Samstag, 11. Februar 2017

Seide im Quadrat - Hermès auf Sylt

 

Hermès auf Sylt - neu ist das sicher nicht

 

...und ausserdem längst überfällig! Schon im Oktober ließ ich zwei meiner Tücher färben und brachte hier einen ersten kleinen Beitrag darüber. Und Ela machte mich glücklich, weil sie die Tücher in dem orangen Waschsalon abholte und mir nach Berlin schickte. Danke Du Liebe - ohne Dich wäre dieser Artikel niemals erschienen! 


Alles, was bei mir blogtechnisch noch offen war und vor Jahresende erledigt werden sollte, packte ich in die 4 Wochen Inselauszeit auf Sylt. Denn ich habe für den Zeitraum von Mitte November bis Mitte Dezember mit richtig miesem Wetter gerechnet.


Falsch gedacht! Dauernd schien die Sonne, ich wanderte jeden Tag am Strand herum, rannte von einem Leuchtturm zum anderen und liess mir lieber vom Wind die Rübe freiblasen, statt indoor mit lahmem Wifi vor dem Klapprechner zu hocken.


Also habe ich mit meinen Beiträgen  anständig Verspätung - ist aber egal, Halslappen haben ja immer Saison und meine fröhlich flatternden Fotos sind wenigstens auf Sylt entstanden.




Jetzt im Winter sind mir zwar die dicken Kaschmirmischungen noch lieber als feine Seide - gewaschen oder nicht - manchmal trage ich jedoch auch einen groben Schal auf dem Mantel und darunter ein kleines Tüchlein aus Seide direkt am Hals. Einfach, weil es sich so gut anfühlt und ich es in weniger gut geheizten Räumen gleich weiter tragen kann.



Hermèstücher färben lassen


Das habe ich gerne den Experten überlassen. Ich bin sehr mutig, wenn es um Wäsche geht. Das heißt, ich stecke auch Sachen in meine Waschmaschine, deren Textilpflegehinweis DRY CLEAN ONLY lautet. Da ich mich mit dem Färben von Textilien nicht auskenne (nein, ich hatte nicht mal eine selbst gebatikte Windel), wäre ich nie auf die Idee gekommen, ein DIP DYE DIY zu machen. Jetzt bin ich mutiger. Aber im Nachhinein kann ja jeder klug reden!




Die Ausgangssituation

 

  • Material: 100 % Seide
  • Größe: 90 x 90 cm
  • Motiv: FLEURS DE LOTUS
  • Marke: Hermès Paris
  • Design: Christiane Vauzelles
  • Alter der Tücher: 30 - 40 Jahre


Beide Tücher sind also mindestens aus zweiter Hand. Eines fand ich in Paris auf dem Flohmarkt Saint-Ouen und das andere in einem Second Hand im 17. Arrondissement. Das Motiv FLEUR DE LOTUS mag ich nämlich sehr und habe es noch in weiteren Farben. Hier mal das schönste von allen:


Für das Experiment #hermesmatic suchte ich die 2 Tücher aus meiner Sammlung aus, die ich nicht mehr trage, weil sie schon ein paar Gebrauchsspuren in Form von kleinen Make-Up Flecken hatten oder die Seide hier und da dünne Stellen aufwies. Sie sind im Laufe der Jahre mehrfach gereinigt und gewaschen worden. Die Seide war schon ganz weich und griffig und auch schon recht glanzlos.




Genau solche Tücher wollte Hermès mit dieser Aktion erreichen, um ihnen neues Leben einzuhauchenfärben und die Besitzer sollen wieder Freude an ihren alten Tüchern haben. Dieses Ziel haben sie bei mir auf jeden Fall ereicht.  Bisher gab es diese orangen Waschsalons in Strasbourg, Kyoto, Amsterdam, Bordeaux und München - ich hoffe, dass es nochmal die Möglichkeit gibt, denn inzwischen habe ich in einem Internetauktionshaus ein anderes Lotustuch recht günstig eingekauft - ein DIP DYE in orange habe ich nämlich noch nicht...

Kommentare:

  1. eine richtig gute idée.. da ich hermes-tücher ziemlich hässlich finde...:))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin elfi,
      danke für deine meinung - ich frage mich gerade, wieviele der tücher du wohl kennst?
      bei den einfarbigen plumes sollte jeder "seine" farbe finden können. es gibt sogar recht düstere versionen ;-)

      interessierteren lesen empfehle ich ein tolles buch zum thema:

      https://www.amazon.de/dp/2841052443/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_owYNybT5YF050

      Löschen
    2. Das Buch klingt gut. Was für schöne und besondere Motive es gibt, weiß ich auch erst, seit ich einige davon bei Dir gesehen habe - in die Buntstifte bin ich immer noch verliebt - und seit ich in der Handwerkerausstellung dazu war. Viele Motive gefallen mir auch gar nicht. Und ein paar wenige umso mehr.

      Löschen
  2. die tücher sehen echt komplett anders aus - und zwar so soft wie sich sich vorher wohl schon angefühlt haben.... pink steht dir hervorragend meine liebe!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit pink am hals oder auf den schultern habe ich gut lachen und kann getrost auf blush verzichten. ansonsten nehme ich da ja auch immer gerne einen pinselhauch von der pinken sorte. xoxoxo

      Löschen
  3. Gutes Wetter kann einem so manchen Strich durch die Rechnung machen. Da sind schon ganze Bücherberge ungelesen wieder Heim getragen worden ... Da hattest Du also den perfekten Anti-Regen-Fetisch dabei. Vielleicht waren es die beiden wiederauferstandenen Tücher? Wer weiß! Das Färben hat sich gelohnt. Gerade das Pink leuchtet traumhaft. Geniale Aktion von Hermes (mein Smartphone kann keinen ' auf dem e ... sorry).
    LG
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ha* das mit den bücherbergen kann mir ja nicht mehr passieren. ich lasse lesen und wenn ich deine buchtipps sehe, gucke ich immer gleich, ob es das auch als hörbuch gibt. ich kann dabei, wie auch im kino, völlig in der geschichte verschwinden - wenn der sprecher gut ist. und in tüchern kann ich auch verschwinden, hermes hatte in einer ausstellung mal ein zelt aus den großen 140ern gebaut, das mache ich eines tages nach...
      liebe grüße
      bärbel

      Löschen
  4. :-) Liebe Bärbel,
    mit diesem Post rennst Du bei mir offene Türen ein - ich liebe solche Aktionen und Möglichkeiten Tücher neu oder anders verwenden zu können.
    Ich konnte im letzten Jahr leider nicht nach München kommen und vor Ort ein paar Tücher abgeben, aber ich bin mir sicher, dass diese Aktion wiederholt werden wird.
    Mir gefallen Deine neuen alten Tücher übrigens VIEL besser als im Original. Da waren sie sehr "oma-mäßig". Nun sind sie echt Bärbel. Echt peppig, echt schön!
    Herzliche Grüße in die Ferne und lass Dir den Wind schön um die Nase wehen xo :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich eine gute Idee. Du bist mutig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ja auch eine Frau in dem Waschsalon, die war kurz vorher bei Hermes im Laden und hat ein halbes Dutzend neuer Tücher (90er und 140er) eingekauft. Meist weißgrundige - und dann alle färben lassen. Das fand ich überraschend mutig. An meinen beiden alten Tüchlein war ja echt nichts mehr zu verderben.
      Liebe Grüße nach Prag!
      Bärbel

      Löschen
  6. Eine tolle Idee, die Hermes-Tücher zu personalisieren *_*

    Beste Grüße aus Stuggi
    Sina

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich Sina,
      ja, die Idee dahinter hat mir auch ziemlich gefallen - meine Tücher sind dadurch Unikate geworden. Und sie kommen endlich wieder raus aus dem Schrank.
      Liebe Grüße in den Süden!
      Bärbel

      Löschen
  7. Eine tolle Idee, diese Tücher umzufärben. Meine Geschmack hätten die Originale nicht getroffen, deine neuen Modell sind traumhaft schön.

    Wie schön für dich, dass das Wetter so herrlich war, dass der Artikel erst jetzt erscheint. Dafür warten wir gerne ein bisschen :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      danke, dass Du heute vorbeikommst. Der Samstag wird ja in der Bloggerwelt eher selten "bespielt", weil jeder shoppen geht oder eben die Zeit mit seinen Lieben verbringt. Um so mehr freue ich mich über die vielen Kommentare von Euch.

      Etwas schade finde ich bei meinem Artikel, dass ich vorher keine Fotos von den gebundenen Tüchern an meinem Hals gemacht habe. Diese Muster sieht man ja eigentlich nie, nur die Grundfarben - wie hier zum Beispiel - da passt das für mich prima zum Rest des Outfits:

      https://tinyurl.com/hdksxre

      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  8. Finde ich super! Und die gefärbten Hermes Tücher gefallen mir richtig gut :-)

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja, für Deinen Kommentar. Farben und Muster sind ja auch Geschmacksache - meine Bekleidung ist selten gemustert, weil es meine Tücher sind. Diese hier wirken nun unifarben und sind dadurch noch leichter zu kombinieren.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  9. Das Tuch in Pink begeistert mich, wie hübsch es an dir aussieht!

    Liebe Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das blaue ist aber auch sehr chic geworden. es knallt natürlich nicht so, läßt sich aber im lässigen alltag auf dem lande auch sehr gut tragen ;-)
      liebe grüße nach wien
      bärbel

      Löschen
  10. Das hat sich gelohnt Bärbel, die Farben sind echt klasse und die Tücher kommen so doch sicher wieder zu Ehren. Liebe Grüße nach Prag? Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja tina, baba wohnt doch dort und als im im oktober in prag war, haben wir uns kennengelernt und sie hat mir ein wunderschönes traditionsreiches cafe an der moldau gezeigt. leider haben wir keine gemeinsamen fotos gemacht und meine eigenen aus dieser schönen stadt habe ich auch gar nicht verbloggt. bei mir ist einfach immer zu viel los ;-)
      liebe grüße
      bärbel

      Löschen
  11. Ah nein Du bist nicht in Prag :) . Du hast nur nach Prag gegrüßt.
    Also liebe Grüße zu Dir Bärbel, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, also fast - in gedanken bin ich gerade nur in prag und wäre viel lieber richtig da...nun sind es wenigstens meine grüße...

      Löschen
  12. Think Pink! Die Färbeaktion ist gelungen. Das blaue Tuch gefällt mir auch, wenn es mal etwas dezenter sein darf. Pink ist der absolute Hammer.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      dieses pink war auch die Überraschung im Waschsalon! Ich hatte mich vorher erkundigt, welche Farben möglich sind: dunkelgrau, dunkelblau, grün, rot, orange, violet. da hatte ich mich mit den ersten beiden Möglichkeiten angefreundet, da ich in rot und orange schon die dey Tücher habe. Im Pop up Store schlug erfuhr ich, dass neuerdings auch pink möglich wäre und mein helles Tuch gut geeignet sei. Also - warum nicht und das Ergebnis ist einfach perfekt!
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
  13. "manchmal trage ich jedoch auch einen groben Schal auf dem Mantel und darunter ein kleines Tüchlein aus Seide direkt am Hals..." Klasse! Ich dachte, ich bin die einzige, die das macht. :-))

    Das dunkelblau gefärbte Tuch gefällt mir jetzt am besten, da ich grade absolut auf Dunkelblau stehe. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach gut, dass ich damit nicht mehr so alleine bin! heute beim spaziergang hatte ich auch keine lust, mein "haustuch" abzulegen, so kam der schal einfach obendrüber. liebe sonntagsgrüne, bärbel

      Löschen
  14. Aus alt mach neu! Klasse! Der ältern Version kann ich nichts abgewinnen, aber die neu eingefärbten sehen super aus! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schau einfach mal auf die Hermes Homepage, vielleicht kannst Du den neuen Motiven ja etwas abgewinnen, die sind ja inzwischen teilweise richtig modern geworden, auch wenn die Klassiker nie aussterben. LIEBE GRÜSSE Bärbel

      Löschen
  15. welch tolle Idee liebe Bärbel die Seidentücher um - sprich einzufärben, bei seidentüchern hab ich das bisher noch niemals gewagt, fürchtete, ich könne sie danach in die Tonne werfen, ich bin ein FAN von Tüchern! Trage sowohl zum Sommerkleid als auch sonst fast zu allem.
    Man kann so schön Farbtupfer setzen, aufstylen, betonen und verstecken, sioe sind so individuell, mittlerweile hab ich sie gast in allen Farben und ob seite oder Wolle, Baumwolle oder anderes ohn eTuch geht gar nichts!
    Entzückend finde ich deine....wirklich gut gelungen - versuche ich nochmals einen Kommentar bei dir zu starten:-))
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Engelchen,
      ich hatte Dich schon vermisst, aber nichts davon gewusst, dass Du Probleme bei den Kommentaren hast. Musstest Du Bildchen anklicken oder etwas ausrechnen oder was war das Problem? Wenn mal wieder sowas ist, schreibe mir bitte eine Nachricht an uefuffzich@gmail.com
      dann kann ich gucken, was die Bastelhamster von Blogger wieder verzapft haben.
      Liebe Sonntagsgrüße
      Bärbel

      Löschen
  16. hi liebe Bärbel, keine Ahnung, ich vermutete es lag an der Freigabe dass ich sie nicht sah. Ich kann ja nochmals nachsehen, weiß aber dass ich zu vielen deiner Beiträge kommentiert hatte.(Irgendwann gibt man dann auf:_)) - ich sag dir gerne Bescheid wenn es wieder auftritt, denn ich lese dich ja regelmäßig, nicht umsonst hab ich dich in meiner Leseliste.
    Vielleicht ist das Problem aber nun behoben..
    Abendgrüße in die kalte Nacht....
    angelface

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee mit den Tüchern, bin aber immer ganz neidisch wenn ich dich auf Sylt sehe. Jedes Mal wenn ich Bilder von dir sehe könnte ich mich in den Flieger setzten und vorbei kommen. Ein wenig den Kopf frei bekommen und sich den Wind gleichen wehen lassen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist echt ein Vorteil, dass ich es nicht weit bis zum Meer habe. Man kommt so herrlich runter, wenn man nur Wind und Meer ums sich hat. Sag' Bescheid, wenn Du den Flieger gebucht hast ;-) LG Bärbel ☼

      Löschen
  18. Super tolle Idee:-))👍🏻👍🏻ich mag dunkelblau und pink:-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die farben funktionieren auch perfekt zusammen. ich habe ein LOTUS tuch, das auch genau diese 2 farben in sich hat.

      Löschen
  19. Also das Muster macht mir jetzt total Lust auf Frühling <3 Danke für die schönen Bilder. Ich freue mich für dich und du hast mich glücklich gemacht mit deinen traumhaften Bildern, weil ich genau mir die Luft vorstellen konnte. Wie gut, dass wir den Sommer schon NF gebucht haben...LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen besuch, liebe sabina, dann drücke ich mal die daumen für perfekte NF wetter- ich will diesen sommer umbedingt mal nach amrum- LG bärbel ☼

      Löschen
  20. Ein wahnsinnig tolles Resultat - total verändert nach dem Färben und wirklich schön. Hätte ich ein altes Seidentuch, wäre das eine tolle Option. Ich habe als Jugendliche gebatikt und vor ein paar Jahren nochmal - ich muss malmgucken, ob ich ein Tuch finde, bei dem ich mich traue. Allerdings wird das eines ohne H sein, davon habe ich keins - ich habe den Traum von einem großen "ex libris en Kimonos" und das dürfte auch so bleiben wie es ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ex libris en kimonos ist ein segr gefragtes motiv - da drücke ich die daumen für deine suche. ein ähnliches tuch gibt es in der aktuellen kollektion - schau mal im netz nach "ex libris en cravates"
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  21. Meine liebe Bärbel ich glaube, den Satz "Halslappen haben immer Saison" solltest Du Dir sichern lassen :D :D!!!!! Wäre ein toller Titel für einen Song oder einen Film oder oder - ich hab mich grad so weggeömmelt!!!!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebes, ich freue mich, wenn du dich freust und jetzt muss ich los, zum patentamt! ♥

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼