Freitag, 14. April 2017

Palettenweise weiße Blusen

© by Ines Meyrose

Ü 30 - 40 - 50 Mode - Bloggertreffen in Hamburg


Ich war mit ELA und INES verabredet. Ela war Überraschungsgast auf einer Party und hatte am Nachmittag kurz Zeit, um sich mit uns zu treffen. Ines hatte sich ein neues Kleid gekauft und nutzte die Chance gleich für Blogfotos. Sie sind HIER zu bewundern - richtig toll sind sie geworden. Ich muss es ja wissen, denn ich habe sie gemacht 😉 Dafür sind die meisten Fotos in diesem Artikel heute © by Ines Meyrose - danke dafür, liebe Ines!


Und weil die Kamera gerade startklar war, schmiss ich mich auf einer weiß getünchten Paletten-Bank in Pose, ohne zu wissen, wozu ich die Fotos überhaupt brauche. Mir würde schon etwas einfallen...


Habe ich schon mal erwähnt, dass ich meinen Blog recht planlos schreibe? Eine strenge Struktur würde mich wohl überfordern und mir den Spaß rauben, andere schwören darauf und fahren gut damit.

© by Ines Meyrose

Momentan habe ich noch so viele Dinge auf der Blog-To-Do-Liste. Kooperationen wollen abgearbeitet werden, Gewinnspiele geschrieben und ein paar Dinge getestet werden. Da passt es ganz gut, dass zur Zeit mal wieder eine Welle durch die Bloggerwelt schwappt, die sich mit den Sorgen anderer beschäftigt. 


Manche Bloggerinnen kennen sich mit Social Media NULL aus, schreiben aber Facebook in Grund und Boden. Andere verteufeln Instagram, weil davon Foren absterben und bedienen sich dann ziemlich erfolgreich genau der Mittel, die ach so unbeliebt waren. Andere bespielen erfolgreich ihre Blogs verschwinden über Nacht bei Instagram. TINA hat diesem Phänomen einen Beitrag gewidmet.

© by Ines Meyrose

Und dann gibt es da noch ein anderes regelmäßig wiederkehrendes Thema: WERBUNG. Wenigstens  gefühlt 2 x im Jahr werden fast wortgenau dieselben Postings darüber veröffentlicht. Mich nervt es, aber ich muss es ja nicht lesen. Wenn jemand keine Werbung macht, will, braucht, kann - sein Ding. Anderen kluge Tipps zum Thema zu geben - geschenkt. Warum lese ich das überhaupt noch?  Ein Erklärung wäre, dass man an diesen Wellen in seiner Blogrunde kaum vorbei kommt.

Ich werde mich für die Dinge, die ich hier vorstelle, nicht rechtfertigen, ich freue mich lieber an Ihnen, wenn sie etwas taugen, empfehle ich sie weiter, wenn etwas nicht ok ist, schreibe ich darüber. Ja, vielleicht etwas geschickt formuliert - Karma und so *ggg*

Und dann überlege ich ernsthaft, meinen Blog in

Ü50 Dauerwerbesendung

umzubenennen, dann kann gleich jeder, der es gerne "privat" hat und Blogs "so wie sie früher mal waren" am liebsten liest, einfach wegklicken. Kein böser Einfluß mehr vom schnöden Mammon oder fieser Reklame. 

 MIX MATCH #1 - PS1 von Proenza Schouler mit einem Gurt von ORSAY



Ich hatte heute übrigens ein sehr verlockendes Vorstellungsgespräch. Natürlich trug ich auch wieder eine weisse Bluse. Mit Löchern, mit kleinen Vogellöchern. Wenn Du es jetzt genau wissen willst, zeige ich Dir das gute Stück von Cerruti 1881 HIER. Das ist keine Werbung, das ist eine Empfehlung. Nicht so schwer angesagt wie H+M oder ZARA, dafür etwas seltener im Stadt- und Blogbild. 


© by Ines Meyrose


Jedenfalls kam der Vorturner immerzu auf das Fernsehprogramm und auch auf TV Werbung zu sprechen und ich war angear.... gelackmeiert, weil ich kein TV und schon gleich keine Werbung gucke. Tja, jetzt ist es an mir, mein Televisionskonsumverhalten arbeitgeberfreundlich zu überdenken. Zum Glück hatte ich von der Sendung "Höhle der Löwen" wenigstens schon mal etwas gehört, weil mich welche der Mitmacher für ein S-Programm angefragt hatten. Nachdem ich aber bei 5 oder 6 Ü-irgendwas Blogs die Beiträge dazu gelesen hatte war ich schon total ohne Essen von ganz alleine satt. Danach hörte man übrigens nie wieder etwas von diesem sensationell wirkungsvollen S-Verhalten. 


© by Ines Meyrose

Mich kannst Du immer alles fragen...


auch zu vergangenen Kooperationen. Ich bin eine treue Seele und bleibe bei den Marken, die für mich passen:




  MIX MATCH #2 - CHANEL Kette und der Schmuckanhänger von Fitbit
© by Ines Meyrose

Und ich bleibe bei meiner Ü50 Mode mit weißen Blusen - für fast alle Gelegenheiten!  Leider ist vom Gesamtoutfit wenig zu sehen. Meine Jeans ist recht röhrig und die Schläppchen ziemlich RETRO - die Form könnte auch aus den 50er sein.



Brille: Ray Ban
Bluse: Hawes & Curtis
Ketten: Chanel / Fitbit
Jeans: LEE
Mules: MARC


Kommentare:

  1. Chanel und Fitbit verstehen sich gut! Und bei den weißen Blusen sind wir uns ja eh einig, dass die "immer" gehen! Meine Lieblingsbluse wird gerade vom Lieblingsmann gebügelt.

    Schön war es, Euch zu treffen!

    Schöne Feiertage wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Euch auch schöne Feiertage, ich habe noch gar nicht aus dem Fenster geschaut. Mir reicht gerade das digitale Fenster zur Welt. Es ist zwar Feiertag, aber die Wäsche ist heute auch noch fällig! Liebe Grüße - Bärbel

      Löschen
  2. Wie immer cool in weißer Bluse und einem guten Schreibstil. Ja, ja, die Wellen, die durch die Blogs schwappen...Wobei nicht unterschätzt werden sollte, wie oft der Blogger dann über die jeweiligen Wortkombinationen gefunden wird. Und vielleicht ist das auch des Rätsels Lösung: Was schreibe ich in meinen Blog, damit ich gefunden werde?
    Ich wünsche dir schöne Ostertage, liebe Bärbel
    Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      das wird sie sein, des Rätsels Lösung. Siehste, so weit habe ich noch gar nicht gedacht.
      Da kann es ja auch nichts werden, mit mir und einem reichweitenstarken Profiblog!

      Ich wünsche Dir jedenfalls auch frohe Feiertage mit Sonnenschein, Blütenschnee und bunten Eiern im frischen Gras!

      Bärbel

      Löschen
  3. Ich schreibe meinen Blog auch völlig planlos, ohne Konzept, mal eine Woche nicht, dann wieder jeden Tag, so wie ich Lust & Laune habe. Deswegen lese ich Deinen Blog auch so gerne, weil er wirklich so aus dem Leben ist, kein überkandideltes Modemagazin mit wiederkehrenden Themen.

    Weiße Blusen gehen immer, ich bin auch so ein Fan von weißen Oberteilen, egal, ob Blusen, Shirts oder Blusenshirts. ;-)

    Ich finde Werbung nicht schlimm, aber es sollte sich im Rahmen halten. Habe letztens einen Blog gesehen, da war jeder Beitrag Werbung, also DER könnte sich als Dauerwerbesendung verkaufen, Du nicht.

    Frohe Ostern und bis bald mal wieder in Berlin,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Moppi!
      Da bin ich ja froh, dass Du auch so bloggst wie ich, denn Du machst das ja schon lange und erfolgreich. Ich habe jetzt übrigens auch mein erstes Blusenshirt - aber weiss ist es nicht, eher vergilbt, aber das war schon so ;-)
      Ich lese auch ein paar Blogs, bei denen noch mehr Werbung ist, als hier - wenn es gut gemacht ist, ich die Schreibe mag, die Fotos mich ansprechen und alles deutlich gekennzeichnet ist, stört es mich überhaupt nicht. Wenn mich irgendwas gar nicht interessiert, ziehe ich einfach weiter.

      Bis ganz bald in Berlin und schöne Ostertage!
      Bärbel

      Löschen
  4. Liebe Bärbel, erstmal Danke für die Erwähnung! Dich würde ich auch als Dauerwerbe lesen, ich hab bei Dir nämlich das Gefühl, dass Du nicht nach der Firmen Mund schreibst sondern nach Deiner "Schnauze"
    Das ist mir lieb und teuer und zum schmunzeln bringt es mich auch sehr oft. Übrigens liebe ich Deine neue Frisur!
    Kannst Dir vorstellen, ich hab sogar schon mal bei Youtube Werbung geschaut, damit ich mitreden konnte. Tz
    Frohe Ostern, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      dabei wäre es so einfach - viele Firmen stellen ja Pressetexte und Fotos zur Verfügung. Da hat man fix einen Artikel zusammengekloppt, aber das unterscheidet sich dann ja gar nicht mehr von einer Werbeanzeige in der "Frau im Schlüpfer".
      Danke auch für den prima Tipp, die Werbung gezielt bei YT zu suchen. Es gibt da nämlich einen neuen Clip der Sternautos, von dem gerade alle reden und ich immer abwesend tue. Ich ändere das gleich mal.
      Und dann färbe ich die Eier...
      Ganz liebe Grüße und schöne Feiertage!
      Bärbel

      Löschen
  5. :-) Liebe Bärbel,
    das sieht nach einer sehr fröhlichen Runde aus.
    Ich hoffe, dass wir es auch noch irgendwann einmal schaffen werden uns zu treffen…
    Bis dahin SCHÖNE OSTERN und herzliche Grüße .-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich eine perfekte Runde und Paul hat darauf aufgepasst, dass sein Rudel zusammenbleibt. Während der Shootings ist er ein Wunder an Gelassenheit. Man merkt, dass diese Termine in seinem Leben regelmäßig eine große Rolle spielen. Gelernt ist gelernt!
      Ja, an einem Treffen doktern wir nun schon ewig herum, aber es gibt auch einen Vorteil:
      so haben wir die Vorfreude länger ;-)
      Liebe Grüße aus NF
      Bärbel

      Löschen
  6. Danke für diesen guten Post! Ich bin ja jemand, der sehr wenig Werbung macht und Bannerwerbung kategorisch ablehnt... Warum? Weil es mir um etwas anderes geht und ich mein Badezimmer voll von Zeugs zum Ausprobieren habe... Aber die Sachen, die den Weg in mein Geischt finden, sind meist gekauft... Auch Klamottenmangel herrscht bei mir definitiv nicht und finanziell lohnen tun sich bei meinem relativ kleinen Post das Schreiben der Artikel eh nicht... Also schreibe ich, wie Du, frank und frei, was mir für meine Leser zu wissen wichtig erscheint! Denn was mich wirklich ärgert ist, wie die Patienten oft in Unwissenheit gelassen werden, damit irgendeine Pharmafirma oder Versicherung oder das Gesundheitswesen einen Benefit davon hat. Zum Beispiel, indem es den Frauen weismachen möchte, dass eine sinnvoll gestaltete Hormonersatztherapie schädlich anstatt nützlich wäre, weil die Kosten sonst das Gesundheitssystem auffressen würde... Aber das ist meine Meinung und jeder kann sich dabei denken, was er möchte! So, ein langes Wort zum Ostersamstag, aber DU hast mir mit Deinem fröhlichen Artikel einfach aus der Seele gesprochen, sodaß ich einmal nicht als erstes geschrieben habe, was ich natürlich nachhole, wie toll Du ausschaust auf der Palettenbank in der schönen weißen Bluse mit der tollen Tasche, bei der natürlich besonders der Schulterriemen von Orsay voll im Trend und ein sehr schöner Hingucker ist... Alles Liebe und tolle Ostertage, Nessy

    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessy,
      danke für Deinen ausführlichen Kommetar!
      Ich lehne ja nichts kategorisch ab, es kommt immer auf das Angebot an. In Sachen Versicherungen, Pharmakonzerne oder Gesundsheitswesen hat in meinem Alter jeder eigene Erfahrungen gemacht und sollte klug genug sein, um zu wissen, wo man die richtigen Informationen her bekommt. Für meinen Geschmack lassen sich zu viele einfach nur berieseln, statt mal selber nachzudenken oder nachzufragen.
      Das finde ich zum Beispiel gut an Blogs wie Deinem: Deine Meinung muss man nicht teilen, aber Du erklärst Deine unabhängige Sicht auf die Dinge - und das ist ist ja schon mal sehr wichtig!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Ich liebe deine Beiträge und komme gerne vorbei! Dein Outfit ist genial und eine weiße Bluse fehlt mir immer noch! Kooperation, Werbung und Instagram ich kann es nicht mehr lesen diese Themen gehen an mir vorbei, ich will keine Kooperation und Instagram habe ich auch nicht. Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher* dann lese mal immer schön vorbei an diesem themen, denn sie kommen in immer kürzeren abständen über die bloggerwelt. genauso wie die ganzen guten ratschläge. wohl dem, der seinen eigenen weg geht und jede menge spass an der sache hat! ich liebe zum beipsiel kommentare und wünschte mir oft, ich hätte mehr zeit um alle zu beantworten! liebe grüße - bärbel ☼

      Löschen
  8. Bei mir MUSSTE es ein Gitarrengurt sein. Du verstehst.:-) Ich brauche nun nur noch Zeit Tasche, Ring und Gurtband zusammenzuführen. Ich wollte extra einen Mechanismus, dass ich den Gurt nach dieser "Phase" unbeschadet abnehmen und meinem Sohn oder Rudi für ihre Gitarren geben kann.
    Weiße Blusen mag ich auch. Allerdings sind mir zwischenzeitlich die Blusenshirts lieber. Sie kommen mit einer stretchigen Rückseite meist meinem "ausgeprägten" Rücken entgegen und sind vorn rum dann trotzdem nicht zu weit.
    Stehen tun dier die Dinger auf alle Fälle gut. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Sunny,
      ich hatte ja nie "Blusenshirts" und wusste auch gar nicht so recht, was das ist. Entweder eine Bluse (die bei mir ja immer eher wie ein Hemd aussieht) oder ein Shirt (aber aus dem Alter bin ich fast raus) und dann kam Ines und nun habe ich gleich 2 diesr Dinger mit seeeeeehr elastischen Plissee-Rücken.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. So allmählich komme ich auf auf den Trichter, was eine weiße Bluse kann. Wenn ich auf Nummer sicher gehen will, trage ich eine weiße Bluse und blaue oder schwarze Jeans. Du, Bärbel und Ines, Ihr seid nicht ganz unschuldig daran. An Deiner Bluse mag ich besonders die 3/4-geschlitzten Ärmel und den spitzen Kragen. Und ich mag Deine Mules. Aber schreib mir bitte, was Du tust, damit Du sie nicht verliertst.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ääähmmm* ich weiss nicht, was ich tue, um die mules nicht zu verlieren. ich trage schon so lange welche, dass sich meine füße daran gewöhnt haben. und ich schlappe sie nicht über den boden. das hasse ich. allerdings sind meine immer ohne oder nur mit mini absätzen. vielleicht halten sie deshalb so gut.
      liebe ostermontagsgrüße
      bärbel ☼

      Löschen
    2. Hmmm ... meine halten auch immer problemlos an den Füßen. Vielleicht sind Deine Füße nicht für Mules gebaut?

      Löschen
  10. Huhu Bärbel,

    Du hast so eine charmante Schreibe, da lese sogar ich mir deine Kosmetikbeiträge durch. Ich bitte weiter um intensive Üffi-Berieselung mit oder ohne werbliche Absichten! Bei deinem Wortwitzt bin ich willenlos!
    Herzlichst grüßt
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich knie nieder und halte dir meine schulter hin für diesen ritterschlag. danke liebste frau mo, für dieses schöne kompliment. ich habe mir gerade nochmal meinen letzte kosmetikbeitrag durchgelesen und fand ihn arg lang - also danke auch für's durchhalten und ganz liebe grüße! bärbel

      Löschen
  11. Wo ist mein Kommentar geblieben??? Ich hätte schwören können, dass ich hier schon geschrieben habe! Sorry!
    So eine weiße Bluse muss man einfach in jedem Schrank haben, denn als ein absolutes Basic, kann man sie unglaublich vielseitig kombiniert.
    Die Bluse ist toll, du siehst super aus und ich liiiebe die Mules!
    Liebe Grüße,<3
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Oh oh oh, dem ist ja nun nix so richtig hinzuzufügen. Du hast es ja gesagt, wenn es mich nicht interessiert, ziehe ich weiter..diese Diskussionen finde ich teilweise unaufrichtig, um mal ein freundliches Wort zu benutzen...und die Werbung? Stört mich nicht. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, da sagst Du was - und so schön freundlich umschrieben ;-) Leben und leben lassen - in der Bloggerwelt wohl eine hohe Kunst! Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼