen und von Herren und was ich sehe, sind lächelnde Gesichter. Also trage ich mein schräges Oktoberreiseandenken voller Freude. Lächelnde Menschen mag ich, dann lächel ich zurück - das steht mir eh besser!


Treppenwitz mit Geschichte

 

Heute trage ich meine Bommel-Kappe zu einem Outfit, das ja schon aufgrund der Jackenfarbe ein totaler Hingucker ist. So werde ich wenigstens gesehen und muss nicht in das Gejammer vieler Ü-Irgendwas Damen einfallen, die sich ach so unsichtbar fühlen. Ja, wenn ich grau in grau durch die Stadt husche, dreht sich auch keiner nach mir um. Wenn ich mich als schrille Alte verkleide, dann schon, wie diesbezüglich erfolgreiche Blogs beweisen. Also suche ich mir mal den nicht dezenten, aber für mich tragbaren Mittelweg:

weiteres schwarzes Beiwerk:  mein "Wohnschal" aus Kaschmir und Handschuhe von Hermès


Knallgelb im Winter? 

 

Nicht nur Karl Lagerfeld machte dafür einst mobil. Kanarienvögel tun es auch schon ganz lange und irgendwann hat sogar die Glamour GELB zur Trendfarbe des Winters 2016 ausgerufen. Und da ich mich ja selten an solche Trends halte, trug ich schon im 2016er Sommer sehr kräftiges GELB. Nein, nicht dieses Kaschmirjäckchen, sondern ein ganz feines Seidenkleid. Erstmals seit fernen Kindertagen war diese Knallfarbe so dominant an mir. Etwas gebräunte Haut gehört wohl dazu, um nicht wie ein Bratei auszusehen. Oder gar wie Biene Maja.


Bienchen-Streifen sollen ja auch wieder schwer angesagt sein. Waren sie jemals out? Vielleicht bei Girls zwischen 14 und 34 Jahren - aber danach wird doch maritim Gemixtes immer wieder hervorgebuddelt und jedes Jahr erneut als Trend für die Dame mit Stil ausgerufen. In diesem Sommer trägt wer IN ist aber wohl besser grün-weiss statt gelb-schwarz.


Das war noch nie da!

 

Gibt es überhaupt noch Neuschöpfungen? Überraschende Ideen, die sich ganz fix durchsetzen und bei deren Anblick die modeinteressierte Welt staunend denkt: Das war noch nie da?

Das letzte Mal passierte mir es bei den spitzen absatzlosen Tretern, die auf dem Spann kreuzweise mit bunten Schnürsenkeln geschlossen werden sollten. Breite weiche Satinschleifen als Anlehnung an echte Ballerina-Schläppchen hätte ich noch verstanden, aber diese Machart fand ich schon in Größe 36 gewöhnungsbedürftig und ab Größe 40 dann nur noch unmöglich.

Und ausserdem sind wir noch gerade noch so im Februar, da trage ich lieber meine lammfellgefütterten Fiorentini &Baker Eternitys durch die Stadt. Ab März dann auch wieder barfuß, um den nahenden Frühling zu begrüßen. Februarspitzenwerte von 12,5 ° C legen uns ja schon fast italienische Verhältnisse nahe und es tut gut, die ganz warme Jacke endlich wieder im Schrank zu lassen. Man kann ihn an manchen Tagen schon erschnuppern, den Lenz!


Mit meiner Filzkappe bin ich heute bei Sunnys Link-Up dabei und dann schicke ich Chrissie ein dickes Dankeschön in die Edelfabrik für das entspannte Fotoshooting am Berliner Hauptbahnhof.

Kommentare:

  1. herrlicher anzug!!
    damit verschmilzt du optisch bestimmt nicht mit der tapete! gejammer an sich finde ich ja total überflüssig - entweder ich ändere was oder wenn das unmöglich ist (wetter/alter/etc.) arrangiere ich mich damit und mach das beste draus!
    fröhlichen märz!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  2. Ich schick Dir ein Lächeln,
    liebe Grüße aus Salzburg
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Also ich liebe meine spitzen, roten, flachen Ballerinas. Weil ohne die Bänder könnte ich sie nämlich nicht tragen.
    Aber, ich gebe Dir völlig recht. Die gehen nur unter weite, lange Hosenbeine. Auch schon als sie zu Beginn der 90er mal da waren. Genauso flach, genaus spitz... aber ohne Bänder. Da gab es auch "Schlag" und da passtes es. Zu Röhren.... jaaaa..... geht auch. Aber nur, wenn man die Schnürung zeigt und die Hose krempelt. Sonst sehen die Füße zu lang aus.
    Gelb schwarz.... joooo.... ich mag lieber rot schwarz, blau schwarz, weiß schwarz, grün schwarz.... Was aber daran liegt, dass mir die wenigsten "Gelbe" stehen. Im Gegensatz zu Dir, da sieht das gut aus.
    Schön, dass Du dabei bist.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Schrille Alte find ich gut. Da mach ich mit :) Glb und Schwarz passt für mich gut zusammen. Tolles Outfit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Sabine, das meine ich nicht. Wir sind bunte Mittelalte, die schrägen Alten tragen immer nur irgendwelche Showteile, wollen damit auffallen. Ja, ich lasse mir auch nichts verbieten, brauche aber keine Aufmerksamkeit um jeden Preis. Keine grünen Lippen zu feuerroten Haaren und dazu einen langen lila Samtrock mit hellblauen Krokoboots. Diese Bilder sind mal ganz lustig, für mein Leben sind soclhe Outfits aber nicht gemacht. Ich falle ja schon durch meine Länge genug auf ;-)

      Löschen
  5. Schrille Alte? Ich bewerbe mich um den Posten der verrückten Alten! ;-)
    Gelb kann ja nicht jeder gut tragen, dir steht es aber ausgezeichnet. Besonders mit der schwarzen Kombination.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  6. ...meine Henne, danke fürs erwähnen......nie könnte ich dir böse sein....und das du Kunstfell trägt...Bravo

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Outfit und seh schöne Fotos!
    LG JJacky

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bärbel, heul nicht Henne ... 😂😂 ... Bommelkappe 👏👏👏 !! Gelber Mantel 👍... Der Beitrag wieder 😉😉😉 !!!
    Liebe Grüße aus der ☀️☀️☀️

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke steht dir sehr hübsch :)
    Die Kappe liebe ich sowieso, seit ich sie bei dir das erste mal gesehen hatte!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Die Kappe ist klasse und gelb-schwarz macht dich tatsächlich nicht zur Biene Maja. Mich immer. Also kein gelb für mich. Und um die schrille Alte zu geben würde ich tatsächlich in einen lila Samtrock investieren. Die Krokoboots dagegen - och nö. Das arme Kroko. Das wäre viel lieber Tasche geworden.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  11. Groooooßartig! Ein außergewöhnliches Outfit, in welchem Du total unterschiedliche Hingucker perfekt kombiniert hast, wie ich finde. Der ideale Mittelweg zwischen schrill und unsichtbar (besonders mag ich die derben Schuhe zum Rest des Outfits!)! Genau das ist eigentlich auch mein Streben, zumal ich mich "in der Mitte" eh wohler fühle als "ganz oben" oder "ganz unten" (*sinnier*).

    Würde ich allerdings klamottentechnisch wählen MÜSSEN, nähme ich doch lieber die "schrille" Variante. Unsichtbar liegt mir irgendwie schon vom Charakter her nicht - ebensowenig wie Dir. ;)

    Hab' mir im letzten Jahr auch was Gelbes gekauft. Noch nicht auf dem Blog gezeigt. Ist so eine Art Cape (ohne Ärmel), welches für mich das Problem beherbergt, dass es entweder zu warm oder zu kalt für jegliche Temperatur zu sein scheint und eigentlich auch nur zu schlichtem Schwarz oder Blau zu kombinieren ist, also sieht's irgendwie mit der Modemathematik nicht sonderlich gut aus und ich krieg wieder Haue von Ines. Muss es demnächst wohl doch mal rauskramen ...

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  12. Klar, liebe Bärbel, ich würde auch lächeln, wenn ich Dich so sehe: vor lauter Begeisterung! Denn Deine Kappe ist super und gelb geht auch im Winter auf jeden Fall.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼