Dienstag, 9. Juni 2015

☼ Sonne und Licht - SOLEIL ET LUMIERE - sun and light ☼



Ich liebe Sonne, Wärme und Meer und Sonnenblumen. Besonders die Exemplare, die größer sind als ich und die schon fast bis hoch zur Sonne reichen.



Mich fasziniert auch die Energiegewinnung mit Windkraft, Wassermassen und Sonnenlicht. Ich wollte für den Garten oder den Balkon immer eine kleine Solarlampe haben. Aber alle Modelle, die ich in Baumärkten oder Einrichtungshäusern bemerkte, sahen entweder doof aus oder funzelten nur so blass vor sich hin. Irgendwie brauchte ich sowas dann doch nicht, auch nicht für kleines Geld. Mit den Jahren bin ich sehr geduldig geworden - ich warte immer, bis mich etwas direkt anspringt und es dann "Liebe auf den ersten Blick" ist.


Und an dieser Stelle kommen die sozialen Medien ins Spiel. Ich folge bei Instagram dem KaDeWe und dem KaDeWe-Magazin und so bemerkte ich das erste Mal die kleine Sonne unter dem Hashtag #littlesun und las, dass es eine Idee von Olafur Eliasson ist. Von ihm kannte ich schon einige Werke aus der Sammlung Boros und von seiner spektakulären Louis Vuitton Schaufenster-Deko EYE SEE YOU .


 Jetzt war klar: LITTLE SUN - das wird meine Solarleuchte!

 

Das Projekt little sun hat einen klugen Hintergrund - es bringt etwas Licht in Welt wo sie am dunkelsten ist. Für uns ist die kleine Leuchtsonne mehr zum Spass da, aber Menschen in Gegenden ohne elektrisches Licht sind nicht mehr nur auf Kerosinlampen und ähnliches angewiesen. Die Sonne lädt die fröhlichen gelben Blümchen tagsüber wieder auf.


Mir ist klar, dass dieses Projekt durchaus kontrovers diskutiert wird, denn für viele Menschen in Asien oder Afrika ist die kleine Solarleuchte ein reines Luxusprodukt. Sie kostet 10 x soviel wie eine Petroleumlampe.  Aber einer der 1,6 Milliarden Menschen auf unserer Erde, bei dem es dunkel ist, wenn die Sonne untergeht, weiß so ein Spielzeug Kunstwerk vielleicht mehr zu schätzen, als ich mir je vorstellen kann.

Die F.A.Z. fragt: Kann Plastik die Welt verändern? Und der Künstler legt seine Hintergründe dar. 

Ein weiteres interessantes Interview mit Olafur Eliasson fand ich in der WELT.

Und sogar die olle taz lästert nicht nur, sondern verdient einfach mal mit ;) Jetzt denke aber bitte niemand, daß ich mit denen etwas am Hut hätte, ich kenne die höchtens vom wegsehen. Sie tauchen alle paar Monate in meinen Google Alerts auf, wenn sie etwas runtermachen wollen, das ich liebe.


Olafur Eliasson ist übrigens Vater zweier Kinder aus Äthiopien und musste von Berlin wieder nach Kopenhagen ziehen, weil dort der Alltag auf der Straße und in der Schule für seine Kinder einfacher ist...



Die Solarleuchte kostet 22,00 Euro und ist derzeit auf einer Sonderfläche des KaDeWe Berlin erhältlich. Meine 4 kleinen Sonnen sind nicht gesponsert, sondern ich habe sie selber eingekauft und mit meiner eigenen Kreditkarte bezahlt. Zwei werden sicher verschenkt und eine liegt schon auf meinem Nachttisch und tagsüber parkt sie - die Sonne einladend - auf dem Fensterbrett. Und weil ich sie mir bei Bedarf auch einfach um den Hals hängen kann, trage ich den kleinen Sonnenschein heute zu Sunnys Aktion: UM KOPF UND KRAGEN.



    ☼

Kommentare:

  1. Süße Idee , Ich mag solche Gadget´s wenn sie denn so hübsch sind . Was ich auch nicht mache , ich durch leuchte nicht alles und jedesmal den Hintergrund von etwas . Bekomme ich etwas mit , was nicht astrein ist und sich leicht bestätigen lässt reagiere ich auch , ansonsten kann ich mich auch durchaus an etwas erfreuen was andere monieren ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag vor allem auch, was nicht jeder hat. OK - es sollen 5 Mio davon verkauft werden, so exklusiv ist es dann nicht mehr. Du siehst das genau wie ich, liebe Heidi. Ich muss auch nicht alles bis auf's Blut sezieren. Wenn mir etwas gefällt und mir nützlich erscheint, schnappe ich es mir. Gäbe es die Lampen in einem Geschenkeshop für 5 Euro ohne irgendwelchen Hintergrund, wären jetzt auch 4 bei mir.
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Beim Kadewe hatte ich sie auch gesehen und als Ding an sich für entzückend befunden, das Gelb, die Idee der SONNENblume, die Niedlichkeit... das gefällt mir alles. Aber, tja, ich hatte es ja schon angedeutet - für mein Empfinden wird hier zuviel Geld für ein Stück Plaste verlangt. Es hat für mich den Beigeschmack, dass unter dem künstlerischen und ideellem Hintergrund (aka Deckmantel) letzten Endes doch nur Kohle gemacht und den i.d.R. wohlsituierten Kunden des KDW mit einer - in meinen Augen fadenscheinigen - Geschichte das Geld aus der Tasche gezogen werden soll . Nicht dass ich davon prinzipiell ein Gegner wäre, die Wirtschaft lebt von uns, ;) aber manchmal ist es mir zu offensichtlich, dann stößt es mich eben ab. (Was mich nicht von Einkäufen abhält, die andere nicht verstehen - ich sag nur 10. türkisgrüner Eyeliner.)
    Wenn du aber Freude an den kleinen gelben Kollegen hast, ist alles o.k. Nur darauf kommt es zum Schluss nämlich an. Einen ungetrübt sonnigen Tag (und Nacht) wünsche ich dir, LG, April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe April,
      ich wußte den Preis vorher und hatte trotz seiner Heftigkeit dieses HABEN WOLLEN Gefühl. Im Juli stehen außerdem die Geburtstage zweier Frauen an, bei denen mir nicht so leicht eine Geschenkidee einfällt. Jetzt habe ich etwas, das witzig und nützlich ist und dass ich gerne verschenke, weil ich weiß, wie gut es ankommt. Aber eins MUSS unbedingt bei mir bleiben, weil ich das Blümchen einfach sehr süß finde. Sollte allerdings übermorgen das Geleuchte ausfallen, mache ich hier im Blog ein riesiges Fass auf :D

      Löschen
  3. PS: Eines allerdings ist sicher: die kleinen Gelblinge sehen auf dem Fensterbrett und um den Hals getragen viiiel besser aus als ein Geldschein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ggg* käme ich zu Leuten, die Geld auf dem Fensterbrett liegen hätten, würde ich denken, ich bin falsch. Und nochmal was zum Preis: 22 € PUNKT. Ist das denn sooooo viel? Ich habe echt schon für weniger mehr ausgegeben. Selbst ein Chanel Nagellack ist teurer und für diesen Betrag bekomme ich in dieser Stadt nicht mal ein anständiges Steak. (Hallo Veggies, Ihr seid nicht gemeint)

      Löschen
  4. Love it!

    http://helderschicplace.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Die finde ich auch total schön, Deine Sonnen! Muss ich mal bei uns im Museumsshop schauen. Hoffentlich können sie auch in den Ländern gut verkauft werden, wo sie wirklich nötig sind. Ob die Sache mit dem doch recht hohen Preis wirklich so glatt erklärbar ist, da bin ich mir noch nicht so sicher. Aber mal ganz ohne Gutmenschentum, sie sind einfach schön und können den Einstieg bringen in weitere Entwicklungen dieser Art. Besser als jede rußende und feuergefährliche Petroleumlampe!!
    Danke fürs Vorstellen sagt Sieglinde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, einfach mal an kleinen dingen freude haben. ist ja nicht das einzige gelbe plasteding, dass ich mag. wenn du willst, guckst du hier:

      http://uefuffzich.blogspot.de/2014/08/makethemoment-yellow-gelb-jaune-ufos.html

      irgendwie sind die kleinen sonne für mich ein purer grund zur freude und das alleine reicht schon als kaufanlass. die hintergründe hätte ich ja nicht erwähnen müssen, aber jetzt packe ich doch noch das foto von der kadewe werbung dazu, wenn schon, denn schon und jetzt erst recht *ggg*
      ganz liebe grüße zu dir, bärbel ☼

      Löschen
  6. Schön Deine kleine gelbe Sonne :)
    Für den Preis könnte man bestimmt auch pro verkauftem Licht einem Menschen im Entwicklungsland eine schenken!? So wie bei den Toms Schuhen. One for One
    Oh und Petroleumlampen stinken auch und sind heiß. Da ist Dein Designerblümchen viiiiiel besser.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      das wäre ja mal eine gute Idee, dann kosten sie halt 44 € und dafür kauft man 2 und bekommt nur eine und die andere in einen Topf für Menschen, die das Licht wirklich brauchen. Da hätten die Macher und Marketingstrategen ja auch mal drauf kommen können. Von Toms hatte ich keine Ahnung, aber mich jetzt gerade ausfühlich belesen. Danke für den Hinweis und liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Liebe Bärbel,
      ja, genau, eine ähnliche Idee wie Tina hatte ich auch - vielleicht pro verkaufter Lampe hier ein paar Euro als Sponsoring dort. Denn wir hier sind "reich", aber die Lampen auch in Entwicklungsländern teuer zu verkaufen, finde ich jetzt nicht so prickelnd. Die Lampen-Idee gefällt mir jedenfalls, ich selbst würde allerdings nicht unbedingt eine gelbe Plastiksonne auf der Terrasse haben wollen. Irgendwie gefallen mir da die Einmachglas-Solarlampen besser: http://www.amazon.de/SONNENGLAS-Solarlampe-Einmachglas-Henkel-LEDs/dp/B00BDPTNB8 - hab sie ursprünglich auch in einem Blog entdeckt, weiß aber leider nicht mehr, in welchem... Da war das Glas jedenfalls mit Sand gefüllt, und das gab schönes Urlaubsfeeling!
      Alles Liebe und ein wunderschönes restliches Wochenende, Traude

      Löschen
  7. Ich finde die Teile auch echt nett. Aber ich habe hier soviel Zeug rumliegen. Das mich behindert und von dem ich mich trotzdem immer nur zögerlich trennen kann. Ich habe es nicht mal selbst gekauft. Es hat zu mir gefunden. Ich habe es aufgehoben, weil es nett ist.
    Solarenergie ist eine tolle Sache. Und allein, dass man sie den Leuten damit im Bewußtsein hält finde ich gut. Eine Sonnenblume, mit kleiner Kernschmelze möchte schließlich keiner wirklich gern umhaben. Was tun, wenn die Kühlung versagt und die Matte auf die Schultern rieselt.
    Ich habe auch schon für 22 € schlecht gegessen.
    LG Sunny, die sich fürs Verlinken bedankt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das kann ich toppen , Vor 2 Jahren zu Weihnachten machte ein sehr beliebtes Restaurant ein tolles Weihnachtsmenü ..wenigstens las es sich so ... Pro Nase haben wir um die 39,00 gezahlt ... Das Fazit .. kein war satt und ein großer Teil des Essens war so ungewöhnlich das uns der Bedarf nach ungewöhnlich seid dem nicht mehr hinter dem Ofen hervorlockt da sind 22 Euronen leicht zu verschmerzen ;)

      Löschen
    2. Das mit dem rumliegenden Zeug sehe ich jetzt viel entspannter. Wird der Platz eng, kann man die schönsten Sachen im Blog verlosen ;) Und unpassendes Zugelaufenes ist bei mir schneller wieder weg, als man gucken kann.

      Und zu dem anderen Thema: Ich habe mal eine zeitlang in der Nähe von Krümmel gewohnt und dachte, ich strahle. Aber es war schon abgeschaltet *ggg*. Und jetzt steht da heum, genau an de Elbe und wird immer mal eingerüstet, angemalt, beleucht und natürlich bewacht. Günter Grass hat dort vor dem KKK 2011 eine Veranstaltung gemacht "Lesen ohne Atomstrom" - damit schliesst sich der Kreis zu meiner kleinen gelben Leselampe.
      Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  8. endlich mal ne solarlampe die nicht scheusslich aussieht - aber auch kein wunder bei dem designer!!! schönes ding! vll. sollte man eine kaufen und jemandem in der dritten welt schicken der sie dringend braucht......
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, guck mal, was tina geschrieben hat: wer eine kauft, spendet gleich eine für leute, die es nötiger haben als wir den spass am lichtspiel. liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
    2. und wer organisiert das jetzt? mein english ist echt zu grottig....
      xx

      Löschen
    3. Leider niemand. Aber das wär eine super Sache. Die Hersteller und die Designer der Lampe sollten das machen ;)

      Löschen
  9. Ich finde die kleinen Sunnys einfach nur süß. Muss man jedes Mal die Hintergründe durchforsten, bevor man etwas kauft? Dann dürften wir uns gar nicht mehr bedienen. Vielleicht einfach nur mal ein bisschen genießen und Freude daran haben ☼☼☼

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe sabine, du bist ja auch so ein sonnenscheinchen voller tatendrang und lebensfreude.. und du hast auch den mut, hier auszusprechen, was du denkst: etwas ist schön und grund zur freude. basta :) danke für deinen klugen kommentar und liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  10. Liebe Bärbel, eine geniale und sehr lobenswerte Idee! Und offenbar ist der Erschaffer dieser kleinen Sonnen ein wahrer Idealist. Wir haben uns wieder einmal gegen eine Solaranlage auf unserem Hausdach entschieden (keine Ahnung, wie oft wir dieses Projekt schon angepackt haben), aber wer weiß, wie unsere Entscheidung diesmal ausgegangen wäre, wenn das Design der Solarplatten ähnlich zauberhaft gewesen wäre, wie Deine kleinen Sonnen hier :)
    xx Rena
    International Giveaway: Bags are More Than Fun for Me
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Rena,
      ich gehe gleich ins Bett und freue mich immer, wenn ich vor dem Einschlafen schöne Bilder des Tages in meinem Kopf habe. Mein heutiges ist besonders schön: Berge am Horizont, blauer Himmel, grüne Wiesen, vielleicht ein paar Rindviecher oder Pferde in der Gegend, ein Kirchlein und ein Haus. DEIN HAUS: Helle Wände, etwas Holz rundherum, bunte Läden, bunte Blumen überall und auf dem Dach sind 2577 kleine süße Plastik-Solar-Kraftwerkchen (natürlich gesponsert - eine obercoole Kooperation mit einem Plastikgießer) verteilt, die tagsüber Energie tanken und Euch abends heimleuchten :)
      ☼ Ganz liebe S☼nnengrüße ☼ Grüße!

      Löschen
    2. Meine liebe Bärbel, Du hast definitiv den Kreativpreis verdient <3 :) xx

      Löschen
  11. Finde das Design einfach nur hübsch! :)
    Auch um den Hals getragen sehr dekorativ! Verstehe vollkommen das man manchmal etwas haben möchte ,auch wenn es etwas mehr kostet ,die Blumen sind entzückend <3

    Wünsche dir einen wunderschönen Tag ,liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mein Sonnenblümchen gestern Abend mit ins Bett genommen, da brauchte ich keine Nachttischlampe. Vorhin habe ich sie gesucht, da lag sie noch im Bett *ggg* Hat heute also nicht geladen und trotzdem hell geleuchtet eben auf Balkonien und die fliegenden Viecher angelockt. Ich bin sehr happy mit meinem Einkauf.
      Leuchtende Grüße aus Berlin nach Wien! Bärbel ☼

      Löschen
  12. Klasse Idee, die ich noch nicht kannte. Auf Instagram folge ich Sonnenglas und werde mir wohl irgendwann mal so eins kaufen: https://sonnenglas.net/
    Viel Freude an Deinen Sonnen wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow Ines das ist eine coole Sache. Das wär definitiv was für unseren Garten. Die sind ja cool.
      Und wenn die Leute in Afrika noch fair bezshlt werden....tolle Sache.

      Löschen
    2. Liebe Ines,
      danke für den genialen Kauf- und Instatipp. Ich bin ja nicht so der Bastelfreak, aber netten Kram in ein Glas füllen, das gelingt sogar mir. Irgendwie möchte ich unbedingt so ein Glas neben mir stehen haben. Ich wuppe es mal auf die Wunschliste bei den Amazonen und kommuniziere es zum nächsten Geschenkefest. Ich habe mich heute echt bremsen müssen, um nicht gleich ein paar Gläser zu ordern. Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  13. :-) Ach, die sind ja schön! Und die Idee dahinter gefällt mir auch.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und sie passen überall hin: in neue und alte autos, in flugzeuge, auf schiffe, in haus und garten es gibt zusätzlich noch einen tollen effekt: jeder, dem ich sich zeige, bekommt davon ein lächeln im gesicht, wenn er sie nur sieht oder in der hand hält. das ist auch eine freude! wann gibt es das schon, ausser bei hunde-, katzen- und (manchen) menschenbabys!!!
      im RL habe ich auch ein talent dafür, lästige preisdiskussionen zu vermeiden. taschenkaufen ist eine gute schule dafür :) liebe grüße zu Dir :-)
      bärbel ☼

      Löschen
  14. Liebe Bärbel,
    ich mag die leuchtenden Sonnen gern. Klar schon ein happiger Preis für Plastik. Aber jeder setzt seine Prioritäten. Wenn man bedenkt, wie viele Designer Plastik-Schmuck für ein paar Hundert Euro verkaufen. Nur weil ihr Name darauf steht. Ansonsten schließe ich mich Aprils Meinung an.
    Lieben Gruß an dich und lasse es Licht werden. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      die erste Sonne ist verschenkt und kam super gut an. Die zweite geht heute auf den Weg zu meinem Neffen und meine leuchtet mir jeden Abend, wenn die andere Sonne weg ist. Das sie sooooo nützlich ist, hätte ich gar nicht gedacht. Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  15. Ich möchte nicht unbedingt um meinen Hals tragen, aber fürs Garten ist schon ok! Hauptsache Sonne u. Blumen! ;) LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      um den Hals trug ich sie nur zum Spaß und das nächste Mal vielleicht zu einer Nachtwanderung. Für den Garten wäre sie mir zu teuer, aber auf Balkon und Terrasse macht sie hier einen erleuchtend guten Job :) Liebe Grüße zu Dir, Bärbel ☼

      Löschen
  16. Zum Dekorieren richtig klasse. Ich denke mal, dass vieles aus PVC ist, weil es dadurch robuster und langlebiger ist. LG Romy

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Romy,
    ich bin auch der Meinung, dass ich für mehr als 20 solcher Blümchen Verwendung hätte.
    Alle Leute, die sie live bei mir sehen, freuen sich total und wollen sie haben...ich verweise dann
    grinsend an die o. g. Quellen.
    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  18. die kleinen blumen sind einfach zauberhaft und bringen die gute laune ins herz :)
    sie erinnern mich an sonnenblumen und butterblumen zugleich und beide liebe ich!
    herzlichste grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼