Freitag, 10. März 2017

REKLAME: meine Nase macht sich selbst ein Bild von CALAVERNA

Feuchtigkeit ist mein Thema


Es war wieder mal der Konsumkaiser, der mir eine Neuheit näher brachte. Und ich war sofort wach, denn meine Ü 50 Haut benötigt inzwischen immer mehr und sehr spezielle Pflege. Ich fragte bei Calaverna an, wann das Produkt gegen den Konturverlust auf den Markt kommt und die freundliche Chefin der Firma wollte mich nicht bis zur Einführung der Neuerscheinungen warten lassen, sondern fragte mich, ob ich nicht vorab von den aktuellen Produkten etwas testen möchte. Also erkundete ich zunächst die Homepage  und entdeckte dort einen Hauttest, den ich rundherum empfehlen kann. Es gibt mehr als die typischen 3 Standardfragen und am Ende stehst Du dann vor demselben Ergebnis wie ich - nämlich vor dieser Auswahl:

Creme-Serum 01 - Bei Trockenheit, feinen Linien & Falten

Creme-Serum 02 - Bei reifer Haut mit Unreinheiten

Creme-Serum 03 - Bei Hyperpigmentierungen

Creme-Serum 04 - Bei verstärkter Empfindlichkeit

Die Nummer 01 kam sofort in Frage, meine Haut ist trocken, ziemlich trocken sogar und die Linien und Falten mit "fein" zu beschreiben, ist mit sehr gut Ü50 eine feine Untertreibung.



Zur Nummer 02 - reif ja, unrein nein. Man kann ja nicht alles haben! Ich reinige gut und regelmäßig und lasse seit über 20 Jahren alle 4 - 6 Wochen ein und dieselble Kosmetikerin an mein Gesicht. Die gründliche Ausreinigung erlebe ich schon in einem Dämmerzustand, sobald sie anfängt, mein Gesicht zu massieren, schlafe ich wunderbar. Ich liebe dieses Ritual. Drei sehr guten Freundinnen habe ich diese feine Adresse schon empfohlen, das Feedback ist durchweg positiv, mehr sage ich hier nicht, denn sonst bekomme ich vor lauter Andrang keine Termine mehr.

Gefunden habe ich sie übrigens, als ich in der Ludwigkirchstrasse bei einer Partnervermittlung arbeitete und mir täglich der aus Paris vertraute CARITA Schriftzug von Gegenüber ins Auge sprang. Drei ihrer und drei meiner Umzüge später bin ich ihr noch immer treu, auch wenn sie schon längst nicht mehr mit diesen Produkten arbeitet. Das wird bald gar keiner mehr, denn ich hörte gestern aus Paris, dass CARITA ganz platt gemacht wird. Shiseido hatte die Marke vor Jahren gekauft und viel neues Zeug ins Volk geworfen, aber irgendwie interessierte es die Leute immer weniger. Ich dagegen suche noch immer weltweit nach den Pflege-Schätzen für meinen Kopf. Eine Freundin - mit immer glänzendem Haar - hatte mir von ihrem Daily Shampoo schon 1993 erzählt und seit dem habe ich es mir immer wieder mal gegönnt. Nun ist es also bald ganz vorbei mit der traditionsreichen Marke der beiden Schwestern Rosy und Maria, die 1929 in Toulouse mit einem Friseursalon begannen...

...und ich komme mal zurück zum Thema - zu den neue Sachen von CALAVERNA:


03 - seit ich keine Pille mehr nehme, haben sich die großflächigen dunklen Schatten auf meinem Gesicht nach und nach verabschiedet. Die neuen Spots (von der Allgemeinheit Alters-, von wohlwollenden Mitmenschen Weisheitsflecken genannt) habe ich erfolgreich lasern lassen. Den Link zu meiner Lasererfahrung habe ich nochmal hinterlegt und trotzdem teste ich aktuell das Creme-Serum 03 an einer Stelle, die zu groß für den Laser wäre. Da muss ich aber wirklich dranbleiben und immer ganz regelmäßig cremen, damit die Wirkung eintritt. Es soll gegen die vorhandenen Farbveränderungen helfen und einer Neuentstehung vorbeugen.



04 - Verstärkte Empfindlichkeit - ja, auch sie nimmt bei mir mit dem Alter zu. Ein Glas Champus und ich brauche kein Blush, einmal von minus 5° C auf plus 25° C und meine Nase sieht aus wie zum Red-nose-day.

Da half bisher nur viel  Farbe aus der Tube oder die konsequente Anwendung des goldenen Gesichtsöls in Kombination mit der entsprechenden Pflegecreme. Also habe ich bisher die beiden Sachen gemixt, jetzt bekomme ich ein einziges Produkt mit spannenden Inhaltsstoffen, die ich nun sogar schon einordnen kann. Allerdings sieht man meiner Haut Alkohol oder Temperaturschwankungen trotzdem an. Vielleicht muss ich etwas geduldiger sein. Solange teste ich ja noch nicht.


Was meine Nase dem Hirn meldet

 

Der Duft ist für mich weder zu stark noch zu langanhaltend. Ja -  er ist zweifellos vorhanden und ich will ihn auch gar nicht wegreden, unternehme mal lieber den Versuch einer Duftbeschreibung:

01 - Ein gut wahrnehmbarer aber nicht wirklich störender Duft von Mandeln und Rosenholz mit einem Hauch Zitrus und Pfirsich. Das kling so gut, wie es riecht.

03 - ein schwacher Hauch von Lakritze (Süßholz) und der Rest etwas bleibender in Richtung milde Pappe - anders kann ich es leider nicht beschreiben.

04 - Eine Kombination aus Rosenholz, Honig und Vanille wird angekündigt. Holz kann ich nicht erkennen, der Rest ist liebliche Süße, die mich irgendwie an Kuchenteig erinnert. Ich pumpte einer Testperson mit geschlossenen Augen eine Probe auf den Handrücken und bat um eine Geruchsbeschreibung und bekam "MON CHERIE" zur Antwort. Ich fragte verdutzt: "Das riecht nach Schnaps?" - Antwort: "Nö, aber nach der Kirsche." So verschieden ist das - meine große Nase riecht eben etwas anderes.


Der Geruch ist aber auch ein stark subjektives Empfinden. Unser Konsumkaiser mochte den Calaverna Duft gar nicht. Genau diese Tatsache hat mich letztendlich gereizt, diese Creme-Seren selbst testen zu wollen, denn fast alle Frauen umgeben sich ja täglich mehr oder weniger mit Düften (ich weiss wohl, welche 3 meiner Leserinnen es nicht tun).

Vielleicht hätte man da etwas weglassen können, machen andere ja auch erfolgreich. Aber genauso, wie ich auch noch ab und zu in einen Tiegel greife, (es bleibt einfach ein tolles Gefühl, den Finger erstmals in die Oberfläche eines frisch geöffneten Töpfchen zu versenken) so liebt meine Nase noch immer schöne Duftkompositionen. Nicht umsonst haben meine ganzen Duftwässerchen einen extra Schrank im Bad und werden ja nach Tagesform und Saison gewechselt.


01 und 04 - meine Ü50 Erfahrungen: 

Meine Haut ist zwar trocken, faltig und grob wie offenporiger Asphalt - davon gibt es ja auch schon Beweisfotos im Netz - wird aber nach meinem Kenntnisstand recht gut gepflegt. Also habe ich jetzt auch keine Wunder erwartet. Und doch konnte ich beobachten, dass das Creme-Serum 01 für meine Haut ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender ist. Bei extremen Wintertemperaturen habe ich meine Haut morgens zusätzlich mit einem Hyaluron Toner angereichert, wenn ich mich für längere Zeit im Freien aufgehalten habe. Ohne dieses Winter-Extrem wäre es sicher ausreichend, selbst bei meiner trockenen Haut. Diese Erkenntnis werde ich im Frühjahr mal festigen!

Wer also eine leichte rundum Pflege in einem Produkt sucht, der hat sie hier gefunden, die Liebhaber von ausgesprochen reichhaltigen Cremes werden mit den beiden Creme-Seren 01 und 04 vielleicht nicht genug haben.

Die Inhaltsstoffe zielen voll auf den anti aging Effekt ab und versprechen Vorbeugung gegen vorzeitige Hautalterung. Die enthaltenen Antioxidantien und  entzündungshemmenden Wirkstoffe (Antiinflammatorika heisst der Fachbegriff) geben meiner immer reifer werdenden Haut ein gut gepflegtes Gefühl. Und das ist doch das Beste, was ihr passieren kann! Ich habe oben die Links zu jedem Produkt hinterlegt und auf der übersichtlichen Homepage sind auch alle Inhaltsstoffe (teilweise mit der Wirkunsweise) aufgelistet.


Coming soon

 

In diesem Jahr wird uns Calaverna noch 3 weitere Produkte für die speziellen Pflegebedürfnisse in die Hand geben:
  • 05 bei erweiterten Äderchen (Couperose)
  • 06 bei ausgeprägten Falten
  • 07 bei fehlender Spannkraft und Kontourverlust

Ich denke, da muss ich bei allen 3 HIER rufen, denn genau das sind meine Probleme. Sollte ich eine Rangfolge festlegen, dann lautet die bei meinem Hautbild: 07, 06, 05. Noch Fragen? Her damit! Ich werde sie beantworten, so gut ich kann und ansonsten an Frau Adomat - die kluge Frau hinter Calaverna - weiterleiten. 


Verpackungsopfer

 

Heisst es bei Instagram, wenn sich jemand sein Duschbad in einer rosa Einhornflasche kauft oder die 14. limitierte Duftkerze. Wie kann man Verpackungsmüll vermeiden? Das denken die Blogger, die regelmäßig Pakete empfangen. Als die Produkte von Calaverna ankamen, machte ich große Augen: nix Paket im Paket mit Plastechips oder Pickelfolie.  Die beiden wertigen und handlichen Spender ruhten in ihrer passgenauen Umverpackung und lagerten friedlich nebeneinander in einer "Vario-Kartonage" die man mit Falzen verändern kann. Sie fasst einen oder zwei Spender, es bleibt noch Platz für eine Karte oder Rechnung und eine kleine Lage Seidenpapier. Fertig!




Das Versandetikett wird direkt aussen auf dieser Verpackung angebracht und so kommt die wertvolle Fracht platzsparend und sicher an.


REKLAME: Die Creme-Seren 01, 03 und 04 wurden mir kostenfrei und unverbindlich zum Test zur Verfügung gestellt. Frau Adomat wollte meine ganz persönliche, subjektive Meinung wissen. Und da ich diese nun schonmal in die Tasten gehauen habe, mache ich doch auch gleich einen Blogbeitrag daraus. Vielleicht hilft er Dir ja, Dich mal nach einer gezielten Hauptpflege passend zum Hauttyp umzugucken.

Kommentare:

  1. Oh ja, die Verpackungsberge leerer Luft können einen erschlagen ...

    Als Minimalistin mag ich mir nicht so gerne viele Produkte gleichzeitig ins Gesicht schmieren. Aber wenn Nummer 5 im Handel ist, gib mir bitte mal einen Tipp, denn Couperose ist mein wesentliches Problem. Das würde ich gerne mit Nummer 5 erschlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe meyrose,

      Sie können Ihren Benachrichtigungswunsch auch gerne über unser Kontaktformular auf unserer Website hinterlassen. Wir benachrichtigen Sie dann kurz per Email, sobald das Produkt erhältlich ist.
      Herzliche Grüße von calaverna

      Löschen
    2. Danke für die Info. Das mache ich gerne!

      Löschen
    3. Vielen Dank an Calaverna für die schnelle Antwort!
      @Ines - der Vorteil ist ja, dass Du ein Produkt sparst, bei diesen Creme-Serum-Produkten.

      Löschen
  2. Das ist ja ein toller Bericht! Ich kenne die Marke gar nicht aber die Produkte klingen toll!!! Danke, für den Tipp!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war das auch neu - ich verfolge den Markt auch nicht so, habe aber meine Quellen. Den Konsumkaiser beispielsweise! Liebe Grüße - Bärbel

      Löschen
  3. Konturverlust, die berüchtigten Hängebäckchen....man sieht sich von der Seite und denkt...."Oh Gott, wo soll das hinführen" Der geschulte Blogger, weiss natürlich, wie man es geschickt kaschiert...aber da ist es trotzdem.
    Leider kann ich mir den fantastischen Beautydoc von Jane Fonda nicht leisten, darum warte ich jetzt auf dein testen von Calaverna....ganz aufhalten werden wir die Schwerkraft nicht, aber vielleicht mildern, ich warte gespannt. Hennengruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, meine liebe Henne!
      Ich habe gerade gehört, dass Senta Berger auch einen guten Schneider hat.
      Muss gleich mal Fotos gucken...

      Löschen
  4. Hört sich nach einem tollen Produkt an, darf ich auch bald testen, bin schon gespannt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich Petra!
      Welche Nummern hast Du für Deine Haut gewählt?

      Löschen
  5. :-) Liebe Bärbel,
    das sind ja wirklich tolle Produktbeschreibungen. Die Marke ist mir auch völlig unbekannt, aber was nicht ist kann ja noch werden.
    Das Thema Lasern der "wisdom spots" habe ich ja auch schon 1 oder 2 mal hinter mich gebracht.
    Was mich jetzt ganz besonders interessieren würde wäre die 07 gegen Spannungsverlust.
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ;-)
      freut mich, dass Dir meine Beschreibungen gefallen.
      Die Nummer 07 erwarte ich auch sehnsüchtig...
      Mein Leben ist ja nicht umspannend, aber auch das hinterläßt Spuren *ggg*.
      Liebe Grüße aus Tallinn
      Bärbel

      Löschen
  6. Liebe Bärbel, Farbveränderungen würde ich auch gern entgegenwirken. Suche da noch nach einem guten nicht so teuren Produkt. Nuxe hat sich nicht so bewährt,bzw. bei den Flecken nichts verändert. Nun bin ich gespannt was Du so zu berichten hast. Meine Haut ist ansonsten ja recht unkompliziert. Creme-Serum hört sich schon mal gut an. Calaverna war mir bisher kein Begriff.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Sollte das nicht möglich sein, werde ich Deine Fragen auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Meine Adresse:
uefuffzich@gmail.com
Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼