Sonntag, 28. Mai 2017

SYLT Buhne 16 - Bloggertreffen im angesagten Marine-Look



Ü 40 oder Ü 50  - dieser maritime Look geht immer

 

Für Blogger gibt es ja auf dieser Welt jede Menge Hotspots. Ich sage nur Eiffelturm, Roter Platz, Empire State Building, Tower Bridge, Brandenburger Tor, Buhne 16. Wie? Buhne 16 kennst Du nicht? Dann habe ich heute wieder einen Blog mit Meer-Wert und Dir wird hier geholfen!


Ines Meyrose hat im letzten Jahr zu einer schokogenen Blogparade aufgerufen und dabei ein tolles  Foto von einer Lokation gezeigt, die ich ihr später einfach "geklaut" habe und mich für meinen eigenen Blogparadenbeitrag genau dort postierte. 

 FOTO: INES MEYROSE

Als Ines jetzt mit Mann und Hund auf der Insel Urlaub machte, haben wir die 3 dort besucht. Wir nahmen eines sonnigen Morgens einen frühen Autozug und fuhren dann gleich durch bis zur Buhne 16, denn dort waren wir alle zu einem späten Frühstück verabredet.


Noch bevor wir etwas bestellten, flitzten wir zu der Fotolokation "roter Kahn", denn wir wollten die Bilder mit den doppelten Blogger-Lottchen im Kasten haben. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. 

Natürlich war der Marine - Look vorher besprochen, wir haben es aber nicht zu eng gesehen und hatten uns nur auf Jeans + Ringelshirt geeinigt.


Unsere Uhren-, Brillen-, Schuh- und Tuchwahl war individuell - aber auch in diesen Kategorien hätten wir leicht doppeln können ;-) Vielleicht das nächste Mal? An einem Leuchtturm unserer Wahl?

 Ringelshirts: ARMOR LUX - die tragen wir beide gerne

 FOTO: INES MEYROSE

Unsere Fotomenschen vergnügten sich derweil mit einem Getränk ihrer Wahl auf den Sonnenbänken am Strandkiosk und freuten sich 'n Keks darüber, dass sie an diesem schönen Tag (fast) keine Knipsarbeit mit uns hatten und sie (und die vielen anderen Gäste dort) sahen uns amüsiert bei den Shootings zu.


SYLT Buhne 16 - eine echte Marke

 

Zurück am Tisch schnappte mir den Keks, der neben einer leeren Kaffeetasse lag und gab ihn meinem Handmodel Ines und so entstand dieses schöne Foto der Buhne 16 gebrandeten Süßware:


Und falls Du Dir jetzt 'n Keks gefreut hast, über die schönen Inselbilder, dann kann ich versprechen, dass es auch hier noch einen zweiten Teil geben wird und schicke Dich natürlich auch gleich rüber zu Ines (falls Du nicht gerade von da kommst) - denn dort in ihrem Blog gibt es heute auch noch reichlich Sylt mit Strand und Meer zu sehen!

FOTO: INES MEYROSE

Kommentare:

  1. Hallo Bärbel,
    was sehen meine müden Augen am frühen Morgen?
    Meer- und Dünenbilder und Ringelshirts. Besser kann's ja fast nicht starten ;-)
    In Ermangelung des Meeres bei mir vor der Haustür werde ich gleich ins Freibad hüpfen, wenn es noch schön leer ist.
    Bis nach Sylt hab ich es noch nie geschafft, uns geht bei SPO immer die Puste aus.
    Bei euren hübschen Ringelshirtfotos wäre ich gern dabei gewesen. Ich habe eins zu bieten mit blauem Untergrund und weißen Streifen. Ich muss wieder in die Bretagne und Nachschub besorgen. hihi ;-)
    Sonnige Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, meine liebe Claudia,
      Du gehst in Freibad, Du Mutige? Das habe ich noch nie gemacht. War mir immer zu schräg mit Eintritt, Bademeister, Gummimatten und Wasser undefinierter Herkunft ;-) In SPO war ich auch schon öfter, mein Bruder hat mir von dem Strand vorgeschwärmt und recht hat er. Ein breiter weisser Traum. Und die Pfahlbauten waren mir neu, an der Ostsee brauchste ja sowas nicht.

      Und auf Sylt hätten wir Dich gestreift gerne in die Mitte genommen, das blaue Hemdchen mit den weissen Streifen habe ich auch noch.
      Letzten Sommer in den Pariser Galeries Lafayette machte der SALE auch vor ARMOR LUX nicht halt und ich schnappte gleich zu. Bretagne - *hm* will von mir auch noh erkundet werden, so meeresgetiertechnisch wohl das Paradies. Weiter als in die Normandie schaffe ich es von Paris aus ja nie.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo liebe Bärbel,

      ja, ich geh ins Freibad, denn das Meer ist leider zu weit weg von mir und ich schwimme zu gern. :-) Allerdings nur morgens, wenn es noch schön leer ist und dazu brauche ich ein Becken, das mit schöner blauer Folie ausgekleidet ist und keins aus Aluminium oder was es sonst so gibt.
      Die Bretagne ist wirklich eine Landschaft zum Verweilen, Finistère - ich fang schon wieder an zu träumen. *schmelz*
      Mein Ringelshirt ist von Saint James -né de la mer. Wer kann dem Spruch widerstehen? ;-) Armor Lux war mir unbekannt, durch dich jetzt aber nicht mehr. ;-)
      Viele Grüße,
      Claudia

      Löschen
    3. né de la mer - da werde ich jetzt gut träumen. am langen wochenende bin ich an(und hoffentlich auch in) meinem heimatmeer. geboren bin ich dort nicht, aber aufgewachsen. liebe grüße zu dir - bärbel ☼

      Löschen
  2. Hach, da wäre ich heute auch gerne wieder:) . Leuchtturm? Klingt gut! Du kennst den kleinen in Hamburg noch nicht live, oder? Da können wir uns im Streifenkleid ablichten!

    Happy Sunday!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Der kleine Hamburger muss von mir noch erkundet werden. Gerne auch im Kleidchen. Wobei ich es bei Dir schöner finde als bei mir. Die Länge ist bei Dir einfach perfekt. Aber da die meisten Menschen, die ich in dem Kleid treffe, Dich nicht darin kennen und keinen direkten Vergleich haben, fühle ich mich trotzdem sehr wohl ;-)

      Sonnige Grüße
      Bärbel

      Löschen
  3. Ohhh danke für die tollen Bilder am Morgen! Was will ich meer :))
    Ringeln, Meer und Strand, ein roter Kahn. Hachz ihr zwei habt wunderschöne Fotos gemacht und seht toll aus in eurem Doppel-Lottchen-Look!
    Schönen sonnigen Sonntag,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      Du entführtet mich so oft in Gegenden, die ich nicht kenne - da nehme ich Dich doch virtuell sehr gerne mal mit nach Sylt!
      Sonnige Grüße aus dem Norden
      Bärbel

      Löschen
  4. ein blau-weisses Ringelshirt, der Sand - der Strand das meer und du mit gast - was kann schöner sein..
    ihr zwei seht entzückend frisch und natürlich aus, es steht euch beiden gut, dieser koole-kühle Look am Strand...
    beschwingt frisch und ja - jung...
    kommt wahrscheinlich durch euer gemeinsamen frisch- fröhliches Lachen..
    gefällt mir ausnehmend gut..
    herzlichst Angelface...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jung? Das geht mir gleich runter wie Öl, denn schließlich trennen mich 10 Jahre von Ines. Aber wenn man in der Rübe jung bleibt, klappt das auch mit dem "Bloggernachwuchs" ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Hab grad schon bei Ines geguckt - schööööne Fotos mit Euch beiden, dem Sand und dem Meer. Und hier bei Dir jetzt auch - schööööne Fotos mit Euch beiden, dem Sand und dem Meer. Macht doppelt Urlaubslust!
    Aber am (Mittel-)Meer war ich dieses Jahr schon und so gehts bald nahe an die Berge nach Salzburg - ist ja auch sehr schön und salzig noch dazu, wenn auch nur im Namen...
    Herzlichste Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat, liebe Sieglinde! Das Mittelmeer sah mich schon ein paar Jahre nicht, die Nordsee liegt einfach näher und selbst an das Wetter gewöhne ich mich langsam.

      Salzburg klingt gut, das steht in Zukunft noch öfter auf meiner Liste.
      Schon alleine wegen des Salzes *ggg*.

      Alles Liebe!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. :-) Liebe Bärbel,

    ich habe schon bei Ines geschrieben, dass das ganz tolle Fotos geworden sind und ich Euch um die schöne Zeit am leeren Strand bei Sonnenschein und mit guter Laune beneide. Ich hätte mich Euch gern angeschlossen (wenn auch nicht im Ringelshirt).
    Freue mich auf Teil 2!
    Schönen Start in die Woche und herzliche Grüße,
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      danke, dass Du auch zu mir gekommen bist, um zu gucken und zu kommentieren. Dich hätten wir auch ungeringelt in unsere Mitte genommen. Ich habe mit uns beiden die Hoffnung noch nicht aufgegeben ;-)
      Liebe Dienstagsgrüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. 2 leichtmatrosen auf rotem kahn - hihi! lustige idee!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mensch beate, jetzt, wo du es sagst: ich habe von einer "mottoparty" am hamburger bühnenrand noch 2 matrosenmützen - aber ich denke, ines steht nicht so auf verkleidung...ich kann es ja bei dem oben angedachten kleidchenshooting mal diskret ansprechen ;-)
      xoxoxo

      Löschen
  8. Wow! Ich bin begeistert von euren schönen Bildern! Vor allem die Idee das gleiche Outfit zu tragen, genial! Ich freue mich sehr, dass ihr so einen schönen Tag zusammen habt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich gebe das Fotolob gleich weiter, denn die Lottchen-Bilder sind NICHT im Selfiemodus entstanden. Nach dem Shootig waren wir wandern, essen, wieder wandern und wieder essen. Dann mussten wir heim und die anderen 3 konnten noch bleiben... Daraus habe ich meine Lehren gezogen und mich zum langen Himmelfahrtswochenende um eine Übernachtung gekümmert!
      Liebe Grüße (auch ans Baby)
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Sehr coole Location. Ich rieche förmlich die Nordseeluft. Gerne Meer davon :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Dein Leserwunsch ist mir Befehl! Es kommt noch ein Beitrag mit Ines als Fotografin und am vergangenen Wochenende war ich ja schon wieder auf der Insel, natürlich wird der Aufenthalt auch blogtechnisch genüßlich ausgeschlachtet ;-)
      Es gibt also bald mehr Meer für Dich - mein Blog hat nämlich Meerwert!
      (Und ich gleich eine Überschrift!!!)
      Liebe Grüße nach Kiel
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. Bei Ines war ich schon gucken - jetzt also auch hier und siehe da - die Bilder sind genau so toll und Euer Freundinnen-Look gefällt mir auf Deiner Seite genau so prima wie auf ihrer. Aber am besten find' ich hier das letzte Bild von Dir, hihi - voll niedlich. Wie ein glückliches, im Sand spielendes Kind. ♥

    Freue mich nach dem Pulli-doppelten-Lottchen und diesem Beitrag schon auf den nächsten, der bestimmt irgendwann folgen wird!

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie schön, dass du das letzte bild erwähnst - davon handelt nämlich der 2. teil :-)
      liebe grüße und frohe pfingsten
      bärbel ☼

      Löschen
  11. Hallo Bärbel,
    das sind wunderschöne Eindrücke mit sehr tollen Fotos. Ich mag Jeans und Martine-Oberteile auch total gerne. Ich war leider noch nie auf Sylt, eine Insel mit einzigartigem Flair.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      danke für Deinen Besuch und Deinen lieben Kommentar. SYLT bedeutet aber auch, dass sich viele Mythen um den Namen ranken. Baden kann man nämlich auf Föhr, Amrum, Römö oder Hiddensee sicher genau so gut - aber es gibt hier eben diese eine Mischung, die man woanders nicht findet. Am Strand von Warnemünde sah ich zu Pfingsten keine einzige Chanel 2.55 - obwohl sich dort 3x soviele Leute tummelten, wie auf dem Strandabschnitt SANSIBAR. Und ich meine jetzt nicht an der Bar - nein, man trägt was man hat dort eben zum Spaziergand am Wasser. Also ich nicht - ich gucke nur wie ein Schellfisch ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Ich fehle auf dem Bild! Die Shirts habe ich auch, gleich in allen Farben, und ohne Jeans gibt es mich sehr selten. Überhaupt - dieses Jahr möchte ich ein paar Tage wenigstens an die Nordsee.

    Was mir auffällt ist übrigns dass es den älteren (erwachsenen!) BlogerInnen einfacher fällt zu netzwerken und ihre Kräfte zu bündeln, während ich mit den Anfängen des Blogs in eine ganz andere Gruppendynamik regelmäßig geriet und sagen wir mal die Lust auf irgendetwas schnell verlor (Ausnahmen bestätigen die Regel).
    Finde ich gut.
    Vielleicht sehen wir uns auch mal in Hamburg, ich würde dich gerne kennenlernen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du fehlst in unserer Mitte! Shirts in allen Farben klingt gut - ich habe das weisse mit roten Streifen beim letzten Sale in Paris liegen lassen. Aber der Flug zum diesjährigen Ausverkauf ist schon gebucht. Frisch sommer-erblondet kann ich es mit der Farbe ROT doch nochmal versuchen.

      Da sagst Du was mit den Netzwerken. Ich kenne ja schon 4 möchte-gern-elitäre Damen-Grüppchen, zu denen ich nicht (mehr) gehöre. Denn es ist wie überall mit den Stuten - die Bissigkeit! Oder mit den Zicken - Terror und Alarm.

      Aber dann gibt es auch so 2 Dutzend erwachsene Frauen, die einfach auch mal über ihre Schatten springen können und das Gemeinsame erkennen und hoch halten. Ausserdem kann man viele digital entstandene Ressentiments bei persönlichen analogen Treffen weglächeln oder drüber reden und dann hakt's plötzlich nicht mehr.

      Und ein Treffen in HH sollten wir mal auf anderen Kanälen absprechen - würde mich nämlich auch sehr freuen!

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼