Mittwoch, 1. Juli 2015

ReiseReise: HST - ab in die Heimat - auf nach Stralsund



HST - Hansestadt Stralsund. Dort bin ich aufgewachsen, groß geworden sozusagen. Immerhin über 1,80 m und meine auch nicht gerade kurzen Eltern wohnen noch immer dort, wenn auch schon sehr lange nicht mehr zusammen. Und ich bin viel zu selten bei ihnen - leider. Dieses Mal war es ganz kurz entschlossen und ohne besonderen Grund. Das Wetter sollte schön werden und wir wollten zusammen grillen. Und 277 km sind ja nix, wenn man dafür ein paar Stunden bei Muttern in der Heimat ist.




Meine Mutti kam mit ihrem Mann zum Bahnhof. Sie ist meine allererste regelmässige Blogleserin und ist meinem Blog bis heute treu und erlebte nun ein Outfitshooting hautnah mit, Mehr noch: sie wurde mit einbezogen und fungierte zwischendurch als Requisiteuse und Garderobiere und zupfte wohlwollend an mir und meinem Aufzug herum. Es was fast wie früher, bevor man als Kind aus dem Haus ging - nur dieses Elixir mit Namen Muttis Spucke kam glücklicherweise nicht zum Einsatz.





Ja, alles nur Show, denn natürlich haben wir gewartet, bis sich die anderen Fahrgäste verlaufen hatten und wir ganz alleine auf dem Bahnsteig standen. Also dann los, nochmal etwas Posing für die Blogbilder:



Auf die Idee zu diesem Outfit hat mich die liebe Rena vom Blog Dressed with Soul gebracht. Sie zeigte HIER ein Outfit mit ihrer Kultjeans Levi´s 501 und ich erinnerte mich daran, dass davon auch noch ein paar Exemplare in allen erdenklichen Farben in meinem Schrank hängen. Bevor ich also losgehe und mir neue Boyfriend-Jeans kaufe, trage ich die alten Bestände auf.




Auch die Levi`s Jacke, der Gürtel und die Bluse sind alt - alles ist aus den späten 90ern. Wenn schon vintage, dann gleich richtig.

Auf dem Weg zum Taxistand auf dem Bahnhofsvorplatz kamen wir durch die volle Bahnhofshalle und ich bemerkte die irritierten Blicke einiger Leute. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine dunkle Sonnenbrille in diesem Fall ein durchaus hilfreiches Accessoire ist.


 Brille - Ray Ban NEW WAYFARER
Bluse - United Colors of Benetton
Jacke - Levi`s
Hose - Levi`s 501
Gürtel - Louis Vuitton
Schuhe - Tamaris
Taschen - Louis Vuitton GRAFFITI



Ein paar Eindrücke aus Stralsund zeige ich dann das nächste Mal und meine Mutti konnten wir auch zu einem gemeinsamen Foto überreden...ich hoffe also, Ihr schaut mal wieder vorbei!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Bärbel, ich schau ganz sicher vorbei ! wunderbarer Post, wunderbare Bärbel, wunderbare Taschen ♥️. Du siehst so dynamisch und frisch aus und willst mir erzählen Du bist grad 277 km im Zug gefahren? Also mit Muttis Spucke könnste nicht besser aussehen ;)
    Toll das Du das späte 90ger Vintage so komplett im Schrank hast. Ich wünsch Dir viel Spaß mit Deinen Eltern und freu mich auf die Fortsetzung.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, ich habe heute so sehr an Dich gedacht, da stand ich life an der Stelle von Deinem Header-Bild und habe das Handy hochgehalten und geknipst, pure Inspiration sage ich Dir :) Leider sind die beiden Strassenschilder inzwischen weitergerostet und mit einigen Aufklebern verunziert. Aber erstmal wartest Du zu recht auf die Fortsetzung von meinem Besuch in MeckVoPo. Liebe Grüsse, Bärbel

      Löschen
  2. Tolle Bilder , keine Frage . Sehr chic . Kannst Du super tragen . Ist mal was ganz anderes als das was man derzeit auf jedem 2. Modeblog bestaunen darf . Ja gefällt mir super .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, bei mir gibt es ja recht häufig ollen Kram, den ich dann immer vornehm mit VINTAGE oder KLASSIKER umschreibe. Ich kaufe nicht immerzu neue Mode, sondern greife lieber in den Schrank und gebe mein Geld für andere unnütze Dinge aus. Und natürlich bin ich sehr froh, wenn es hier und da auch Wohlgefallen trifft. Für Dich liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  3. Liebe Bärbel,
    was für ein toller Post, was für tolle Bilder, was für eine tolle schöne Frau, was soll ich dazu noch sagen,
    Ich bin BEGEISTERT. Du schaust aus wie ein Model auf dem Weg zum nächsten Shooting, kein Wunder, dass die Leute so schauen.
    Also, was sagt uns das, Klassiker immer aufheben, die Zeit kommt wieder.
    Ich habe auch noch eine weiße Levis 501 und trage sie sehr gerne.
    Ganz liebe Grüße zu dir.
    Gaby
    www.stylishsalat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      ich habe mich wieder so sehr über Deinen Kommentar gefreut. Wer freut sich denn nicht über Komplimente einer Frau, die man selbst für ihren Stil bewundert? Meine weiße 501 habe ich in irgendeinem Sommerwahn mal kniehoch abgeschnitten, aber irgendwo fliegt die auch noch herum... Zur Zeit ist es aber zu warm für kurze Hosen. Ich trage und wasche meine 3 dünnsten Fähnchen gerade abwechselnd.
      Liebe Grüße mit Eiswürfeln!
      Bärbel

      Löschen
  4. Du siehst einfach phantastisch aus in Vintage! Damals in den 90ern als ich noch den Hintern dafür hatte, war die 501 meine Jeans. Danke für das in Erinnerungen schwelgen. Dein Outfit ist einfach ein absoluter Hingucker, ob es jetzt an deinen Beinen liegt oder den Schuhen oder der Luggage?! Ein gelungenes Gesamtkonzept und eine schöne Frau in toller Kulisse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich denke das liegt einfach an meiner Länge und den absolut diskreten ungelabelten Taschen. Ich laufe ja ungern für eine Marke Reklame *ggg* Die feine Silberschrift verdeckt dieses allgegenwärtige LV Monogram einfach super gut. Das kann man ja sonst kaum noch mit ansehen. Danke für Deinen lieben Kommentar, ich freue mich, dass Dir meine Klamotten und Klamottenbilder gefallen! :-* Bärbel

      Löschen
  5. Stralsund und Klamotten-Klassik stehen Dir ganz hervorragend, liebe Bärbel! Beflügelt und frisch steigst Du aus der Bahn, wo ich nur ermattet und zerknittert wäre...
    Stralsund soll ja eine wunderschöne Stadt sein und so bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Als wir vor zwei Jahren auf Usedom waren, wollten wir eigentlich auch noch nach Stralsund, haben wir aber nicht mehr geschafft. Wie schön, dass Stralsund nun zu mir kommt!
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde,
      es ist eine alte Stadt - wir mussten das Gründungsjahr in der Schule lernen, aber es ist so leicht, dass es mir bis heute im Schädel blieb: 1234. Es soll ja noch mehr Stralsund zu Dir kommen, aber ich Faulpelz habe mir einfach 10 Tage blogfrei genommen und nach Paris gedüst. Jetzt weiss ich kaum, was ich zuerst zeigen soll - Stalsund, Paris oder Berlin zur Fashionweek...lass Dich einfach überraschen und sei lieb gegrüßt, Bärbel

      Löschen
  6. gaaaanz grosses kino! :-)))
    da waren die strahlsunder bestimmt baff so ein langbeiniges, todschickes wesen durch ihre schäbige bahnhofshalle schweben zu sehen ;-)
    sehr weise von dir nicht auf den "boyfriendjeanstrend" reinzufallen und neu zu kaufen - schliesslich ist die 501 die mutter aller "boyfriendjeans"!!! und sie ist die einzige jeans die ich gern und ausgiebig getragen habe. die ganzen 90er hindurch, die löcher kamen damals noch ganz allein vom tragen.....
    jedenfalls finde ich deinen blassblauen canadian tuxedo sehr schön sommerlich mit der fluffigen weissen bluse und den sandalettchen - perfekt für einen ausflug an die küste!
    sehr gelacht über "muttis spucke"!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe beate, deine kommentare sind immer so schön anschaulich, ich sehe dich gleich vor mir in den durchlöcherten 501ern. danke und sei lieb grgrüßt! bärbel ☼

      Löschen
  7. Sehr coole Bilder vor klasse Kulisse. Mal wieder zeitschriftenfotostreckenreif. Du auf hohen Schuhen, ein seltener und schöner Anblick. Hast Du die Deiner Ma geklaut?

    Bei "Mama hat beim Anziehen geholfen" war das Elixier mein zweiter Gedanke bevor ich es las. Vorher kam noch, dass sie bestimmt an Deinem Kragen herumgezuppelt hat. Ich ... hasse ... das ... wenn ... das ... jemand ... macht ... ohne ... zu ... fragen ... und ... meine ... Ma ... hat ... NIE ... vorher ... gefragt. Kannst Du das ab?


    P.S. Ja, das Outfit ist auch schön, aber der Gesamteindruck begeistert mich am meisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin ines! nein, wo denkst du hin, ich kann meiner mutter keine schuhe mehr klauen. das hörte schon auf, bevor ich 14 war. sie hat eine knappe 39 und ich größe elbkahn - kennst du ja sicher ;). die schuhe habe ich seit letztem sommer:
      http://uefuffzich.blogspot.fr/2014/08/ein-statement-jetzt-oder-niemaintenant.html
      aber die damals gezeigte kette ist von meiner ma.
      *ha* - ich habe erst überlegt, ob ich das mit der spucke überhaupt schreiben soll, aber es ist ja auch so ein klassiker - und JAAAA auch ich HASSE das alles: spucke, unaufgefordertes fusseln absammeln, haare entfernen (die gerne noch festgewachsen sind), hinweise, dass krümel in den fresssecken hängen, während man noch gemütlich dem verzehr fröhnt. ich bin noch nicht senil und auch nicht mehr 7, sondern erlebe gerade ein paar jahre dazwischen, in denne ich selber auf mich achten kann und mag kein an mir herumerziehe oder herumzuppel. auch nicht am kragen. PUNKT - und wenn schon mehrere wachende augen anwesend sind, erwarte ich vielleicht mal einen hinweis darauf, dass meine hosenbeinumschläge verschiedenen breiten haben. aber nee, auf sowas kannste als model lange warten *kicher*.
      danke für deinen liebe und lustigen kommentar!
      bärbel

      Löschen
    2. Alle Mütter sind gleich, hihi! Fehlt nur noch der Klassiker beim Weggehen: "Komm nicht so spät nach hause." (Ne, Mama, es ist eher früher Morgen.)

      Löschen
    3. @april - nee, so locker war es bei uns nicht. ich musste GENAU die erlaubte uhrzeit einhalten und das war immer weit vor mitternacht und ich durfte auch nur weg, wenn ich vorher ansagte wohin und mit wem. meine mutter war total streng. dafür bin ich dann gleich in die vollen gegangen, als ich endlich 18 war :)

      Löschen
  8. Du sagst: "ich bemerkte die irritierten Blicke einiger Leute". Warum???? Können die schöne Frauen nicht bewundern?! :(
    Du siehst einfach bezaubert aus liebe Bärbel!
    Schöne Grüsse an Mama! :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es war schon etwas schräg, so vom Gesamteindruck her. Ein Lulatsch mit prahlerischem LV Gepäck und Gefolge? Das ist dort wohl nicht so häufig :) Vielleicht haben sie ja nicht nur ge- sondern auch bewundert, aber da war ich schon weitermarschiert. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und liebste Grüße! Bärbel

      Löschen
  9. Sieht super schön aus ,dieses helle Jeansblau mit der weißen Bluse ,perfekt!
    Die Bilder finde ich diesmal besonders schön ,du siehst so süß und glücklich aus <3

    Liebe Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu grüß Dich,
      vielleicht, weil man daheim immer Kind bleibt und ich es jetzt einfach immer geniessen kann? Tiefenentspannt und unverstellt. So kann man doch nur sein, wo man sich 100% ig wohl fühlt. Und ich fühle mich wohl - vielleicht kommt das ja auf den Fotos rüber ;) Ganz liebe Grüße, Bärbel

      Löschen
  10. Üffi, was für ein lässiges Styling. Die hellen Jeanstöne zur edlen weißen Bluse gefallen mir super, super gut. Und wie man den vielfältigen Kommentaren entnehmen kann, bin ich nicht die Einzige, die gerne hier kommentiert. Dazu die schwarzen Schuh und das Reisegepäck, das Hell und Dunkel soo schön zusammen bringt. Man sieht Dir Dir Freude richtig an, die Du beim Wiedersehen hattest.
    Nun ja, wie ich von meinen Söhnen höre... Mamas Tinktur für Unterwegsreinigungen braucht keiner.... also ich schwör ja auf die.... ;-)
    Sei lieb gegrüßt
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach das ist ja gut zu wissen, liebe sunny, dass das zeug noch immer so gut und unbeliebt ist. ich bin ja nicht mutti, nur tante - aber auch da sind die einsatzmöglichkeiten vielfältig und auch für den eigenbedarf unerläßlich.

      ja, ich freue mich, dass mein outfit hier solchen anklang findet - aber jetzt sind die sommerfummel angesagt...

      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  11. Du strahlst immer so wunderschön <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine liebe carrie, das ist eine reine vorsichtsmassnahme, wenn ich nicht grinse, sehe ich furchtbar alt und streng aus :)

      Löschen
  12. He, sooles shooting. Wie schön, dass du die irritierten Blicke ignoriert hast. Noch schöner, dass dir deine "alten Sachen" noch passen. Menno, da kann man ja neidisch werden. Am allerbesten ist deine Ma als treuer Fan :-) Du siehst klasse aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, komm' mal bitte näher, dann kann ich Dir was flüstern: die 501 gibt es hier in Größen von 30 - 32 und je nach Körperzustand und Jahreszeit habe ich dann die Wahl. Bei der schönen hellen, die ich gerade trage, ist der Hosenboden schon mächtig dünne. Aber auch da gibt es Rettung oder doch mal Ersatz... LIEBE GRÜSSE - Bärbel

      Löschen
  13. Das sieht richtig toll aus in Kombination mit diesen zarten Sandalen. Ich find das immer schön, wenn jemand wo inspiriert wird und dann etwas ganz eigenes daraus zaubert.
    Hast du klasse gemacht. Und eine Reise zu Mama ist eh immer eine gute Idee :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela, gleich als ich bei Rena die Jeans sah, wusste ich, was zu tun ist, das was ganz einfach. Ich freue mich, dass ich für die Sandalen so viel Lob bekomme. In der Höhe ist es für mich gerade noch machbar. Als wir dann nachmittags durch die Stadt gelaufen sind, habe ich meine Schuhe gewechselt. Erinnerst Du Dich an das Insta-Video beim Schwäne füttern? Da waren die Füsse pink. Liebe Grüsse, Bärbel

      Löschen
    2. Ja stimmt, daran erinner ich mich. Ich wechsel auch immer mal die Höheren Schuhe tagsüber, ich glaube wir sind einfach schlau :)

      Löschen
  14. Was für ein Auftritt! - Ganz großes Kino!

    ... und vielen Dank für das Erinnern an Mama, die gern zu mir gesagt hat "Wart, du hast da was..." urrrks! Wenn ich meine Kinder verscheuchen will, brauche ich nur den Daumen anzufeuchten und diese unsterblichen Worte zu sagen. ;)

    Viele Grüße von der Isar an die Ostsee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Betsi, wie schön, dass Du vorbeischaust, Du kleiner Kinderschreck ;) Ich schicke herzliche Grüße zu Dir, ganz ohne Spucke, Bärbel ☼

      Löschen
  15. So ein schöner, persönlich geprägter Bericht! Dies ist einer der Gründe, warum ich so gern hier lese und kommentiere. Der andere ist dein sicheres Stilgefühl, von dem ich mir gern eine Scheibe abschneiden würde. Wer außer dir schafft es, mit einer "alten" Jeans und einer "alten" Jacke und Bluse so gut auszusehen und den Stralsundern den Kopf zu verdrehen (und den Bloglesern gleich dazu). Die Passanten rätseln vermutlich heute noch, welches Model da auf ihrem Bahnhof ausgestiegen ist und warum nichts in der Zeitung stand 😉
    Eine Levi's 501 hatte ich vor einigen Jahren auch, liebte sie und würde sie immer noch tragen, wenn - ich noch reinpassen würde. Eine größere anzuschaffen, verbietet mir bisher der Stolz, aber wer weiß, wenn ich deine so sehe, bekomme ich wieder Lust auf eine solche Hose und das Größenschild ist ja unsichtbar innen.
    Und außerdem - wieso reinigen eigentlich alle (!) Mütter ihre Brut mit Spucke und warum hassen das alle Kinder, mich eingeschlossen? Liebe Grüße in die Hansestadt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe april,
      meine 501er gibt es ja auch in verschiedenen größen.
      auf der größten habe ich hohe zahl aussen auf dem lederschild einfach weggeratzelt.
      ganz vorsichtig mir einer rasierklinge abgeschabt, denn bei mir wechselt das auch immer mal.
      es gibt fressphasen, die auch mal ein jahr dauern können und dann werde ich wieder
      vernünftig und hungere mich zurück in meine lieblingsfummel, das dauert dann auch mal 2 jahre :D
      danke für deinen lieben kommentar!
      bärbel ☼

      Löschen
  16. Liebe Hauptstadtblume, April hat meinen Kommentar geschrieben... genau das Gleiche ist mir auch durch den Kopf gegangen, als ich Deine Bilder betrachtet und den post gelesen hatte.... Wundervoll... einfach nur!!! Und die Gesichter der Stralsunder hätte ich gerne beobachtet... Ganz besonders toll finde ich dieses Mal Dein Schuhwerk... es peppt den Look unheimlich auf!!! Top!
    Nur die Sache mit der Spucke, da möchte ich April gerne widersprechen ... Ich habe wirklich niemals meine Spucke in die Gesichter meiner Kinder geschmiert und auch sonst nirgends hin....bei aller liebe.... grmpf... da schüttelt es mich gleich...
    Ganz liebe bayerische Grüße, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      Du bist für mich die beste aller Mütter! Schon alleine, weil Du Deine Süßen ohne Spucke großziehst.
      Und ihnen damit soooooo viel ersparst. Sie ahnen nicht, was ihren gleichaltrigen Kumpels blüht, wenn sie sich mal eingedreckt haben... Ich wußte doch, dass Du etwas besonderes bist! Danke auch für dein Schuhlob. Ich weiß ja, dass es mit etwas Absatz einfach auf den Fotos aussieht, kann auch mit diesen Absätzen ganz gut laufen, nur nicht lange. In Paris habe ich es wieder versucht, hatte aber sicherheitshalber Wechselschlappen im Auto. Und wenn ich wusste, dass ich viel flitzen muss, habe ich lieber flache Schuhe getragen. Liebe Grüße zu Dir ins schöne Bayernland!
      Bärbel ☼

      Löschen
  17. Liebe Bärbel,
    die irritiert blickenden Leute haben sich wahrscheinlich gerade gefragt, welchen sonnenbebrillten Star aus Film, Funk und Fernsehen sie da gerade nicht erkennen können, der von der Presse und eine Requisiteurin umwuselt wird... Der Vintage-90er-Look sieht an dir nagelneu und modisch aus, ganz ohne Muttis Spucke! Und ich freu mich schon, wenn ich auch sie (also Mutti, nicht die Spucke ;o)) auf einem Foto sehen darf :o)
    Hab eine schöne Zeit!
    Liebe Hochsommergrüße von der Rostrosen-Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/blaue-leichtigkeit.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosen-Traude,
      jetzt ist mir doch Paris dazwischen gekommen und die Bilder aus der Heimat liegen auf Halde. Hoffentlich bleiben sie da nicht, das wäre sehr schade. Und zu meinem Look, als ich bei Rena die 501er sah, suchte ich meine, fand mehrere und probierte und dachte, die helle sei akzeptabel und wusste, dass ich sie auf der Reise tragen will. Dann überlegte ich mir die anderen Sachen dazu und dachte mir nichts dabei...Bis ich den Blogpost schrieb und auch Jacke und Bluse erwähnen wollte. Erst da ging mir auf, wie uralt die Fummel schon sind. Die Bluse zum Beispiel trage ich oft und jetzt denke ich gerade, wenn die mal kaputt geht, so eine finde ich nicht wieder. Aber inzwischen kennt man ja ein paar Leute, die mit Nadel und Faden umgehen können und ich kenne den weltbesten Stoffladen. (ich kenne nur einen, aber da gibt es alles ;)
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. Nachdem wir vor ein paar Jahren einen Urlaub auf Rügen verbracht haben, sind wir auf dem Rückweg nach Stralsund gefahren und hielten uns dort für ein paar Stunden auf. Uns hat die Stadt richtig gut gefallen. Die Fotos sind wieder sehr schön geworden. Und die "alte" Levi´s steht Dir perfekt. Kurzum, Dein Outfit gefällt mir :-). Freue mich auf weitere Fotos.
    LG
    Ari Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari, hab' Dank für Deinen Besuch. Ich muss Dir mal was flüstern: meine beiden Bloggerfreundinnen, die Dich beim BAUR Event getroffen haben, sind total begeistert von Dir und Deiner lieben natürlichen Offenheit. Und ich freue mich, dass ich Dich genauso eingeschätz habe, denn so kommt Du für mich auch auf den Fotos "rüber". Herrlich unverstellt und das ist doch selten in der (erfolgreichen) Bloggerwelt! Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  19. Hi Bärbel,

    ganz tolles Outfit, wie frisch aus einer Modezeitschrift! Du hast so eine tolle Figur, dass Du sogar problemlos helle Jeans tragen kannst, Respekt!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu annamarie, danke für deinen lieben besuch. ich wüßte echt niemanden, der keine hellen oder weissen jeans tragen kann. gerade jetzt im sommer spricht doch rein gar nichts dagegen :) liebe grüße, bärbel ☼

      Löschen
  20. Hi Bärbel,

    ganz tolles Outfit, wie frisch aus einer Modezeitschrift! Du hast so eine tolle Figur, dass Du sogar problemlos helle Jeans tragen kannst, Respekt!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt ist sogar mein eigener kommentar irgendwie weg :O - ich wollte nämlich fragen, wer denn keine hellen jeans tragen könnte? gerade für den sommer sind weisse oder helle jeans unverzichtbar - ausser, wenn es knallenge röhren sind, die kommt man ja im guten kaum wieder raus. ich denke, helle kann jeder tragen. lg bärbel ☼

      Löschen
  21. So erfrischend, Bärbel.
    Ich kann die "Glotzer" förmlich vor meinem geistigen Auge sehen.
    Ich mag genau deshalb auch so gerne verspiegelte Sonnenbrillen.

    PS Ich geh gleich mal meine Levis 501 von 1990 suchen.
    Hahaha, findet mein Panikpräsident bestimmt aufregend ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine freundin hat mir jetzt gesagt, dass sie meine verspiegelten gläser nicht mag. also habe ich die brille gewechselt. es hat schon was von arroganter abschottung, aber manchmal MUSS das auch so sein. also, wenn keine freundin in der nähe ich, verschanze ich mich immer wieder gerne hinter meinem spiegelschild ;) seid ihr dienstag hier? 2 mädels und der PP? ich werde versuchen reinzukommen! ☼

      Löschen
  22. Liebe Bärbel,
    also irritiert hätte ich sicher nicht geschaut, sondern ich wäre begeistert gewesen, von Deinem super coolen Outfit! Und alles original aus den 90ern? Mensch Bärbel, Dein Klamottenfundus ist einfach nur eine riesige, wundervolle Schatztruhe! Und dass Deine Mutti so eine treue Leserin Deines Blogs ist, finde ich auch total klasse, nicht nur dass sie es tut, sondern dass sie Dein Blog interessiert und sie auch dahintersteht. Gruß an Deine tolle Mutti, aber ich weiß ja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Ein bisschen gefreut habe ich mich jetzt noch, dass ich sogar schon mal in Deiner Heimatstadt war, die ich als sehr schön in Erinnerung habe, und natürlich auch, dass ich Dich inspirieren konnte. Danke für die Erwähnung samt Link, Du bist schon ein Goldschatz.
    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende von Rena aus Bayern
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach rena, wie schön, dass du dir den beitrag angesehen hast. ohne dich würde die hose (mit den anderen oldie-klamotten) noch im schrank liegen und meine mutti würde einen ungegrüßten sonntag haben. ja, nur die schuhe sind etwas neuer - von 2015. die ersten LV graffiti taschen sind ja auch schon von 2001. nur ich - ich bin wie immer taufrisch *ggg* ach wie schön, dass du sogar schon mal in stralsund warst und es dir sogar gefallen hat. vieles ist schon richtig chic geworden, aber manches alte schmuckstück gammelt plötzlich vor sich hin. ich war angenehm überrascht, aber andererseits auch erschrocken. genau am sundufer hat man wunderschöne blumenrabatten angelegt und neue lampen installiert und die alten laternen aus der DDR zeit stehen 3 m weiter im funktionslos herum, die scheiben sind kaputt und so rosten sie vor sich hin. ich habe viele fotos gemacht und hoffe, ich schreibe bald den beitrag dazu und finde nicht wieder MICH wichtiger ;) liebe sonntagsgrüße zu dir und nun erstmal gute nacht! bärbel ☼

      Löschen
  23. Antworten
    1. Gracias querida Ginger, para visitar conmigo!

      Saludos ☼

      Löschen
  24. Das mit der Spucke durfte ich bei meinen Kindern - wenn ich mich recht entsinne - schon sehr früh nicht mehr (vor 10?) - oder aber ich habe es freiwillig gelassen, weil ich's eklig fand. Weiß nicht mehr.
    Ich bin schwer begeistert davon, wie Du selbst in (angeblich) alten Sachen (90er sind ja schon ein bisschen her) so überhaupt nicht out, sondern modisch und cool aussehen kannst. Die beiden Taschen geben - neben Deinem persönlichen Erscheinungsbild und Deinem Strahlen - dem Outfit aber auch wirklich den ganz speziellen Kick - total klasse! Super Fotos btw.
    Und wie schön, dass Du Deine Eltern noch hast!
    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
  25. Die spontanen Ausflüge sind die besten Ausflüge.
    Wir wollten ein kleines Sommerhaus in der Nähe meiner Großeltern mieten. Sie meinen, dass wir auch bei Ihnen bleiben können, aber so viel Nähe ist dann doch zu viel, wie ich finde. Die Gelegenheit habe ich gleich genutzt, um na ch Immobilien nahe Stralsund zu schauen, nur so aus Neugierde.
    So, oder so, wir freuen uns auf den Familienurlaub.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼