Montag, 22. Mai 2017

Shoppingträume: Einmal ins Outletcenter nach Roermond fahren…


Berlin - 11.05.2017

…oder nach Paris ins Grand Palais 

 

Ich war sehr viel unterwegs im Mai - das merkt man meinem Blog an, weil er sträflich vernachlässigt darnieder liegt. Meine Runden bei den Bloggerfreundinnen und bloggenden Lesern habe ich nicht regelmäßig absolviert. Und bevor das schlechte Gewisssen kommt, ändern wir das mal ganz fix. Auch wenn ich kaum weiß, womit ich heute anfangen soll. Am besten bei der letzten Tour nach München, bevor die auch wieder "lange her" ist!

Das geht aber nicht, denn zwischen Aachen, Brüssel, Paris, Sylt und München lagen 3 Tage in  Berlin, die mich und mein Leben nachhaltig veränderten, also MUSS ich der Reihe nach erzählen.

In unserem Taschenclub hörte ich von den anderen Damen aus NRW immer wundersame Dinge über das Outlet in Roermond. Riesengroß, wirkliche TOP Marken, 363 Tage im Jahr geöffnet. Prada, Gucci, TOD’s, Moncler, Van Laack, Wolford, Loro Piana, Armani, Burberry, La Perla - das wären die Marken, die micht dort interessieren.

Und das dann alles zu Preisen wie im 7. Himmel! Das Schlaraffenlandfür Fashionistas! Aber ich war nie da...  Jahre später sah ich bei Instagram die fröhlichen Mädelsgruppen mit ihren vielen vollen Tüten. Trotzdem fuhr ich nicht hin. Mich extra extra auf den Weg in die Niederlande nach Roermond zu machen, kam nämlich weder von Berlin, noch von Hamburg aus wirklich in Frage, denn ich brauche ja nix.

  Die Einladung in den Waschsalon

Ende April erreichte mich die Info, dass der orange Waschsalon HERMESMATIC ab 4. Mai in Brüssel Station macht - da wollte ich aber unbedingt hin! Ich habe zwar im Oktober 2016 zwei 90er Hermes Tücher umfärben lassen (und HIER und HIER darüber berichtet), aber ich habe diese beiden Tücher nicht mehr. Das pinke kam auf Sylt abhanden. Vergessen, verloren, vom Winde verweht... Ich habe keine Ahnung, vielleicht ist jetzt jemand anderes damit froh. Das blaue Tuch habe ich zu Weihnachten meiner Freundin geschenkt. Ich war sehr zuversichtlich, dass es nochmal eine profesionelle Färbemöglichkeit gibt. Und ich gebe meine Tücher lieber in die Händer der Hermès Färber, bevor ich es ein DIY Projekt starten muss ;-)

Also habe ich mich erneut durch meine Seidenvorräte gewühlt und die Tücher ausgesucht, die dieses Mal einen neuen Anstrich bekommen sollten.

PROMENADE AU PAYS DE CEZANNE


Dieses Motiv gefällt mir so gut, dass ich es in mehreren Farben eingekauft habe. Es ist sehr fein gezeichnet, sehr harmonisch, etwas aussergewöhnlich, nicht ganz so hermestypisch. Es gibt keine Kutschen, Zossen oder Steigbügel, sondern hohe Pinien, dunkle Zypressen im Abendrot und reife Oliven. Außerdem trägt es einen Namen, der mich vom Urlaub in der Provence träumen läßt.

PROMENADE AU PAYS DE CEZANNE

Trotzdem habe ich diese beiden Tücher nicht oft umgehabt. Meine Versuche mit pastelligen Outfits enden nie sehr erfolgreich. Bei vielen anderen dagegen sieht die Kopf-bis-Fuß-Kombination mit grau, taupe, weiß und rosa schön zart und sehr elegant und frühlingshaft aus.

PROMENADE AU PAYS DE CEZANNE

Wenn ich mich allover in diese Farben werfe, dann sehe ich im besten Falle müde und krank aus. Hellblau, weiß und rosé geht noch, aber wenn an mir jeglicher Kontrast fehlt, kann ich mich nicht sehen. Also kamen diese beiden Tücher erst in die engere Auswahl, dann in die endgültige. 

 PROMENADE AU PAYS DE CEZANNE

Nun denn, sie liegen jetzt in Belgien und ich weiss nicht, wann sie wieder bei mir ankommen und ich das Ergebnis hier präsentieren kann. Ich bin da ja immer sehr geduldig und denke, dass sie genau so schön werden, wie die beiden Lotus-Tücher. Ich habe nämlich wieder genau diese Farbwünsche geäußert: PINK und DUNKELBLAU. Der Ausflug wird sich schon gelohnt haben!

Bei der Deutschen Bahn buchte ich einen Super-Sparpreis und reiste von Hamburg nach Aachen und zurück für schlappe 58 € und musste nur einmal umsteigen - in Köln. Während des 15 minütigen Aufenthaltes schoss ich gleich noch zwei Fotos für's Bloggeralbum Instagram:

 Der Kölner Dom


Ein Beitrag geteilt von Bärbel ☀️ SE 🔜 München (@uefuffzich) am

Meine Freundin holte mich in Aachen am Bahnhof ab, bis nach Brüssel braucht man von dort nur 1,5 Stunden mit dem Auto. Da blieb bis zur Eröffnung des Waschsalons noch genug Zeit, um die beste Schokolade der Stadt einzukaufen.

Die Party im Pop-Up-Store unweit des Brüsseler Hermès Ladens war wie immer super schön gemacht. Alles war wieder in der Hermès Signaturfarbe ORANGE. Schaufenster, Wände, Waschmaschinen, Wäschekörbe. Ich passte mit meiner Tasche des Tages sehr gut in die Dekoration ;-)  Es gab (etwas zu) laute live Musik, einen Fotoautomaten, verschiedene Tücher zur Dekoration am Gast, feines running Sushi...

 Gar nicht so einfach, ein Foto zu machen, bevor alles weg ist!

...und gehobene Getränke für alle. Ungefähr 300 Gäste waren geladen - und ich glaube, es waren auch alle zeitgleich da!
Nachdem ich meine Tücher abgegeben hatte, standen wir in der lauen Maienluft auf dem Hof und beguckten die Taschen und Tücher der anderen Anwesenden.

Nein, keins der Tücher ist meins - alles nur Deko für die Fotos!
 
Und eigentlich wollten wir nach der Party zurück nach Deutschland fahren, um am nächsten Tag Roermond zu besuchen, aber dann war da noch die Einladung von CHARLES PARIS, zu einer ganz besonderen Ausstellung im Grand Palais. Und mal ehrlich: Was ist ein Tag in Paris gehen einen Tag % shoppen? Für mich war es keine Frage, ich sagte JA und so düsten wir von Brüssel aus gleich weiter nach Paris.

 Die anderen Fotos aus dem GRAND PALAIS gibt es dann das nächste Mal.

Kommentare:

  1. Hach Bärbel, ich bin ganz mit Dir. Schön dass du das alles erzählst und ich mitfiebern darf. Bin gepannt auf die Tücher. Ehrlich ich finde die können nur gewinnen durch den neuen Anstrich. Schade dass Dein pinkes verloren ging, das hat sicher ein neues Zuhause gefunden. Jetzt bin ich aber super gespannt wie es weitergeht. ICh wünschte manchmal ich wäre so spontan... als der Göga diese Woche meine geliebte Paristasse aus Paris zerdeppert hat, versehentlich natürlich, meine ich so " gut dann fahr ich nach Paris und kauf mir eine neue Tasse" . Hm wer weiss wann ich das wirklich mache.Dabei bin ich mit dem ICE auch schnell dort.
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH - die schöne Tasse! Die bekommst Du sicher wieder. Ich bin im Juli dort, also wenn Du vorher nicht den ICE nimmst, sag' einfach Bescheid. Ich würde gerne in Köln oder Aachen wohnen oder in Luxemburg - und dann eine Dauerkarte für den Thalys kaufen...
      Wer jetzt denkt: "...dann soll sie doch gleich nach Paris ziehen...", dem sage ich, dass das leider nicht geht. Man muss doch Träume haben!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. puh! jetzt bin ich aber froh dass es doch keine bilder aus der vorhölle (outlet shopping center) gab!
    :-D
    (wahrscheinlich bin ich hier die einzige die so denkt - kann ich gut mit)
    und stimmt - die beiden tücher sind im original so gar nicht deine typischen klaren farben. bin sehr gespannt auf´s ergebnis - wie viel von der feinen zeichnung "überlebt".
    ich mag deinen weiss gekanteten blazer - sowas hatte ich auch mal gemacht - ging tatsächlich weg wie warme semmeln - ausnahmsweise ;-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nö, keine angst. die outletbilder lasse ich für die anderen shopper-blogger. diese dörfer sehen doch eh alle gleich aus und meist gibt's auch dieselben chosen. allerdings: loro piana werde ich mir zum originalpreis nie leisten, von daher...irgendwann fahre ich da sicher mal vorbei.

      ja, der blazer ist recht chic, wäre aber noch schöner mit einem kleinen muster am keder - aber sowas findste hier ja nicht.

      die tücher werden voraussichtlich nächste woche abgeholt - ich bin auch ziemlich gespannt...

      xoxoxo

      Löschen
  3. Ich bin gespannt, wie deine Tücher aussehen werden. Wenn ich mich in Pastell hülle, sehe ich übrigens auch nicht besonders gesund aus :)
    Nur drei Tage in Berlin, da hattest du ja einiges auf dem Zettel. Ich bin gespannt auf weiter Bericht.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Berlin-Zeit verging wie im Fluge. 3 Tage, 4 Freundinnen, Friseur, Waxing, Fußpflege, Businesstermin, Fotoshooting, Shopping und der übliche Strassenverkehr. Am 2. Tag habe ich mir eine Touri-Tageskarte gekauft. So weit issses schon - nach gerade mal 5 Monaten *ggg*

      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Ach, wie schade, dass Du das Tuch verloren hast. Ich war auch noch in keinem Outlet. Ich habe in der Stadt schon kaum Lust zu suchen, was ich will. Geschweigedenn. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich unter dem, was andere nicht wollten, das finde, was ich genau suche. Eben. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Levi's und Belstaff hatten ja schon immer Hosen in meiner Länge - die werden also auch für Schnappo-Preise genommen. Passt sonst ja kaum jemand rein - und wenn ich sparen kann, dann immer gerne. Dafür latsche ich in der Stadt nicht gerne von Tür zu Tür. Ausserdem habe ich gerade bissel herumsortiert. Sachen, die in Berlin auch im Büro taugten, kamen jetzt in den "Freizeit" Schrank und da wurde mir mal wieder klar: in der Sparte bin ich versorgt!
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Hallo liebe Bärbel,

    die Farben der Tücher würden mich elend krank und blass aussehen lassen. Da kann man mal sehen, was Farben ausmachen. Früher hätte ich auch diese Farben getragen, da hätte ich auch nicht krank ausgesehen ( na gut, vielleicht ein bisschen:-) ich bin gespannt auch die Umgestaltung der Tücher ! Nach Roermond möchte ich auch mal gerne, aber meinst Du, die haben auch schöne Kleidung für die große Frau ? Ich bin mir da nicht so sicher, da erhoffe ich mir von Dir irgendwann mal eine Antwort, denn Du bist ja auch ein großes Mädel. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher war meine Hautfarbe auch immer viel dunkler. Jeder Sonnenstrahl wurde genutzt und im Winter bin ich ins Solarium marschiert. Da konnte ich auch blasse Farben in Gesichtsnähe tragen. Ja, wieso soll es im Outlet nur was für kleine Frauen geben? Also Schuhe, Tücher, Sonnenbrillen, Uhren und Taschen passen ja im Zweifel allen ;-)
      Liebe Grüße und danke für Deinen Besuch! ☼

      Löschen
  6. Hmmmm, warst Du jetzt in Roermond oder nicht? Es bleibt spannend und ich tippe auf "immer noch nicht" :-)
    An Deine beiden gefärbten Tücher erinnere ich mich noch gut und ich gucke bald mal auf Sylt in die Heckenrosen, ob es sich dort versteckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gucke auch - immer wenn ich ein pinkes Tuch sehe - sehr genau hin. Man kann meines nämlich erkennen, ich habe es an einer Stelle (wo ein Fehler war) selbst "handrolliert" mit einem weissen Erdöl-Faden, den es nicht mitgefärbst hat. Irgendwann finde ich es wieder!!! Wann bist Du auf Sylt - nicht, dass wir uns verpassen. Wäre schade um das ungeschlürfte Prickelwasser! Und ja, nee, ich war nicht im Roermond. Es ging gerade noch mal ohne *ggg*.
      Bis bald ☼

      Löschen
    2. Noch dreimal schlafen - und Du?

      Löschen
    3. ich könnte morgen, übermorgen oder überübermorgen - wir machen es davon abhänging, was das wetter sagt und wann ich aus dem bett komme ;-)

      Löschen
  7. Immer auf Achse. Im Outlet habe ich noch nicht viel für mich gefunden. Daher zieht es mich nicht so sehr da hin. Die Tücher sehen schön aus und stehen Dir bestimmt sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine, wenn sie wieder so schön PINK und BLAU werden, wie beim letzten Mal, dann bin ich zufrieden. Das Outlet in NMS reizt mich auch nicht mehr - ich brauche nix ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  8. Diese Tücher sind so wunderschön, ich liebe sie! Ich hätte auch Paris gewählt liebe Bärbel!
    Liebe Grüße aus Wien
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, bei Dir bin ich mich sicher, dass Du auch IMMER Paris wählen würdest.Ich schreine gleich mal weiter an dem Paris-Artikel.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Hallo liebe Bärbel, ich finde es großartig, dass Du so spontan bist.Ein echter Reiseprofi! Dagegen hat Roermond auch auch wirklich nichts zu bieten.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte nix "typisch paris" mit für ein "outfitshooting" - aber in wohlfühlklamotten ist ja alles noch besser ;-)

      Löschen
  10. Paris, auf jeden Fall hätte ich auch ja zu Paris gesagt. Ich finde jetzt Roermond nicht so wahnsinnig toll. Von Duisburg aus sind wir ja mal eben dort, aber meistens reizt es mich nicht. Vielleicht liegt es aber auch daran, daß es im Outlet nicht einen Laden mit Wolle gibt - kannst Du Dir das vorstellen? Nicht einen einzigen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Wolle kannst Du doch mal nach Sylt kommen ;-) Und danke für Deine Outlet Einschätzung. Du weisst ja, was "wir" so mögen und wenn es Dich dort nicht reizt, muss ich da auch nicht sofort hin.
      Liebste Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Das Färben der Tücher wird sich bestimmt gelohnt haben! Das Motiv ist einfach zauberhaft. :)
    Das du viel unterwegs warst im Mai, ist viel besser als dauernd zu bloggen. Freue mich trotzdem darüber, das du postest und auch zu Besuch auf meinem Blog warst <3

    Viele liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich es schaffe, drehe ich sehr gerne meine Runden. Ich denke wir alle haben irgendwie diese Zeitproblem. Früher bin ich auch mal die halbe Nacht aufgeblieben, um die "Pflichtrunden" zu absolvieren. Aber dabei vergeht mir der Spass und mein Schlaf ist mir einfach zu wichtig.
      GLG
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Paris oder Outlet-Shopping? Da würde ich mich ganz sicher für Paris entscheiden. Wobei ich das Outlet-Shoppen ohnehin nicht so toll finde.
    Bin gespannt, was mit den schönen Tüchern passiert.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also es gibt vor Mailand ein Taschen-Markenoutlet, von dem Freundinnen sehr schwärmen und in der Nähe von NYC soll ein Chanel Outlet sein. Vielleicht ist das auch nur ein Gerücht? Ich kenne keinen, der schon mal da war... Die 0815 Barbie-Dörfer sind auch nicht so meins. Wer wirklich Schnäppchen shoppen will, käme online sicher noch günstiger davon.

      Die beiden Tücher sind schon auf dem Rückweg aus Belgien bei einer Freundin in Deutschland angekommen. Mal sehen, wann sie die nächste Etappe schaffen...
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  13. :-) Oh, Du Glückliche!
    Ich möchte so gern mal zu einem HERMESMATIC Salon! Würde mir das gern anschauen und ein paar Tücher färben lassen.
    Na, vielleicht kommt das ja noch mal nach Wien...
    Ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat so eine Nachtigall gesungen: im Pariser Schwimmbad sollten demnächst ein paar Waschmaschinen stehen. Sobald ich ein genaues Datum weiss, kann ich es Dir flüstern. Vielleicht treffen wir uns dann einfach im Waschsalon?
      Liebste Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  14. Spannend, was Du wieder erlebt hast! Mal eben Brüssel, dann Paris. Freue mich für Dich! :)

    Auf die neuen Farben der Tücher bin ich auch gespannt - die vorgestellten Farbtöne kann ich mir an Dir auch nicht vorstellen - das mit dem "im besten Falle müde und krank" wäre bei mir im Übrigen genau so. Das tut nix für uns! :)

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼