Donnerstag, 31. August 2017

Meine Ü 50 Paris Tipps



Paris im August


Vorteile:
  • Sommerwetter
  • kaum Pariser
  • Verkehr wie sonst nur sonntags vor 8:00 Uhr

Nachteile:
  • Sommerwetter = nicht anders als bei uns
  • kaum Pariser = wenig Pariser Chic zu sehen
  • Touristenmassen an jedem Hotspot

Tut mit leid, wenn Du jetzt einen Cityguide erwartest. Ich muss Dich enttäuschen. Ich musste Ela auch enttäuschen. Und gleichzeitig habe ich sie überrascht.

Aber der Reihe nach: 
am 3. Februar 2017 bat mich Ela um ein paar Tipps, für ihren ersten Paris-Trip. Vier Tage im August waren geplant. Mir fielen sofort um die 20 Sachen ein, die sie sehen MUSS und 7 Sachen, die ein Tourist nie tun würde, wenn er das erste Mal in der Stadt ist, aber die ich ihr unbedingt empfehlen wollte.


Ich sah mich für die nächsten 2 Stunden an einer langen E-Mail schreiben. Recherchieren, Adressen heraussuchen, Beschreibungen machen. Weiterschreiben, ergänzen, ändern...

Und als ich so in Gedanken durch Paris eilte, schoss eine Blitzidee durch meinen Kopf: am liebsten würde ich Ela das alles selbst zeigen. Wir hatten schon gemeinsame Städteerfahrungen gesammelt, in Berlin, München und Hamburg. Da wäre Paris doch einfach die nächste Stufe.


Ich begab mich auf Flugsuche und fand für Elas Pariswochenende einen AirFrace Flug für unschlagbare 67,25 € aller/retour. Das ist ja ein Witz, dachte ich und ehe ich viel weiter nachdenken konnte, drückte mein rechter Zeigefinger auch schon auf den BUCHEN Klopp. Das war aber eine schöne lange Vorfreude!


Und nun ist es schon wieder lange vorbei! Wir hatten super schöne Tage und sehr viel Spaß. Ich war mit der Truppe absolut lecker frühstücken. Bei einer Hipster Restaurantkette, in die ich ohne Ela niemals gegangen wäre und es war sooooo gut! Ich habe noch nie vorher so viele Fotos vom Eiffelturm gemacht und meine letzte Fahrt auf der Seine war auch schon 20 Jahre her. 


Elas Eindrücke und die der anderen (Ela kam mit zwei Freunden) waren spannend für mich und haben auch meine Sichtweisen etwas verändert. Ich bin sonst eher selten so touristisch unterwegs. Und wenn, dann immer in Begleitung von Franzosen. Als 0815-Touri muss man allerdings schon richtig hart im Nehmen sein. Mon Dieu, wir haben Sachen erlebt! Da blieb uns vor Staunen der Mund offen und wir waren froh, dass wir nicht alleine waren. 


Der Ticketverkäufer für die Stadtrundfahrt im Bus überzeugte uns davon, ein Kombiticket inklusive Schiffstour zu kaufen. Wir taten es. Abends am Schiff wurden wir wie Tourist zweiter Klasse behandelt und willkürlich zwischen Stellzäunen eingepfercht. Ich denke in solchen Momenten immer an meine Lehre in der sozialistischen Landwirtschaft: da standen die Kühe auch lange und blöde im "Vorwartehof" und warteten auf's Melken. Tja, wir wurden auch gemolken - an der der Geldbörse. 


Im nächsten Monat bin ich wieder in Paris. Sehr viel länger und ganz alleine. Und natürlich nehme ich Dich auch wieder mit und natürlich gibt es auch wieder Fotos. Vielleicht mal aus einer ganz anderen Ecke als sonst... Bei den Säulen von Daniel Buren im Palais Royal war mir viel zuviel Andrang. Da versuche ich es wohl an einen Mittwochmorgen nochmal. Als Fotomotiv sind sie Streifensäulen nämlich einfach großartig!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Bärbel, finde ich klasse dass Du so spontan sein kannst. Geniale Idee. Schöne Fotos. Das Streifige ist mit Deinem Outfit natürlich die Schau. Dieser Donnerstag kann nach dieem Start nur gut werden :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. falls ich mal irgendwann wieder nach paris komme - kann ich dich dann buchen???
    ;-D
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  3. Du passt einfach perfekt nach Paris. Das Kleid mit Rot zu kombinieren, gefällt mir. Habe ich schon angeguckt, als so ein Bild von Dir auf Insta war und trage zu meinem jetzt auch gerne mal ein rotes Tuch.

    Was sind denn nun die 20 Sachen, die sie sehen MUSS und 7 Sachen, die ein Tourist nie tun würde, wenn er das erste Mal in der Stadt ist, aber die Du ihr unbedingt empfehlen wolltest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      die Liste wird warten müssen, bis mein Arm wieder ganz heil ist. Ich tue mich echt schwer mit allen Texten, weil es so langsam geht mit einer Hand und ich im Kopf schon immer drei Wörter weiter bin und noch mehr Fehler mache, als sonst.
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen
    2. Dann vorfreude ich mich darauf, wenn Du wieder gesund bist. Doofer Gips ...

      Löschen
    3. Die 20 + 7 wirst du mir hoffentlich am Montag erzählen- als Einstieg auf meine nächste Parisreise. Bin gerade auf dem Heimweg und würde sofort wieder hin wollen.
      Kleid & Tasche = superb!

      Löschen
  4. Touri or not Touri :D! Du wärst auch meine erste Wahl wenn es um Paris geht :D - über das Kombiticket musste ich lachen – und Du hattest was zu erzählen also ich sach mal danke an den Busfahrer ;D

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool, sowohl das Outfit als auch die Idee, mal eben einen Flug zu buchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Du machst Dich gut in Paris. War noch nie dort. Hätte aber richtig Lust, wenn ich die Bilder sehe.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. In Salzburg gebe ich auch immer die Touri-Frau, was meinen Mann dazu bringt Sachen zu machen oder zu sehen, die er als Einheimischer nie machen würde.
    Daher ist es interessant, dass Du die andere Seite entdeckt hast, incl. der unangenehmen Dinge.
    Wenn Du aber mal Daniel Buren Streifen in Edelformat haben willst, dann komm nach Nürnberg ins Neue Museum. Dort hat er die wunderschöne moderne Wendeltreppe mit Streifen veredelt, als er eine große Ausstellung da hatte. War eine wunderschöne Ausstellung und wir haben nun immer die schönen Streifen. Mir gefällt's. http://www.nmn.de/de/kunstvermittlung-veranstaltungen/fuehrungen/kurzfuehrungen/archiv-kurzfuehrungen-2014/kurzfuehrung-zu-der-installation-die-spirale-arbeit-in-situ-von-daniel-buren.htm
    Was macht der Arm? Ist ein Ende des Gipses vorhersehbar?
    Alles Gute wünscht Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke, liebe sieglinde für den tipp. salzburg wird ab 2018 wohl ein häufiges ziel. nürnberg hoffentlich auch einmal zur üblichen veranstaltung 😉 ich sage rechtzeitig bescheid, wenn mein reiseplan steht!
      liebe grüße und danke für den buren-tipp
      bärbel ☀️

      Löschen
  8. Das ist Bärbel pur, Flug spontan gebucht und los! :) Dein Kleid steht dir sehr chic, du siehst super hübsch aus! Freue mich schon auf deine nächsten Reiseberichte <3

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nach südthüringen und hannover stehen jetzt berlin, hamburg, paris und prag auf dem reiseprogramm - ich hoffe, es ist etwas interessantes für dich dabei! 😉

      Löschen
  9. Als ich eure Bilder aus Paris auf Insta sah, war ich ein klein wenig eifersüchtig auf euch, weil ihr dort und ich hier war ;) - ich habe so Lust auf Paris mit meiner Tochter und gerne mit dir als Insider (gilt auch für Sankt Petersburg), aber leider ergab sich seither noch keine für uns realisierbare Gelegenheit.
    Ich war tatsächlich erst einmal in Paris, damals in meiner Ausbildung auf der Modeschule stand im zweiten Jahr im September eine Woche Paris auf dem Plan. Das war so toll, das Wetter perfekt und wir hatten ausbildungsbedingt Zutritt zu privaten Schauen bei Nina Ricci, Dior und anderen Haute Couture Häusern...
    Das waren noch Zeiten! ;)
    Ich warte gespannt auf deinen nächsten Reisebericht, egal ob Paris oder Sankt Petersburg!
    Liebe Grüße
    SvL

    AntwortenLöschen
  10. die letzten 14 tage in diesem monat hast du in paris gute chancen! ich bin da und habe nachmittags und abends sicher zeit. in moskau und st. petersburg bin ich mitte märz 2018 - an mir soll es nicht liegen ��
    liebe grüße aus südthüringen
    bärbel ☀️

    AntwortenLöschen
  11. Oh Paris mit Bärbel und Ela!!! Ich bin gaaaanz schon neidig auf Euch! ;)
    Ich bin sicher ihr habt da wirklich einige spannende Erlebnisse gehabt, ich bin total neugierig auf deinen nächsten Reisebericht!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Ach Paris, die Stadt der Liebe, der endlosen Sehnsüchte und Träume! Nach Paris kann man immer fahren. Die Idee, statt Ela ein langes Mail mit Tipps zu schreiben, gleich selbst mit ihr zu fliegen, finde ich klasse. Ich bin mir sicher, auch das Touri-Programm hat Dir mit einer so netten Begleitung Spaß gemacht, liebe Bärbel ;-)

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼